Drei Kraftwerke mit Feldern im Hintergrund.

Weiterbildung in der Kraftwerkstechnik

Struktureller Wandel des Energiemarktes

Der Energie- und Stromsektor sieht sich seit einigen Jahren mit strukturellen und grundlegenden Veränderungen konfrontiert. So muss moderne Energieerzeugung nicht nur immer höheren Ansprüchen hinsichtlich der Umweltverträglichkeit gerecht werden, sie wird auch dezentraler und schwieriger steuerbar. Damit die Versorgungssicherheit auch in Zukunft sicher gestellt ist, benötigt es Weiterbildungsprogramme für Kraftwerkstechniker, die ein Know-how am Puls der Zeit garantieren. Mit seinen vielen unterschiedlichen Lehrveranstaltungen kann das VDI Wissensforum seinen Kunden genau das bieten.

Ihre Vorteile

  • Praxiswissen aus erster Hand
  • Vernetzung mit Meinungsführern der Branche
  • Neueste Trends des Energiesektors aufspüren
  • Aktuelle Marktentwicklungen kennenlernen
Veranstaltungen (14)

Herausforderung: Garantie der Versorgungssicherheit

In Zeiten, in denen es mehr und mehr darum geht, Schadstoffemissionen zu verringern, kommt Kraftwerken eine immer höhere Bedeutung zu. Denn geringere Schadstoffemissionen heißt vielfach, die Kraft der Sonne, des Windes und des Wassers für die Energieerzeugung zu nutzen. So umweltschonend diese Energiequellen auch sind, sie schwanken systembedingt und sind damit durch Menschenhand nicht steuerbar. Bei konventionellen Kraftwerke ist das anders. Ein einwandfreier, sicherer und störungsfreier Betrieb ist Voraussetzung für die Versorgungssicherheit des Stromnetzes.

Solche konventionellen Kraftwerke werden in aller Regel mit fossilen Brennstoffen betrieben. Die Herausforderung liegt heutzutage darin, Kraftwerke so zu konstruieren, dass sie einerseits einen verlässlichen Gegenpol zur Energiegewinnung durch erneuerbare Energiequellen bilden. Andererseits sollen sie auch dem Gedanken des Umweltschutzes entsprechen. So kann etwa durch die Optimierung der Brennstoffverfeuerung die Effektivität der Anlage erhöht und die CO2-Emissionen gleichzeitig verringert werden.
 

Übersicht behalten: Weiterbildung für Kraftwerkstechniker

Um auf gegenwärtige Entwicklungen des Energiemarktes reagieren zu können, müssen Sie diesen verstehen. Dafür ist es notwendig, sowohl über ein sehr spezifisches, als auch ein breit gefächertes und vernetztes Wissen zu verfügen. Und genau dieses stellt unser Weiterbildungsprogramm für Kraftwerkstechnik bereit. Der Wissenstransfer erfolgt dabei unter dem Gesichtspunkt höchster Praxisrelevanz. Als Basis dient ein umfangreiches Netzwerk führender Experten aus der Energiebranche.
Unabhängig davon, ob es um Temperaturmesstechnik, die Chemie des Wasser- und Dampfkreislaufes oder den Arbeitsschutz in thermischen Kraftwerken geht: Wir sind Ihr Weiterbildungsexperte in vielen unterschiedlichen Bereichen. Abhängig vom Weiterbildungsthema können Sie außerdem zwischen Seminaren und Lehrgängen sowie Konferenzen und Tagungen wählen. Sämtliche Veranstaltungen sind modular aufgebaut und damit beliebig kombinierbar. So können Sie sich ein individuelles Lernprogramm zusammenstellen und genau dort ansetzen, wo Ihrer Meinung nach Bedarf zur Weiterbildung Ihrer Kraftwerkstechnik-Kenntnisse besteht. Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz in der modernen Welt der Kraftwerkstechnik und vertrauen Sie uns Ihre Weiterbildung an.

Weitere Angebote zum Thema Energie und zu den Bereichen erneuerbare Energie sowie Energienetze, Energiespeicher & E-Mobilität.