Tagung

VDI-Jahrestagung Spritzgießen 2018

  • Lernen Sie aktuelle Entwicklungen und Technologietrends in der Branche kennen.
  • Profitieren Sie von zahlreichen Erfahrungsberichten und Fallbeispielen aus der Praxis.
  • Verschaffen Sie sich einen Wissensvorsprung gegenüber der Konkurrenz.
Spritzgießen 2018 - Industrie 4.0 und Präzisionsspritzguss

Auf dem neuesten technischen Stand bleiben und Ihr Netzwerk pflegen – dies steht im Mittelpunkt der größten Spritzgießertagung Deutschlands, die am 20.-21. Februar 2018 in Baden-Baden wieder mit mehr als 180 Teilnehmern stattfindet. Als Indikator für Trends und Entwicklungen präsentiert die „Spritzgießen 2018“ Antworten zu den wichtigsten Fragen rund um die Kunststoffverarbeitung.

Im Fokus 2018: Automation und Smart Plastics

In der Technologie-Sektion lernen Sie die Fortschritte in der Prozess- und Anlagenautomation kennen. Wie wird eine modulare Automation eingerichtet? Welche Methoden der Inlinekontrollen stehen zur Verfügung? Wie sieht eine Automation für kleine Losgrößen aus? Wir schauen uns konkrete Umsetzungsbeispiele an und diskutieren mit Ihnen über die Chancen, aber auch die Grenzen eines vollautomatischen Spritzgießbetriebs.

Die parallele Sektion widmet sich Smart Plastics in Smart Solutions. Ob wärmeleitfähige oder elektrisch leitfähige Kunststoffe, Bauteile mit besonderen haptischen und optischen Eigenschaften – der Einsatz von funktionalen Werkstoffen und die Herstellung funktionalisierter Bauteile in einem Schritt wird stark vom Kundenwunsch getrieben. Wir diskutieren mit Ihnen, welche Fortschritte mit Hilfe von optimierter Werkzeugtechnik und moderner Prozessführung bereits heute erzielt werden können.

Sichern Sie sich bei gemeinsamer Buchung der Tagung mit dem um einen Tag vorgelagerten Spezialtag "Innovations- und Technologie Management heute und morgen" einen vergünstigten Kombipreis.

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf der Tagung

Dienstag, 20. Februar 2018

08:00

Registrierung

09:00

Begrüßung und Eröffnung durch den Vorsitzenden des VDI-Programmausschusses Spritzgießtechnik
Dipl.-Ing. Martin Würtele, KraussMaffei Technologies GmbH, München

Plenarvorträge

09:15

Trends der Kunststoffverarbeitung

  • Gegenwärtige Branchensituation
  • Warum Kunststoffverarbeiter selbstbewusst sein können
  • Verwertung von Kunststoffprodukten

Dipl.-Ing. Michael Weigelt, Geschäftsführer, GKV/TecPart Verband Technische Kunststoff – Produkte e.V., Frankfurt am Main

10:00

Navigating Complexity: Wie kann ich in der „VUCA-World“ nachhaltig erfolgreich sein?

  • Leben in einer „VUCA-World” (Volatility, Uncertainty, Complexity, Ambiguity)
  • Erfolgsstrategien in Zeiten des digitalen Wandels
  • Trends und Treiber der Veränderung
  • Herausforderungen für ein nachhaltiges Wachstum

Dr. Friedhelm Böttcher, Geschäftsführer, CONTARIX GmbH, Kelkheim

10:45

Kaffeepause mit Besuch der Fach- und Posterausstellung

Kurzberichte aus der Forschung

11:30

Von der Simulation in die Maschine – Objektivierte Prozesseinrichtung durch maschinelles Lernen

  • Anwendung von künstlichen neuronalen Netzen
  • Auswahl und Anpassung von Lernverfahren für das Spritzgießen
  • Kombiniertes Lernen aus Simulations- und Realdaten
  • Effiziente und systematische Prozesseinrichtung

Prof. Dr.-Ing. Christian Hopmann, Lehrstuhlinhaber und Institutsleiter, Dr.-Ing. Matthias Theunissen, Abteilungsleiter Spritzgießen, Julian Heinisch, Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen

11:50

Technologische Vereinigung des Spritzgießens mit der Oberflächenfunktionalisierung – Mit der In-Mold-Technologie zu werkzeugfallenden 3D-MID-Bauteilen

  • Aktuell Defizite in der Funktionalisierung von Kunststoffoberflächen mittels elektrischer Leiterbahnen (3D-MID)
  • Erforschung der In-Mold-Technologien: Kombination von Spritzguss und Oberflächenfunktionalisierung von Kunststoffbauteilen
  • Ziel: Werkzeugfallende Bauteile mit integrierten Leiterbahnen

Prof. Dr.-Ing. Michael Gehde, Institut für Fördertechnik und Kunststoffe, Fakultät für Maschinenbau, Technische Universität Chemnitz

12:10

Additive Fertigung mit Kunststoffen – Potenziale, Entwicklungen und Trends

  • Vergleichende Vorstellung und Bewertung additiver Fertigungsverfahren
  • Geometrische und werkstoffliche Möglichkeiten und Restriktionen
  • Prozesssicherheit und –robustheit
  • Aktuelle Entwicklung des Themas in Forschung und Industrie
  • Abgrenzung, Ergänzung oder Ersatz zum Spritzguss?

Prof. Dr.-Ing. Dietmar Drummer, Lehrstuhlinhaber, Dipl.-Ing. (FH) Katrin Wudy, Abteilungsleiterin, Lehrstuhl für Kunststofftechnik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

12:30

Mittagessen mit Besuch der Fach- und Posterausstellung

14:00

Hochleistungs-Automation – Rolle, Ausblick, Entwicklung und Tücken

  • Automation als Wachstumsmotor
  • Automationsindustrie wird zum Schlüsselsektor der Wirtschaft
  • Evolutionsgewinne bei Automationslösungen
  • Die Größer-Schneller-Weiter-Falle
  • Die Komplexitäts-Falle

Dipl. Kaufmann Wolfgang Czizegg, Geschäftsführer, Waldorf Technik GmbH, Engen

oder

Neue Partikelschaumlösungen – leicht, funktionsintegriert und dampffrei gefertigt

  • Partikelschaum: Vom Commodity zum Konstruktionswerkstoff
  • Konventionelle, dampfbasierte Verarbeitung
  • Prozess-, Werkzeug- und Anlagentechnik für das trockene Vor-/Formschäumen
  • Applikationspotenzial lokal-funktionalisierter Materialverbunde
  • Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit

Dipl.-Ing. Jörg Vetter, Geschäftsführender Gesellschafter, Dipl.-Ing. (FH) Mirjam Lucht, Geschäftsführende Gesellschafterin – Anwendungstechnik, FOX Velution GmbH, Nürnberg

14:40

Unternehmensvision: Die modulare Automatisierung der Spritzgießproduktion

  • Transformation vom Sondermaschinenbau zum Standard
  • Bisher erreichte Meilensteine
  • Potenziale und Visionen

Staatl.-gepr. Techniker Konrad Piayda, Geschäftsführer, Dipl. Wirts. Ing. (FH) Alexander Westerkamp, Leiter Vertrieb & Projektmanagement, Erwin Quarder Automatisierungstechnik GmbH & Co. KG, Espelkamp

oder

Injection Molded Structural Electronics (IMSE): Encapsulating Electronic Functions Within 3D Injection Molded Plastics

  • What are Injection Molded Structural Electronics (IMSE) solutions?
  • Why choose IMSE solutions?
  • Where are IMSE solutions used in vehicles?
  • How are IMSE solutions produced?

Dr. Antti Keränen, CTO, Co-Founder, TactoTek, Oulunsalo, Finland

15:20

Kaffeepause mit Besuch der Fach- und Posterausstellung

15:50

Automationen beherrschbar gestalten

  • Anlagenkonzepte am Kundentakt ausrichten
  • Kritische Prozesse entkoppelbar umsetzen
  • Overall Equipment Efficiency (OEE)-Raten stabil halten
  • Anlagen autonome Intelligenz verleihen nach dem Jidoka-Prinzip
  • Mit fixen Wochenrhythmen Wartungen takten und nivellieren

Dipl.-Ing.(BA) Maschinenbau Wolfgang Stauß, Leiter Technik, /H&B/Electronic GmbH & Co.KG, Deckenpfronn

oder

Spritzgieß-Kombinationstechnologien mit Organoblechen

  • Leichtbau mit endlosfaserverstärkten Thermoplasten
  • Grundlagen der Umformung von Organoblechen
  • Kombinationstechnologien von Organoblech-Umformung und Spritzgießverfahren
  • Anwendungsbeispiele

Prof. Dr.-Ing. Christian Obermann, Geschäftsführer, Bond-Laminates GmbH, Brilon

16:30

Zuverlässige Prüfung von Kunststoffmaterial für höchste Produktqualität und Sicherheit im Spritzgießprozess

  • Qualitätsanforderungen an Kunststoffmaterial
  • Materialreinheit als Qualitäts- und Sicherheitskriterium
  • Online-Technologie zur Inspektion und Sortierung von Kunststoffmaterial
  • Offline-Technologie zur weiterführenden Analyse
  • Beispiele: Visualisierung und Analyse von Kontaminationen in Kunststoffmaterialien

Technischer Betriebswirt Michael Galla, SIKORA AG, Bremen

oder

Entwicklung und Fertigung von Bauteilen aus wärmeleitenden Kunststoffen

  • Datenbasis wärmeleitender Compounds und Formmassen
  • Einbezug von Simulation bei der Auslegung des Gebrauchsverhaltens und der Verarbeitung
  • Produktentwicklung an Beispielen

Dr.-Ing. Simon Amesöder, Geschäftsführer, M.Eng. Andreas Lober, Projektmanager Forschung und Entwicklung, RF Plast GmbH, Gunzenhausen

17:10

Kurze Pause

Keynotevortrag

17:20

The Future of Mobility - Vom Startup zum europäischen Marktführer in 3 Jahren

  • Warum konnte FlixBus erfolgreich werden?
  • Der Weg vom Start-Up zum Marktführer
  • Das Geschäftsmodell von FlixBus
  • Culture eats Strategy for Breakfast

Daniel Krauss, Founder & CIO, FlixMobility GmbH, München

18:00

Ende des ersten Veranstaltungstages

ab 19:30

Get-together

Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum im Kurhaus-Restaurant Baden-Baden (Kaiserallee 1) zu einem Get Together ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten
vertiefende Gespräche zu führen.

Mittwoch, 21. Februar 2018

09:00

Fertigungszellen für dekorierte Bauteile - Automationslösungen rund um die Spritzgießmaschine

  • Generelle Trends im Bereich der Oberflächendekoration
  • Herausforderungen an den Spritzgießer
  • Praxisbeispiele für Automationslösungen
  • Vorteile integrierter Prozesse

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Brettnich, Leiter Anwendungstechnisches Zentrum, Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH, Schwaig

oder

3D Printed Electronics – Adding Value to Structural Components

  • Druckbasierte Prozesskette für die Herstellung von 3D PE
  • Treiber und Vorteil von 3D PE
  • Anwendungsgebiete
  • Skalierbarkeit von Kleinserien bis zur Massenfertigung
  • Zusammenfassung und Ausblick

Dr. Martin Hedges, Geschäftsführer, Dipl.-Ing. Johannes Hörber, New Product Development Manager, Neotech AMT GmbH, Nürnberg

09:40

Optische Inline-Qualitätskontrolle von Spritzgussbauteilen - Industrie 4.0

  • Optische Prüfung, Unterschied von 2D zu 3D
  • Beispiel für eine Anwendung in 2D
  • Beispiel für eine Anwendung in 3D
  • Ausblick auf Potenziale und Implementierung der Inlineprüfung in Industrie 4.0

Dipl.-Ing. Egon Guttengeber, Geschäftsführer, Automation W+R GmbH, München

oder

Smarte, multifunktionelle Oberflächen – Realität oder Zukunftsvision?

  • Kratzfest, selbstheilend, antibakteriell
  • Anti-Reflex, Anti-Glare, Anti-Fingerprint
  • Prüfung von easy-to-clean Eigenschaften
  • Ausblick

ppa. Dipl.-Ing. Jörg Günther, Geschäftsleitung, Dipl.-Ing. Dominik Malecha, Bereichsleitung Oberflächentechnik, Kunststoff-Institut Lüdenscheid GmbH, Lüdenscheid

10:20

Kaffeepause mit Besuch der Fach- und Posterausstellung

10:50

Effizienz im Greiferbau

  • Entwicklung des Greiferbaus und aktuelle Situation
  • Vor- und Nachteile der Systeme
  • Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze

Hans-Peter Hill, Verkaufsleiter, AGS Automation Greifsysteme Schwope GmbH, Bergisch Gladbach

oder

Wearable Technologies (WT) im Arbeitsschutz – Möglichkeiten und Herausforderungen

  • Spezielle Anforderungen an PSA
  • Chancen für WT im Arbeitsschutz
  • Herausforderungen für die Integration

Dr. Markus Burghart, Head of Digital Business Innovation, UVEX Safety Group GmbH & Co. KG, Fürth

11:30

Automationslösungen für kleine Losgrößen

  • Möglichkeit der Variantenvielfalt über Modularität
  • Erfolge bei der Rüstzeitminimierung
  • Einsatz flexibler Roboterzellen
  • Anforderungen an die Mensch-Roboter-Kooperation

Dipl.-Wirtschaftsingenieur (BA) Andreas Reich, Abteilungsleiter Turnkey, ARBURG GmbH & Co KG, Lossburg

oder

Effiziente Oberflächenveredlung von Spritzgussbauteilen: Das Beste aus zwei Welten vereinigt

  • Polyurethanbeschichtungen für Kunststoffbauteile
  • Effiziente One-Step-Prozesse zur Beschichtung von Kunststoffbauteilen
  • Oberflächen mit neuen Funktionen

Dr. Ulrich Fehrenbacher, Leiter Materialentwicklung, Jürgen Emig, Leiter Anwendungstechnische Entwicklung, Dr.-Ing. Ingo Kleba, Geschäftsführer, Rühl Puromer GmbH, Friedrichsdorf

12:10

Kaffeepause mit Imbiss und Besuch der Fach- und Posterausstellung

Plenarvorträge

12:50

Möglichkeiten und Grenzen der theoretischen DoE

  • Definition und Vorgehensweise
  • Aufwand in der Praxis
  • Vorbereitung von Daten und Parametern

Dipl.-Ing. (FH) Corinna Mädje, Leiterin Verfahrenstechnik, Gira Giersiepen GmbH & Co. KG, Radevormwald, Dipl.-Ing. (FH) Manuel Schmellenkamp, Technical Sales Manager, SIGMA Engineering GmbH, Aachen

13:30

Mehrwert in der Praxis - intelligente Nutzung von Prozess- und Maschinendaten aus der Spritzgießmaschine

  • Digitalisierung der Spritzgieß-Produktion
  • Datenbasierte Prozessoptimierung
  • Anomalie-Erkennung in Spritzgieß-Prozessdaten
  • Wissensbasierte Ursachenfindung und Entscheidungsunterstützung

Dipl.-Ing. Ingo Brexeler, Geschäftsführer, Krallmann Gruppe, Hiddenhausen. Dr.-Ing. Stefan Kruppa, Leiter Maschinentechnologie, KraussMaffei Technologies GmbH, München, Prof. Dr.-Ing. Reinhard Schiffers, Universität Duisburg-Essen, Institut für Produkt Engineering, Konstruktion und Kunststoffmaschinen,
Duisburg

14:10

Ende der Veranstaltung

An wen sich die Tagung „Spritzgießen“ wendet

Angesprochen sind:

  • Hersteller und Verarbeiter von Kunststoffbauteilen
  • Rohstoffhersteller
  • Maschinen- und Anlagenbauer
  • Konstrukteure und Produktentwickler
  • Verfahrenstechniker

Erweitern Sie Ihr Netzwerk auf unserem exklusiven Get-together

Alle Teilnehmer sind am Abend des 1. Veranstaltungstages zu einem exklusiven Get-together im Kurhaus Baden-Baden eingeladen. Treffen Sie Kollegen, knüpfen Sie neue Kontakte und nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch.

Seien Sie beim Branchentreff im Bereich Spitzgießen dabei

Sie wollen sich über Trends und Entwicklungen im Bereich Spitzgießen informieren? Sie möchten sich mit Kollegen austauschen und neue Kontakte knüpfen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für die Tagung „Spritzgießen 2018“. Bei gemeinsamer Buchung mit dem Spezialtag "Innovations- und Technologie Management heute und morgen" erhalten Sie einen reduzierten Kombipreis.

Kostenloses Whitepaper zur Veranstaltung zum Download

Konturnahe keramische Beschichtungen für Präzisionsanwendungen in der Kunststoffverarbeitung
Autor : Dr. rer. nat. Gregor Fornalczyk, Dipl.-Ing. Frank Mumme, Gemeinnützige KIMW Forschungs-GmbH, Lüdenscheid

Whitepaper anfordern

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 03TA110

VDI-Jahrestagung Spritzgießen 2018

Baden-Baden ,

Kongresshaus Baden-Baden

verfügbar

1.290 € zzgl. 19% UmSt.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • VDI-Jahrestagung Spritzgießen 2018
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 1.090 €zzgl. 19% UmSt.
    1.290 € zzgl. 19% UmSt.
Am Tag davor
  • Innovations- und Technologie Management heute und morgen
    Spezialtag am 19.02.2018 in Baden-Baden Details
  • 750 € zzgl. 19% UmSt.
    850 € zzgl. 19% UmSt.

Gesamtpreis

Ihre Ersparnis:

1.290 € zzgl. 19% UmSt.

Unsere Partner

Medienpartner

Programmausschuss

Dipl.-Ing. Roland Dörner Tente-Rollen GmbH & Co. / Wermelskirchen

Dr. Achim Eggert Verein Deutscher Ingenieure e.V. / Düsseldorf

Dipl.-Ing. Bernhard Hoster GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG / Radevormwald

Dipl.-Ing. Kerstin Krallmann Erwin Quarder Werkzeugtechnik GmbH & Co. KG / Espelkamp

Prof. Dr.-Ing. Karl Kuhmann Evonik Resource Efficiency GmbH / Marl

Dipl.-Ing. Norbert Nobbe Pöppelmann Holding GmbH & Co.KG / Lohne

Dipl.-Ing. Guido Peters gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH / Meinerzhagen

Dipl.-Ing. Univ. Steffen Reuter WEIDPLAS GmbH / Küsnacht

Claas Sudbrake VDI Wissensforum GmbH / Düsseldorf

Dr. Marco Wacker UVEX Arbeitsschutz GmbH / Fürth

Dr.-Ing. Thomas Walther ARBURG GmbH + Co. KG / Loßburg

Dr. Martin Wanders Lanxess Deutschland GmbH / Dormagen

Dipl.-Ing. Martin Würtele KraussMaffei Technologies GmbH / München

Dr. Dipl.-Ing. Dipl-Wirt.-Ing., Senator Thomas Zipp Weber GmbH & Co. KG Kunststofftechnik - Formenbau / Dillenburg

Veranstaltungsnummer : 03TA110

VDI-Jahrestagung Spritzgießen 2018

1.290 € zzgl. 19% UmSt.

weitere Hotelpartner: Hotel für Tagung bei HRS buchen

Hotel gesucht?

Zimmerkontingente können hier über die Baden-Baden Kur und Tourismus GmbH abgerufen werden.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Aussteller

  • Dr. Boy GmbH & Co. KG
  • HRSflow GmbH
  • SIKORA AG
  • Tecpart