Tagung

VDI-Jahrestagung Spritzgießen 2017

Ihre Vorteile

  • Lernen Sie aktuelle Entwicklungen und Technologietrends in der Branche kennen.
  • Profitieren Sie von zahlreichen Erfahrungsberichten und Fallbeispielen aus der Praxis.
  • Verschaffen Sie sich einen Wissensvorsprung gegenüber der Konkurrenz.
Spritzgießen 2017 - Industrie 4.0 und Präzisionsspritzguss

Als ältester Branchentreff im Bereich Spritzguss beleuchtet die VDI-Tagung „Spritzgießen“ 2017 wieder die wichtigsten Trends und Entwicklungen in diesem Bereich. Hören Sie Expertenvorträge zu den Herausforderungen und Chancen von Industrie 4.0 im Spritzgießprozess sowie zur Fertigung hochqualitativer Bauteile mittels Präzisionsspritzguss. Nutzen Sie zudem die Gelegenheit, um sich mit anderen Fachleuten auszutauschen.

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Top-Themen 2017: Industrie 4.0 im Spritzgießprozess und Präzisionsspritzguss

Lernen Sie auf der VDI-Tagung „Spritzgießen 2017“ die neuesten Trends der Kunststoffverarbeitung kennen. Im Fokus der Tagung stehen die Auswirkungen und Potenziale der Industrie 4.0 für den Spritzgießprozess sowie Fortschritte im Bereich Präzisionsspritzguss.

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Prozesse u. a. durch eine optimale Nutzung der Prozessdatenanalyse, Predictive Maintenance, intelligente Werkzeuge oder Automated Guided Vehicles (AGV) effizienter gestalten. Infomieren Sie sich zudem, wie sich mittels Präzisionsspritzguss hochqualitative Bauteile produzieren lassen und welche Optimierungspotenziale beispielsweise im Bereich Werkzeuge, Messtechnik oder Werkstoffe existieren.

An wen sich die Tagung „Spritzgießen“ wendet

Angesprochen sind:

  • Hersteller und Verarbeiter von Kunststoffbauteilen
  • Rohstoffhersteller
  • Maschinen- und Anlagenbauer
  • Konstrukteure und Produktentwickler
  • Verfahrenstechniker

Besuchen Sie auch unseren Spezialtag

Passend zum Thema der Tagung findet am Vortag der Spezialtag „Lean Management als Voraussetzung für I4.0“ statt. Erfahren Sie auf dem Spezialtag, wie Lean Management den Fortschritt im Bereich Industrie 4.0 vorantreiben kann. Buchen Sie den Spezialtag zusammen mit der Konferenz und sparen Sie mit unserem Kombipreis.

Erweitern Sie Ihr Netzwerk auf unserem exklusiven Get-together

Alle Teilnehmer sind am Abend des 1. Veranstaltungstages zu einem exklusiven Get-together im Kurhaus Baden-Baden eingeladen. Treffen Sie Kollegen, knüpfen Sie neue Kontakte und nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch.

Seien Sie beim Branchentreff im Bereich Spitzgießen dabei

Sie wollen sich über Trends und Entwicklungen im Bereich Spitzgießen informieren? Sie möchten sich mit Kollegen austauschen und neue Kontakte knüpfen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für die Tagung „Spritzgießen 2017“. Bei gemeinsamer Buchung mit dem Spezialtag erhalten Sie einen reduzierten Kombipreis.

Veranstaltung buchen
21.02 - 22.02.2017 Baden-Baden verfügbar 1270 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • VDI-Jahrestagung Spritzgießen 2017
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 1090 €statt 1270 €
Am Tag davor
  • Lean Management als Voraussetzung f. Industrie 4.0 Industrie 4.0
    Spezialtag am 20.02.2017 in Baden-Baden Details
  • 770 €statt 890 €
Ihre Ersparnis: Gesamtpreis: 1270

Medienpartner

Logo Kunststoffe
Kunststoffe

Programmausschuss

Dipl.-Ing. Roland Dörner Tente-Rollen GmbH & Co. / Wermelskirchen

Dr. Achim Eggert Verein Deutscher Ingenieure e.V. / Düsseldorf

Dipl.-Ing. Bernhard Hoster GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG / Radevormwald

Dipl.-Ing. Kerstin Krallmann Erwin Quarder Werkzeugtechnik GmbH & Co. KG / Espelkamp

Dr.-Ing. Karl Kuhmann Evonik Resource Efficiency GmbH / Marl

Dipl.-Ing. Norbert Nobbe Pöppelmann Holding GmbH & Co.KG / Lohne

Dipl.-Ing. Guido Peters gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH / Meinerzhagen

Dipl.-Ing. Univ. Steffen Reuter WEIDPLAS GmbH / Rapperswil

Claas Sudbrake VDI Wissensforum GmbH / Düsseldorf

Dr. Marco Wacker UVEX Arbeitsschutz GmbH / Fürth

Dr.-Ing. Thomas Walther ARBURG GmbH + Co. KG / Loßburg

Dr. Martin Wanders Lanxess Deutschland GmbH / Dormagen

Dipl.-Ing. Martin Würtele KraussMaffei Technologies GmbH / München

Dr. Dipl.-Ing. Dipl-Wirt.-Ing., Senator Thomas Zipp Weber GmbH & Co. KG / Dillenburg