Tagung/Kongress

7. VDI-Fachtagung „Schraubenverbindung 2022“ – Call for Papers eröffnet

Call for Papers noch bis zum 18.03.2022 offen

Veranstaltungsnummer: 02TA410

  • Jetzt Abstract einreichen bis 18.3.2022 und den VDI-Branchentreff zum Thema Schraubtechnik aktiv mitgestalten!
  • Diskutieren Sie mit Experten, die maßgeblich an der Erstellung der VDI-Richtlinie VDI 2230 mitgearbeitet haben.
  • Präsentieren Sie Ihr Fachwissen und die Expertise Ihres Unternehmens vor einem Fachpublikum.
Mehr Vorteile entdecken

Kommende Termine:

08. – 09. November 2022
Berlin

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Aussteller oder Sponsor werden!
Jetzt anfragen

Am 08. und 09. November 2022 treffen sich auf der 7. VDI-Fachtagung „Schraubenverbindung 2022: Berechnung, Gestaltung, Montage, Anwendung“ Experten der Schraubtechnik aus Industrie, Forschung und Prüfeinrichtungen. Erfahren Sie, welche Vorgehensweisen, Technologien und Berechnungsverfahren sich in der Praxis bewährt und welche Herausforderungen es bei der Vielfalt der Montageverfahren gibt. Begleitend zur Tagung findet eine Fachausstellung statt, auf der Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation präsentieren können. Sie habe die Möglichkeit Ihre Lösungen und Auslegungsbeispiele zu präsentieren indem Sie einen Vortragsvorschlag bis 18.03.2022 einreichen. Seine Sie beim VDI-Branchentreffpunkt in jedem Fall dabei in Berlin!

Schraubenverbindungen sind von erheblicher Bedeutung und nicht zu ersetzen

Der Maschinenbau, der Hochbau, die Energietechnik, der Fahrzeug- und Anlagenbau sind nicht vorstellbar ohne Schrauben und Schraubenverbindungen. Kein anderes Maschinenelement findet so breite Anwendung. Kein anders Maschinenelement bringt so viele Teilaspekte der Bauteilgestaltung zusammen wie die Werkstoff- und Fertigungstechnik, die Mechanik, die Oberflächen- und Prozesstechnik.

Die ständig steigenden Anforderungen an technische Systeme und Produkte ziehen Forderungen für eine weiterentwickelte Verbindungstechnik nach sich. Um diese erfüllen zu können, sind auch bei der lang bekannten Schraubenverbindung nach wie vor Innovationen zu beobachten und notwendig. Dies betrifft z.B. die Auslegung und Gestaltung, die Festigkeitsausnutzung, die Optimierung von Oberflächen und deren Eigenschaften, die Verringerung der Montagevorspannkraftstreuungen und dem Einsatz spezifischer Schraubenwerkstoffe sowie verschiedener Struktur-Leichtbauwerkstoffe.

Die 7. VDI-Fachtagung „Schraubenverbindungen“ bietet Ihnen die Gelegenheit, wissenschaftliche Fragestellungen, aber auch konkrete Anwendungsprobleme zu diskutieren.


Call for Papers gestartet – Experten gesucht

Der Startschuss für die Einreichung von Beiträgen zur VDI-Fachtagung „Schraubenverbindungen 2022: Berechnung, Gestaltung, Montage, Anwendung“ ist gefallen.

Nutzen Sie als Experte auf dem Gebiet der Schraubtechnik die Gelegenheit Ihren Vortragsvorschlag bis zum 18. März 2022 einzureichen und so Ihr Knowhow zu präsentieren. Gefragt sind aktuelle Forschungsergebnisse und neue Methoden, Praxisbeispiele und außergewöhnliche Projekte aus Industrie und Wissenschaft.

Die Tagung findet unter der fachlichen Leitung Prof. Dr.-Ing. Ulrich Wuttke, Professur für Werkstoffkunde und Werkstoffprüfung, Fachbereich Informatik und Ingenieurwissenschaften, Fachhochschule Frankfurt a.M.am 08. und 09. November 2022 in Berlin statt. Die Zusammenstellung des Fachprogrammes wird von einem hochrangigen Programmausschuss begleitet.


Beitragseinreichung zu diesen Schwerpunktthemen

Reichen Sie zu diesen Themen Ihren Vortragsvorschlag ein:

  • Auslegung von Ein- und Mehrschraubenverbindungen: numerischen, analytische, experimentellen Verfahren
  • Bewertung der Montage- und Betriebsbeanspruchung
  • Gestaltung von Schraubenverbindungen hinsichtlich Leichtbaues und Elektromobilität
  • Montageverfahren und Auswirkung auf die Schraubenverbindung
  • Neuentwicklungen und innovative Verschraubungslösungen
  • Anwendung und Betriebsbedingungen: Beispiele aus der Praxis


Die Abstracteinreichung ist ab sofort geöffnet und bis zum 18. März 2022 möglich an koerber@vdi.de.


Weitere Informationen finden Sie im detaillierten Call for Papers, der hier in Kürze veröffentlicht wird.

Folgende Angaben sollen im Abstract angegeben werden:

  • Den aussagefähigen Titel Ihres Beitrags
  • Die Daten der Vortragenden und von max. 2 Co-Autoren (Titel, Vorname, Name, Position im Unternehmen, Abteilung, Anschrift, Telefon- und Faxnummer, E-Mail)
  • Eine Inhaltsangabe mit den Kernaussagen Ihres Beitrages
  • Eine Aussage zum Innovationsgrad
  • Die Zuordnung zum thematischen Schwerpunkt
  • Die Angabe eigener Vorveröffentlichungen zum Thema


Bitte achten Sie auf die Vollständigkeit der oben genannten Punkte bei Einreichung des Abstracts.


Wichtige Termine für Sie im Überblick

  • Einreichungsschluss für Kurzfassungen:       18.03.2022
  • Benachrichtigung der Autoren:                       Mai 2022
  • Abgabe der Manuskripte:                                22. September 2022


Möglichkeit zur Publikation von Forschungsergebnissen in einer wissenschaftlichen Fachzeitschrift parallel zur Tagung

Maximale Aufmerksamkeit für Ihren Beitrag können Sie auch durch die Einreichung Ihres Manuskriptes in der Zeitschrift „Forschung im Ingenieurwesen“ erzielen. Nach der Tagung können Sie hier Ihren Beitrag einem Peer-Review unterziehen und nach Erfüllung eventueller Überarbeitungswünsche in der wissenschaftlichen Zeitschrift veröffentlichen. Nutzen Sie so die Gelegenheit, Ihren Vortrag auf der VDI-Tagung zu präsentieren und gleichzeitig zu publizieren.
 

Wer einen Beitrag einreichen sollte

Der Call for Papers richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus der Schraubenindustrie, aus Prüfunternehmen und Lehr- und Forschungseinrichtungen. Angesprochen sind Mitarbeiter ausfolgenden Bereichen:

  • Produktenwicklung
  • Konstruktion
  • Berechnung
  • Entwicklung
  • Qualitätssicherung
  • Versuch

Call for Papers gestartet - Experten gesucht

Reichen Sie Ihren Beitrag noch bis zum 18. März 2022 ein.

  

Vorteile

  • Jetzt Abstract einreichen bis 18.3.2022 und den VDI-Branchentreff zum Thema Schraubtechnik aktiv mitgestalten!
  • Diskutieren Sie mit Experten, die maßgeblich an der Erstellung der VDI-Richtlinie VDI 2230 mitgearbeitet haben.
  • Präsentieren Sie Ihr Fachwissen und die Expertise Ihres Unternehmens vor einem Fachpublikum.
  • Stellen Sie auf der begleitenden Fachausstellung Ihre Dienstleistungen und Produkte in einem optimalen Umfeld vor.
  • Ihr Beitrag wird im Tagungsband veröffentlicht und zusätzlich können Sie ihn zum Peer-Review in der wissenschaftlichen Zeitschrift „Forschung im Ingenieurwesen“ einreichen!

Wir stellen aktuell das optimale Programm für Sie zusammen. Es wird in Kürze an dieser Stelle für Sie zum Download bereitstehen.

Ausstellende

Aussteller oder Sponsor werden!

Jetzt Vortag einreichen oder zum Frühbucherrabatt schon anmelden

Sie möchten als Experte auf dem Gebiet der Schraubenverbindung die VDI-Fachtagung aktiv mitgestalten? Und sich mit Referenten und Kollegen über die aktuellen Entwicklungen auf internationalem Niveau austauschen? Dann reichen Sie jetzt Ihren Vortrag für die 7. VDI-Fachtagung „Schraubenverbindung 2022“ ein unter www.vdi-com.de.

Sie wollen sich als Teilnehmer anmelden? Dann sichern Sie sich Ihren Platz, um sich mit Experten der Branche auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Melden Sie sich gleich hier an und profitieren Sie von unserem Frühbucherrabatt.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 02TA410

7. VDI-Fachtagung Schraubenverbindungen: Berechnung, Gestaltung, Montage, Anwendung

Berlin, Dorint Kurfürstendamm Berlin **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Augsburger Str. 41
10789 Berlin
Deutschland

+49 30/800999-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS

Programmausschuss

Herr Arz

Dr.-Ing. Uwe Arz

Opel Automobile GmbH / Rüsselsheim

Hugo Bubenhagen

Prof. Hugo Bubenhagen

Hochschule Darmstadt University of Applied Sciences / Darmstadt

Dipl.-Ing. (FH) Markus Fischer

Dipl.-Ing. (FH) Markus Fischer

SCS Concept Group / Loiching

Frank Hohmann

Dipl.-Ing. Frank Hohmann

ITH GmbH & Co. KG / Meschede

Herr Holloch

Dipl.-Ing. (FH) Jens Holloch

Siegfried Jende

Dipl.-Ing. Siegfried Jende

Harald Lange

Dr.-Ing. Harald Lange

MT Aerospace AG / Augsburg

Willfried Lori

Prof. Willfried Lori

Westsächsische Hochschule Zwickau Fakultät Automobil- und Maschinenbau / Zwickau

Herr Mueller

Dipl.-Ing. (FH) Hubert Müller

Rolls-Royce Solutions GmbH / Friedrichshafen

Dipl.-Ing. (FH) Martin Schmidt

Dipl.-Ing. (FH) Martin Schmidt

Liebherr Werk Biberach GmbH / Biberach

Dipl.-Ing. Norbert Schneider

Dipl.-Ing. Norbert Schneider

Heico Befestigungstechnik GmbH / Ense

Prof. Norbert Schneider

Prof. Norbert Schneider

Hochschule Darmstadt University of Applied Sciences / Darmstadt

Dipl.-Ing. Lutz Winter

Dipl.-Ing. Lutz Winter

Renk GmbH Werk Hannover / Hannover

Prof. Ulrich Wuttke

Prof. Ulrich Wuttke

Frankfurt University of Applied Sciences / Frankfurt