Spezialtag

Modalanalyse

Der Spezialtag „Modalanalyse“ vermittelt einen Rundumblick zum Thema Modalanalyse, wobei die Modalanalyse als ein effizientes Tool zur Ermittlung von Eigenfrequenzen, Eigenformen und der modalen Dämpfung vorgestellt wird. Die Kenntnis der modalen Größen als Grundvoraussetzung für schwingungsoptimierte Konstruktionen oder nachträglich vorzunehmende schwingungsmindernde Maßnahmen wird ebenfalls herausgearbeitet.

Mit Hilfe der Modalanalyse das Schwingungsverhalten untersuchen

Das Schwingungsverhalten einer angeregten Struktur wird durch das Auftreten von Eigenschwingungen beeinflusst. Bei diskreten Frequenzen (Eigenfrequenzen) treten nach Abschalten der Erregung freie Schwingungen des Systems auf (Eigenschwingungen), die verschiedene Formen aufweisen. Die Integration der experimentellen Bestimmung dieser Größen ist im Produktentwicklungsprozess von großem Vorteil und für die Minderung der Schwingungen von Endsystemen (Werkzeugmaschinen, Rotoren, Bauwerke etc.) unumgänglich.

Neben den Grundlagen der Modalanalyse sowie Grundlagen zur Messungen von Schwingungen lernen Sie im Spezialtag „Modalanalyse“, wie Sie komplexe mechanische Strukturen als Mehrfreiheitsgradschwinger abstrahieren. Die Vor- und Nachteile der Signal- und Systemanalyse werden vorgestellt. Die experimentelle Bestimmung von Eigenfrequenzen, Eigenformen und der modalen Dämpfung werden behandelt. Ein Aspekt ist das Erkennen und Vermeiden von Messfehlern. Ebenso erfahren Sie, wie Sie die Ergebnisse aus der Modalanalyse bewerten und die modalen Größen verwenden können.

Antworten auf folgende Fragen liefert Ihnen der Spezialtag: 

  • Welche Methoden zur experimentellen Modalanalyse gibt es?
  • Wie wird eine experimentelle Modalanalyse durchgeführt?
  • Wodurch unterscheiden sich die verschiedenen Curve-Fitting-Verfahren?
  • Was ist der Unterschied zwischen einer Signal- und einer Systemanalyse?
  • Womit kann ein Model-Updating durchgeführt werden?

Der Spezialtag „Modalanalyse“ findet nachgelagert, am 24.11.2016 zur 7. VDI-Fachtagung Maschinenakustik 2016 (23. November 2016) statt. Inhaltlich wird die Tagung zusätzlich ergänzt mit dem Spezialtag „Grundlagen der Technischen Akustik und der Technischen Lärmminderung“ (22.11.2016). Buchen Sie die Veranstaltungen gemeinsam zum reduzierten Kombi-Preis. Eine separate Buchung ist auch möglich.

Inhalte des Spezialtages „Modalanalyse“

Der Spezialtag „Modalanalyse“ behandelt im Einzelnen folgende Themen:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Donnerstag, 24. November 2016

Grundlagen

  • Schwingungen nach DIN 1311
  • Das Resonanzphänomen: Diskomfort, zerstörerische Kräfte und Momente, aber manchmal auch erwünscht
  • Freie und erzwungene Schwingungen
  • Modale Größen wie Eigenfrequenzen, Eigenformen und modale Dämpfung
  • Beeinflussung von Schwingungen durch Strukturmodifikation, Schwingungsisolierung, Einbau von Tilgern und Verminderung der erregenden Schwingungen

Systemanalyse vs. Strukturanalyse

  • Modellvorstellung und Voraussetzungen für die messtechnische Schwingungs- und Systemanalyse
  • Vom Einfreiheitsgradschwinger zum Mehrfreiheitsgradschwinger
  • Übertragungsfunktion und Transmissibilitäten
  • Anregung und Antwortmessung
  • Messfehler: Aliasing, Leakage und Picket fences

Verfahren und Durchführung der Modalanalyse

  • Diskretisierung kontinuierlicher Systeme
  • Dämpfungsmodelle wie die Proportionaldämpfung und ein allg. Dämpfungsmodell
  • Fitverfahren: Peak-Picking und Komplexexponentialfit
  • Eigenvektoren: Wie nützlich!
  • Darstellung und Bewertung der Ergebnisse 

Verwendung der Ergebnisse aus der Modalanalyse

  • Sensitivitätsanalyse und Strukturmodifikation
  • Prinzipielles Model-Updating und Konstruktionsanpassung
  • Tilgerauslegung und Schwingungsisolation
  • Identifizierung von Schädigungen

Ihre Seminarleiterin ist Spezialistin im Forschungsfeld Schwingungsmessungen und Strukturdynamik

Frau Dr.-Ing. Kerstin Kracht arbeitet aktuell als Test- und Entwicklungsingenieurin im Bereich Schwingungsmesstechnik bei der PAConsult GmbH in Hamburg. Hier ist Sie maßgeblich mit der Modalanalyse bzgl. der Durchführung und Anleitung der Prüfer betraut. Die studierte Physikerin mit den Fachrichtungen Schwingungstechnik und Strömungsmechanik bringt Ihre Erfahrungen als Mitglied im Normungsausschuss Schwingungsmesstechnik ein. Bereits nach Ihrer Promotion an der TU Berlin befasste Sie sich als Assistentin 2 Jahre mit Daueraufgaben am Fachgebiet der Mechatronischen Maschinendynamik. Als Teilnehmer profitieren Sie von der langjährigen theoretischen und experimentellen Erfahrung der Spezialtagleitern.

An wen wendet sich der Spezialtag?

Zielgruppe des Spezialtages „Modalanalyse“ sind Mitarbeiter und Fachingenieure aus den Geschäftsbereichen

  • Entwicklung und Konstruktion
  • Produktentwicklung
  • Qualitätssicherung
  • Instandhaltung

des Maschinen- und Anlagenbaus, der Fahrzeugtechnik, der Luft- und Raumfahrt und des Bauingenieurwesens.

Modalanalyse zur optimalen Auslegung einer Struktur bezüglich dynamischer Belastungen

Der Spezialtag vermittelt Ihnen, wie Sie mit Hilfe der Modalanalyse die Frequenzen und die dazugehörigen Schwingungsformen bestimmt können. Neben der Bestimmung der modalen Größen, Verfahren der experimentellen Modalanalyse in Theorie und Praxis erfahren Sie mehr über die Nutzung der Ergebnisse der experimentellen Modalanalyse. Besuchen Sie den Spezialtag, um mehr über das auftretende Schwingungsverhalten Ihres Produkts zu wissen und dieses optimal zu beeinflussen. Melden Sie sich gleich an. 

Veranstaltung buchen
24.11.2016 Frankfurt am Main verfügbar 790 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • Modalanalyse
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 740 €statt 790 €
 
  • VDI-Spezialtag Grundlagen der Technischen Akustik und der Technischen Lärmminderung
    Spezialtag am 22.11.2016 in Frankfurt am Main Details
  • 740 €statt 790 €
Am Tag davor
  • 7. VDI-Fachtagung Maschinenakustik 2016
    Tagung am 23.11.2016 in Frankfurt am Main Details
  • 740 €statt 790 €
Ihre Ersparnis: Gesamtpreis: 790