Seminar

Sichere, dichte Rohrleitungen nach DGRL, BetrSichV und BlmSchG

Veranstaltungsnummer: 05SE070

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Bei der Rohrleitungsplanung Anlagensicherheit, Arbeits- und Umweltschutz frühzeitig berücksichtigen
  • Prozesse rund um die Montage, Inbetrieb­nahme sowie Prüfung von Rohr­leitungen bei Neu- und Umbauten rechtssicher durchführen, ­koordinieren…
  • Anforderungen an dichte Flanschverbindungen und Rohr­leitungs­komponenten nach den ­geltenden gesetzlichen Regelwerken DGRL, BetrSichV und…
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

28. – 29. September 2021
Online

Verfügbar

07. – 08. Dezember 2021
Berlin

Verfügbar

22. – 23. Februar 2022
Frankfurt a. Main

Verfügbar

19. – 20. April 2022
Online

Verfügbar

27. – 28. Juni 2022
Stuttgart

Verfügbar

27. – 28. September 2022
Online

Verfügbar

05. – 06. Dezember 2022
Düsseldorf

Verfügbar

07. – 08. Februar 2023
Online

Verfügbar

24. – 25. April 2023
Hamburg

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Hinweis

Dieses Seminar wird auch als Online-Seminar angeboten!

Dieses Seminar vermittelt Ihnen direkt anwendbares ­Wissen über die Anforderungen an eine Rohrleitung nach der ­BetrSichV inkl. der Technischen Regeln (TRBS) und der DGRL mit den harmonisierten europäischen Normen (EN 13480 „Industrielle Rohrleitungen), dem BImSchG mit der TA-Luft (VDI Richtlinien) und dem WHG.

Unser Experte gibt Ihnen Praxistipps, wie Sie durch sinnvolle Auswahl von Werkstoffen, Druckstufen, Dichtungen und Schrauben die Anzahl von Rohrklassen minimieren und damit Kosten für Investitionen und Instandhaltung von Rohrleitungen senken können. Darüber hinaus wissen Sie nach der Weiterbildung, welche Rechte und Pflichten Sie in dem Abwicklungsprozess von der Planung bis zur Inbetrieb­nahme wahrzunehmen haben und welche Rechte und Pflichten Ihre Auftragnehmer für einzelne Teilschritte zu erfüllen haben.

Die Anforderungen für die notwendigen Zerstörungsfreien Prüfmethoden (ZfP) werden vermittelt. Sie erhalten einen Überblick über deren erweiterte Möglichkeiten und lernen dessen Einsatz zur Beurteilung von Druckgeräten einzuschätzen, um im Rahmen wiederkehrender Prüfungen und bei der sicherheitstechnischen Beurteilung aufwendige Demontagen zu vermeiden.

Sie können das Seminar auch im Rahmen des Lehrgangs "Betriebsingenieur VDI" als Wahlpflichtmodul belegen.

Top-Themen

  • Bei der Rohrleitungsplanung Anlagensicherheit, Arbeits- und Umweltschutz frühzeitig berücksichtigen
  • Prozesse rund um die Montage, Inbetrieb­nahme sowie Prüfung von Rohr­leitungen bei Neu- und Umbauten rechtssicher durchführen, ­koordinieren und überwachen
  • Anforderungen an dichte Flanschverbindungen und Rohr­leitungs­komponenten nach den ­geltenden gesetzlichen Regelwerken DGRL, BetrSichV und BlmSchG umsetzen
  • Rechtssichere Rohrleitungsdokumentation und Prüfakte für Rohr­leitungen erstellen
  • Möglichkeiten der Zerstörungsfreien ­Prüfung (ZfP) bei Herstellung und wieder­kehrenden Prüfungen

Ablauf des Seminars "Sichere, dichte Rohrleitungen nach DGRL, BetrSichV und BlmSchG"

Erfahren Sie im Seminar "Sichere, dichte Rohrleitungen nach DGRL, BetrSichV und BlmSchG" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 10:00 bis 18:00 Uhr

2. Tag 09:00 bis 16:00 Uhr

Gesetzliche Grundlagen und Vorschriften

  • Betreiberpflichten – Verantwortlichkeiten
  • Anlagensicherheit, Arbeitsschutz, Umweltschutz
  • Auditlisten aus Managementsystemen

Betriebssicherheitsverordnung

  • Gefährdungsbeurteilung – Pflichten Arbeitgeber
  • Einstufung von Rohrleitungen als Arbeitsmittel
  • Vorgehen bei überwachungsbedürftigen Anlagen
  • Festlegung der Prüffristen, Anforderungen Prüfer
  • Prüfung vor Inbetriebnahme/Wiederkehrend
  • Durchführung – Dokumentation der Prüfungen
  • TRBS Druckgefahren – Prüfungen – Dichtheit
  • Checklisten: Gefährdungsbeurteilung; Dokumentation
    Prüfungen vor IBN/Wiederkehrend

Druckgeräterichtlinie

  • Geltungsbereich – Bereitstellung von Druckgeräten
  • Einstufung und Konformitätsbewertung
  • Medien: Einsatzbedingungen, Kategorien, Module
  • Konformitätsbewertung, -bescheinigung, -erklärung
  • Anhang I: Wesentliche Sicherheitsanforderungen
  • Herstellerfrage – Wer ist/wird es?
  • Harmonisierte Normen EN 13480 (HP 100 R)
  • Checklisten: Planungsablauf, wer macht was und ­dokumentiert wie? Gefahrenanalyse – Schlussprüfung

Bundesimmissionsschutzgesetz TA-Luft/WHG

  • Nachweis der Dichtheit nach VDI 2290
  • Dichtheitsnachweis nach WHG (Wasserhaushaltsgesetz)
  • Anforderungen an Dichtungen – Dichtungskennwerte
  • Montage Durchführung – Anforderungen an Schlosser
  • Montagestrategien zur Umsetzung von Dichtheitsklassen
  • Checklisten: Anforderungen an Dokumentation nach ­BImSchG/TA-Luft/VDI-2290/WHG

Normen und Arbeiten mit Rohrklassen – DIN 21057

  • Bedeutung der harmonisierten Normen (EN 13480)
  • Aufbau – Einsatzbereich Grenzen von Rohrklassen
  • Arbeitshilfen: Rohrklassendatenblätter/Dokumentation

Einsatz zerstörungsfreier Prüfmethoden ZFP

  • Einsatz bei Planung, Prüfung und Inspektion (RBI)
  • Entwicklung von Prüfkonzepten
  • Vorstellung und Bewertung gängiger Prüfmethoden

Workflow zur Erfüllung der Anforderungen im Lebenszyklus (jeweils mit entsprechenden Formularvorlagen)

  • Rohrleitungsplanung – Struktur – Abläufe
  • Verfahrensvorgaben zur praktischen Abwicklung
  • Arbeitsschritte – Tätigkeiten – Dokumente

Planung  und Konstruktion – Abwicklungsstandards

  • Ermittlung der Aufgabenstellung – Datensammlung
  • Rohrklassenauswahl Medienliste (Medium-Werkstoffe)
  • Gefahrenanalyse und Betriebsanleitung
  • RI-Fließbilder, Rohrleitungsidentifikation
  • Einstufung nach DGRL – BetrSichV
  • Rohrleitungsliste als Datensammler für jede Leitung
  • Isometrie und Stückliste
  • Spanungsnachweis, Innendruck, Durchbiegung/Halterungs­konzept, Elastizitätsnachweis, Druckstoß, Stutzenkräfte

Fertigung und Montage

  • Werkstoffzeugnisse und Rückverfolgbarkeit
  • Schweißen und Prüfen, Anforderungen an Verfahren und
    Personal
  • Vorgaben zur Montage, VCI Montagerichtlinie

Abnahme, Schlussprüfung, Dokumentation

  • Checkliste Schlussprüfung (Herstellerverantwortung)
  • Teilbescheinigungen – Herstellererklärungen
  • Druckfestigkeitsprüfung – Dichtheitsprüfung
  • Dokumentationsvorgaben zur Prüfakte (Inhalte)
  • Herstellerbescheinigung (Art 4/Abs 3) BetrSichV
  • Konformitätserklärung, -bescheinigung

Prüfung vor Inbetriebnahme

  • Gefährdungsbeurteilung, Festlegung der Prüffristen
  • Ordnungsprüfung – Technische Prüfungen – Dokumentation
  • Befähigte Personen, Anforderungen, Ernennung

Wiederkehrende Prüfungen

  • Freistellen, äußere Prüfung, Ordnungsprüfung
  • Festigkeitsprüfung; ZfP; Prüfung Ausrüstung
  • Dokumentation und Festlegung Prüffristen

Änderungen, prüfpflichtige Änderungen

  • Modifikationen, Beispiele, Einordnungen
  • Entscheidungshilfen

Zielgruppe

Das Seminar "Sichere, dichte Rohrleitungen nach DGRL, BetrSichV und BlmSchG" richtet sich an:

  • Betreiber von Rohrleitungen und Druckgeräten
  • Anlagenplaner, Verantwortliche im Bereich Beschaffung
  • Fachkräfte für Anlagensicherheit, Überwachung und ­Instand­haltung
  • Dienstleister für Rohrleitungsfertigung und Planung

Ihr Referent für das Seminar "Sichere, dichte Rohrleitungen nach DGRL, BetrSichV und BlmSchG":

Prof. Dr.-Ing. Heinrich Wilming, Engineering Consultant, Borken

Prof. Dr.-Ing. Heinrich Wilming hat an der RWTH Aachen Industrieofenbau und Wärmetechnik studiert und promoviert. Erfahrungen sammelte er bei seiner 30-jährigen ­Tätigkeit in der chemischen Industrie bei Evonik, vormals Hüls bzw. Degussa. Dort war er als Betriebs­ingenieur in der technischen Anlagenbetreuung und als Abteilungsleiter für Apparate- und Maschinen­technik sowie Aufstellungs- und Rohleitungsplanung in der Anlagenplanung tätig. Expertise erlangte er durch die verantwortliche Begleitung der Umsetzung der DGRL und BetrSichV in den einzelnen Betrieben durch Arbeitskreise und Schulungen. Seit 2010 ist er freiberuflicher Engineering Consultant und nimmt einen Lehrauftrag für Anlagen­engineering und Umwelttechnik an der FH-Münster wahr, die ihm 2013 den Titel Seniorprofessor verlieh.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 05SE070

Sichere, dichte Rohrleitungen nach DGRL, BetrSichV und BlmSchG

online **

Verfügbar

Infos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Berlin, Mercure Hotel Berlin City **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Invalidenstr. 38
10115 Berlin
Deutschland

+49 30/30826-0 zur Website

Frankfurt, Relexa Hotel Frankfurt **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Lurgiallee 2
60439 Frankfurt
Deutschland

+49 69/95778-0 zur Website

online **

Verfügbar

Infos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Stuttgart, Mercure Hotel Stuttgart Airport Messe **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Eichwiesenring 1/1/
70567 Stuttgart
Deutschland

+49 711/7266-0 zur Website

online **

Verfügbar

Infos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Düsseldorf, InterCity Hotel Düsseldorf **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Graf-Adolf-Str. 81 - 87
40210 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/43694-0 zur Website

online **

Verfügbar

Infos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Hamburg, Courtyard by Marriott Hamburg City **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Adenauerallee 52
20097 Hamburg
Deutschland

+49 40/29842-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS