Seminar

Grundlagen der Vakuumtechnik für praktische Anwendungen

mit Teilnahmebescheinigung

Grundlagen der Vakuumtechnik für praktische Anwendungen Seminar

Das Seminar „Grundlagen der Vakuumtechnik für praktische Anwendungen“ vermittelt Ihnen, wie Sie ein Vakuum erzeugen und messen. Sie lernen, wie Vakuumpumpen funktionieren und wie Sie diese optimal betreiben. Zudem erfahren Sie, wie Sie eine Vakuumdichtigkeitsprüfung durchführen und Lecks aufspüren. Anhand von Übungen und Beispielen vertiefen Sie das Erlernte praktisch. Zum Abschluss erhalten Sie eine VDI-Teilnahmebescheinigung.

Vakuumpumpen optimal einsetzen

Die Vakuumtechnik stellt eine vielseitige Technologie dar, die in vielen Branchen Anwendung findet. Lernen Sie in diesem Seminar die Grundlagen der Vakuumphysik und Vakuumtechnik kennen. Darauf aufbauend macht Sie die Weiterbildung mit den spezifischen Anforderungen im Grob-, Fein- und Hochvakuum sowie Pumpen und Pumpenständen zu dessen Erzeugung vertraut. Sie erfahren, welche Geräte Sie zur Vakuummessung einsetzen können und wie diese funktionieren, wie Sie eine Dichtigkeitsprüfung durchführen und Lecks ausfindig machen.

Nach dem Seminar „Grundlagen der Vakuumtechnik für praktische Anwendungen“:

  • wissen Sie, wie Sie Vakuumpumpen effektiv betreiben
  • können Sie Evakuierungszeiten und Enddrücken berechnen
  • können Sie vakuumtechnische Kenngrößen ermitteln
  • wissen Sie, welche Bauteile und Werkstoffe sich für die Anwendungen im Vakuum eignen und wie Sie diese einsetzen können
  • wissen Sie, wie Lecks entstehen und wie Sie diese finden und vermeiden

Inhalte des Seminars „Grundlagen der Vakuumtechnik für praktische Anwendungen“

Die folgenden Themen behandelt die Weiterbildung:

Programm als PDF herunterladen

1. Tag 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr / 2. Tag 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Physikalische Grundlagen

  • Was ist Vakuum? Verständnis der physikalischen Vorgänge im Vakuum
  • Total- und Partialdruck
  • Druckeinheiten und Arbeitsbereiche
  • Mittlere freie Weglänge und mittlere thermische Geschwindigkeit
  • Sorption/Desorption, Verdampfen und Kondensieren
  • Gasströme in einem Vakuumsystem

Verdränger-Vakuumpumpen

  • Übersicht über Arbeitsprinzipien und Bauarten
  • Pumpentypen und deren Aufbau, Funktion und Betrieb
  • Kenngrößen (Kompression, Saugvermögen, Enddruck)
  • Betriebsmittel
  • Zubehör

Turbo-Molekularpumpen und Diffusionspumpen, Berechnung von Evakuierungszeiten

  • Beschreibung des Arbeitsprinzips und der Bauarten von Pumpen
  • Kenngrößen (Kompression, Saugvermögen, Enddruck)
  • Technische Lösungen und Betriebshinweise

Berechnung von Evakuierungszeiten

  • Auspumpzeiten im Grob-, Fein-, Hoch- und Ultrahochvakuum
  • Einfluss der Gasabgabe von Festkörper-Oberflächen und Leitwerten
  • Computerunterstütze Berechnung

Totaldruckmessung

  • Messmethoden und -prinzipien
  • Mechanische und elektromechanische Vakuummeter
  • Wärmeleitungsvakuummeter
  • Ionisationsvakuummeter
  • Einsatz und Kalibrierung

++ Übung: Praktische Versuche im Vakuum

Hierzu stehen Vorvakuumpumpen, eine Turbomolekularpumpe, Bauteile und Totaldruckmessgeräte sowie Rezipienten zur Verfügung mit denen z.B. das tatsächliche Saugvermögen des Versuchsaufbaus bestimmt werden kann

Bauelemente der Vakuumtechnik

  • Rohre und Schläuche
  • Lösbare Verbindungen durch Dichtungen mit vorhandenem Risiko von Leckagen
  • Nicht lösbare Verbindungen durch Schweiß- oder Lötverbindungen
  • Absperrorgane
  • Statische und dynamische Durchführungen
  • Verhalten von verschiedenen Werkstoffen im Vakuum

Einführung in die Lecksuche

  • Lecks und Ihre Eigenschaften
  • Vakuumdichtheitsprüfung und Aufspüren von Lecks mit und ohne Leckdetektor
  • Die besten Arbeitstechniken bei der Lecksuche

Zusammenfassung und Abschlussdiskussion

Das Seminar bringt Ihnen die Inhalte anhand von Beispielen, Schnittmodellen und Bauteilmustern näher. Die Weiterbildung bietet Ihnen außerdem viel Raum zur Diskussion mit den Referenten und den anderen Teilnehmern. Als Teilnehmer erhalten Sie nicht nur eine ausführliche Seminardokumentation in Form eines Handbuchs, sondern auch eine VDI-Teilnahmebescheinigung.

Wenn Sie sich für dieses Seminar interessieren, empfehlen wir Ihnen auch die folgenden Weiterbildungen des VDI Wissensforums:

An wen wendet sich das Seminar?

Das Seminar „Grundlagen der Vakuumtechnik für praktische Anwendungen“ richtet sich an:

  • Ingenieure und Techniker, die mit vakuumtechnischen Geräten, Prozessen und Anlagen arbeiten oder die sich darauf vorbereiten
  • Mitarbeiter von Instituten, industriellen Betrieben oder Laboratorien

Ernst Felix Altenheimer – Ihr Seminarleiter

Dipl.-Ing. Ernst Felix Altenheimer leitet seit 2008 die Abteilung Services bei der Pfeiffer Vacuum GmbH in Aßlar. Zuvor war er dort Serviceingenieur und anschließend Leiter des Bereichs technische Schulung. Zwischenzeitlich war er als Vertriebsleiter in einem beschichtungstechnischen Unternehmen tätig. Ernst Felix Altenheimer bringt insgesamt mehr als 25 Jahre internationaler Erfahrung in der Vakuumtechnik mit.

Melden Sie sich jetzt an

Sie möchte sich praxisnah die Grundlagen der Vakuumtechnik aneignen oder Ihre Kenntnisse in diesem Bereich vertiefen? Sie möchten erfahren, wie Sie Vakuumpumpen optimal einsetzen? Dann buchen Sie gleich Ihren Platz.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 05SE075

Grundlagen der Vakuumtechnik für praktische Anwendungen

Hamburg ,

Leonardo Hotel Hamburg City Nord *

Mexikoring 1,
22297 Hamburg
+49 40/63294-0 zur Webseite

verfügbar

Karlsruhe ,

Leonardo Hotel Karlsruhe *

Ettlinger Str. 23,
76137 Karlsruhe
+49 721/3727-0 zur Webseite

verfügbar

Ratingen ,

TRYP Düsseldorf Airport *

Am Schimmersfeld 9,
40880 Ratingen
+49 2102/427-0 zur Webseite

verfügbar

1.540 € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 05SE075

Grundlagen der Vakuumtechnik für praktische Anwendungen


1.540 € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Als Inhouse-Seminar buchen: