Seminar

Instandhaltungsmanagement

Veranstaltungsnummer: 05SE074

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Grundsätzliches Selbstverständnis des Instandhaltungsmanagements in modernen Unternehmen
  • Organisatorischer Rahmen des Instandhaltungsmanagements
  • Zusammenspiel von Anlagenbetrieb und Anlagentechnik
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

Derzeit nicht verfügbar

Es tut uns leid. Zur Zeit steht kein weiterer Termin für diese Veranstaltung fest.

Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Im Spannungsfeld von Anlagenverfügbarkeit und Produktionskapazitäten wird ein exzellenter Zustand von Produktions- und Infrastrukturanlagen zunehmend zum Wettbewerbsvorteil. Hier kommt dem Instandhaltungsmanagement eine bedeutende Rolle zu. In diesem Seminar erhalten Sie einen ganzheitlichen und vertiefenden Einblick in diese komplexe ­Materie. Anhand realer Beispiele wird das Verständnis praxisorientiert vertieft.

Im Mittelpunkt steht dabei das Spannungsfeld des Instandhaltungs-Verantwortlichen zwischen

  • Produktionsdruck
  • Anlagenverfügbarkeit
  • Compliance-Konformität
  • Kostendruck
  • Führung interner und externer Servicekräfte und
  • notwendigen Innovationen bzw. ständigen Verbesserungen.

Videos, die einen Blick in mögliche, zukünftige Szenarien ­ermöglichen, runden das Seminar ab.

Top-Themen

  • Grundsätzliches Selbstverständnis des Instandhaltungsmanagements in modernen Unternehmen
  • Organisatorischer Rahmen des Instandhaltungsmanagements
  • Zusammenspiel von Anlagenbetrieb und Anlagentechnik
  • Instandhaltungsstrategien und -konzepte
  • Einsatz moderner instrumenteller Inspektionsmethoden
  • Steuerung des Instandhaltungsmanagements mit KPI´s

Ablauf des Seminars "Instandhaltungsmanagement"

Erfahren Sie im Seminar "Instandhaltungsmanagement" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 09:00 bis 17:00 Uhr

2. Tag 09:00 bis 17:00 Uhr

Einführung und Definitionen

  • Bedeutung und Verantwortung der betrieblichen Technikfunktion
  • Rolle im Produktionsprozess
  • Abgrenzungen des IH-Management
  • Wenn IH-Management schief läuft …
  • Beispiele

Asset Life Cycle Management

  • IH-Strategie und IH-Management
  • Langfristige und kurzfristige Strategien
  • Elemente des IH-Managements
  • Sonderbetrachtung der Methode Risk-based-Maintenance (RBM)
  • Anwendung in einem Beispielunternehmen
  • Rückbau: Wenn das Lebensende der Anlage erreicht ist
  • Fazit und Ausblick

Organisatorischer Rahmen des IH-Managements (1)

  • Zentrale und dezentrale Ansätze
  • Vor- und Nachteile unterschiedlicher Aufbauorganisations­formen
  • Ablauforganisatorische Fragen und Beispiele
  • Anforderungen an eine rechtssichere Organisation
  • IH-Kosten: Das Kostenoptimum aus Sparen, Verfügbarkeit und Sicherheit finden

Organisatorischer Rahmen des IH-Managements (2)

  • Servicevereinbarungen mit internen und externen Dienstleistern
  • Kooperationsmodelle
  • Aufbau eines Ersatzteilmanagements

Wichtige Kompetenzen im IH-Management

  • Notwendige Führungskompetenzen im IH-Management
  • Arbeits- und Anlagensicherheit
  • Kapazitäts- und Ressourcenplanung etablieren
  • Grundlagen Revisionsplanung
  • Herstellung und Aufrechterhaltung von Compliance-Konformität
  • Standortübergreifende Funktionale Excellence
  • Kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) einfach ­installieren und etablieren

Steuern der IH-Prozesse mit Key Performance Indicator (KPI´s)

  • Grundlagen der Methode „Balanced Scorecard“
  • Wesentliche KPI´s im IH-Management
  • Umgang mit Abweichungen
  • Erstellen eines Beispielcockpits für das IH-Management
Zu allen Hauptpunkten werden Fallbeispiele gemeinsam bearbeitet und diskutiert.Videos zeigen mögliche zukünftige Anwendungen.

Zielgruppe

Das Seminar "Instandhaltungsmanagement" richtet sich an:

  • Betriebsingenieure / Plant Engineers
  • Technische Betriebsleiter
  • Ingenieure und Techniker interner / externer Dienstleister
  • Betriebstechniker

Ihr Referent für das Seminar "Instandhaltungsmanagement":

Hans Sokoll, Referent, Bensheim

Herr Sokoll war in seiner beruflichen Laufbahn Leiter von IH-Werkstätten und Betriebs­ingenieurabteilungen in der Prozessindustrie. Seit 2015 betreut er das Modul 3 "Instand­haltungsmanagement" im Rahmen des Zertifikats-Lehrgangs "Betriebsingenieur VDI".

Das könnte Sie interessieren…
Seminar

Prozessleittechnik für die Verfahrensindustrie

Das Seminar vermittelt Ihnen praxisnah und in kompakter Form die Funktionen der Prozessleittechnik in der Verfahrensindustrie. Hier mehr erfahren.

07. – 08.03.2022Frankfurt am Main
17. – 18.05.2022Online
26. – 27.07.2022Online
27. – 28.09.2022Stuttgart
12. – 13.12.2022Düsseldorf
13. – 14.02.2023Berlin
Auch Inhouse buchbar
Seminar

Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen

Seminar "Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen": sicher, schnell & kostengünstig managen. ➩ Hier zum VDI-Seminar anmelden!

21. – 22.03.2022Bonn
23. – 24.05.2022Hamburg
08. – 09.08.2022Online
07. – 08.11.2022Wiesbaden
06. – 07.03.2023München
Auch Inhouse buchbar
Seminar

Planung und Bau verfahrenstechnischer Anlagen

Lernen Sie in diesem Seminar, mit welchen Methoden und Verfahren Sie die Planung und den Bau verfahrenstechnischer Anlagen erfolgreich realisieren.

21. – 23.03.2022Mannheim
23. – 25.05.2022Düsseldorf
26. – 28.09.2022Wiesbaden
05. – 07.12.2022Nürnberg
Auch Inhouse buchbar