Lehrgang

Betriebsingenieur VDI - Modul 1: Der Betriebsingenieur

Dieses Modul kann nur im Rahmen des Lehrgangs "Betriebsingenieur VDI" gebucht werden.

Betriebsingenieur VDI – Modul 1: Der Betriebsingenieur

Lernen Sie die Strukturen und Aufgabengebiete des Betriebsingenieurs kennen. Erfahren Sie im Pflichtmodul „Der Betriebsingenieur“ Grundlegendes zu überfachlichen Themen, bevor Sie sich in den weiteren Pflichtmodulen mit dem Asset-, Instandhaltungs- und dem Planungsmanagement auseinandersetzten. Wir empfehlen Ihnen, den Lehrgang „Betriebsingenieur VDI“ mit diesem Modul zu beginnen.

Aufgabengebiete, Pflichten und Verantwortung des Betriebsingenieurs

Starten Sie den Zertifikatslehrgang „Betriebsingenieur VDI“ mit dem Pflichtmodul „Der Betriebsingenieur“. Der Lehrgang vermittelt interdisziplinäres Fachwissen in den Kernkompetenzen des Betriebsingenieurs, um ein Verständnis für die Erfordernisse des Betriebes prozesstechnischer Anlagen zu entwickeln.

In dem 1. Pflichtmodul des Zertifikatslehrgangs erarbeiten Sie die grundlegenden Aufgabengebiete des Betriebsingenieurs in einem Planspiel und lernen, welche persönliche Haftung und Verantwortung ein Betriebsingenieur zu tragen hat.

Die Betreiberpflichten werden beleuchtet und die Grundzüge der wichtigsten rechtlichen Grundlagen erläutert. Veranschaulichen Sie sich, inwieweit die Ernennung und Beauftragung in der Organisationsstruktur die persönliche Haftung oder ein Organisationsverschulden beeinflussen. Des Weiteren lernen Sie, welche Vorarbeiten zu einer professionellen Beauftragung im Betrieb gehören und erhalten Einblicke in ein professionelles Kontraktorenmanagement.

Dieses Pflichtmodul kann nur im Lehrgang “Betriebsingenieur VDI“ gebucht werden.

Welche Inhalte erwarten Sie im Pflichtmodul “Der Betriebsingenieur”?

Das Modul behandelt folgende Themen:

Programm als PDF herunterladen

1. Tag: 09:00 - 17:00 Uhr | 2. Tag 08:30 - 16:30 Uhr

Rolle des Betriebsingenieurs

  • Überblick und Einordnung der typischen Aufgaben des Betriebsingenieurs
  • Wertbeitrag der Betriebsingenieure
  • Wichtige Kennzahlen

Persönliche Verantwortung und Haftung

  • Rechtliche Grundlagen
  • Ernennung und Beauftragung
  • Persönliche Verantwortung und Organisationsverschulden

 Erarbeiten Sie aktiv mit Ihrem Team in einem praxisnahen Planspiel

  • die Aufgabengebiete des Betriebsingenieurs
  • den Stellenwert von Betreiberpflichten

Management von Betreiberpflichten

  • Grundlagen des technischen Regelwerks
  • Stellenwert von Gesetzen, Verordnungen, technischen Regeln und Normen
  • Effiziente Ermittlung und Erfüllung von Betreiberpflichten
  • Delegation der Erledigung von Betreiberpflichten
  • Rechtssichere Dokumentation

Wichtige rechtliche Grundlagen

  • Betriebssicherheitsverordnung, EU Maschinenrichtlinie, das TA Luft- und Wasserhaushaltsgesetz und der EX-Schutz

Inklusive Fallstudien

Betriebswirtschaftliche Grundlagen für Ingenieure

  • Grundlagen der betrieblichen Funktionen
  • Der Betriebsingenieur im Spannungsfeld betrieblicher Funktionen
  • IH-Kennzahlen, Berichte und Budgetierung

Arbeitsgrundlage technische Dokumentation

  • Grundelemente der Dokumentation
  • Mindestanforderungen an verfügbare Informationen
  • Beispiel SAP als Daten- und Operationsbasis

Arbeitsgrundlage Engineering und Maintenance Plan

  • Bewertung der Randbedingungen
  • Bestimmung der Anforderungen
  • Ermittlung des Handlungsbedarfs
  • Priorisierung von Maßnahmen aus technischer und betriebswirtschaftlicher Sicht
  • Festlegung des Handlungsbedarfs

Professionelle Auftragsplanung und Beauftragung

  • Prozess der Auftragsplanung und Beauftragung sowie erfolgskritische Faktoren
  • SAP als Planungs- und Beauftragungswerkzeug

Professionelles Kontraktoren-Management

  • Voraussetzungen und rechtlicher Rahmen
  • Sicherstellung der Arbeitssicherheit
  • Kontraktorsteuerung vor Ort
  • Leistungsabnahme

Planspiel – Richtig entscheiden und überzeugen

Ihre Experten und Seminarleiter:
Dr. Christian Poppe und Dr.-Ing. Robert Meiers
Dr.-Ing. Markus Faltin

Erarbeiten Sie sich Ihr Wissen in maßgeschneiderten Planspielen und mit Fallstudien.

Informieren Sie sich über die anderen Pflichtmodule des Zertifikatslehrgangs „Betriebsingenieur VDI“:

Sie haben die Möglichkeit alternativ mit einem anderen Pflichtmodul den Zertifikatslehrgang zu beginnen. Wir empfehlen jedoch, die vorgeschriebene Reihenfolge einzuhalten, da die Veranstaltungen aufeinander aufbauen.

Zielgruppe

Der Zertifikatslehrgang „Betriebsingenieur VDI“ richtet sich an Unternehmen der chemischen und verfahrenstechnischen Industrie.Teilnehmer sind u.a. Chemie-, Maschinenbau- und Elektrotechnikingenieure sowie Verfahrenstechniker aus den Bereichen:

  • Produktion
  • Instandhaltung
  • Betrieb
  • Projektierung
  • technischer Service

Ihre Seminarleiter

Sie profitieren von dem langjährigen Know-how unserer Referenten aus der chemischen Industrie.

Dr.-Ing. Markus Faltin, Construction Manager, Technical Site Services Ludwigshafen, BASF SE
Dr.-Ing. Robert Meiers, Programmmanager Kapazitätserweiterung Dispersion DOR, Covestro AG
Dr. Christian Poppe, Director Technical Service, Covestro AG

Kontaktieren Sie uns und melden Sie sich an

Sie möchten sich zum Modul „Der Betriebsingenieur“ oder zum Lehrgang „Betriebsingenieur VDI“ anmelden oder Sie haben noch Fragen? Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung. Wenden Sie sich einfach an Mona Remmel, unter +49 (0)211 6214-606 oder remmel@vdi.de.

Kostenloses Whitepaper zur Veranstaltung zum Download

Betriebsingenieure: Safety first!
Autor : Dipl.-Ing. Hans Sokoll, ehemals Evonik Industries, Leitung Technik der Standorte Darmstadt, Weiterstadt, Worms

Whitepaper anfordern

Veranstaltungsnummer : 05LE011

Betriebsingenieur VDI - Modul 1: Der Betriebsingenieur

Lehrgang anfragen

Mona RemmelIhre Ansprechpartnerin

Mona Remmel
Tel: +49 (0)211 6214-606
remmelvdide

Teilnehmerstimme

„Die Inhalte des Seminars waren perfekt zugeschnitten für meine aktuelle Tätigkeit als Maintenance Engineer.“
Emanuel Schmidt, Maintenance Engineer, BASF SE

„Das Seminar überzeugte mich durch seinen Aufbau und Ablauf sowie den hohen Praxisbezug.“
Stefan Meyer, CABB GmbH

„Durch hochqualifizierte Referenten aus der Chemieindustrie gebe ich dem Modul 1 im Rahmen meines Zertifikats-Lehrgang „Betriebsingenieur VDI“ die volle Punktzahl.“
Martin Holl, BASF SE

„Im Rahmen meines Zertifikats-Lehrganges als Betriebsingenieur VDI besuchte ich das erste Modul zum Thema 'Der Betriebsingenieur - Übersicht, Grundlagen und professionelle Beauftragung'. Übersichtlich und anschaulich wurden hierbei die Lehrinhalte präsentiert, welche ich als sehr praxisbezogen empfunden habe.
Udo Boegel, Covestro Deutschland AG

Bei Fragen rufen wir Sie gerne zurück!

um Rückruf bitten