Forum

Gebäude-Schadstoffe

Veranstaltungsnummer: 06FO067

  • Vorkommen von Schadstoffen in raumbildenden Bauteilen und Strategien zur Untersuchung von Gebäuden
  • Bewertung der Gefahrstoffe PCB, KMF, PAK, Radon und Hinweise zu deren Sanierung
  • Bedeutung des Asbests in bauchemischen Produkten und aktuelle ­Regelungen zum Gefahrstoff Asbest + Informationen zum Nationalen Asbestdialog
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

14. – 15. Februar 2022
Mannheim

Verfügbar

28. – 29. September 2022
Berlin

Verfügbar

13. – 14. Februar 2023
Mannheim

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen

Gebäude-Schadstoffe stellen nach wie vor eine große Heraus­forderung für alle Baubeteiligten dar und sind zum Schutz der Gebäudenutzer, beim Bauen im Bestand oder beim Abbruch von Gebäuden umfangreichen Regelungen unterworfen.

 

Das Forum befasst sich mit neuen Erkenntnissen zu Asbest, PCB, PAK, KMF und Radon. Es werden erste Zwischenergebnisse und Initiativen des Nationalen Asbestdialogs vorgestellt.

 

Rechtliche Fragestellungen, die sich für Bauherren, Gutachter, Planer und Sanierungsfirmen in Zusammenhang mit Schadstoffen in Gebäuden ergeben, werden beantwortet. Erörtert werden Änderungen bei den Regelwerken für Asbest sowie aktuelle Erkenntnisse zur Exposition bei Tätigkeiten mit asbesthaltigen Bauprodukten. Abgerundet wird das Forum durch ein Referat zur VDI-Richtlinienreihe 6202 – Schadstoffbelastete bauliche und technische Anlagen.

 

Diskussionen mit den Referenten sind erwünscht – ausreichend Zeit - in den Pausen und beim Abendimbiß am Ende des 1. Veranstaltungstages - ist eingeplant.

Top-Themen

  • Vorkommen von Schadstoffen in raumbildenden Bauteilen und Strategien zur Untersuchung von Gebäuden
  • Bewertung der Gefahrstoffe PCB, KMF, PAK, Radon und Hinweise zu deren Sanierung
  • Bedeutung des Asbests in bauchemischen Produkten und aktuelle ­Regelungen zum Gefahrstoff Asbest + Informationen zum Nationalen Asbestdialog
  • Sanierung von Schimmelpilzschäden
  • Pflichten und Haftungsrisiken für Eigentümer, Sachverständige und Planer
  • VDI Richtlinien 6202 „Schadstoffe“ und 6210 „Abbruch“ - Aktueller Stand und Perspektiven
  • Entsorgung gefährlicher Bauabfälle

Ablauf des Forums "Gebäude-Schadstoffe"

Erfahren Sie im Forum "Gebäude-Schadstoffe" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 09:00 bis 17:30 Uhr

2. Tag 09:00 bis 16:30 Uhr

1. VDI-Richtlinienreihen 6202 – Schadstoffbelastete bauliche und technische Anlagen und VDI 6210 – Abbruch

  • Kataster, Grundsätze und Anforderungen an die Beteiligten
  • Planung und Ausführung
  • Einbettung in Gesetze / Verordnungen / Normen (DIN)
  • Ausblick zu Reihen VDI 6202 und 6210

Dipl.-Ing. Martin Kessel

2. Verantwortlichkeit und Haftung von Bauherren, Planern und Schadstoff-Sachverständigen

  • Verantwortlichkeit und Haftung bei nicht erkannter Schadstoffbelastung
  • Haftung des Architekten beim Abbruch und Bauen im Bestand
  • Haftungsrisiken des Sachverständigen gegenüber Auftraggebern und Dritten

RA Marc Oparaugo, SMNG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frankfurt am Main

3. Nationaler Asbestdialog in der Umsetzung - Leitlinie zur
Asbesterkundung

  • Mitwirkung der Eigentümer / Bauherren
  • Erkundung vs. Ermittlung

Dipl.-Ing. Andrea Bonner

4. Nationaler Asbestdialog in der Umsetzung - VDI-Richtlinie 6202 Blatt 3 „Asbest“

  • Mindestuntersuchungsumfang
  • Erkundungsstrategie

Dipl.-Ing. Martin Kessel

5. Nationaler Asbestdialog in der Umsetzung - Sichere Durchführung von Tätigkeiten an asbesthaltigen Bauprodukten

  • Gefahrstoffverordnung und TRGS 519
  • Zulässigkeit von Tätigkeiten an asbesthaltigen Materialien
  • risikobezogenes Maßnahmen-Qualifikationskonzept

Dipl.-Ing. Andrea Bonner

6. Entsorgung asbesthaltiger Bau- und Abbruchabfälle

  • Inverkehrbringung
  • Ende der Abfalleigenschaft
  • Einstufung asbesthaltiger Abfälle
  • Recycling und Verwertung
  • LAGA M 23, Deponieverordnung, Landesregelungen

Dipl.-Ing. Sandra Giern, Abfallbehandlung, Logistik, Sonderabfallwirtschaft, BDE e. V., Berlin

7. Künstliche Mineralfasern: Vorkommen, Eigenschaften und Sanierung

  • Eigenschaften und Verwendung
  • Gesundheitliche Bewertung und Bedeutung des KI-Index
  • Wann ist eine Sanierung notwendig? - Mögliche Grundlagen von Sanierungsentscheidungen
  • Fallbeispiele

Prof. Dr. Gottfried Walker, Instrumentelle Analytik, Hochschule Emden/Leer, Emden

8. Das neue Strahlenschutzgesetz – Konsequenzen für die Radonproblematik in Gebäuden

  • Natürliche Radioaktivität in der Bodenluft/Herkunft
  • Bedeutung für die Innenraumluft
  • Praxisbeispiele von Sanierungen
  • Ergebnisse einer systematischen Untersuchung
    in einer Kommune

Dr. Joachim Kemski, Sachverständigenbüro, Bonn

9. Gebäudeschadstoff PAK – Bewertung und Sanierung

  • Bewertung PAK-Hinweise <-> RW-Werte

Dr. Norbert Weis, Toxikologe, Geschäftsführer, Bremer Umweltinstitut GmbH, Bremen

10. Gebäudeschadstoff PCB – Bewertung und Sanierung

  • PCB-Quellen im Gebäude und Bewertung
  • PCB-Richtlinie
  • Eindringverhalten von PCB in Beton

Dipl.-Ing. Martin Kessel

11. Sanierung von Schimmelpilzschäden

  • Gesundheitsgefährdungen durch Schimmelpilze in Innenräumen
  • Gefährdungsbeurteilung und Schutzmaßnahmen bei der Sanierung
  • Wirksamkeit von Bioziden bei Schimmelpilzbefall

Dipl.-Ing. Andrea Bonner

12. Schadstoffe in baulichen und technischen Anlagen ­systematisch erheben

  • Strategien und Methoden
  • Dokumentation und Besonderheiten

Dr. Bernd Sedat, SVB Sachverständigenbüro Dr. Sedat, Essen

Zielgruppe

Die Weiterbildung zum Thema "Schadstoffe in Gebäuden" richtet sich an:

  • Ingenieurbüros und Architekten
  • Sachverständige
  • Sanierungs- und Abbruchunternehmen
  • Genehmigungs- und Überwachungsbehörden
  • (Arbeits-/­Gesundheits-/Umweltschutz)
  • Verwaltungen, Immobilienbesitzer und Verwalter

Ihre fachlichen Leiter für das Forum "Gebäude-Schadstoffe":

Dipl.-Ing. Andrea Bonner, Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Karlsruhe

Andrea Bonner ist Bauingenieurin und seit 20 Jahren bei der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft tätig. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Themen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes bei Tätigkeiten mit Gebäudeschadstoffen und biologischen Arbeitsstoffen. Sie ist Mitglied der Kommission Innenraumhygiene, in VDI-Richtlinien-Kommissionen und TRGS-Arbeitskreisen.

Dipl.-Ing. Martin Kessel, ARCADIS Germany GmbH, Karlsruhe

Nach dem Chemiestudium arbeitet Herr Kessel seit mehr als 20 Jahren bei Arcadis schwerpunktmäßig im Bereich Sanierung von Gebäudeschadstoffen und Rückbau von Gebäuden. Daneben sind die Projektsteuerung, die Bewertung von Gebäudebeständen und die Revitalisierung von Altstandorten Arbeitsschwerpunkte. Er ist Vertreter von Arcadis in mehreren Fachverbänden, Mitglied in VDI-Richtlinienkomissionen, dem AHO und Referent u.a. an den Universitäten Karlsruhe, Wuppertal, und Darmstadt sowie den Fachhochschulen Aachen und Münster

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 06FO067

Gebäude-Schadstoffe

Mannheim, Mercure Hotel Mannheim am Rathaus **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

F75 - 13
68159 Mannheim
Deutschland

+49 621/3369-90 zur Website

Berlin, Holiday Inn Berlin City West **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Rohrdamm 80
13629 Berlin
Deutschland

+49 30/38389-0 zur Website

Mannheim, Mercure Hotel Mannheim am Rathaus **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

F75 - 13
68159 Mannheim
Deutschland

+49 621/3369-90 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS