Spezialtag

VDI-/ITAD-Spezialtag Zukunft der thermischen Abfallbehandlung

  • Informieren Sie sich über die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der thermischen Abfallbehandlung.
  • Tauschen Sie sich mit Ihren Fachkollegen über neue technische und regulative Entwicklungen aus.
  • Erweitern Sie Ihr bestehendes Netzwerk und knüpfen Sie neue Kontakte.
Thermische Abfallbehandlung - Aufbereitung und Verwertung von MVA-Rückständen

Die Entwicklung der thermischen Abfallbehandlung ist von vielen Faktoren abhängig. Welche Abfallmengen gibt es auf dem Markt? Wie beeinflusst die gesellschaftliche und technische Entwicklung diese Mengen? Wie beeinflussen neue technologische Entwicklungen den Anlagenbetrieb? Wie wirkt sich die Energiewende und der Klimawandel auf die thermische Abfallbehandlung aus? Diese und weitere Fragen werden auf dem VDI-/ITAD-Spezialtag „Zukunft der thermischen Abfallbehandlung“ diskutiert.

Marktentwicklung – Strom- und Wärmeauskopplung – Technische Entwicklungen – Gesellschaftliche Entwicklungen

Fachkräftemangel, Digitalisierung, Green Deal der EU, Nachhaltigkeit, Energiewende, Kohlenstoffkreisläufe - wie sehen die Zukunftsvisionen, aber auch die Herausforderungen zukünftiger Entwicklungen für die thermische Abfallbehandlung aus.

Die Entwicklungen des Abfallmarktes sind von vielen Aspekten abhängig. Die Gesetzgebung aus der EU und deren Umsetzung in Deutschland hat Einfluss auf den Stand der Technik.

  • Diskutieren Sie mit anderen Anlagenbetreibern, wohin der Weg der thermischen Abfallbehandlung führt.
  • Tauschen Sie sich mit Marktexperten aus: Welche Entwicklungen könnten Einfluss auf den deutschen Markt haben?
  • Profitieren Sie von dem Blick in die Zukunft und der Diskussion über neue Wege in der Abfallwirtschaft.

Der Spezialtag „Zukunft der thermischen Abfallbehandlung“ findet am Vortag der 32. VDI-/ITAD-Konferenz „Thermische Abfallbehandlung“ statt. Buchen Sie beide Veranstaltungen zusammen und sparen Sie bis zu 350 EUR durch den reduzierten Kombipreis.

Die Themen des Spezialtags “Zukunft der thermischen Abfallbehandlung“

Folgende Themen werden u.a. diskutiert:

  • Auswirkungen des IT-Sicherheitsgesetz/KRITIS
  • Nutzung von KI – Künstlicher Intelligenz
  • Vorbeugung von Wissensverlust durch Generationswechsel
  • Smart Inspection in der Abfallwirtschaft mit Drohnen
  • Potenziale der TAB in der zukünftigen Kohlenstoff- und Wasserstoffwirtschaft

Programm als PDF herunterladen

Dienstag, 06. Oktober 2020

10:00

Begrüßung

Dipl.-Ing. Carsten Spohn

10:15

IT-Sicherheitsgesetz und KRITIS-Verordnung

  • Rechtliche Grundlagen IT-SiG und KRITIS
  • Umsetzung der Anforderungen in die Praxis (Branchenleitfäden)
  • Zertifizierung nach ISO 27001
  • Kernpunkte einer möglichen Umsetzung in der Thermischen Abfallbehandlung

Peter Tiggelkamp, geschäftsführender Gesellschafter, DCC Data Center Concept GmbH, Haltern am See

10:45

Mit künstlicher Intelligenz Online-Monitoring in MVAs vereinfachen

  • Besonderheiten beim Online-Monitoring in MVAs
  • Online-Monitoring basierend auf Messwerten und verfahrenstechnischen Modellen
  • Verfahrenstechnische Modelle mit Ersatzmodellen vereinfachen
  • Ersatzmodelle mit künstlicher Intelligenz entwickeln
  • Ergebnisse im PLS, der Betriebsdatenerfassung und auf dem PC nutzen

Dr.-Ing. Martin Horeni, Partner, solutions-ahead Schweiz GmbH, Zürich, Schweiz

11:15

Feuerleistungsregelung der nächsten Generation: Kooperation von Betriebspersonal und AI

  • Modulares System zur intelligenten Feuerungsoptimierung
  • Kombination aus Dampfprognose mit neuronalen Netzen, erweiterter Prozesssteuerung (APC) und intelligenter Datenverarbeitung
  • Verbindet künstliche Intelligenz mit Erfahrung des Anlagenfahrers
  • Optional manuelle Prozesseingriffe und Feuerlageregelung mittels Kamera
  • Stabilisierung des Feuerungsprozesses mit höherer Dampfleistung

Dipl.-Ing. Mariusz Maciejewski, Director Sales, STEAG Energy Services GmbH, Essen

11:45

Smart Inspection in der thermischen Abfallbehandlung

  • Team, Organisation und Werdegang von Smart Inspection
  • Einsatz von Drohnen, um Kraftwerke & Müllverbrennungsanlagen von außen zu inspizieren
  • Verwendung von Indoordrohnen in den Bereichen: Müllbunker, Kessel, Nachbrennkammer, Kamin, usw.
  • Einsatz von fahrbaren Robotern für Inspektionen in engen und unzugänglichen Bereichen

Ing. Patrick Enzinger, MSc, Co-Founder & Manager, Smart Inspection GmbH, Wien, Österreich

12:15

Diskussion der Vorträge des Vormittags

12:30

Mittagspause

13:30

Wissensverlust durch den Generationenwechsel - Generationsabhängiger Umgang mit Wissen im Kraftwerk

  • Fachkräfte- bzw. Azubi-Mangel
  • Veränderter Umgang mit Informationsnutzung
  • Konservierung von Anlagen- und Prozesswissen
  • Wissensmanagement im Kraftwerk

Hans Karl Preuss, Geschäftsführer, GABO IDM mbH, Erlangen

14:00

Doppelter Booster - Konjunkturprogramm und Klimaschutz kombinieren

  • Bewertung des Konjunkturprogramms der Bundesregierung
  • Warum gerade jetzt Investitionen in die Energiewende und den Klimaschutz notwendig sind
  • Welche Rolle kann die Thermische Abfallbehandlung spielen?

Dipl.-Ing. Thorsten Lenck, Projektleiter Strommarktdesign und Erneuerbare Energien, Agora Energiewende, Berlin

14:30

CO2 als Bindeglied einer zirkulären Kohlenstoffwirtschaft

  • Stoffstromanalyse für Kohlenstoff in der deutschen Chemie- und Kunststoffindustrie sowie der Nutzungs- und Entsorgungsphase
  • Szenarien für die zukünftige Entwicklung der Kohlenstoffströme
  • Analyse von stoffbedingten CO2-Quellen in Deutschland
  • Aktuelles und zukünftiges Einsatzpotenzial von Prozessen der CO2-Nutzung in Deutschland

Wi.-Ing. Simon Kaiser, MSc, Center for Environmental Systems Research, Universität Kassel

15:00

Kaffeepause

15:30

Aktuelle Entwicklungen der thermischen Klärschlammbehandlung und Phosphor-Rückgewinnung

  • Monoverbrennung und alternative thermische Behandlungsverfahren
  • P-Rückgewinnungskonzepte
  • Ausblick zu Bedarfen und Kapazitäten

Dipl.-Ing. (FH) Patric Heidecke, Fachgebiet III 2.4 „Abfalltechnik, Abfalltechniktransfer“, Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau

16:00

Potenziale der TAB bei der Wasserstofferzeugung und Ausblick Richtung CCU

  • Warum eignen sich TAB-Standorte für den Betrieb von Elektrolyseuren?
  • Wie geht es weiter mit der Wasserstoffwirtschaft?
  • Wie lassen sich weitergehende CCU-Projekte an TAB-Standorten integrieren?

Dr.-Ing. Monika Vogt, Luftreinhaltung und Prozessaerosole, IUTA Institut für Energie und Umwelttechnik e.V., Duisburg

16:30

Abschlussdiskussion

Dipl.-Ing. Carsten Spohn

16:45

Ende der Veranstaltung

Zielgruppe des Spezialtags

Der VDI-/ITAD-Spezialtag spricht folgende Personengruppen an:

  • Geschäftsführer und Technische Leiter aus Biomasse-, Ersatzbrennstoff-, Sonderabfall- und Müll-Verbrennungsanlagen
  • Berater und Servicedienstleister, die Verbrennungsanlagen oder deren Einzelkomponenten projektieren, planen und bauen
  • Vertreter von Behörden und Planungsbüros

ITAD-Diskussionsabend und Besichtigung

Kommen Sie nach Würzburg und nutzen Sie den Austausch mit Fachkollegen zur Zukunft der Thermischen Abfallbehandlung. Am Abend des 6. Oktober lädt der ITAD e.V. zum ITAD-Diskussionsabend mit Weinprobe in den Residenzkellern ein.

VDI-/ITAD-Konferenz Thermische Abfallbehandlung buchen und Kombi-Preis sichern

Am Tag nach dem VDI-/ITAD-Spezialtag startet unsere 32 VDI-/ITAD-Konferenz „Thermische Abfallbehandlung“. Buchen Sie den Spezialtag zusammen mit der Konferenz und sichern Sie sich so Ihren Kombi-Preis.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 06ST359

VDI-/ITAD-Spezialtag Zukunft der Thermischen Abfallbehandlung

Würzburg,

Maritim Hotel Würzburg*

Pleichertorstr. 5,
97070 Würzburg
+49 931/3053-0 zur Webseite

verfügbar

890,– € zzgl. USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • VDI-/ITAD-Spezialtag Zukunft der Thermischen Abfallbehandlung
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 740,– € zzgl. USt.
    890,– €
 
  • 32. VDI-/ITAD-Konferenz Thermische Abfallbehandlung 2020
    Konferenz 07.10 - 08.10.2020 in Würzburg Details
  • 1.200,– € zzgl. USt.
    1.440,– €

Gesamtpreis

Ihre Ersparnis:

890,– € zzgl. USt.

Unsere Partner

Kooperationspartner

Logo ITAD e.V.

Das könnte Sie interessieren...

Forum
© Blackosaka - fotolia.com
Emissionsmesstechnik in Verbrennungsanlagen
  • 08.09. - 09.09.2020 in Düsseldorf
  • 09.03. - 10.03.2021 in Freising bei München

Dieses Forum vermittelt die grundlegenden Kenntnisse der Emissionsmesstechnik, gibt Informationen zu Verordnungen, neuen Richtlinien & Normen.

Informieren & Buchen

Konferenz
11. VDI-Fachkonferenz Klärschlammbehandlung

16.09. - 17.09.2020
Hamburg

VDI-Fachkonferenz "Klärschlammbehandlung": Diskutieren Sie gesetzliche Neuerungen & technische Lösungen. Jetzt Veranstaltung buchen!

Informieren & Buchen

Seminar
© stock_colors – fotolia.com
Vergabe von Entsorgungsleistungen
  • 02.11. - 03.11.2020 in Frankfurt am Main
  • 16.02. - 17.02.2021 in Berlin

Erfahren Sie in diesem Seminar, worauf es beim Vergabeverfahren von Entsorgungsleistungen ankommt - von den ersten Schritten bis zum erfolgreichen Abschluss. Infos hier.

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer: 06ST359

VDI-/ITAD-Spezialtag Zukunft der Thermischen Abfallbehandlung

verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Spezialtag bei HRS buchen