Seminar

Konfliktmanagement in technischen Projekten

Veranstaltungsnummer: 08SE086

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Hauptursachen von Konflikten in den einzelnen Projektphasen
  • Schiffbruch vermeiden: Konfliktpotenziale und typische Konfliktsignale in der Projektdurchführung erkennen und verstehen
  • Eskalation im Projekt: Kein Scheitern, sondern Konfliktmanagement als Führungsinstrument!
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

28. – 29. Oktober 2021
Hamburg

Verfügbar

07. – 08. Februar 2022
Düsseldorf

Verfügbar

20. – 21. April 2022
Form eines Online-Seminars

Verfügbar

06. – 07. September 2022
Frankfurt am Main

Verfügbar

14. – 15. November 2022
Form eines Online-Seminars

Verfügbar

07. – 08. Februar 2023
Stuttgart

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

In Projekten herrscht erhöhtes Konfliktpotenzial. Diese Konflikte gehören zwar zum Alltag, sind aber immer eine Belastung und Herausforderung. Egal ob es sich dabei um Ressourcen-, Termin-, Ziel-, oder Interessenskonflikte handelt. Verschiedene interne und externe Stakeholder müssen in das Projekt einbezogen und die unterschiedlichen Erwartungen erfüllt werden.

Nun kommt zum gewohnten Projektalltag noch die Unsicherheit der Corona-Krise hinzu und das Potenzial für Konflikte steigt. Erkennen Sie Chancen und Risiken dieser Konflikte und lernen Sie, wie Sie diese konstruktiv lösen können. Gemeinsam schaffen Sie es so auch in dieser herausfordernden Zeit gelassen und souverän zu bleiben.

Dieses Seminar unterstützt Sie dabei, Konflikte in allen Projektphasen im Ansatz wahrzunehmen und Risiken zu identifizieren, die die Parameter des magischen Dreiecks (Qualität, Zeit, Kosten) bzw. Ihr Projekt negativ beeinflussen. Gleichwohl lernen Sie, dass konstruktiv angegangene Konflikte positive Auswirkungen hinsichtlich Innovation und Zusammenarbeit im Team haben.

Kern dieser Weiterbildung ist es, gemeinsam mit dem Trainer und den anderen Teilnehmern typische Projektkonflikte zu identifizieren, diese zu reflektieren und neue Lösungen zu finden. Dazu bekommen Sie Methoden und Tools an die Hand durch die Sie anschließend ebenfalls in der Lage sind Ihr eigenes Konfliktverhalten zu analysieren und Verhaltensmuster Ihrer internen und externen Projektgesprächspartner zu verstehen.

Sie können das Seminar auch im Rahmen der Lehrgänge „Fachingenieur BIM VDI“, „Betriebsingenieur VDI“ und "Fachingenieur TGA VDI" als Wahlpflichtmodul belegen.

Top-Themen

  • Hauptursachen von Konflikten in den einzelnen Projektphasen
  • Schiffbruch vermeiden: Konfliktpotenziale und typische Konfliktsignale in der Projektdurchführung erkennen und verstehen
  • Eskalation im Projekt: Kein Scheitern, sondern Konfliktmanagement als Führungsinstrument!
  • Innovationen und positive Veränderungen bewirken: Mit Konflikten konstruktiv umgehen
  • Die eigene Persönlichkeit verstehen: Hinterfragen eigener Einstellungen, Erfahrungen und Vorgehensweisen im Umgang mit Konflikten

Ablauf des Seminars "Konfliktmanagement in technischen Projekten"

Erfahren Sie im Seminar "Konfliktmanagement in technischen Projekten" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 09:00 bis 17:30 Uhr

2. Tag 08:30 bis 17:00 Uhr

  Wofür Konfliktmanagement?

  • Bedeutung effektiven Konfliktmanagements für den Projekterfolg
  • Konflikte erkennen, verstehen und bewerten: Worum geht es? Ist es ein Konflikt?
  • Konfliktarten und -ebenen
  • Ursachen und Eskalationsstufen

Schiffbruch vermeiden: Typische Konfliktlager in den einzelnen Projektphasen erkennen und einschätzen

  • Frühwarnsignale richtig deuten und die Problementstehung verstehen
  • Die häufigsten Ursachen von Projektkonflikten
  • Ziele
  • Zeit
  • Ressourcen
  • Kommunikation
  •  Rosenkriege und Grabenkämpfe
  • Die Planungsphase als besondere Herausforderung
  Rollenspiele mit Selbstreflektion, Trainerfeedback und Austausch mit Seminarteilnehmern

Konflikte beschreiben und analysieren: Wo liegt das Problem?

  • Elemente eines Konflikts (Beteiligte, Themen, Ziele, Folgen...) hinterfragen
  • Störfaktor oder fruchtbare Spannung: Chancen und Risiken einer Konfliktsituation für den Projekterfolg
  • Den möglichen Konfliktverlauf einschätzen
  • Konflikte im Team konstruktiv nutzen und Innovationen hervorbringen
Übung in Zweiergruppen zum Thema Beschreibung und Analyse von Konflikten

Das eigene Konfliktverhalten erkennen, nutzen und beeinflussen

  • Eigene Konfliktstile im Spannungsfeld zu ihrer Umwelt und ihre Fremdwahrnehmung
  • Ihr Gegenüber und sich selbst besser einschätzen lernen: Verhaltensmuster und Konflikttypen
  • Unterschiedliche Teamrollen-/typen und Führungsstile
 Selbsttest Konflikttyp, Selbstanalyse und Persönlichkeitsprofil

Wenn der Projektplan plötzlich versagt: Konstruktive Konfliktlösung im Projekt

  • Bewältigung vor Ausbruch des Konflikts
  • Zielkreuz, Stakeholderanalyse, Strukturplan und Risikoanalyse zur Konfliktvermeidung einsetzen
  • Zentrale Regeln zur Konfliktbewältigung und kooperativen Konfliktlösung
  • Die Rolle des Projektleiters: Moderator und Motivator
  • Eine positive Konfliktkultur etablieren
  Lösungswege und Ansätze zur Konfliktbewältigung: Rollenspiele anhand von Praxisbeispielen der Teilnehmer

Werkzeugkoffer für den Erfolgsfaktor Kommunikation  

  • Stakeholdermanagement: das Umfeld in das Projekt einbinden & Widerstände managen
  • Delegieren, aber richtig
  • Erfolgreiche Führung eines Konfliktgesprächs
  • Gelassen und souverän auf Projektkrisen und Konfrontationen reagieren
  • Fragetechniken zur zielgerichteten Kommunikation
Übungen und Tools zur Anwendung in der Praxis

Seminarmethoden

Die Gruppenarbeiten und Rollenspiele werden durch den theoretischen Input des Trainers aus den Bereichen Projekt- und Selbstmanagement sowie Kommunikation ergänzt. Außerdem werden konkrete Konfliktfälle aus Ihrem Umfeld bearbeitet. In praktischen Übungen, Erfahrungsaustausch und Diskussionen werden gemeinsam Lösungsansätze für Ihre tägliche Praxissituation erarbeitet. Um einen Nutzen für die tägliche Projektarbeit zu erzielen, ermöglichen Checklisten einen optimalen Transfer.

Zielgruppe

  • Projektmitarbeiter und Projektleiter
  • Technische Fach- und Führungskräfte aus dem Projektumfeld
  • Gruppen- und Abteilungsleiter aller industriellen Branchen

Ihr Referent für das Seminar "Konfliktmanagement in technischen Projekten":

Uwe Hermann, Geschäftsführer, INMAS Institut für Normenmanagement GmbH, Bremen

Uwe Hermann feierte 2019 das 20-jährige Bestehen seiner von ihm 1999 gegründeten Beratungsfirma BÜRO42. Seit 2018 ist er zudem Geschäftsführer des Unternehmens INMAS GmbH in Bremen. Seine jahrelange Tätigkeit als Geschäftsführer, technischer Leiter und Produktionsleiter ermöglicht es ihm, auf einen sehr umfangreichen, branchenübergreifenden Erfahrungsschatz zurückzugreifen. Die in den Jahren 1999 bis 2018 durchgeführten Beratungsprojekte zur Optimierung von Prozessen, der Einführung von QM-Systemen, der Einführung von Prozess- bzw. Projektorganisationen und seine damit in Zusammenhang stehende Trainertätigkeit runden das Erfahrungsbild von Herrn Hermann ab.

Ihre Ansprechpartnerin zum Zertifikatslehrgang "Betriebsingenieur VDI":

Mona Paluch

+49(0)211 6214-606

paluch@vdi.de

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 08SE086

Konfliktmanagement in technischen Projekten

Hamburg, Radisson Blu Hotel Hamburg Airport **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Flughafenstr. 1-3
22335 Hamburg
Deutschland

+49 40/300-3000 zur Website

Düsseldorf, NH Düsseldorf City **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Kölner Str. 186 - 188
40227 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/7811-0 zur Website

online **

Verfügbar

Infos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Frankfurt, Relexa Hotel Frankfurt Relexa Hotel GmbH **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Lurgiallee 2
60439 Frankfurt
Deutschland

+49 69/95778-0 zur Website

online **

Verfügbar

Infos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Filderstadt, NH Stuttgart Airport **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Bonländer Hauptstr. 145
70794 Filderstadt
Deutschland

+49 711/7781-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS