Seminar

Hochvoltbordnetze in Fahrzeugen (HV-Bordnetze)

Veranstaltungsnummer: 01SE151

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Darstellung des Hochvoltsystems bei elektrischen Antrieben
  • Zusammenspiel der Spannungsebenen im Fahrzeug
  • Komponenten des Hochvoltbordnetzes
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

29. – 30. Oktober 2024
Freising
de

Verfügbar

04. – 05. März 2025
Düsseldorf
de

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Mit dem Hochlauf der Elektromobilität und der Entwicklung hin zum automatisierten Fahren steigen auch die Anforderungen an die Bordnetzarchitektur. Die herkömmlichen 12-Volt- und selbst 48-Volt-Bordnetze stoßen an ihre Grenzen - Hochvoltsysteme treten in den Vordergrund.

Das VDI-Seminar „Hochvoltbordnetze im Fahrzeugen“ bereitet Sie herstellerunabhängig und mit durchgängigem Praxisbezug auf die Herausforderungen des Bordnetzes der Zukunft vor. Es behandelt alle relevanten technischen Fragestellungen rund um die neue Bordnetzarchitektur, unter anderem:

  • Wie unterscheiden sich 12V- / 48V- und Hochvoltechnologien?
  • Was gilt es beim Zusammenspiel der Spannungsebenen im Fahrzeug zu beachten?
  • Welche Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit werden gestellt?
  • Mit welchen neuen Komponenten müssen Zulieferer rechnen?

Nach dem Besuch des Seminars kennen Sie die besonderen Eigenschaften eines Hochvoltsystems und die zugehörigen Komponenten. Sie sind sich der Herausforderungen im Zusammenhang mit der elektromagnetischen Verträglichkeit bewusst und können die Implikationen moderner Antriebstechniken für die Bordnetzentwicklung einordnen.

Top-Themen

  • Darstellung des Hochvoltsystems bei elektrischen Antrieben
  • Zusammenspiel der Spannungsebenen im Fahrzeug
  • Komponenten des Hochvoltbordnetzes
  • System und Eigenschaften eines Elektroautos
  • Grundlagen der Elektromagnetischen Verträglichkeit
  • Neue Antriebstechniken: Auswirkungen auf das Bordnetz

Programm

Diese Inhalte erwarten Sie in der Weiterbildung "Hochvoltbordnetze im Fahrzeug" im Detail:

1. Tag 09:00 bis 17:00 Uhr

2. Tag 08:30 bis 16:30 Uhr

Marktentwicklung der Bordnetze

  • Historische Entwicklung - vom einfachen Schalter zum vernetzen System
  • Anforderungen an Bordnetze
  • Stromverteilung (Power Distribution)
  • Signalverteilung (Signal Distribution)
  • Automatisiertes Fahren
  • Elektromobilität

HV-Systemdarstellung elektrischer Antriebe

  • Bordnetzarchitektur für:
  • konventionelle Fahrzeuge
  • E-Fahrzeuge
  • Hybrid-Fahrzeuge
  • Anforderungen an das Bordnetz elektrisch angetriebener Fahrzeuge
  • Leistungsklassen
  • Stromnetze für unterschiedliche Anwendungen
  • Spannungsarten (AC/DC)
  • Spannungslevel 12V, 48V, HV

HV-Bordnetz-Komponenten

  • Topologie - Verlegung
  • Stecker
  • Leistungsklassen
  • Datenstecker / Signalstecker
  • Kabel
  • Aufbau / Leistungsklassen
  • Abschirmung
  • Konfektionierbarkeit
  • Ladestecker
  • Ausführungen
  • Standardisierung
  • Leistungsklassen
  • Stromverteiler
  • Aufgaben / Anforderungen, Ausführungen
  • Sicherungen
  • E-Motoren
  • Funktionsprinzip
  • Bauformen
  • Eigenschaften
  • Grundlagen der Leistungselektronik
  • HV Batterien
  • Spannungslevel
  • Funktionsprinzip
  • Zelle / Module
  • Batterie- und Zellüberwachung
  • Ladesteuerung

E-Fahrzeug: System und Eigenschaften

  • Fahrzeugeigenschaften
  • Rekuperation
  • Bewertung der Systemeigenschaften
  • Besonderheiten des Bordnetzes
  • Sicherheitsphilosophien
  • Berührungsschutz (Interlock)

Elektromagentische Verträglichkeit (EMV)

  • EMV-Verhalten
  • EMV-Störungen
  • Elektrische und magnetische Abschirmung

Neue Antriebstechniken und deren Auswirkung auf das Bordnetz

  • „Das Elektro-Zeitalter“
  • E-Fahrzeuge
  • E-Nutzfahrzeuge
  • Wasserstoff und Brennstoffzelle
  • Systembeispiele

Zielgruppe

Technische Fach- und Führungskräfte der Fahrzeug- und Zuliefererindustrie aus den Abteilungen:

  • Systems Engineering
  • Test & Simulation
  • Konstruktion & Entwicklung
  • Kommunikationstechnik, Netzwerk & Multimedia

in den Bereichen: Software, Bordnetze, E/E, Fahrerassistenzsysteme, Fahrzeugsicherheit

Hinweis:

Grundkenntnisse zu Bordnetzen sollten bekannt sein.

Bei Bedarf empfehlen wir das VDI-Seminar „Kompaktwissen Bordnetze“.

Ihr Referent, langjähriger Experte für HV-Bordnetze:

Dipl.-Ing. Reinhard Felgenhauer, Senior Consultant, IBUB Ingenieurbüro Unternehmensberatung Felgenhauer, Iserlohn

Nach dem Studium der Allgemeinen Elektrotechnik an der Bergischen Universität Wuppertal arbeitete Reinhard Felgenhauer von 1982 bis 1996 bei den Kabelwerken Reinshagen in der Kabelentwicklung von Glasfaserkabeln für die Luft- und Raumfahrt und Telekomunikationsanwendungen. Danach wechselte er zu Delphi Automotive als Systementwickler für Datenkommunikation und Beleuchtungssysteme. Nach verschiedenen Positionen koordinierte er als Manager Advanced Engineering Innovationsprojekte wie Datenübertragungssysteme, Hochvoltkomponentenentwicklungen und Untersuchungen zur Fahrzeugarchitektur.

Seit 2017 betreut er als beratender Ingenieur Firmen im Bereich Automotive zu den Themen Verkabelung, Vernetzung und Hochvolt-Systeme.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 01SE151

Hochvoltbordnetze in Fahrzeugen

Freising, Mercure Hotel München Freising Airport **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Dr.-von-Daller-Str. 1-3
85356 Freising
Deutschland

+49 8161/532-0 zur Website

Düsseldorf, NH Düsseldorf City **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Kölner Str. 186 - 188
40227 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/7811-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS