Konferenz

BIM in der Gebäudetechnik

  • Seien Sie gespannt auf Vorträge der Landesregierung und öffentlichen Hand zur BIM-Implementierung in NRW - dem Vorreiter für BIM in Deutschland.
  • Profitieren Sie von TGA-Planern und Architekten, die berichten, wie sie die Achillesferse IFC in den Griff bekommen und BIM-Projekte erfolgreich umsetzen.
  • Erfahren Sie anhand von BIM-Use Cases, wie es um die Zukunft von BIM im Facility Management steht und welche Potentiale der Digitale Zwilling für den Betrieb hat.
  • Gewinnen Sie Klarheit in der Grauzone Haftpflicht und Versicherung mit BIM.
  • Bringen Sie Ihr Wissen zum Thema Normen, Richtlinien und Datenaustausch auf den neuesten Stand.
BIM in der Gebäudetechnik | VDI-Konferenz

Die 5. VDI-Konferenz „BIM in der Gebäudetechnik“ präsentiert neue Ergebnisse aus Praxis und Forschung zur Optimierung von Planungsprozessen und zur Realisierung von TGA-Projekten mit BIM. Erfahren Sie von TGA-Experten aus Planung, Ausführung und Betrieb, wie diese BIM in der Praxis erfolgreich umsetzen und diskutieren Sie mit ihnen, wie die Zusammenarbeit zwischen den Gewerken künftig noch besser gestaltet werden kann.

To BIM or not to BIM – Seien Sie dabei, statt außen vor

In Ländern wie Dänemark oder Finnland ist der Einsatz von Building Information Modeling (BIM) von der Planung bis zum Betrieb bereits Standard. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) setzt mit seinem Stufenplan „Digitales Planen und Bauen“ auch hierzulande neue Maßstäbe für künftige Bauprojekte. BIM-basierte Ausschreibungen werden zunehmend zur Regel statt Ausnahme. Damit stehen auch die TGA-Fachplaner und Ausrüster vor neuen Herausforderungen.

Im Fokus der diesjährigen VDI-Fachkonferenz stehen Praxisberichte von Planern, Bauherren und Betreibern, die über den Einsatz von BIM in der Gebäudetechnik berichten. Nutzen Sie die einzigartige Plattform zum Netzwerken und profitieren Sie von der Erfahrung renommierter Experten, um BIM-Projekte auch in Ihrem Unternehmen erfolgreich zu realisieren!

Programm der Konferenz „BIM in der Gebäudetechnik"

Die Veranstaltung behandelt im Einzelnen folgende Themen :

Programm als PDF herunterladen

Dienstag, 05. Mai 2020

09:15

Begrüßung und Eröffnung

Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck, Leiter, Lehrstuhl für Energieeffizientes Bauen E3D, RWTH Aachen University

Dipl.-Reg.-Wiss. Lena Jung, Produktmanagerin, VDI Wissensforum GmbH, Düsseldorf

09:20

Einführung und aktueller Blick in die Forschung

  • Modellprüfung in der TGA: Zusammenhänge erkennen
  • Modellintegration am Beispiel Gebäudeautomation
  • BMWi-Projekt Energie.Digital: Betriebsdatenvisualisierung am Digitalen Zwilling

Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck, Leiter, Lehrstuhl für Energieeffizientes Bauen E3D, RWTH Aachen University

BIM aus Sicht der öffentlichen Hand

09:55

BIM in NRW – Stand der Implementierung aus Sicht der
Landesregierung

  • NRW soll laut Koalitionsvertrag zum Vorreiter bei BIM in
    Deutschland werden
  • Zusammenführen von Expertenwissen aus Hochschulen,
    Wirtschaft und Verwaltung
  • Einheitliche Definition: Building Information Management
  • Schaffen von Anreizen durch gute Vorbilder öffentlicher
    Bauherren
  • Perspektivisch: Verknüpfung zu digitaler Baugenehmigung und Künstlicher Intelligenz

Dr. iur. Thomas Wilk, Leiter der Abteilung Bauen, Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW, Düsseldorf

10:30

BIM aus Bauherrensicht

  • Anforderungen als öffentlicher Auftraggeber
  • Anwendung und Erfahrung mit TGA-Modellen
  • LOD für TGA-Modelle

Brigitte Aretz-Krolle, Fachbereichsleiterin, Conny Klingsporn, BIM-Professional, beide Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf

11:05

Kaffeepause

BIM in der TGA – Zusammenarbeit und Praxisbeispiele

11:35

Zusammenarbeit 4.0. Die Übermittlung und Koordination
von Daten mit BIM

  • Wie kann die Zusammenarbeit 4.0 heute organisiert werden?
  • Welche Vorteile haben Datenräume in der Übermittlung und Koordination?
  • Die Achillesferse IFC und das Koordinationsmodell
  • Projektbeispiele: Bürohäuser in Hamburg

Dipl.-Ing. Lars Kölln, Architekt BDB, CORE Digital Engineering GmbH, Hamburg

12:10

Einblicke in die Umsetzung von BIM in der Gebäudetechnik

  • Der Generalplaner in der digitalen Wertschöpfungskette Bau
  • Praktische Umsetzungsbeispiele anhand ausgewählter BIM-
    Anwendungsfälle
  • Erfahrungen mit BIM-Software

Ronny Windisch, Leiter BIM, iproplan Planungsgesellschaft mbh, Chemnitz

12:45

Mittagspause

BIM im FM – Use Cases, Produktdaten und
digitaler Zwilling

14:15

BIM im Facility Management – Theorie und Praxis

  • BIM Use Cases im Betreiben von Immobilien
  • Praxisbeispiele für kostengünstiges Betreiben durch BIM
  • Herausforderungen und Handlungsbedarfe der TGA- und
    FM-Branche für BIM
  • Zukunftsaussichten für das BIM@FM der Zukunft

Dipl.-Ing. Andreas Wokittel VDI, Mitglied der Geschäftsleitung,
SPIE Deutschland & Zentraleuropa GmbH, Ratingen

14:50

Der vernetzte Digitale Zwilling im Gebäudebetrieb

  • Was ist ein Digitaler Zwilling? Die Vernetzung ist der Schlüssel zum Erfolg
  • Entwicklung und Implementierung eines Digitalen Zwillings-
    gebäudes – Wie starte ich mit dem Digitalen Zwilling?
  • Praxisbeispiele und Anwendungsfälle mit dem Digitalen Zwilling – Wie arbeite ich mit dem Digitalen Zwilling und was bringt er mir?

Jörg Jungedeitering, M.Eng., Founder & Managing Director,
DiConneX GmbH, Hamburg

15:25

Produktdaten im Kontext von FM-Prozessen

  • Bidirektionalerer Produktdatenaustausch zwischen digitalen Bauwerksmodellen und FM
  • Durchgängige Datenbasis von der ersten Planungsphase bis zum Immobilienbetrieb
  • Informationsgehalt (LOI) der Produktdaten in den Phasen Planen, Bauen und Betrieb

Karsten Spieß, Leiter Prozess-/Produktmanagement,
Heinze GmbH, Celle

16:00

Kaffeepause

BIM2Field – Der Einsatz von BIM in der Bauausführung

16:30

Bauüberwachung mit BIM und Augmented Reality – Einsatz und Nutzbarkeit von BIM-Software auf der Baustelle

  • Einsatz des Smartphones oder Tablets für das Bau- und
    Qualitätsmanagement auf der Baustelle
  • Direkter Zugriff auf BIM-Modelle mit dem schnellsten mobilen BIM Viewer der Welt
  • Soll-Ist-Vergleich auf der Baustelle mit Augmented Reality

Elisabeth Zachries, M.Sc., Digitalization Advisor, DALUX,
Kopenhagen

17:05

Vorfertigung mit BIM: von der Theorie zur Praxis

  • Erfahrungsbericht über die Effizienzsteigerung durch die
    Vorfertigung in der Haustechnik
  • Nutzung von Absteckgeräten auf der Baustelle
  • Nutzung von echten Herstellerdaten für die Vorfertigung
  • Bestellung beim Hersteller direkt ab BIM-Modell

Martin Vanek, BIM Advisor DACH, Trimble Switzerland GmbH, Horgen, Schweiz↓

Wie wirkt sich die Arbeit mit BIM auf Versicherungen aus?

17:40

BIM und Versicherung

  • Planungshaftpflicht: Grauzonen in der Berufshaftpflicht-
    versicherung für Architekten und Ingenieure
  • Projektversicherung: individuelle Bewertung der Risiken
  • Erkennen Versicherer BIM als risikominimierenden Faktor an?
  • Praxisbeispiele aus der Tariflandschaft
  • BIM-Management: Verteilung der Risiken auf die Baubeteiligten

Dipl.-Ing. Steffen Lehmann, Kundenberater Vertrieb, UNIT
Versicherungsmakler GmbH, Mülheim

18:15

Ende des ersten Konferenztages

Get-together

19:00

Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die
entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen.

Mittwoch, 06. Mai 2020

OpenBIM für die TGA – Neues aus der Forschung

09:00

Erweiterte openBIM-Modelle für die technische Gebäude-
ausrüstung

  • Präsentation aktueller Ergebnisse des Forschungsprojekts metaTGA
  • Vorstellung erhobener Metadaten sowie Prozessmodelle für ausgewählte Komponenten und Systeme der TGA
  • OpenBIM-Ansatz des Forschungsprojekts
  • Vorstellung erster Ergebnisse aus Fallbeispielen bzw. Stake-
    holder-Befragungen

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Michael Monsberger, Leiter Fachbereich Gebäudetechnik, Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft, TU Graz, Co-Autoren: Stefan Hauer, M.Sc., AIT Austrian Institute of Technology GmbH, Wien, Dipl.-Ing. (FH) Christoph C. Eichler, ODE Office for Digital Engineering, Wien

BIM aus TGA-Herstellersicht

09:35

Digital Bauen mit Herstellerdaten – Erstellung und Bereitstellung von BIM-Objekten

  • Was bedeutet „digitales Bauen“ für die Bauprodukteindustrie?
  • Strategien zu Herstellerdaten (native Systeme und Standards)
  • Datenmodell „parametrische Daten“ für Autodesk Revit
  • Klassifizierungssysteme im internationalen Kontext
  • Die VDI3805 bei Geberit

Werner Trefzer, Head Product Documentation & BIM, Geberit International AG, Jona, Schweiz, Tim Hoffeller, Inhaber, CAD-
Development, Wiesbaden

10:10

Kaffeepause

World Café:
Wie können wir BIM in der TGA besser machen?

10:40

Diskutieren Sie in Gesprächsrunden mit Fachexperten zu aktuellen Themen und Herausforderungen:

  • Wie ist die Vergütung BIM-bezogener Planleistungen?
  • Welche Inhalte soll die neue VDI Raumbuch-Richtlinie bearbeiten?
  • KI – Sehen Sie Potenziale für die TGA-Planung?
  • Benötigt BIM neue Berufsbilder in Ausbildung und Studium?

Moderatoren:

Eduard Dischke, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Partner KNH Rechtsanwälte, Berlin/Frankfurt am Main/Essen

Dipl.-Wirt.-Ing. Roman Fritsches-Baguhl, Geschäftsführer, Averdung Ingenieure & Berater, Hamburg

Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck, Leiter, Lehrstuhl für Energieeffizientes Bauen E3D, RWTH Aachen University

Jens Göricke, Geschäftsführer, DiPro BIM GmbH, Sankt Augustin

Dipl-Ing. Klaus Aengenvoort, Geschäftsführer, eTASK Immobilien Software GmbH, Köln

Prof. Dr. Christian Fieberg VDI, Professor für Gebäudetechnik,
Westfälische Hochschule Gelsenkirchen

Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Heiko Timmer, Geschäftsführender Gesell-
schafter, Ingenieurbüro Timmer Reichel GmbH, Haan

12:30

Mittagspause

BIM – Richtlinien, Standards und Datenaustausch

13:30

Normen & Richtlinien, Datenaustausch

  • Nationale Richtlinien: VDI 2552 Building Information Modeling, Blätter 1-11
  • Internationale Richtlinien: DIN als Spiegelgremium zwischen ISO und CEN
  • Datenaustausch: IFC (buildingSMART und ISO), BCF
    (buildingSMART int.), DIN Specs zu BIM

Dipl.-Phys. Andreas Kohlhaas, BIM Strategie und Projekte,
GSP Network GmbH, Hamburg/Erkrath

14:05

Gemeinsame Datenumgebungen (CDE) in BIM-Projekten

  • BIM-Informationsmanagement
  • BIM-Standards für den offenen Datenaustausch
  • Common Data Environment (CDE)
  • Praxisbeispiele

Dipl.-Ing. Ulrich Hartmann , Product Management, BIM Expert, ORACLE Construction & Engineering, München

14:40

Standards für BIM-Modell-Informationen

  • Wo speichern wir die vielen Informationen? Linked data und Graphen
  • Standardisierung in der TGA-Planung (Produktdaten und der Herstellerblick)
  • Standardisierung von Eigenschaften und Eigenschaftswerten
  • Standardisierte Anwendungsfälle, nationale und internationale Use Case-Aktivitäten

Tim Hoffeller, Inhaber, CAD-Development, Wiesbaden

15:15

Zusammenfassung und Schlusswort durch den Konferenzleiter

15:30

Ende der Veranstaltung

Ihre Konferenzleitung

Die Leitung der Konferenz „BIM in der Gebäudetechnik“ übernimmt der BIM-Experte Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck. Er arbeitet an der RWTH Aachen als Inhaber des Lehrstuhls für Energieeffizientes Bauen E3D, ist Director-at-large im Vorstand der International Building Performance Simulation Association (IBPSA) und engagiert sich zur BIM beim VDI, DIN und BTGA. 2015 gründete er die E3D Ingenieurgesellschaft.

Zielgruppe

Die VDI-Konferenz spricht sowohl Fach- und Führungskräfte aus TGA-Büros als auch Anwender aus dem Bereich Gebäudemanagement an, die Ihr Wissen zu BIM ausbauen und aktualisieren möchten. Zur Zielgruppe zählen u. a.:

  • Ingenieur- und Planungsbüros für die Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) und Gebäudeautomation
  • Anwender und Betreiber öffentlicher Liegenschaften und der Industrie
  • Hersteller von Gebäudetechnik
  • Dienstleister aus den Bereich Facility Management
  • BIM-Berater
  • Softwarehersteller von TGA-Lösungen

Unsere Zusatzleistungen für Sie

Diskutieren Sie in kleinen Gruppen mit Experten von KNH Rechtsanwälte, Averdung Ingenieure, der RWTH Aachen, DiPro BIM, eTASK, der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen und vom Ingenieurbüro Timmer Reichel über die Vergütung BIM-bezogener Planungsleistungen, die Inhalte der neuen VDI Raumbuch-Richtlinie, mögliche Potentiale von KI für die TGA-Planung und ob BIM neue Berufsbilder in Ausbildung und Studium benötigt.

Praxisvorträge

Averdung Ingenieurgesellschaft | BLB NRW | CAD-Development | CORE architecure | Dalux | DiConneX | DiPro BIM | eTASK Immobilien Software | Geberit | GSP Network | Heinze | iproplan | KNH Rechtsanwälte | MHKBG NRW | Oracle Construction & Engineering | RWTH Aachen | SPIE | Ingenieurbüro Timmer Reichel | Trimble | TU Graz | UNIT Versicherungsmakler | WH Gelsenkirchen

Das könnte Sie interessieren...

Seminar
© Viega, Attendorn, E3D Ingenieurgesellschaft, Aachen
BIM – Digitale Planung in der TGA Ziele – Anforderungen – Umsetzung

15.03. - 16.03.2021
München

Lernen Sie in diesem VDI Seminar, BIM-Prozesse zu entwickeln und erfolgreich in Ihrem Unternehmen zu implementieren. ▶ Mehr Seminarinfos hier.

Informieren & Buchen

Seminar
© OBERMEYER
BIM-Projekte rechtssicher umsetzen
  • 17.11. - 18.11.2020 in Form eines Online Seminars
  • 25.01. - 26.01.2021 in Berlin
  • 17.05. - 18.05.2021 in Düsseldorf
  • 20.09. - 21.09.2021 in Stuttgart

Erhalten Sie eine Einführung in Building Information Modeling, insbesondere in rechtliche Aspekte wie Vertragsgestaltung. ▶ Mehr Infos.

Informieren & Buchen

Seminar
© NicoElNin
BIM-Projektmanagement für Bauherren
  • 05.11. - 06.11.2020 in Form eines Online Seminars
  • 01.12. - 02.12.2020 in Wien
  • 08.12. - 09.12.2020 in Form eines Online Seminars
  • 09.03. - 10.03.2021 in Frankfurt am Main

Erfahren Sie, wie Sie mit Building Information Modeling anwendungsorientierte Projekte aufbauen und umsetzen. ▶ Mehr Informationen.

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer: 07KO016

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Sobald die Veranstaltung wieder gebucht werden kann, informieren wir Sie gerne per E-Mail.

Durch Absenden Ihrer Kontaktdaten verpassen Sie zukünftig keine Updates mehr zu unseren Veranstaltungen.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Aussteller

  • CAPMO GmbH
  • Hottgenroth Software GmbH & Co.KG
  • Mensch und Maschine acadGraph GmbH

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben