Konferenz

BIM in der Gebäudetechnik

  • Bauen Sie Ihr Wissen zu BIM in der Gebäudetechnik aus, um auch in Zukunft bei der Auftragsvergabe berücksichtigt zu werden.
  • Profitieren Sie von Planungsbüros, die bereits erfolgreich mit BIM arbeiten.
  • Lernen Sie von Bauherren, wie Sie BIM für das Betreiben von Gebäuden einsetzen.
  • Profitieren Sie von ausführenden Firmen, die über Erfahrungen mit BIM auf der Baustelle sowie Vorfertigung berichten.
  • Nutzen Sie die Konferenz, um sich mit führenden Experten der TGA-Branche zum Thema BIM auszutauschen und Ihr Netzwerk zu erweitern.
BIM in der Gebäudetechnik | VDI-Konferenz

Erfahren Sie auf der VDI-Konferenz „BIM in der Gebäudetechnik“, welche Auswirkungen BIM auf die Abwicklung von Bauprojekten und insbesondere die Gebäudetechnik hat. Sie bekommen einen detaillierten Überblick darüber, wie TGA-Planungsbüros Projekte mit BIM optimieren und neue Wege der in der konzeptbasierten TGA-Planung gehen. Hören Sie auf der Konferenz zudem zahlreiche Erfahrungsberichte sowohl aus der Sicht von Planungsbüros als auch von ausführenden Unternehmen sowie Anwendern in Industrie und Liegenschaften.

BIM: Sichern Sie Ihre Position am Markt

Building Information Modeling (BIM) wird alle Prozesse rund um Planung, Bau und Betrieb von Gebäuden grundlegend verändern. Die Technische Gebäudeausrüstung (TGA) muss zukünftig viel früher als bisher in den Arbeitsprozess einbezogen werden und die verschiedenen Gewerke im Sinne einer integralen Planung viel enger zusammenarbeiten..

Wer dies nicht leisten kann, bleibt außen vor. Erfahren Sie auf der VDI-Konferenz „BIM in der Gebäudetechnik“ von renommierten Branchenexperten, was Sie für erfolgreiche BIM-Projekte benötigen. Ausführliche Praxisbeispiele aus Planung und Betrieb erleichtern Ihnen die Umsetzung in Ihrem Unternehmen.

Top-Themen der Konferenz „BIM in der Gebäudetechnik - Von der Planung bis zur Betriebsphase“

Hören Sie u. a. Vorträge zu folgenden Themen:

  • BIM-Projektoptimierung aus Sicht der TGA
  • Konzeptbasierte integrale Planung
  • Erfahrungen mit BIM in der Ausführung von TGA-Leistungen
  • Einsatz von TGA-Standards für Planung, Steuerung und Klassifizierung
  • BIM-Informationssicherheit im Gebäudebetrieb
  • BIM für Bauherren im Betrieb
  • Unterstützung des FM beim effizienten Betrieb von komplexen Liegenschaften durch BIM

Nutzen Sie den VDI-Spezialtag „BIM in der Betriebsphase“

Die Veranstaltung wird zudem von dem Spezialtag „BIM in der Betriebsphase“ am 04. Juni begleitet. Bei gemeinsamer Buchung von Konferenz und Spezialtag profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis.

Eröffnung und Rahmenprogramm

Die Konferenz findet parallel zur Konferenz „Building Information Modeling (BIM) im Hoch- und Infrastrukturbau“ statt. Die gemeinsame Eröffnungsrede hält Dipl.-Ing. Architekt Lutz Grimsel, Geschäftsbereichsleiter Bau- und Projektmanagement beim BLB NRW in Düsseldorf.
Zudem haben Sie während der Abendveranstaltung umfangreich Zeit, um sich mit den Teilnehmern beider Konferenzen auszutauschen.

World-Café und Podiumsdiskussion „Sprechen alle Gewerke die gleiche Sprache?“

Diskutieren Sie als Teilnehmer in kleinen Gruppen und profitieren Sie von gemeinsamen Erkenntnissen zu folgenden Themen:

  • CAD-basierte Planungsmethoden für die TGA
  • Anlagen- und Funktionsschemaplanung in der Gebäudeautomation
  • Nutzung von BIM-Daten in der Betriebs- und Nutzungsphase
  • Funktionsbeschreibungen und energetische Betriebsoptimierung

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf der Konferenz

Dienstag, 05. Juni 2018

10:20

Gemeinsame Begrüßung der VDI-Fachkonferenzen „BIM in der Gebäudetechnik“ und „BIM im Hoch- und Infrastrukturbau“ durch die Konferenzleiter

Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck
Lehrstuhl für Energieeffizientes Bauen E3D, RWTH Aachen University

Prof. Dipl.-Ing. Rasso Steinmann
iabi-Institut für angewandte Bauinformatik, Hochschule für angewandte Wissenschaften, München

Eröffnungsvortrag

10:30

Nutzen der BIM-Methode aus Bauherrensicht

  • Einbeziehung des Mittelstandes sowie kleinerer Unternehmungen
  • Anforderungen an Nachunternehmungen
  • BIM und Standardisierung in Verträgen und Planungsleistungen

Dipl.-Ing. Architekt Lutz Grimsel, Geschäftsbereichsleiter Bau- und Projektmanagement, BLB NRW Zentrale, Düsseldorf

11:00

Kaffeepause

11:10

Eröffnung und Moderation der VDI Fachkonferenz „BIM in der Gebäudetechnik“ durch den Konferenzleiter

Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck

Integrale Planung mit BIM – Führungsanspruch der TGA

11:15

Status Quo BIM im integralen Planungsprozess

  • Integraler Planungsprozess und BIM-Anwendung
  • BIM in der Gebäudetechnik – Chancen und Mehrwert
  • Projektbeispiele der letzten Jahre (Entwicklung im BIM)

DI Andreas Aichholzer, Gruppenleiter Architektur, ATP Wien Planungs GmbH, DI (FH) Michael Haugeneder, Geschäftsführer, ATP sustain GmbH, Wien, Österreich

11:45

Integrale Planung BIM in der TGA – Neubauprojekt eines Seminarcenters mit Leuchtturmcharakter

  • Kompetenzscan für BAP und Ausführung • TGA als wichtig(st)er Strukturgeber im Planungsprozess
  • Wo stehen wir? Herausforderungen aus Sicht der TGA

Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck, Lehrstuhl für Energieeffizientes Bauen E3D, RWTH Aachen University

12:15

Mittagspause

13:45

Neue Wege in der konzeptbasierten TGA-Planung

  • Konzeptbasierte integrale Planung
  • Konsequenzen für die TGA-Planung
  • Neustrukturierung der Büroorganisation

Dr.-Ing. Bernd Petraus, CTO – Chief Technology Officer, TMM AG (TMM Group/Fact GmbH), Böblingen

14:15

BIM-Projektoptimierung aus Sicht der TGA

  • Aktuelle Möglichkeiten und Grenzen, die Qualität und Abwicklung von BIM-Projekten zu verbessern
  • Regeln und Abstimmungen für die Zusammenarbeit mit der Architektur
  • Der BIM-Workflow: Arbeitsabläufe, Austauschzyklen und interne Optimierungen

Niklas Gärtner, M.Eng., Projektingenieur, ZWP Ingenieur-AG, Köln

14:45

Planen mit BIM – Prozessoptimierung an den Schnittstellen

  • Entwicklungsprozess von BIM in der technischen Planung
  • Lösungsmöglichkeiten zur Prozessoptimierung und Schnittstellenminimierung
  • Markante Schnittstellen sind beispielsweise: » Übergabe der Berechnungen in das 3D-Modell » Übergabe der Planungsdaten an die ausführenden Firmen

Dipl.-Ing. (FH) Lars Schumacher, Geschäftsführer, Deerns Deutschland GmbH, Köln

15:15

Kaffeepause

BIM in der Bestandserfassung, Vorfertigung und Ausführung von TGA-Leistungen

15:45

Überblick aktueller Technologien zur Bestandsdatenerfassung für das as-built BIM

  • Messtechnologien zur Bestandsdatenerfassung
  • Datenfluss und Modellierungsworkflow (für Bestandsdaten)
  • Automatisierungsmöglichkeiten in der Bestandsdatenmodellierung und Herausforderungen

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jörg Blankenbach, Fakultät für Bauingenieurwesen, RWTH Aachen University

16:15

Produktion mit BIM

  • Wandel von der Baustellenproduktion zur Werkstattfabrikation
  • Automatisierte Übergabe aus dem BIM-Modell an die Vorfertigung
  • Optimierung der Prozesse zur Erhöhung der Termin- und Kostenkontrolle

Fahrudin Muminovic, BIM-Manager, Rud. Otto Meyer Technik Ltd. & Co. KG, Köln, Markus Thissen, CAD-Consultant, Zech Management GmbH, Erkrath

16:45

Erfahrungen mit BIM in der Ausführung von TGA-Leistungen

  • BIM-Einsatz in Kalkulation und Montageplanung
  • Wie sieht das BIM-Modell in der Ausführung aus
  • MIQ (Master Instrument of Quality) - Liveabbildung der Ausführungsleistungen mit einer Softwarelösung

Dipl.-Ing. Matthias Dziadek, Geschäftsführer, Paiova, Gutenzell-Hürbel, Dipl.-Ing. (FH) Bernd Lawrenz, Geschäftsführer, IOMTech GmbH, Berlin

17:15

Ende des ersten Veranstaltungstages

ab 19:00

Get-together

Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern. Die Abendveranstaltung findet mit den Teilnehmern der Fachkonferenz „BIM im Hoch- und Infrastrukturbau“ statt.

Mittwoch, 06. Juni 2018

Produktdaten und Klassifizierung aus Sicht der Industrie

Moderation: Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck

09:00

Einsatz von TGA-Standards für Planung, Steuerung und Klassifizierung in BIM

  • BIM-Produktkatalogdaten in VDI 3805 und ISO 16757
  • Gebäudeautomation in BIM mit VDI 3805 und ISO 16757
  • Klassifizierung in BIM mit eCl@ss und ISO 16757

Dr.-Ing. Manfred Pikart, Leiter Software, TACOS Technische und Administrative Computer-Systeme GmbH, Münster,
Dr. Wolfgang Wilkes, Fakultät für Mathematik und Informatik, FernUniversität in Hagen

09:30

Anforderungen an die Industrie im BIM-Prozess

  • Datenvielfalt im BIM-Prozess
  • Use-Cases – Anforderungen an die Daten
  • Lösungsansätze durch bestehende und künftige Standards

Martin Schröder, Teamleiter Datenmanagement, Bosch Thermotechnik GmbH, Wetzlar

BIM als Basis für die Digitalisierung des Betriebs

Moderation: Klaus Aengenvoort, Geschäftsführer, eTASK Immobilien Software GmbH, Köln

10:00

BIM im Geschäftsfeld PPP – Informationsmanagement für den Betrieb von Bauwerke

  • Informationsorganisation und -koordination in PPP-Modellen
  • Datentransformation und -fluss über den gesamten Lebenszyklus
  • BI-Lösungen als Baudienstleister im Geschäftsfeld PPP

Dr.-Ing. Philipp Güther, Senior Projektmanager Asset Management, HOCHTIEF PPP Solutions GmbH, Essen

10:30

Kaffeepause

11:00

BIM für Bauherren im Betrieb

  • AIA als Grundlage der Betreiberinteressen im BIM-Modell
  • Erfahrungen und Erkenntnisse über Schnittstellen, insbesondere revit/ifc zu speedikon C
  • Ansätze zur Anlagenkennzeichnung

Johanna Knaack, Project Operations Manager, BASF SE, Ludwigshafen

11:30

BIM-Informationssicherheit im Gebäudebetrieb

  • BIM – Aspekte der Informationssicherheit
  • Typische Risiken bei Planung, Beschaffung und Einsatz von BIM
  • Empfohlene Maßnahmen zur Verbesserung der BIM-Informationssicherheit

Dipl.-Inform. Deniz Deveci, Senior Consultant, Co-Autoren: Dipl.-Inf.-Wirt Sebastian van Deel, Dipl.-Kffr. (FH) Katrin Haugk, alle BearingPoint GmbH, Berlin

12:00

BIM im Gebäudebetrieb

  • BIM für eine verbesserte Interaktion des Nutzers mit der Gebäudeautomation
  • Unterstützung des Facility Managements beim effizienten Betrieb von komplexen Liegenschaften durch BIM
  • Demonstration am Forschungscampus der Robert Bosch GmbH in Renningen

Dipl.-Ing. Torsten Welfonder, Fachreferent Digitalisierung in der Gebäudetechnik, Co-Autor: Dr.-Ing. Sebastian Burhenne, beide Zentralbereich Forschung und Vorausentwicklung, Robert Bosch GmbH, Renningen

12:30

Connected BIM: Echtzeit-Gebäudewartung mit IoT

  • BIM-Passport - Wofür und warum jetzt
  • Gebäudestatus - Was passiert in meinem Gebäude
  • Neues FM-Zeitalter - Gebäudeverhalten mit Big Data Cognitive Analysis einschätzen

Nick Loth, Business Development, BPS Gruppe, München

13:00

Mittagspause

14:00

World-Café (Workshop) und Podiumsdiskussion – Sprechen alle Gewerke die gleiche Sprache?

Moderation: Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck

 

Café 1 CAD-basierte Planungsmethoden für die TGA

  • Welche Informationen können mit bestehenden Dateiformaten seitens der CAD-basierten TGA-Planung mit anderen Gewerken ausgetauscht werden?
  • Können wir mit BIM die Informationen zu einem Strangschema kommunizieren?
  • Ist IFC hierfür eine Lösung?

Moderation: Dipl.-Ing. Codesal Javier Castell, Jürgen Frantzen, beide Geschäftsführer, liNear Gesellschaft für konstruktives Design mbH, Aachen

 

Café 2 Anlagen- und Funktionsschemaplanung in der Gebäudeautomation

  • Sind Rohrleitungs- und Instrumenten-Fließschemata aus der Verfahrenstechnik kompatibel zu BIM?
  • Sind Anlagen- und Funktionsschemata aus der Gebäudeautomation kompatibel zu BIM?
  • Welche Daten können wir (Stand heute) zwischen der Automationsschemaplanung und der TGA-Planung austauschen?

Moderation: Michael Dietrich, Produktmanager Building Automation, WSCAD, Bergkirchen

 

Café 3 Nutzung von BIM-Daten in der Betriebs- und Nutzungsphase

  • Eignet sich BIM, bzw. welche Teile von BIM eignen sich zur unmittelbaren Übernahme und Nutzung in CAFM?
  • Ist eine Datentransformation erforderlich?
  • Welche Software kann das heute?

Moderation: Klaus Aengenvoort, Geschäftsführer, eTASK Immobilien Software GmbH, Köln

 

Café 4 Funktionsbeschreibungen und energetische Betriebsoptimierung

  • Wie können digitale Funktionsbeschreibungen in BIM abgebildet werden?
  • Wie können Aktoren und Sensoren in BIM verortet und mit einem Funktionsschema in der Gebäudeautomation verknüpft werden?
  • Was fehlt für den erfolgreichen Einsatz in der energetischen Betriebsoptimierung?

Moderation: Dr.-Ing. Johannes Fütterer, CEO & Co-Founder, aedifion GmbH, Aachen

16:00

Ergebnispräsentation und moderierte Podiumsdiskussion mit

  • Klaus Aengenvoort
  • Dipl.-Ing. Codesal Javier Castell
  • Michael Dietrich
  • Jürgen Frantzen
  • Dr.-Ing. Johannes Fütterer
  • Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck
16:40

Zusammenfassung und Verabschiedung durch den Konferenzleiter

Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck

16:45

Ende der Veranstaltung

An wen richtet sich die Konferenz „BIM in der Gebäudetechnik“?

Die VDI-Konferenz spricht sowohl Fach- und Führungskräfte aus TGA-Büros als auch Anwender aus dem Bereich Gebäudemanagement an, die Ihr Wissen zu BIM ausbauen und aktualisieren möchten. Zur Zielgruppe zählen u. a.:

  • Ingenieur- und Planungsbüros für die Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) und Gebäudeautomation
  • Anwender und Betreiber öffentlicher Liegenschaften und der Industrie
  • Hersteller von Gebäudetechnik
  • Dienstleister aus den Bereich Facility Management
  • BIM-Berater
  • Softwarehersteller von TGA-Lösungen

Ihre Konferenzleitung

Die Leitung der Konferenz „BIM in der Gebäudetechnik“ übernimmt der BIM-Experte Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck. Er arbeitet an der RWTH Aachen als Inhaber des Lehrstuhls für Energieeffizientes Bauen E3D, ist Director-at-large im Vorstand der International Building Performance Simulation Association (IBPSA) und engagiert sich zur BIM beim VDI, DIN und BTGA. 2015 gründete er die E3D Ingenieurgesellschaft.

Sichern Sie sich Ihren Konferenzplatz

Sie möchten wissen, welche Auswirkungen BIM für TGA-Planer, Anwender und Betreiber hat? Sie wollen anhand von Praxisberichten erfahren, wie andere Planungsbüros die Herausforderung erfolgreich gemeistert haben? Dann sollten Sie die VDI-Konferenz „BIM in der Gebäudetechnik“ jetzt buchen.

Kostenloses Whitepaper zur Veranstaltung zum Download

Bedeutung von BIM aus Sicht des Liegenschaftsmanagements
Autor : Frank Krings

Whitepaper anfordern

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 07KO016

BIM in der Gebäudetechnik

Düsseldorf ,

Maritim Hotel Düsseldorf*

Maritim-Platz 1,
40474 Düsseldorf
+49 211/5209-0 zur Webseite

wenig Restplätze verfügbar

1.020 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • BIM in der Gebäudetechnik
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 860 zzgl. 19% UmSt.
    1.020 zzgl. 19% UmSt.
Am Tag davor
  • BIM in der Betriebsphase
    Spezialtag am 04.06.2018 in Düsseldorf Details
  • 680 zzgl. 19% UmSt.
    760 zzgl. 19% UmSt.

Gesamtpreis

Ihre Ersparnis:

1.020 € zzgl. 19% UmSt.

Unsere Partner

Medienpartner

Veranstaltungsnummer : 07KO016

BIM in der Gebäudetechnik

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Konferenz bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern