Seminar

Expertenwissen Regelung und Hydraulik energietechnischer Anlagen

Veranstaltungsnummer: 07SE012

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Wärmeerzeuger und Wärmespeicher in hydraulischen Systemen
  • Kaltwassererzeuger und Pufferspeicher / Hydraulische Weichen
  • Sicherheitseinrichtungen in wärme- und kältetechnischen Anlagen
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

13. – 14. März 2024
Freising
de

Verfügbar

12. – 13. Juni 2024
Online
de

Verfügbar

11. – 12. September 2024
Düsseldorf
de

Verfügbar

11. – 12. Dezember 2024
Online
de

Verfügbar

12. – 13. März 2025
Stuttgart
de

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Hinweis

Dieses Seminar wird auch als Online-Seminar angeboten!

In diesem Seminar werden die Kenntnisse der Anlagen­hydraulik sowie die Einbindung von Wärme- und Kälteerzeugern in hydraulische Systeme vertieft. Unter Einbeziehung praktischer Übungsbeispiele lernen Sie verschiedene Ansätze zur Konzeption komplexer hydraulischer Systeme kennen.

Durch die Wahl der an die Betriebsbedingungen angepassten Hydraulik wird die notwendige Voraussetzung geschaffen, um die Wärme- und Kälteenergie effizient von der Erzeugung über die Verteilung bis zum Verbraucher zu transportieren. Neben dem Zusammenspiel der einzelnen Komponenten einer hydraulischen Anlage lernen Sie in diesem Seminar Betriebsstrategien, sowie die Integration von Wärme- und Kälteerzeugern in hydraulische Systeme kennen. Weiterführend werden die Themen Sicherheitseinrichtungen und Wasserqualität in geschlossenen Systemen behandelt. 

Durch verschiedene Auslegungsbeispiele und durch die Erarbeitung von komplexen Anlagenkonzepten sind Sie am Ende des Seminars in der Lage, grundlegende hydraulische Konzepte zu erstellen.

Hinweis: Bitte bringen Sie einen Taschenrechner mit zum Seminar. Es werden Grundkenntnisse der Regelung und Hydraulik vorausgesetzt. Passende Seminare finden Sie in unserem Veranstaltungsportfolio.

Dieses Seminar können Sie auch als Wahlpflichtmodul innerhalb des Zertifikatslehrgangs „Fachingenieur Gebäudeautomation VDI“ buchen.

Top-Themen

  • Wärmeerzeuger und Wärmespeicher in hydraulischen Systemen
  • Kaltwassererzeuger und Pufferspeicher / Hydraulische Weichen
  • Sicherheitseinrichtungen in wärme- und kältetechnischen Anlagen
  • Wasserqualität in geschlossenen Systemen
  • Entwicklung von hydraulischen Gesamtsystemen anhand von Praxis­beispielen

Ablauf des Seminars „Expertenwissen Regelung und Hydraulik energietechnischer Anlagen“

Erfahren Sie im Seminar „Expertenwissen Regelung und Hydraulik energietechnischer Anlagen“ mehr zu folgenden Themen:

Präsenz-Seminare:

1. Tag 10:00 bis 17:00 Uhr | 2. Tag   09:00 bis 16:00 Uhr

Online-Seminare:

1. Tag 09:00 bis 16:00 Uhr | 2. Tag   09:00 bis 16:00 Uhr

Wärmeerzeuger und Wärmespeicher

Einführung

  • Technologien der Wärmeerzeugung auf dem Prüfstand
  • Sinnvolle Nutzung von Biomasse unter Nachhaltigkeitsaspekten

Wärmespeicher

  • Arten von Wärmespeichern
  • Einbindungsoptionen von Speichern in hydraulische Systeme
    (am Beispiel einer Wärmepumpe)
  • Effektive Speicherkapazität
  • Beladeeinrichtungen und deren Einsatzgebiete

Gas-/Ölkessel

  • Anforderungen von Standard-, Niedertemperatur- und Brennwertkessel an hydraulische Systeme
  • Potentiale der Brennwertnutzung
  • Einbindung und Regelstrategie von Gas- und Ölkesseln in regenerativen Systemen

Biomasse-Kessel

  • Grundlegende Anforderungen an hydraulische Systeme
  • Grundlagen der Dimensionierung (unter Beachtung genehmigungs- und betriebsrelevanter Fragestellungen)
  • Auslegungsgrundlagen der wesentlichen Anlagenkomponenten
  • Einbindung in hydraulische Systeme (Mono- und Bivalente Anlagen, serielle und parallele Einbindung, Ein- und Mehrkessel­anlagen)
  • Speicherdimensionierung und Betriebsstrategien

Blockheizkraftwerk (BHKW)

  • Anforderungen an und Einbindung in hydraulische Systeme
  • Speicherdimensionierung
  • Einbindung und Regelstrategie von BHKW in hydraulische Systeme

Wärmepumpen

  • Einfluss von äußeren Temperaturänderungen auf den COP
  • Planungsgrundlagen von Wärmepumpen in Heizsystemen
  • Integration von Wärmepumpen in Bestandsanlagen
  • Dimensionierung und Speichereinbindung
  • Kombination von Wärmepumpen mit Hochtemperatur-Wärmequellen

Wärmeübertrager

  • Anforderungen an und Einbindung in hydraulische Systeme
  • Einfluss/Folgen von Änderungen der betriebsrelevanten Parameter
  • Nutzung regenerativer Wärmequellen mit Wärmeübertragern
  • Verdrängung der Grundlast in Systemen mit mehreren Wärmeerzeugern
Übung zur Konzeption einer komplexen hydraulischen Schaltung mit mehreren Wärmeerzeugern

Kaltwassererzeuger und Pufferspeicher / Hydraulische ­Weichen

Einführung

  • Arten von Kaltwassererzeugern (Inverter oder stufig)
  • Arten von Speichern in Kaltwassernetzen

Hydraulische Netze in Kaltwasseranlagen

  • Netze mit einem Kaltwassererzeuger
  • Netze mit mehreren Kaltwassererzeugern und Freier Kühlung

 Sicherheitseinrichtungen

  • Anwendung der DIN EN 12828
  • Sicherheitsventile: Einsatzgebiete, Bauarten, Wahl des korrekten SV-Ansprechdrucks
  • Temperaturabsicherung
  • Druckabsicherung
  • Überdruckentspannung: Ausblaseleitung, Entspannungstopf
  • Ausdehnungsleitung
  • Thermische Ablaufsicherung

Luft in Heizungs- und Kaltwasseranlagen

  • Ursachen für Luftansammlung in geschlossenen Systemen
  • Probleme durch Luft im laufenden Betrieb
  • Technische Bauteile zur Anlagenentlüftung

 Wasserqualität in geschlossenen Systemen

  • Anwendung der VDI 2035 / AGFW FW 510 / VDI 6044
  • Richtwerte für das Kreislaufwasser / Betriebsüberwachung
  • Steinbildung in geschlossenen Heizungsanlagen
  • Heizwasserseitige Korrosion in geschlossenen Heizungsanlagen
  • Füllwasserenthärtung / Füllwasserentsalzung
  • Wasseraufbereitung im laufenden Betrieb
  • Einsatzbereich und Einsatzgrenzen

Zielgruppe

  • Ingenieur*innen und Techniker*innen der TGA, HLSK und Versorgungs­technik
  • Planer*innen und Betreiber*innen von Anlagen der Energie­technik
  • Energieberater*innen und Ingenieur*innen der Energie

Ihre Referenten für das Seminar „Expertenwissen Regelung und Hydraulik energietechnischer Anlagen“

Dr.-Ing. Christian Bichler, Geschäftsführer, ing KESS GmbH, Prien am Chiemsee

Dr.-Ing. Christian Bichler hat nach dem Besuch der Meisterschule im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk Versorgungs- und Gebäudetechnik an der HM München studiert. Nach Abschluss des Studiums 2012 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule München im Bereich Tiefengeothermische Heizwerke. Während dieser Zeit wurde die Vorlesung „Hydraulik“ an der Hochschule München entwickelt, welche er seither mit Prof. Dr. Kraus betreut. Seit 2015 beschäftigt sich Herr Bichler mit der Planung und Optimierung hydraulischer Systeme, vorrangig im Bereich von gebäudetechnischen Großanlagen und Heizwerken mit Fernwärmeversorgung. Seit 2017 ist Herr Bichler im Ingenieurbüro KESS GmbH als Technischer Leiter und Geschäfts­führer angestellt.

Dipl.-Ing. Martin Noichl, Prokurist und Fachbereichsleiter HKLS, sib Ingenieure GmbH, Traunreut

Dipl-Ing. (FH) Martin Noichl hat Versorgungstechnik an der FH München studiert. Seit 1997 ist er als Projektingenieur verantwortlich für die Planung und bauliche Umsetzung verschiedenster Projekte in der TGA. Seit 2015 ist er als Prokurist und Fachbereichsleiter HKLS im Ingenieurbüro sib Ingenieure GmbH in Traunreut (Oberbayern) tätig. Die Hauptschwerpunkte seiner Tätigkeit liegen zum einen im Bereich der Hydraulik in heizungs-, klima- und raumlufttechnischen Anlagen, zum anderen aber auch im Bereich der Trinkwasserhygiene und der Optimierung sanitärer Versorgungsanlagen. Neben dem beruflichen Schwerpunkt als TGA-Projektingenieur ist Herr Noichl auch im Vorstand eines kleinen Wasserversorgungsunternehmens.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 07SE012

Expertenwissen Regelung und Hydraulik energietechnischer Anlagen

Freising, Mercure Hotel München Freising Airport **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Dr.-von-Daller-Str. 1-3
85356 Freising
Deutschland

+49 8161/532-0 zur Website

online **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49 211/6214-201

Düsseldorf, Lindner Hotel Düsseldorf Airport **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Unterrather Str. 108
40468 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/9516-0 zur Website

online **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49 211/6214-201

Stuttgart, Mercure Hotel Stuttgart Airport Messe **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Eichwiesenring 1/1/
70567 Stuttgart
Deutschland

+49 711/7266-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS