Seminar

VOB: Nachtrags- und Mängelmanagement

VOB/B Schulung: Rechtsicherheit für Bau- und Projektleiter

Lernen Sie die rechtlichen Grundlagen kennen, die Sie benötigen, um als Bau- oder Projektleiter die Objektüberwachung im Auftrag eines Bauherrn zu übernehmen. Das Seminar „VOB: Nachtrags- und Mängelmanagement unter Berücksichtigung der VOB/C für Bau- und Projektleiter“ vermittelt Ihnen Grundlagen der Vertragsabwicklung, Abnahme und der Verfolgung von Mangelleistungen. Die Seminarleiter vermitteln die Inhalte in einer Sprache, die auch für Nichtjuristen leicht verständlich ist.

VOB Schulung: Juristische Grundlagen für Bau- und Projektleiter

Als Bau- und Projektleiter benötigen Sie in zunehmendem Maße Rechtskenntnisse. Dazu gehören unter anderem die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB). Die VOB Schulung beantwortet Ihnen zentrale Fragen zur VOB und der dazugehörigen Rechtsprechung. Sie lernen, wie die korrekte Abwicklung von Bauverträgen sowie die Abnahme der vereinbarten Leistungen erfolgt und wie Sie mit mangelhaften Leistungen umgehen.

Im Einzelnen haben Sie nach dem 2-tägigen Seminar Folgendes gelernt:

  • Sie können Nachtragsforderungen hinsichtlich ihrer Berechtigung prüfen
  • Sie wissen, wie Sie mit zeitlichen Verzögerungen umgehen müssen.
  • Sie wissen, welche Rechte und Pflichten bei der Bauabnahme gelten.
  • Sie wissen, welche Rechte der Auftraggeber bei mangelhaften Leistungen hat.
  • Sie kennen die Beratungsverpflichtungen und können Planungsleistungen bewerten.
  • Sie wissen, welche Bedeutung die VOB/C bei der Vertragsabwicklung hat.
  • Sie können die Kosten aufteilen in Schadenskosten und Sowieso-Kosten.

Dieses Seminar ist auch als Wahlpflicht-Modul des Zertifikats-Lehrgangs „Fachingenieur Gebäudeautomation“ buchbar. Die Weiterbildung haben Fachleute vom VDI gemeinsam mit Experten aus der Branche entwickelt. Es handelt sich um eine praxisorientierte Qualifizierung. Sie endet mit einer VDI-Zertifikatsprüfung und einem anerkannten Zertifikat.

Wie sieht das genaue Programm der VOB Schulung aus?

In der 2-tägigen VOB Schulung erwarten Sie folgende Inhalte:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

1. Tag: Von 09:30 bis ca. 17:30 Uhr

Rund um den Vertrag

  • Rechtsnatur von VOB/B und VOB/C
  • Vertragsabschluss und -inhalte
  • Vertragsbestandteile, Einbeziehung der VOB/C
  • Auslegung des Vertrages, Widersprüche
  • Die VOB/C als Vertragsbestandteil
  • Besonderheiten der VOB/C

Bauinhaltsänderungen und Nachträge

  • Bausoll
  • Nebenleistungen, Besondere Leistungen und VOB/C
  • Änderungen der Leistung
  • Zusätzliche Leistungen
  • Leistungen ohne Auftrag
  • Besonderheiten beim Pauschalvertrag

Zeitliche Änderungen und ihre Auswirkungen

  • Behinderungstatbestände
  • Behinderungsanzeige
  • Zeitliche Anpassung des Vertrages
  • Schadensersatz des Auftraggebers
  • Entschädigung bei Verstoß gegen Mitwirkungspflichten
  • Vertragsstrafe bei Verzug des Auftragnehmers

Umgang mit Abrechnungen

  • Form der Rechnung und Prüfbarkeit
  • Aufmaß und Wirkungen des gemeinsamen Aufmaßes
  • Schlusszahlungen und ihre Wirkung
  • Abrechnungsregeln der VOB/C

Beendigung des Bauvertrages

  • Einvernehmliche Beendigung
  • Kündigung des Auftraggebers
  • Kündigung des Auftragnehmers
  • Abwicklung eines gekündigten Vertrages

2. Tag: Von 08:30 bis ca. 17:00 Uhr

Abnahme der Bauleistung

  • Bedeutung und Wirkungen der Abnahme
  • Arten der Abnahme – mündliche, stillschweigende, formliche und fiktive Abnahme
  • Abnahmeverweigerung
  • Abnahme von in sich abgeschlossenen Teilen der Leistung
  • Abgrenzung zur bloßen Leistungsfeststellung
  • Schutz der eigenen Leistung durch den Unternehmer

Mängelhaftung für Bauleistungen

  • Was ist ein Mangel
  • Mängel und VOB/C
  • Bedeutung der VOB/C bei der Bedenkenanmeldung
  • Während der Ausführung erkannte Mängel
  • Mängelansprüche im Einzelnen
  • Verjährung von Mängelansprüchen
  • Was muss der Ingenieur besonders beachten
  • Wie gehe ich mit Insolvenz von Firmen um

Verteilung der Rechten und Pflichten nach VOB/Kooperationspflicht

  • Pflichten des Auftragnehmers
  • Prüfverpflichtungen der Planungsleistungen nach VOB Teil C
  • Pflichten und Vorleistungen des Auftraggebers
  • Zusammenwirken der Vertragsparteien

Beratungs- und Planungsleistung

  • Definition der Planungs- und Beratungsleistung
  • Abgrenzung zur Ausführung
  • Wo findet sich die Beratungsleistung in der HOAI und der VOB/B bzw. VOB/C wieder
  • Welche Beratungsleistungen sehen technische Regeln vor
  • Welche Beratungsleistungen werden derzeit nicht durch technische Regeln definiert
  • Checklisten für Beratungsleistungen

Mangelbeseitigung

  • Beseitigung von Beratungs- und Planungsfehlern vor der Bauausführung
  • Beseitigung von Mängeln während und nach der Bauausführung
  • Unmöglichkeit und Unwirtschaftlichkeit einer Mangelbeseitigung
  • Kosten der Mangelbeseitigung
  • Definition der Sowieso-Kosten
  • Ermittlung der Sowieso-Kosten über die Differenzkostenanalyse

Claim Management

  • Kalkulation und Abrechnung von Nachträgen
  • Ursachen von Nachträgen und deren Vermeidung
  • Abwehr unberechtigter Ansprüche
  • Bedeutung der Bedenkenanmeldung für die Durchsetzung von Ansprüchen
  • Schnittstellenkoordination

Die Schulung beantwortet Kernfragen der VOB unter Einbeziehung der dazu ergangenen Rechtsprechung sowie der aktuellen Normung.

Für wen ist diese Weiterbildung gedacht?

Dieses Seminar richtet sich an Bau- und Projektleiter aus Ingenieur- und Planungsbüros sowie an alle Ingenieure, die eine derartige Tätigkeit anstreben. Interessant ist die VOB Schulung zudem für Bauherren sowie Nutzer und Eigentümer von Liegenschaften sowie alle sonstigen Baubeteiligten, die selbst in der Lage sein wollen, die Details im Baurecht zu verstehen.

Ihre Seminarleiter: 2 Experten in puncto Recht, Gutachten und Bauabnahmen

Dr. Reinhard Voppel ist Partner der Rechtsanwaltskanzlei „Rechtsanwälte Osenbrück Bubert Kirsten Voppel“, die auf das private Bau- und Vergaberecht spezialisiert ist. Da er viel Erfahrung als Referent hat, kann er juristische Themen gut in eine laienverständliche Sprache übersetzen.

Dr.-Ing. habil. Stefan Wirth ist Geschäftsführer der WIRTH-Ingenieure Sachverständigengesellschaft mbH, die im Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung tätig ist. Im Wesentlichen ist er mit Gerichtsgutachten und Bauabnahmen beschäftigt. Außerdem arbeitet er als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger im Bereich Heiz-, Lüftungs-, Klima- und Sanitärtechnik.

Melden Sie sich jetzt an für die VOB Schulung!

Sie arbeiten bereits als Bau- und Projektleiter oder wollen sich auf diesen Bereich spezialisieren? Sie wollen dafür Kenntnisse im Baurecht erwerben oder auffrischen? Sie möchten in der Lage sein, sicher mit Problemen wie zeitlichen Verzögerungen oder Mängeln umzugehen? Dann buchen Sie jetzt das Seminar „VOB: Nachtrags- und Mängelmanagement unter Berücksichtigung der VOB/C für Bau- und Projektleiter“!

Veranstaltung buchen
24.11 - 25.11.2016 Freising bei München Nur noch wenige Plätze verfügbar 1020 €
20.03 - 21.03.2017 Berlin verfügbar 1020 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.