Seminar

Kühlung im Gebäude Systeme zur Kälteerzeugung und Raumkühlung

Veranstaltungsnummer: 07SE156

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Funktion und Wirtschaftlichkeit von Kälteerzeugungssystemen
  • Aufbau und Wirkungsweise von Kälteanlagen und Kältemitteln
  • Gesetze und Bestimmungen für Planung, Errichtung und Betrieb
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

24. – 25. April 2023
Köln

Verfügbar

31. Juli – 01. August 2023
Stuttgart

Verfügbar

30. – 31. Oktober 2023
München

Verfügbar

29. – 30. Januar 2024
Frankfurt am Main

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Hinweis

Dieses Seminar wird auch als Online-Seminar angeboten!

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen technischen Verfahren zur Kälteerzeugung sowie deren wirtschaftliche und effiziente Nutzung in Raumklimatisierungssystemen unter Berücksichtigung der normativen Vorgaben, um ein optimales Raumklima zu gewährleisten.

Am ersten Tag lernen Sie die Grundlagen kältetechnischer ­Prozesse sowie Funktion und Aufbau einzelner Bauteile von Kältemaschinen kennen, so dass Sie ein umfassendes Verständnis über die Wirkungsweise von Kältesystemen erhalten. Weiterhin erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Gesetze und Bestimmungen zur Gebäudekühlung, die für die Planung, Errichtung und den Betrieb von Kälteanlagen notwendig sind.

Am zweiten Tag werden die Grundlagen der neuen VDI 2078 Kühllast vermittelt und anhand der VDI 3804 die wichtigsten Raumklimatisierungssysteme vorgestellt und diskutiert. Sie lernen sowohl die energetischen Vorteile wasserführender Systeme als auch die Vorteile z. B. einer Quelllüftung kennen. Abschließend erhalten Sie eine Einführung in die Auslegung von Produktgruppen zur Einhaltung der in der DIN EN 16798 Teil 1 und Teil 3 geforderten Randbedingungen.

Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage, sinnvolle und wirtschaftliche Kälteanlagensysteme für Ihre geplanten Projekte sowie Luftführungssysteme und TGA-Komponenten zu bestimmen, um bei minimierten Energieverbräuchen optimale Raum­klimabedingungen zu erzielen.

Dieses Seminar ist auch als Wahlpflicht-Modul des Zertifikatslehrgangs „Fachingenieur TGA VDI“ buchbar.

Top-Themen

  • Funktion und Wirtschaftlichkeit von Kälteerzeugungssystemen
  • Aufbau und Wirkungsweise von Kälteanlagen und Kältemitteln
  • Gesetze und Bestimmungen für Planung, Errichtung und Betrieb
  • Normative Vorgaben zur Gebäudekühlung (VDI 2078, VDI 3804)
  • Vor- und Nachteile luftführender und ­wasserführender Systeme
  • Die nach VDI 3804 wichtigsten Raum­klimatisierungssysteme

Ablauf des Seminars „Kühlung im Gebäude“

Erfahren Sie im Seminar „Kühlung im Gebäude“ mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 10:00 bis ca. 17:30 Uhr

2. Tag 09:00 bis ca. 16:30 Uhr

Grundlagen der Kältetechnik

  • Thermodynamik
  • Energieerhaltungssätze, Temperaturmessung, Wärmeübergang und Umwandlung von Energie und Arbeit
  • Synthetische und natürliche Kältemittel
  • Unterschiede, thermodynamische Eigenschaften sowie ­technische und gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Vergleichsprozesse und Kennwerte
  • Zustandsdiagramme für Kältemittel

Aufbau von Kälteerzeugungssystemen

  • Bauteile von Kompressionskälteanlagen
  • Von Spiral-, Kolben-, Schrauben- bis hin zu Turbokompressoren
  • Darstellung der Bauarten und Eigenschaften sowie Erläuterung zu Expansionseinrichtungen und Verdampfer- und Kondensator­bauarten
  • Flüssigkeitskühler
  • Unterschiede der Bauarten
  • Vor- und Nachteile bei Planung, Installation und Betrieb
  • Sorptionskältemaschinen
  • Absorption

Aufbau von Rückkühleinrichtungen

  • Wirkungsweise von unterschiedlichen Rückkühl­systemen wie:
  • Verdunstungsverflüssiger/Rückkühlwerke (offen und
    geschlossen)
  • Trockenverflüssiger/Trockenkühler
  • Adiabatisches Rückkühlsystem
  • Darstellungen der Betriebsweise sowie Angaben zur ­Wirtschaftlichkeit

Wirtschaftlichkeitsvergleiche

  • technischer und energetischer Vergleich verschiedener Kälte­erzeugungssysteme
  • Kennwerte (EER-, ESEER- und TEWI-Werte)

Gesetzliche Grundlagen und Bestimmungen

  • DIN EN 378, BGR 500, VDMA 24186
  • Kältemittelgesetzgebung

Grundlagen der VDI-Kühllastregeln VDI 2078

  • Berechnungsgrundlagen der VDI 2078
  • Bedeutung des Rechenkerns VDI 6007 für die VDI 2078
  • Die VDI 6007 definiert das Berechnungsmodell und die zuge­hörigen Algorithmen zur Bestimmung der Heiz- und Kühllast eines Raumes
  • Das Verfahren bietet eine realitätsnahe thermisch energetische Simulationsberechnung eines Gebäudes (TEG) und damit die korrekte Ermittlung seiner Kühllast
  • Handrechenverfahren nach VDI 2078
  • Vor- und Nachteile der einzelnen Berechnungsverfahren

Grundlagen der VDI-Lüftungsregeln VDI 3804

  • Nutzungsanforderungen an RLT-Anlagen
  • Optimale Raumluftqualität und thermisch behagliches Raumklima
  • Einblick in die DIN EN 16798 Teil 1 und Teil 3
  • Abschätzung des Schalldruckpegels im Aufenthaltsbereich auf Basis der VDI 2081
  • RLT-Anlagen und Systeme
  • Zentrale RLT-Anlagen
  • Dezentrale RLT-Anlagen VDI 6035
  • Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Systeme

Luft- und wasserführende Systeme zur Raumkühlung

  • Vorteile wasserführender Systeme gegenüber rein luftführender ­Systeme
  • Einsatz von Wärme oder Kälte aus regenerativen Quellen:
  • Kühldecken in Verbindung mit Erdsondenanlagen
  • PCM-Speicher als thermische Batterien
  • Freie Kühlung mit zentralen RLT-Anlagen

Raumkühl- und Klimatisierungssysteme nach VDI 3804

  • System A: Zentrale RLT-Anlage
  • System B: Zentrale RLT-Anlage und Kühldecke
  • System C: Zentrale RLT-Anlage und dezentrale Induktionsgeräte
  • System D: Dezentrale maschinelle Lüftung und Bauteil­aktivierung
  • System E: Fensterlüftung und dezentrale Ventilatorkonvektoren
Es werden die einzelnen Komponenten sowie deren Auslegung und optimale Installation diskutiert.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Verantwortliche aus den Bereichen:

  • Planung der TGA und ­Verfahrenstechnik
  • Energieberatung für kältetechnische Anlagen
  • Instandhaltung, Betrieb und Nutzung von kältetechnischen Anlagen
  • Anlagenerrichtung und Anlagenbau;

sowie an Quereinsteigende aus dem Maschinen- und Anlagenbau.

Ihre Experten für das Thema "Gebäudekühlung"

Dipl.-Ing. Matthias Just, Geschäftsführer, Gesellschaft für Kälte- und Klimatechnik (GfKK), Köln (Tag 1)

Prof. Dr.-Ing. Bernd Boiting, Professor für Raumlufttechnik und Kältetechnik, FH Münster (Tag 2)

Matthias Just arbeitete lange in der Projekt­abwicklung und im Vertrieb im Anlagenbau für Großprojekte im Bereich Klimatechnik und Industriekälte. Seit 2002 ist er Geschäftsführer der GfKK in Köln, wo er den Anlagenbau im Bereich Köln und Berlin verantwortet. Maßgeblich handelt es sich um Großprojekte für kältetechnische Anwendungen in der Klimatechnik, in der Prozesskältetechnik und in der Industriekälte. Seit vielen Jahren ist er als Referent für den VDI tätig.

Prof. Bernd Boiting arbeitete viele Jahre in unterschiedlichen Positionen in der F&E-Leitung, Geschäftsführung sowie in Aufsichtsräten von Unternehmen aus der TGA-Branche. Seit 2004 ist er an der FH Münster im Fachbereich Energie ∙ Gebäude ∙ Umwelt tätig. Seine Haupttätigkeitsfelder umschließen Raumluft- und Kältetechnik, thermisch energetische Gebäude- und Anlagensimulation sowie Produkt- und Systementwicklung für die Raumklimatisierung. Neben seiner Tätigkeit als Mitherausgeber des Hand­buches der Klimatechnik und Autor engagiert er sich als Obmann in verschiedenen VDI-Richtlinien.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 07SE156

Kühlung im Gebäude Systeme zur Kälteerzeugung und Raumkühlung

Köln, Leonardo Royal Hotel Köln Am Stadtwald **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Dürener Str. 287
50935 Köln
Deutschland

+49 221/4676-0 zur Website

Stuttgart, Mercure Hotel Stuttgart City Center **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Heilbronner Str. 88
70191 Stuttgart
Deutschland

+49 711/25558-0 zur Website

München, NH München Messe **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Eggenfeldener Str. 100
81929 München
Deutschland

+49 89/99345-0 zur Website

Frankfurt am Main, Relexa Hotel Frankfurt am Main **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Lurgiallee 2
60439 Frankfurt am Main
Deutschland

+49 69/95778-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS