Seminar

Lufttechnik in der Industrie

mit Teilnahmebescheinigung

Lufttechnik in der Industrie | Seminar

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über den recht­lichen Rahmen der Luftreinhaltung sowie die Rangfolge lüftungs­technischer und anderer Maßnahmen. Es werden Ihnen die aktuellen, dem Stand der Technik entsprechenden Entwicklungen der industriellen Lufttechnik, beginnend mit den gesetzlichen Rahmenbedingungen über die aktuellen Ab- und Zuluftinstallationen bis zur zeitgemäßen Abluftreinigung der Abluftinhaltsstoffe, aufgezeigt.

An zahlreichen Auslegungs- und Umsetzungsbeispielen aus unterschiedlichen Fertigungsstätten und Produktionsbereichen wird der aktuelle Stand der Lüftungstechnik beim Umgang mit Arbeitsplatzbelastungen diverser Art dargestellt. Hinsichtlich der Klimatechnik wird aufgezeigt, dass innovative, an den Arbeitsablauf angepasste Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität in Industriehallen auch mit einer Optimierung des Energiebedarfs für die mechanische Lüftung ein­hergehen können.

Die Weiterbildung versetzt Sie in die Lage, lüftungstechnische Anforderungen innerhalb von industriellen Fertigungsstätten zu erkennen, zu beurteilen, die Anforderungen an die technische Umsetzung zu formulieren und die Grundlagen für eine innovative, energetisch optimale Umsetzung von Lüftungsmaßnahmen selbstständig zu erarbeiten.

Top Themen

  • Rechtsgrundlagen für die Arbeitsplatzlüftung
  • Lüftungstechnik: Auslegung, Beurteilung und der effektive Einsatz von Zu- und Abluft in der industriellen Produktion
  • Überblick über die zentralen Aufgabenstellungen in der Absaugung
  • Lösungen und Verfahren der Lüftungstechnik in der Abluftreinigung und zur Nutzung von ­Energieressourcen
  • Beispiele für Absaugkonzepte in Produktionsstätten

Ablauf des Seminars "Lufttechnik in der Industrie"

Erfahren Sie im Seminar "Lufttechnik in der Industrie" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Gesetzliche Vorgaben und Normen

  • Aufbau der Arbeitsschutzgesetzgebung in Deutschland
  • Gefahrstoffverordnung und Maßnahmenhierarchie bei der Luftreinhaltung
  • Inhalte wesentlicher technischer Regeln: Luftrückführung, ­Erfassung an der Entstehungsstelle und Umgang mit
    KMR-Stoffen
  • Forderungen bezüglich der Wirksamkeitskontrolle und deren Dokumentation
  • Gefahrstoffverordnung und Energieeinsparverordnung
    als konkurrierende Vorschriften

Arbeitsschutz und Pflichten des Betreibers

  • Analyseschritte im Vorfeld der Lüftungsplanung
  • Vermeiden von Emissionen durch Änderungen im Arbeitsprozess
  • Grenzen der Lüftung und Anwendung persönlicher
    Schutzausrüstung
  • Instandhaltungs- und Prüfpflichten an bestehenden Anlagen

Emissionen

  • Beispiele für die Freisetzung von Stäuben, Aerosolen und Gasen
  • Emissionsminderung für ausgewählte Fertigungsprozesse
  • Häufige Fehler beim Umgang mit Gefahrstoffen

Maßnahmen im Vorfeld von Investitionen zur ­Luftreinhaltung am Arbeitsplatz

  • Beurteilung der Emissionssituation
  • Formulierung der Aufgabenstellung und des Zieles
  • Ist-Aufnahme der bestehenden Situation am Arbeitsplatz und in der Fertigungshalle
  • Zusammenstellung der Grundlagendaten

Erfassung und Erfassungsarten nach VDI 2262 – Blatt 4

  • Verschiedene Bauarten
  • Geschlossene Bauart: Einhausung und Kapselung
  • Halboffene und offene Bauart
  • Physikalische Möglichkeiten und Grenzen

Lufttechnik – Auslegung von problemorientierten ­Erfassungen

  • Innovative Erfassungstechniken
  • Auslegung und Dimensionierung von Erfassungen nach VDI 2262 – Blatt 4
  • Umsetzungsbeispiele von Erfassungen

Lufttechnik und Hallenbelüftung nach VDI 2262 – Blatt 3

  • Arten der Lüftung (Luftführungssysteme)
  • Natürliche Lüftung
  • Mechanische Lüftung
  • Vor- und Nachteile der Verfahren
  • Vorschriften zur Reinluftrückführung

Dimensionierung und Auslegung nach VDI 2262 – Blatt 3

  • Datenerhebung (Bestimmung der Wärme- und Stofflasten)
  • Volumenstromermittlung
  • Auslegung von Erfassungselementen und Zuluft­einrichtungen

Umsetzungsbeispiele

  • Zuluftanlagen in verschiedenen Branchen
  • Zusammenspiel von Zu- und Abluft

Gesamtheitlicher Ansatz für Energieeffizienz der ­Lufttechnik in Produktionshallen

  • Übersicht Abscheideverfahren für Partikel und gasförmige Schadstoffe sowie Gerüche
  • Wahl der geeigneten Luftführungsarten Umluft und Abluft
  • Dezentral-, Gruppen- oder Zentralabsaugung
  • Anlagenausführung für höchste Verfügbarkeit

Partikelabscheideverfahren und Lösungen

  • Effiziente Trockenfiltration von Stäuben
  • Flüssig-Aerosolabscheidung bei der spanenden Bearbeitung
  • Nassabscheidung für komplexe und sicherheitskritische
    Prozesse

Effiziente Schadstoff- und Geruchsabscheidung

  • Abgasreinigung durch Absorption
  • Biofiltration zur Abscheidung von Gerüchen
  • Adsorption von Schadstoffen und Gerüchen
  • Wärmerückgewinnung aus Prozessabluft

Zielgruppe

Das Seminar zur Lüftungstechnik in der Industrie richtet sich an Geschäftsführer, Abteilungs- und Projektleiter, Planungsingenieure, Produktionsleiter, Technische Einkäufer, Betriebsleiter und Sicherheitsingenieure der Branchen:

  • Errichter und Betreiber industrieller Fertigungsstätten
  • Planungsbüros der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA)
  • Berufsgenossenschaften

Ihr Referent für das Seminar "Lufttechnik in der Industrie":

Frank Lehnhäuser, Hombach Wärmetechnik GmbH

Bernd Schweigert, Camfil HANDTE APC GmbH

Rolf Woyzella, Fachreferent für Arbeitsplatzlüftung in der Berufsgenossenschaft Holz und Metall

Frank Lehnhäuser ist Technischer Leiter der Firma Hombach Wärmetechnik GmbH, Arbeitsschwerpunkte sind Be- und Entlüftungsanlagen, Absaugungen und Wärmerückgewinnung in der industriellen Fertigung. Herr Lehnhäuser arbeitet in diversen VDI-Richtlinienausschüssen und ist ö.b.u.v. Sachverständiger.

Bernd Schweigert leitet den Vertrieb der Firma Camfil HANDTE APC GmbH und ist Experte auf dem Gebiet der energieeffizienten Abluftreinigung für große Industrieproduktionen.

Als Fachreferent für Arbeitsplatzlüftung in der Berufsgenossenschaft Holz und Metall ist Herr Rolf Woyzella Ihr Fachmann beim Thema Rechtsgrundlagen der Arbeitsplatzlüftung.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 07SE039

Lufttechnik in der Industrie

Nürnberg,

Congress Hotel Mercure Nürnberg an der Messe*

Münchener Str. 283,
90471 Nürnberg
+49 911/9465-0 zur Webseite

verfügbar

Düsseldorf,

Maritim Hotel Düsseldorf*

Maritim-Platz 1,
40474 Düsseldorf
+49 211/5209-0 zur Webseite

verfügbar

Hamburg,

Best Western Plus Hotel Böttcherhof*

Wöhlerstr. 2,
22113 Hamburg
+49 40/73187-0 zur Webseite

verfügbar

1.090 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 07SE039

Lufttechnik in der Industrie


Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben