Konferenz

Lean Construction 2021 | VDI-Konferenz

Die Konferenz findet am 05. und 06. Mai 2021 digital statt.

  • Hören Sie, was private und öffentliche Bauherren hinsichtlich des Einsatzes von Lean Construction bei zukünftigen Bauprojekten erwarten.
  • Erfahren Sie anhand konkreter Beispiele, wie andere Unternehmen Lean Construction einsetzen, um Kosten zu senken und Bauzeiten zu verkürzen.
  • Lernen Sie welchen Einfluss die Digitalisierung und BIM auf den Erfolg von Lean Construction hat und welche digitalen Lösungen für das Qualitätsmanagement, Terminsteuerung bereits bei der Bauausführung umgesetzt werden.
  • Nutzen Sie die VDI-Konferenz zum intensiven Austausch mit den Referenten und Teilnehmern.
Lean Construction 2021 - Online-Konferenz | VDI Wissensforum

Die VDI-Konferenz Lean Construction 2021 gibt Ihnen einen umfassenden Überblick über die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich der Management-Methode Lean Construction. Sie erfahren u.a., wie Sie mit Lean Construction Ressourcen besser nutzen, Bauzeiten verkürzen und Kosten minimieren können. Diskutieren Sie mit Experten, Kollegen und Geschäftspartnern und nutzen Sie das World Café der Konferenz, um Kontakte zu pflegen und Ihr Netzwerk auszubauen.

Bauprojekte effizienter umsetzen

Die VDI-Konferenz „Lean Construction 2021“ zeigt Ihnen, mit welcher Strategie Unternehmen Lean Construction erfolgreich einführen und was Bauherren zukünftig von Ihnen erwarten. Sie erfahren, wie Sie die Herausforderungen der Digitalisierung meistern können und mit welchen Vertragsformen und Managementstrukturen Sie Ihre Bauprojekte effizient und in hoher Qualität umsetzen. Während der Konferenz haben Sie Gelegenheit, eigene Fragen zur Diskussion zu stellen und Erfahrungen mit den Experten und Teilnehmern auszutauschen.
Die Gestaltung von Verträgen bei dieser innovativen Projektabwicklungsform ist oft eine Herausforderung. Die VDI-Konferenz „Lean Construction 2021“ stellt daher anhand von Pilotprojekten aus Deutschland und der Schweiz vor, wie diese kooperativen Vertragsformen bereits in konkreten Projekten erfolgreich umgesetzt wurden. U.a. wird erläutert, wie die Eckpunkte solcher Verträge aussehen können und wie Sie Allianzpartner gewinnen.


Topics der Konferenz

Die VDI-Konferenz „Lean Construction 2021“ befasst sich u.a. mit folgenden Themenschwerpunkten:

• Forderungen privater und öffentlicher Bauherren in Bezug auf Lean Construction
• Praxisbeispiele: Neue Vertragsformen – rechtliche Fragen – Allianzpartner gewinnen
• Erfolgreiche Kommunikations- und Organisationsformen
• Digitale Tools zur durchgängigen Projektabwicklung
• Standardisierung von Termin-Produktions-Prozessen
• BIM und Lean Construction
• Kommunikations- und Organisationsstrukturen für erfolgreiche Bauprojekte
• Chancen und Grenzen der Schlichtung/Mediation

Kostenloses Whitepaper zur Veranstaltung zum Download

Vergaberechtliche Herausforderungen bei innovativen Projekt- abwicklungsformen
Autor: Prof. Dr. Antje Boldt, Frankfurt am Main

Whitepaper anfordern

Programm

Die Veranstaltung behandelt im Einzelnen folgende Themen :

Programm als PDF herunterladen

Mittwoch, 05. Mai 2021

08:30

Registrierung und Begrüßungskaffee

09:15

Begrüßung und Moderation

Univ.- Prof. Dr.-Ing. Christoph Motzko, Geschäftsführender
Direktor, Technische Universität Darmstadt

Keynote

09:30

Kollaboration als ökonomisches Prinzip

  • Kommunikations- und Organisationsstrukturen für erfolgreiche Bauprojekte
  • Chancen und Grenzen der Schlichtung/Mediation
  • Praxis – was gegenwärtig möglich ist

Prof. Stefan Leupertz, Schiedsrichter, Schlichter, Adjudikator,
Bundesrichter a. D., Leupertz/Boldt GmbH, Köln

Neue Vertragsformen und Management

10:30

Beschaffungsprozess Lean Construction, die „Auftraggeber-
Lean-Construction-Anforderungen (ALCA)“

  • Lernen von BIM mit AIA und BAP
  • Beschaffungsprozess von LC-Leistungen
  • Besonderheiten bei der Ausschreibung und Vergabe von
    LC-Leistungen für Auftraggeber und Auftragnehmer
  • Standardvertragszusätze für Lean Construction –
    (wie) macht das Sinn?
  • Qualitätsprüfung angebotener LC-Leistungen

Prof. Dr.-Ing. MBA Alexander Lange, Fakultät für Architektur und Bauwesen, Hochschule Karlsruhe, Karlsruhe

11:00

Kaffeepause

11:30

Integrierte Projektallianz in der Praxis – erste Erfahrungen einer
öffentlichen Auftraggeberin

  • Rechtliche Herausforderungen
  • EU-weite Ausschreibung eines Mehrparteienmodells
  • Wertungskriterium Teamfähigkeit
  • Wesentliche Vertragsinhalte
  • Planung und Zielkostenermittlung im Team

Syndikusrechtsanwältin Sylvia Lisa Mathias, Technical Division, Hamburg Port Authority, Hamburg

12:00

Vorstellung der zentralen Elemente eines Allianzmodells

  • Praktische Vorstellung der abgeschlossenen Allianzphase 1 (Planungsphase)
  • Ermittlung des Zielpreises (Methode und Anwendung)
  • Beispiele und Einblicke in das Projekt
  • Lessons Learned – Hindernisse und Herausforderungen im
    Aufbau und in der Umsetzung des Allianzprojektes

Dipl.-Ing. Sebastian Schulz, Projektleiter für Infrastrukturprojekte, Hamburg Port Authority, Hamburg

12:30

Mittagspause↓

14:00

Integrierte Partnerschaftsabwicklung im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung

  • Frühzeitige Einbindung von ausführenden Firmen und deren positive/negative Auswirkungen
  • Erforderliche Grundlagen für eine kooperative Zusammenarbeit (Vertrag/Organisation/Kultur/Methodik/Technik)
  • Unterschiede bei der Einbindung zwischen Architektur und technischer Gebäudeausrüstung
  • Mögliche Synergieeffekte im Rahmen der Planung und
    Ausführung

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Schlösser, Projektleiter, stellvertretender Niederlassungsleiter, ZWP Ingenieur-AG, Hamburg

14:30

Integrierte Projektabwicklung aus Sicht des Architekten

  • Warum ein neuer integrierter Ansatz?
  • Wie verbessert sich die Planung durch verstärkte Kollaboration?
  • Was braucht es zur integrierten Planung und Umsetzung?
  • Was sind die Chancen und Potenziale für die Architektur?

Dipl. Architekt ETH/SIA Philipp Wieting, Inhaber, Werknetz

Architektur AG, Zürich

15:00

Kaffeepause

Was fordern Bauherren zukünftig?

15:30

Was erwarten die Bauherren in Zukunft von Ihren Auftragnehmern?

  • Erkenntnisse bisheriger Projekte und Projektion
  • Das Idealbild für Bauprojekte der Schieneninfrastruktur
  • Wesentliche Hilfsmittel von Projektstart bis Inbetriebnahme
  • Vertrag kommt von „vertragen“: Aber wie geht das?
  • Zukünftige Anforderungen an Bauherrn und Auftragnehmer

Dipl.-Ing. Thilo Liebig, Leiter Lean, Prozesse Infrastrukturplanung und -projekte, DB Netz AG, Berlin

16:00

Mit agilen Methoden die komplexen Herausforderungen eines Projektes meistern

  • Forderung des Bauherren, agile Methoden anzuwenden und Umsetzung im Projekt
  • Die Entscheidungsprozesse auf Bauherrenseite in die agilen Methoden integrieren
  • Herausforderungen bei der Einführung und Anwendung von agilen Methoden

Nils Ehrenfeld M.Sc., Standortleiter Lean Management, Drees & Sommer, Frankfurt

Podiumsdiskussion

16:30

Integrierte Projektabwicklung – Pro und Contra
Stellen Sie Ihre Fragen an die Experten:

Teilnehmer: Prof. Stefan Leupertz, Dipl.-Ing. (FH) Thomas
Schlösser, Dipl. Architekt ETH/SIA Philipp Wieting, Syndikusrechtsanwältin Sylvia Lisa Mathias, Dipl.-Ing. Sebastian Schulz

Moderation: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Christoph Motzko

17:00

Ende der Vorträge des ersten Konferenztages

Get-together

Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen.

Donnerstag, 06. Mai 2021

Projektabwicklung und Gesamt-Projektsteuerung

09:00

Praxisbericht: Ganzheitliches Projektabwicklungssystem von der Akquise bis zur Gewährleistung mit Fokus Baustelle

  • Exzellenz erreichen mit Baustellen Know-how
  • Standardisierung der Bauprozesse für die Angebotsbearbeitung
  • Die Baustelle als Quelle für einen durchgängigen
    Informationsfluss
  • Digitale und analoge Hilfsmittel für die Datenverarbeitung

Baris Kilic, B.Sc., Head Lean Construction, Handlungsbevoll-
mächtigter, Implenia Holding GmbH, Raunheim

09:30

Vom Lean Projekt zum effizienten Produktionssystem

  • Taktplanung und Taktsteuerung
  • Shopfloormanangement
  • Schulung und Befähigung und kultureller Wandel
  • Fehlerkultur

Dipl.-Ing. Marco Binninger, Abteilungsleiter Lean Management, weisenburger bau GmbH, Karlsruhe

10:00

Lean Construction als strategische Managementphilosophie im digitalen Zeitalter

  • Durch strategische Verankerung zum High-Performance-
    Unternehmen
  • Lean-Philosophie als Grundlage für die digitale Transformation
  • Realisierung unternehmerischer Vorteile (wirtschaftliche und strategische Vorteile) durch konsequente Umsetzung

Dipl.-Ing. oec. Kevin Mattiszik, Partner, Porsche Consulting,
Bietigheim-Bissingen

10:30

Kaffeepause

11:00

Geschäftsprozessmanagement und kollaborative Terminplanung

  • Standards als Grundlage gemeinsamen Handelns
  • Transparente Bauabläufe mittels Soll-Ist-Kommunikation
  • Schaffen von Mehrwert durch Kollaboration
  • Herausforderungen in der Praxis

Jonathan Zimmermann M.Sc., Prozessmanager, Gustav Epple Bauunternehmung GmbH, Stuttgart

Lean Construction Digitale Tools – Erfahrungen auf der Baustelle

11:30

Strukturierte Planung und aktive Steuerung der Bauaufgabe mit Hilfe digitaler Werkzeuge

  • Anpassung der Bauprozesse und Organisationsstrukturen an das digitale Zeitalter
  • LEAN-Denkweisen, -Methoden und -Werkzeuge
  • Entwicklung zur ganzheitlichen Projektabwicklung und transparenten Kommunikation

Dipl.-Ing. Jonas Trosse, Expert & LEAN-Beauftragter, Zentraler-
Service-Bereich Bauprozessmanagement, Ed.Züblin AG, Hamburg und Dipl.-Ing. Thomas Jester, Bereichsleiter, Stabsbereich Technologie & Bauprozesse, Ed. Züblin AG, Karlsruhe

12:00

BIM und Lean Construction im Hochbau

  • Chancen der Digitalisierung im Bauwesen
  • Nutzen von Standardisierung und Seriallisierung
  • Bauprozesse effektiver gestalten

Fabian Ritter, M.Sc., Leiter Digitalisierung und Innovation, Wilhelm Geiger GmbH & Co. KG, Waltenhofen

12:30

Mittagspause

World Café „Aspekte der effizienten
Zusammenarbeit mit Bauherren“

14:00

Einführung und Vorstellung aller World Café‘s

Sie haben die Möglichkeit, an zwei Workshop-Themen teilzunehmen.

14:30

Start World Café‘s

Café 1: Wie entscheiden wir, welche Methoden zum Einsatz kommen –
Wie entwickeln wir die Methoden weiter?
Moderation:Baris Kilic, B.Sc Café 2: Interaktion und Kommunikation mit dem Bauherren –
Was erwarten die Bauherren an Daten und Informationen in Bezug auf LC – Was macht Sinn?
Moderation: Dipl.-Ing. oec. Kevin Mattiszik Café 3: Wie entwickeln wir die Organisation für Lean Construction? Mitarbeiter -überzeugung, -qualifizierung – Wie erreichen wir eine Identifikation mit LC?
Moderation: Dipl.-Ing.Marco Binninger
15:30

Kaffeepause

16:00

Ergebnispräsentation der World Café‘s und moderierte Podiumsdiskussion mit:

  • Baris Kilic, B.Sc.
  • Dipl.-Ing. oec. Kevin Mattiszik
  • Dipl.-Ing. Marco Binninger

Moderation: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Christoph Motzko

16:30 Zusammenfassung und Verabschiedung durch den Konferenzleiter Univ.-Prof. Dr.-Ing. Christoph Motzko

16:45

Ende der Konferenz

World Café

Die VDI-Konferenz „Lean Construction 2021“ bietet Ihnen die Gelegenheit, sich in kleinen Gruppen mit Teilnehmern und Referenten zu aktuellen Themenstellungen auszutauschen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um von den Erfahrungen anderer Unternehmen zu lernen und stellen Sie eigenen Aufgabenstellungen aus Ihrem Bereich zur Diskussion.

Konferenzleitung und Moderation

Univ.- Prof. Dr.-Ing. Christoph Motzko, Geschäftsführender Direktor, Technische Universität Darmstadt, Darmstadt 1996 erhielt Prof. Motzko den Ruf an die Technische Universität Darmstadt. Seit 2003 ist er Geschäftsführender Direktor des Instituts für Baubetrieb. Prof. Motzko ist unter anderem Vorsitzender des Güteschutzverbandes Betonschalungen Europa e.V., Advisory Professor der Tongji University Shanghai und Mitglied im Kuratorium der Stiftung Bauwesen. Im Zeitraum 2010-2013 war er Vizepräsident für Studium und Lehre der TU Darmstadt. Seit 2015 Aufsichtsratsvorsitzender der Baugenossenschaft Langen, Mitglied im VDI sowie in Normen- und Fachausschüssen mit dem Schwerpunkt Bauverfahrenstechnik.

Sichern Sie sich Ihren Konferenzplatz

Sie möchten sich mit anerkannten Experten aus Unternehmen und Behörden intensiv über die Chancen und Herausforderungen austauschen, die sich aus dem Einsatz von Lean Construction ergeben? Sie wollen erfahren, welche Einsparungen hinsichtlich Zeit, Kosten und Ressourcen in der Praxis möglich sind? Dann buchen Sie jetzt die VDI-Konferenz „Lean Construction 2021“.

Zielgruppe

Die VDI-Konferenz spricht Fach- und Führungskräfte des Hoch- und Ingenieurbaus aus folgenden Bereichen an:
• Bauunternehmen
• Generalunternehmen
• Generalplaner
• Berater und Projektsteurer
• Bauherren und Bauherrenvertreter
• Ingenieur- und Architektenbüros

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 07KO022

Lean Construction 2021

Form einer Online-Konferenz,

online*

,

+49 211/6214-201

verfügbar

800,– € zzgl. USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Praxisvorträge

DB Netz | Drees & Sommer | Ed. Züblin | Gustav Epple Bauunternehmen | Hamburg Port Authority |
Hochschule Karlsruhe | Implenia Holding | Leupertz/Boldt | Porsche Consulting | weisenburger bau |
Werknetz Architektur | Wilhelm Geiger | ZWP Ingenieur-AG

Das könnte Sie interessieren...

Konferenz
© Konstruktionsgruppe Bauen AG/Deutsche Bahn AG
BIM im Infrastrukturbau

01.12. - 02.12.2021
Köln

Die VDI-Konferenz „BIM im Infrastrukturbau“ befasst sich mit den Chancen und Herausforderungen beim Einsatz von BIM im Infrastrukturbau.

Informieren & Buchen

Seminar
© Koschany + Zimmer Architekten KZA
Praxisseminar – Building Information Modeling (BIM)
  • 25.08. - 26.08.2021 in Form eines Online-Seminars
  • 12.10. - 13.10.2021 in Form eines Online-Seminars
  • 01.12. - 02.12.2021 in Form eines Online-Seminars
  • 05.04. - 06.04.2022 in Nürnberg

Lernen Sie, BIM für das Planen, Bauen und Betreiben von Bauwerken zu nutzen und welche Schritte zur Implementierung es gibt. ▶ Jetzt buchen!

Informieren & Buchen

Seminar
© OBERMEYER
BIM-Projekte rechtssicher umsetzen
  • 23.03. - 24.03.2021 in Form eines Online-Seminars
  • 17.05. - 18.05.2021 in Düsseldorf
  • 16.06. - 17.06.2021 in Form eines Online-Seminars
  • 20.09. - 21.09.2021 in Stuttgart

Erhalten Sie eine Einführung in Building Information Modeling, insbesondere in rechtliche Aspekte wie Vertragsgestaltung. ▶ Mehr Infos.

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer: 07KO022

Lean Construction 2021

verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Konferenz bei HRS buchen