Spezialtag

Grundlagen der Dichtungstechnik

Grundlagen der Dichtungstechnik

Erhalten Sie im Spezialtag „Grundlagen der Dichtungstechnik“ einen umfassenden und zugleich kompakten Überblick über zentrale Aspekte moderner Dichtungstechnik. Im Mittelpunkt stehen dabei dynamische Dichtungen. Nach dem Spezialtag wissen Sie, welche Dichtung für Ihren Anwendungsfall die geeignete ist.

Wichtige Grundlagen der Dichtungstechnik kennenlernen

Seit mehr als 100 Jahren entwickelt sich die Dichtungstechnik stetig weiter. Der VDI-Spezialtag „Grundlagen der Dichtungstechnik“ vermittelt Ihnen die umfassendes Grundlagenwissen zu Dichtungen im Allgemeinen sowie  Rotationsdichtungen und Translatorische Dichtungen im Speziellen.

Der Spezialtag „Grundlagen der Dichtungstechnik“ ist Teil des Rahmenprogramms der Konferenz Dichtungstechnik 2017 und der Tagung „Gleit- und Wälzlagerungen 2017“ und findet am Tag vor den Veranstaltungen statt. Buchen Sie den Spezialtag mit einer der Veranstaltungen und sparen Sie mit dem reduzierten Kombipreis.

Die Inhalte des Spezialtags im Einzelnen

Diese Inhalte thematisiert der Spezialtag „Grundlagen der Dichtungstechnik“ genau:

Programmablauf

Was sind Dichtungen?

  • Dichtungstypen
  • Realisierung der Dichtfunktion
  • Welche Dichtungen sind für welche Anwendungen

Dichtmechanismus

  • Erklärung der Dichtmechanismen
  • Grundlagen zu Reibung und Verschleiß
  • Simulation von Dichtsystemen
  • Werkstoffe in der Dichtungstechnik
  • Herstellverfahren von Dichtungen

Rotationsdichtungen

  • Verwendete Dichtungstypen
  • Typische Anforderungen an das Dichtsystem
  • Vor- und Nachteile der Dichtungstypen
  • Beschreibung des Kontaktes und des Schmierfilms
  • Experimentelle Untersuchungen von Rotationsdichtungen

Translatorische Dichtungen

  • Typische Anwendungen von Translatorischen Dichtungen
  • Bauformen von Translatorischen Dichtungen
  • Vor- und Nachteile der Dichtungstypen
  • Dichtungssimulation für verschiedene Betriebszustände
  • Experimentelle Untersuchungen an pneumatischen und hydraulischen Zylindern

An wen sich der Spezialtag wendet

Die Weiterbildung richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus:

  • Forschung und Entwicklung
  • Schadensanalyse
  • Entwicklung und Kommunikation
  • Werkstofftechnik
  • Antriebstechnik
  • Simulation (Fluidtechnik)
  • Instandhaltung
  • Konstruktion (Gleit- und Wälzlager)

Ihre Seminarleiter

2 ausgewiesene Experten leiten den Spezialtag zum Thema „Grundlagen der Dichtungstechnik“: Prof. Dr.-Ing. Matthias Kröger leitet das Institut für Maschinenelemente, Konstruktion und Fertigung an der TU Bergakademie Freiberg. Er ist zugleich Leiter der Konferenz „Dichtungstechnik 2017“. Unterstützt wird er von Dipl.-Ing. Gonzalo A. Barillas. Dieser arbeitet als Leiter der Vorausentwicklung der Freudenberg Sealing Technologies GmbH in Schwalmstadt.

Jetzt für Spezialtag und Konferenz anmelden

Sie suchen nach einem kompakten Überblick über die Kernthemen der Dichtungstechnik? Sie möchten mehr über Rotationsdichtungen und Translatorische Dichtungen erfahren? Dann buchen Sie jetzt den Spezialtag „Grundlagen der Dichtungstechnik“. Bei gemeinsamer Buchung mit der Konferenz „Dichtungstechnik 2017“ profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis.