Seminar

Korrosion verstehen und wirksam verhindern - Grundseminar

mit Teilnahmebescheinigung

Korrosion verstehen und wirksam verhindern

Das Fachwissen des Korrosionsschützers speist sich interdisziplinär aus Werkstoffwissenschaft, Chemie, Verfahrenstechnik und Maschinenbau. Deswegen erfordert das Thema Korrosion neben viel Detailkenntnis auch ein recht breit aufgestelltes Grundlagenwissen.

Bei der Ausgestaltung des Programms wurde Wert auf eine solide Darstellung der physikalischen und chemischen Prinzipien sowie die differenzierte Darstellung einzelner Sachverhalte rund um die Korrosion gelegt.

Für den Praktiker findet sich das eine oder andere Aha-Erlebnis, weil er Phänomene rund um die Korrosion und ihre Verhinderung, die er bestens kennt, nun wissenschaftlich schwarz auf weiß bestätigt bekommt. Der wissenschaftlich Vorgebildete erhält die nötige Erdung in der Praxis und der Quereinsteiger ein belastbares Fundament zum Thema Korrosion, mit dem man auf Anhieb erfolgreich arbeiten kann.

Das Seminar "Korrosion verstehen und wirksam verhindern" ist der 1. Teil der 2-teiligen Seminarreihe zum Thema Korrosion. Der 2. Teil "Korrosionsschutz durch Beschichtungen" findet jeweils am darauffolgenden Tag statt. Beide Tage sind separat und gemeinsam buchbar.

Top Themen

  • Besonderheiten des Korrosionsverhaltens gängiger und weniger verbreiteter Werkstoffe verstehen
  • Abhängigkeit der Korrosion von chemischen Prozessen und mechanischen Faktoren
  • Durchführung von Korrosionsprüfungen und Beurteilung der Aussagefähigkeit der Ergebnisse

Ablauf des Seminars "Korrosion verstehen und wirksam verhindern"

Erfahren Sie im Seminar "Korrosion verstehen und wirksam verhindern" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Grundlagen der Korrosion

  • Trockene Oxidation und Elektrochemische Korrosion (nass)
  • Die chemischen Abläufe der Korrosion
  • Korrosionselemente und Morphologie der Korrosion
  • Was kann in welchem Medium korrodieren?
  • Kinetik der Korrosion: Korrodiert, was korrodieren kann, auch wirklich und wenn ja wie schnell?
  • Methoden der Elektrochemie: Den elementaren Korrosionsprozessen auf der Spur
  • Werkstoffverträglichkeit und Kontaktkorrosion
  • Kathodischer Schutz: der Altruismus in der Welt der Werkstoffe

Das Korrosionsverhalten wichtiger Werkstoffe

  • Die Leichtmetalle: Unedel heißt nicht korrosionsanfällig -
    Aluminium, Magnesium und Titan
  • Stahl und Gusseisen: Auch die nicht als rostfrei klassifizierten Sorten sind eine differenzierte Betrachtung wert
  • Unlegierter Stahl: Hier kann man Überraschungen erleben
  • Wetterfester Stahl: Kann denn rosten harmlos sein?
  • Zunderbeständige Eisenbasiswerkstoffe: Spezialisten für ­mittlere und hohe Temperaturen
  • Nichtrostende Stähle: Ein Wegweiser durch den Dschungel der Sortenvielfalt
  • Und er rostet doch: Korrosionsverhalten nichtrostender Stähle
  • NE-Metalle: Kupfer, Nickel und Kobalt und ihre Legierungen

Korrosionsprüfung – Seriöse Prognose oder der „Blick in die Kristallkugel“

  • Wie Korrosionsprüfung funktioniert
  • Welche Methoden es gibt und was sie leisten
  • Warum man ihnen misstrauen und wann man ihnen vertrauen sollte

Korrosion unter dynamischer und tribologischer Belastung

  • Schwingungsrisskorrosion: Dauerfestigkeit fast nur im Labor?
  • Reibkorrosion und Fretting: Wenn Verschleiß und Korrosion ein Bauteil in die Zange nehmen

Grundregeln für konstruktiven Korrosionsschutz

  • Grundregeln für eine korrosionschutzgerechte Bauteilgestaltung
  • Sind solche Grundregeln immer praxistauglich?
  • Was tun, wenn man Regeln missachten muss

Korrosion und Fügetechnik

  • Schweißen: Kaum ein Fügeverfahren kann so viele Korrosionsprobleme aufwerfen
  • Löten: Wenig beachtet und was die Korrosion anbetrifft komplizierter als man denkt
  • Kleben: Kann viel helfen, kann sehr schaden
  • Mechanisches Fügen: Das Lieblingsverfahren aller Korrosionsschützer, dennoch im Detail nicht ohne Tücken

Zielgruppe

Das Seminar "Korrosion verstehen und wirksam verhindern" richtet sich an:

  • Entwicklung und Konstruktion
  • Qualitätssicherung
  • Fertigung und Fertigungsplanung
  • Instandhaltung

Spezielle Grundkenntnisse – insbesondere über Schulwissen hinausgehende Kenntnisse aus der Chemie – werden nicht benötigt.

Sie interessieren sich für ähnliche Themen? Informieren Sie sich auch zu folgenden Seminaren des VDI Wissensforums:

Ihr Referent für das Seminar "Korrosion verstehen und wirksam verhindern":

Prof. Dr. Christoph Strobl, Neustadt

Herr Strobl ist Professor für Werkstoff und Oberflächentechnik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Ingolstadt. Davor war er langjährig in der Automobilindustrie auf den Gebieten Korrosionsschutz, Verfahrenstechnik und Lackierereiplanung tätig.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 02SE165

Korrosion verstehen und wirksam verhindern - Grundseminar

Frankfurt am Main,

Relexa Hotel Frankfurt*

Lurgiallee 2,
60439 Frankfurt
+49 69/95778-0 zur Webseite

verfügbar

Mannheim,

Mercure Hotel Mannheim am Friedensplatz*

Am Friedensplatz 1,
68165 Mannheim
+49 621/97670-0 zur Webseite

verfügbar

Wien,

Hotel wird noch bekannt gegeben*

Hlawkagasse 2,
1100 Wien
+43

verfügbar

Köln,

Novotel Köln City*

Bayenstr. 51,
50678 Köln
+49 221/80147-0 zur Webseite

verfügbar

Frankfurt am Main,

Hotel Frankfurt Messe managed by Melia Hotels International ex QGREENHOTEL by Meliá*

Katharinenkreisel,
60486 Frankfurt
+49 69/70730-0 zur Webseite

verfügbar

1.690,– € zzgl. 19% USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • Korrosion verstehen und wirksam verhindern - Grundseminar
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 1.590,– € zzgl. 19% USt.
    1.690,– €

Am Tag danach
  • Korrosionsschutz durch Beschichtungen und Überzüge - Aufbauseminar
    Seminar am 25.07.2019 in Frankfurt am Main Details
  • 940,– € zzgl. 19% USt.
    990,– €
  • Korrosionsschutz durch Beschichtungen und Überzüge - Aufbauseminar
    Seminar am 25.09.2019 in Mannheim Details
  • 940,– € zzgl. 19% USt.
    990,– €
  • Korrosionsschutz durch Beschichtungen und Überzüge - Aufbauseminar
    Seminar am 24.01.2020 in Wien Details
  • 940,– € zzgl. 19% USt.
    990,– €
  • Korrosionsschutz durch Beschichtungen und Überzüge - Aufbauseminar
    Seminar am 18.03.2020 in Köln Details
  • 940,– € zzgl. 19% USt.
    990,– €
  • Korrosionsschutz durch Beschichtungen und Überzüge - Aufbauseminar
    Seminar am 03.07.2020 in Frankfurt am Main Details
  • 940,– € zzgl. 19% USt.
    990,– €

Gesamtpreis

Ihre Ersparnis:

1.690,– € zzgl. 19% USt.

Das könnte Sie interessieren...

Seminar
© InnCoa GmbH
Korrosion unter extremen Bedingungen
  • 30.09. - 01.10.2019 in Frankfurt am Main
  • 11.02. - 12.02.2020 in Aschheim bei München
  • 27.05. - 28.05.2020 in Düsseldorf

Korrosion unter extremen Bedingungen – Seminar für Branchen Metallverarbeitung, Energietechnik, Neue Energien, Petrochemie, Luftfahrt. Mehr Infos hier.

Informieren & Buchen

Seminar
© iStock.com – Alexsey
Reibungs- und verschleißgerechte Konstruktion in der Praxis
  • 24.07. - 25.07.2019 in Stuttgart
  • 27.11. - 28.11.2019 in Aschheim bei München
  • 25.03. - 26.03.2020 in Frankfurt am Main
  • 19.08. - 20.08.2020 in Düsseldorf
  • 02.12. - 03.12.2020 in Fürth
  • 24.03. - 25.03.2021 in Stuttgart

Seminar "Reibungs- und verschleißgerechte Konstruktion in der Praxis": Mit Workshop zum direkten Praxistransfer. Buchen Sie hier einen Seminarplatz!

Informieren & Buchen

Seminar
© iStock.com – 4loops
Systematische Schadensanalyse
  • 01.10. - 02.10.2019 in Düsseldorf
  • 28.01. - 29.01.2020 in Nürtingen bei Stuttgart
  • 27.05. - 28.05.2020 in Aschheim bei München

Lernen Sie im Seminar "Systematische Schadensanalyse", wie Sie mit den richtigen Methoden Schäden analysieren, um deren Ursachen beweiskräftig nachzuweisen. Mehr Infos hier.

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer: 02SE165

Korrosion verstehen und wirksam verhindern - Grundseminar

verfügbar


verfügbar


verfügbar


verfügbar


verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen