Seminar

Korrosionsschutz durch Beschichtungen und Überzüge - Aufbauseminar

Veranstaltungsnummer: 02SE205

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Korrosionsempfindliche Werkstoffe durch Beschichtungen und Überzüge schützen
  • Eigenschaften der gängigen und auch der ausgefalleneren Korrosionsschutzsysteme kennen und bewerten
  • Applizieren der Schutzsysteme

Kommende Termine:

16. November 2022
Berlin

Verfügbar

25. Januar 2023
Frankfurt am Main

Verfügbar

07. April 2023
Online

Verfügbar

28. Juni 2023
Wien

Verfügbar

01. Februar 2024
Düsseldorf

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Um Bauteile nachhaltig erfolgreich vor Korrosion zu schützen, muss man verstehen, worauf Korrosion beruht und wie sie funktioniert. Zudem sind die Stärken und Schwächen der Werkstoffe, die man einsetzt, und die der ergriffenen Schutzmaßnahmen richtig einzuschätzen.

In dieser Weiterbildung erhalten Sie außerdem einen Überblick über die Unterschiede und Eigenschaften von (Schutz-) Beschichtungen und Überzügen.

Behandelt werden u.a.:

  • Lackierungen
  • Anorganische Überzüge
  • Emaille und Metallische Überzüge
  • Zinküberzüge
  • Aluminiumüberzüge
  • Überzüge aus Kupfer, Nickel und Chrom

 

Das Seminar "Korrosionsschutz durch Beschichtungen" ist der 2. Teil der 2-teiligen Seminarreihe zum Thema Korrosion. Der 1. Teil "Korrosion verstehen und wirksam verhindern" findet jeweils am Vortag statt. Beide Tage sind separat und gemeinsam buchbar.

Top-Themen

  • Korrosionsempfindliche Werkstoffe durch Beschichtungen und Überzüge schützen
  • Eigenschaften der gängigen und auch der ausgefalleneren Korrosionsschutzsysteme kennen und bewerten
  • Applizieren der Schutzsysteme

Ablauf des Seminars "Korrosionsschutz durch Beschichtungen"

Erfahren Sie im Seminar "Korrosionsschutz durch Beschichtungen" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 08:30 bis ca. 17:00 Uhr

Beschichtungen und Überzüge

  • Worin unterscheiden sich Beschichtungen und Überzüge?
  • Eigenschaften und Schadensanfälligkeit organischer Beschichtungen
  • Lackunterwanderung: Elektrochemische Korrosionselemente, die den Schaden fortschreiten lassen

Der Lackierprozess

  • Vorbereiten und Vorbehandeln: Ein solides Fundament für Lacke
  • Lackapplikation: Die vielen Wege, wie der Lack aufs Metall kommt
  • Filmbildung: Verdunstungs- und Diffusionsprozesse
  • Vernetzung: Was den Lack widerstandsfähig macht

Überzüge

  • Anorganische Überzüge - Ein Überblick
  • Emaille - Ein Überzug der viel kann
  • Metallische Überzüge: Wie sie sich zum Stahl verhalten

Zinküberzüge

Der Prototyp eines kathodisch schützenden Metallüberzugs

  • Diskontinuierlich aufgebrachte Schmelztauchüberzüge: Schwerer Korrosionsschutz, für den Maschinenbauer zu rustikal?
  • Kontinuierlich aufgebrachte Schmelztauchüberzüge: Ein preiswerter Basiskorrosionschutz für Halbzeug
  • Diffusionsverfahren: Fast wie Schmelztauchen ohne Schmelze
  • Thermisches Spritzen: Funktioniert fast mit allen Werkstoffen
  • Elektrolytische Abscheidung: Weit verbreitet, aber für hochfeste Werkstoffe nicht ohne Risiken
  • Mechanical plating: Zu Unrecht fast vergessen
  • Zinkflakesysteme: Ein Mittelding aus Beschichtungen und Überzügen

Alumiumüberzüge

Wenig verbreitet, im Vergleich zum Zink schwierig zu applizieren aber mit interessanten Einzeleigenschaften

Überzüge „edler als Stahl“

  • Kupfer: Kaum mehr als ein guter Haftgrund
  • Nickel: Eher im Verschleißschutz zu Hause, kann aber auch Korrosion
  • Chrom: Hart und schön, aber schwierig, dicht zu bekommen

Ausblick:

Überzüge via „ionic liquids“ und PVD-Verfahren: Viele Hoffnungen, aber bisher keine neuen Trendsetter für den Korrosionsschutz

Zielgruppe

Das Seminar "Korrosionsschutz durch Beschichtungen" richtet sich an:

  • Entwicklung und Konstruktion
  • Qualitätssicherung
  • Fertigung und Fertigungsplanung
  • Instandhaltung

Spezielle Grundkenntnisse – insbesondere über Schulwissen hinausgehende Kenntnisse aus der Chemie – werden nicht benötigt.

Beachten Sie auch folgende Seminare des VDI Wissensforums zu verwandten Themen:

Ihr Referent für das Seminar "Korrosionsschutz durch Beschichtungen":

Prof. Dr. Christoph Strobl, Neustadt

Herr Strobl war Professor für Werkstoff und Oberflächentechnik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Ingolstadt. Davor war er langjährig in der Automobilindustrie auf den Gebieten Korrosionsschutz, Verfahrenstechnik und Lackierereiplanung tätig. Heute ist Herr Strobl Geschäftsführer der InnCoa GmbH, Neustadt.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 02SE205

Korrosionsschutz durch Beschichtungen und Überzüge - Aufbauseminar

Berlin, Holiday Inn Berlin City West **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Rohrdamm 80
13629 Berlin
Deutschland

+49 30/38389-0 zur Website

Frankfurt am Main, DoubleTree by Hilton Frankfurt-Niederrad **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Herriotstraße 2
60528 Frankfurt am Main
Deutschland

+49 69/247456-0 zur Website

online **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49 211/6214-201

Wien, Hotel wird noch bekannt gegeben **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

1100 Wien
Österreich

+43

Düsseldorf, Leonardo Royal Hotel Düsseldorf Königsallee **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Graf-Adolf-Platz 8-10
40213 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/38480 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!

Korrosionsschutz durch Beschichtungen und Überzüge - Aufbauseminar

Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung

1.040,– €
1.090,– €
zzgl. Ust.

Korrosion verstehen und wirksam verhindern - Grundseminar

Details anzeigen
1.690,– €
1.790,– €
zzgl. Ust.