Tagung

8. VDI-Fachtagung Welle-Nabe-Verbindungen 2018 Dimensionierung – Fertigung – Anwendungen

  • Die Tagung „Welle-Nabe-Verbindung“ ist die Innovationsplattform für Neuheiten und fördert den intensiven fachlichen Austausch zwischen Experten und Kollegen.
  • Erfahren Sie praxisnah, wie sich Welle-Nabe-Verbindungen anwendungs- und fertigungsgerecht gestalten lassen
  • Informieren Sie sich über form- und kraftschlüssige sowie kombinierte Verbindungen und über selbstschneidende und -formende Verbindungen
8. VDI-Fachtagung „Welle-Nabe-Verbindungen 2018"

Für die Bestimmung der Übertragungseigenschaften und zu den Schadensmechanismen, die die Lebensdauer der Welle-Nabe-Verbindungen begrenzen, existieren hochwertige Berechnungsmodelle und für neue oder individuelle Aufgabenstellungen hochentwickelte Prüfstände und Messeinrichtungen. Sie erlauben eine zunehmend genauere Auslegung dieser eigentlich altbekannten Verbindungselemente. Die VDI-Tagung bietet Gelegenheit, diese Fortschritte in der Auslegung der Welle-Nabe-Verbindungen und im Verständnis der Schadensmechanismen umfassend und praxisnah darzustellen. Aspekte aus dem Bereich der Fertigung, Montage und Qualitätssicherung werden ebenso aufgegriffen wie Anwendungsbeispiele aus den Bereichen aus reib- und formschlüssige sowie kombinierte Verbindungen und stoffschlüssige Verbindungen.

Die Fachtagung findet vom 26. bis 27. November 2018 in Stuttgart statt. Sie ist mit der zweitägigen Vortragsreihe und einem zugehörigen Ausstellungsbereich eine Expertenplattform, auf der Fragestellungen und Anwendungsproblematiken rund um das funktionsrelevante Maschinenelement Welle-Nabe-Verbindungen diskutiert werden.

Auf dem Expertentreff finden Sie in 2018 Antworten auf diese Frage:

  • Wann ist die Auslegung einer Welle-Nabe-Verbindung nach Lebensdauer zweckmäßig und ist diese derzeit sicher möglich?
  • Welche neuen Anforderungen resultieren aus der E-Mobilität?
  • Wo liegen die Vorteile hybrider und unrunder Welle-Nabe-Verbindungen?
  • Welche Welle-Nabe-Verbindung wähle ich für welche Anforderung?
  • Ist eine plastische Dimensionierung zulässig und welche Auslegungswerkzeuge stehen mir dafür zur Verfügung?

 

Programm

Wir stellen aktuell das optimale Programm für Sie zusammen. Es wird in Kürze an dieser Stelle für Sie zum Download bereitstehen.

In 2018 informiert die Tagung Welle-Nabe-Verbindungen: Dimensionierung – Fertigung – Anwendungen Sie über Neuheiten aus den folgenden Themenkomplexen:

  • Innovative Fügeverfahren: Querfließpressen, Press-Presslöt-Verbindungen und Rändelpressverbindungen
  • Entwicklungen für den Festigkeitsnachweis mit erweiterten Versagenshypothesen
  • Neue numerische und analytische Berechnungsmethoden für reib-/formschlüssige Verbindungen
  • Statistische Methoden zur Abschätzung der Überlebenswahrscheinlichkeit
  • Elektrische Fahrzeugantriebe: neue Anforderungen an Welle-Nabe-Verbindungen hinsichtlich Auslegung, Akustik, Gestaltung sowie Fertigungsverfahren

Freuen Sie sich schon jetzt auf interessante Vorträge aus der Industrie und Wissenschaft z.B. von:

  • Volkswagen AG
  • Felss Systems
  • Saar Pulvermetall
  • Muhr und Bender
  • Institut für Umformtechnik (IFU) - Universität Stuttgart
  • Institut für Fertigungstechnik - TU Dresden

Begleitend zum inhaltlichen Programm findet eine fachliche Poster- und Industrieausstellungen statt.

Auch empfehlen wir Ihnen den Spezialtag„Gestaltung und Berechnung von Wellen mit Passverzahnungen“ zu besuchen, der sich mit der Tagung inhaltlich ergänzt.

Wer vertiefen möchte, wie sich agilen Prinzipien auf die Entwicklung mechatronischer Systeme übertragen lassen, sollte sich zum ebenfalls nachgelagerten Spezialtag „Agile Produktentwicklung in E&K“ informieren. Wenn Sie einen der Spezialtage zusammen mit der Tagung buchen, erhalten Sie den vergünstigten Kombipreis.

Wer sollte an der Tagung teilnehmen?

Die Tagung richtet sich an Hersteller von Welle-Nabe-Verbindungen, Anwenderfirmen, Prüfunternehmen und Universitäten und Forschungsinstitute.

Angesprochen sind insbesondere Fach- und Führungskräfte, die in folgenden Bereichen tätig sind:

  • Forschung und Entwicklung
  • Konstruktion und Berechnung
  • Versuch
  • Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung 
  • roduktion

Kontakte knüpfen, Inhalte diskutieren, zwanglos Netzwerken: Jetzt zum Frühbucherpreis anmelden!

Nutzen Sie die VDI-Fachtagung „Welle-Nabe-Verbindung“ als Ihre Plattform des Erfahrungs-und Meinungsaustausches. Bei gemeinsamen Kaffeepausen, ausgedehnten Mittagspausen und beim gemeinsamen Stehimbiss am ersten Veranstaltungstag bleibt Zeit für individuelle Gespräche rund um Gestaltung, Auslegung und Optimierung Ihrer Welle-Nabe-Verbindung. Nutzen Sie zusätzlich einen der nachgelagerten Spezialtage „Agile Produktentwicklung in E&K“ oder „Gestaltung und Berechnung von Wellen mit Passverzahnungen“, um Ihren Knowhow-Vorsprung auszubauen. Melden Sie sich gleich an. Der Frühbuchpreis gilt nur noch bis zum 15.07.2018.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 02TA406

8. VDI-Fachtagung Welle-Nabe-Verbindungen 2018 Dimensionierung – Fertigung – Anwendungen

Stuttgart,

Maritim Hotel Stuttgart*

Seidenstr. 34,
70174 Stuttgart
+49 711/942-0 zur Webseite

verfügbar

1.190 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • 8. VDI-Fachtagung Welle-Nabe-Verbindungen 2018 Dimensionierung – Fertigung – Anwendungen
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 1.090 zzgl. 19% UmSt.
    1.190 zzgl. 19% UmSt.
Am Tag danach
  • Gestaltung und Berechnung von Wellen mit Passverzahnungen
    Spezialtag am 28.11.2018 in Stuttgart Details
  • 790 zzgl. 19% UmSt.
    840 zzgl. 19% UmSt.
  • Agile Produktentwicklung in F&E
    Spezialtag am 28.11.2018 in Stuttgart Details
  • 790 zzgl. 19% UmSt.
    840 zzgl. 19% UmSt.

Gesamtpreis

Ihre Ersparnis:

1.190 zzgl. 19% UmSt.

Programmausschuss

 Dirk ArnoldDipl.-Ing. (FH) Dirk Arnold Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V. / Frankfurt

 Hansgeorg BinzProf. Dr.-Ing. Hansgeorg Binz Universität Stuttgart / Stuttgart

 Achim BlokDr.-Ing. Achim Blok Borealis AB / Stenungsund

 Andreas BraunDipl.-Ing. Andreas Braun Volkswagen AG / Baunatal

 Bohumil BrůžekDr.-Ing. Bohumil Brůžek SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG / Bruchsal

 Uwe BurgtorfDr.-Ing. Uwe Burgtorf ZF Friedrichshafen AG / Friedrichshafen

 Uwe FüsselProf. Dr.-Ing. habil. Uwe Füssel Technische Universität Dresden Fakultät Maschinenwesen Institut für Fertigungstechnik / Dresden

 Martin GarzkeProf. Dr.-Ing. Martin Garzke Ernst-Abbe-Hochschule Jena Hochschule für angewandte Wissenschaften / Jena

 Ralf HessDr.-Ing. Ralf Hess Flender GmbH / Bocholt

 Erhard LeidichUniv.-Prof. Dr.-Ing. Erhard Leidich Technische Universität Chemnitz / Chemnitz

 Georges RomanosDr.-Ing. Georges Romanos Henkel AG & Co. KGaA / Garching

 Günter SchäferDr.-Ing. Günter Schäfer TU Clausthal Fritz-Süchting-Institut für Maschinenwesen der TU Clausthal / Clausthal-Zellerfeld

 Volkhard WaltherDr.-Ing. Volkhard Walther Schaeffler Technologies AG & Co. KG / Herzogenaurach

 Masoud ZiaeiProf. Dr.-Ing. habil. Masoud Ziaei Westsächsische Hochschule Zwickau Fakultät Automobil- und Maschinenbau / Zwickau

Veranstaltungsnummer : 02TA406

8. VDI-Fachtagung Welle-Nabe-Verbindungen 2018 Dimensionierung – Fertigung – Anwendungen

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Tagung bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Hotel gesucht?

Speziell für Sie reservierte Zimmerkontingente können Sie hier abrufen.