Tagung

9. VDI-Fachtagung Welle-Nabe-Verbindungen 2020 Dimensionierung, Fertigung, Anwendungen und Trends

  • Die Tagung „Welle-Nabe-Verbindungen“ ist die Innovationsplattform für Neuheiten und fördert den intensiven fachlichen Austausch zwischen Experten und Kollegen.
  • Erfahren Sie, welche hochdrehenden Maschinen für die E-Mobilität benötigt werden und welche innovativen Lösungsansätze es für Welle-Nabe-Verbindungen gibt.
  • Informieren Sie sich über form- und kraftschlüssige sowie kombinierte Verbindungen und über selbstschneidende und -formende Verbindungen.
  • Erfahren Sie praxisnah, wie sich Welle-Nabe-Verbindungen anwendungs- und fertigungsgerecht gestalten lassen.
9. VDI-Fachtagung „Welle-Nabe-Verbindungen 2020

Die VDI-Tagung bietet Gelegenheit, Fortschritte in der Auslegung der Welle-Nabe-Verbindungen und im Verständnis der Schadensmechanismen umfassend und praxisnah darzustellen. Aspekte aus dem Bereich der Fertigung, Montage und Qualitätssicherung werden ebenso diskutiert. Informieren Sie sich über reib- und formschlüssige sowie kombinierte, stoffschlüssige und Hybrid-Verbindungen. Bauen Sie Ihr berufliches Netzwerk aus und treten Sie in den Dialog mit Experten aus Industrie und Wissenschaft rund um Gestaltung, Auslegung und Optimierung Ihrer Welle-Nabe-Verbindung.

Fragestellungen rund um das Maschinenelement Welle-Nabe-Verbindungen

Die Fachtagung findet vom 11. bis 12. November 2020 in Stuttgart statt. Sie ist eine Expertenplattform, auf der Fragestellungen und Anwendungsproblematiken rund um das funktionsrelevante Maschinenelement Welle-Nabe-Verbindungen diskutiert werden.

Diese Themen stehen 2020 auf der Agenda für Sie:

  • Festigkeitsnachweis bei Mehrfachkerben, Hohlwellen und Reibkorrosion nach DIN 743 und FKM-Richtlinie
  • Reibwerte: Ermittlung und Übertragbarkeit auf das Bauteil, Modifikation durch Oberflächenbehandlung
  • Geometrieabweichungen: Messung und deren Einfluss auf Fügekräfte und Tragfähigkeit
  • Fertigungseinfluss auf die Tragfähigkeit spanend und umformend hergestellter Zahnwellen
  • Trochoiden-Profile: Analytische Tragfähigkeitsberechnung und Anwendung in umformgefügten Verbindungen
  • Hybridverbindungen: Gestaltung und Auslegung in geklebter, gerändelter oder lasergeschweißter Form

Vortragende von diesen Firmen tragen zum Wissenstransfer bei:
ABUS Kransysteme ● clean- Lasersysteme ● Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik ● FRENCO ● HENKEL● IMA Materialforschung und Anwendungstechnik ● TU Chemnitz ● TU Clausthal ● TU Dresden ● Universität Stuttgart ● Volkswagen ● Westsächsische Hochschule Zwickau

Begleitend zu der Vortragsreihe findet eine Poster- und Industrieausstellung statt.

Vorgelagert zur Tagung erfahren Sie im Spezialtag „Model Based Engineering (MBE) in der Praxis“ am 10.11.2020, wie Sie Ihre Produktivität steigern, indem deutlich mehr Simulationen mit weniger Zeit und Ressourcen durchgeführt werden können. Im Anschluss an die Tagung empfehlen wir Ihnen den Spezialtag „Gestaltung und Berechnung von Wellen mit Passverzahnungen“ am 13.11.2020, der die Veranstaltung inhaltlich ergänzt.

Wenn Sie einen der Spezialtage zusammen mit der Tagung buchen, erhalten Sie den vergünstigten Kombipreis.

Programm als PDF herunterladen

Mittwoch, 11. November 2020

09:00

Registrierung

10:00

Begrüßung und Eröffnung durch den Tagungsleiter

Dr.-Ing. Günter Schäfer, TU Clausthal, Clausthal-Zellerfeld

10:15

Einführungsvortrag: Elektrische Fahrzeugantriebe – neue Herausforderungen für Welle-Nabe-Verbindungen

  • Aufbau und Eigenschaften von elektrischen Fahrzeugantrieben
  • Anforderungen an Laufruhe und Akustik
  • Vagabunden: Alles an Ort und Stelle?
  • Konzepte: Brauchen wir neue Ideen?

Dipl.-Ing. Andreas Braun, Technischer Projektleiter, Getriebereihe E-Antriebe, Volkswagen AG, Baunatal

Festigkeit und Lebensdauer

Moderation: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Erhard Leidich, TU Chemnitz

10:45

Formzahlbasierter Festigkeitsnachweis von Wellen mit Mehrfachkerben unter zusammengesetzter Belastung

  • Erweiterung des Formzahlkonzeptes der DIN 743 auf örtlich mehrachsige Beanspruchungszustände
  • Finite-Elemente-Analyse der Spannungen im Kerbgrund einer komplexen Kerbgeometrie
  • Nachweisort bei zusammengesetzter Belastung
  • Abgleich der Berechnungsmethode

Dr.-Ing. Jörg Wendler, ehemals Wiss. Mitarbeiter, TU Dresden, WITTENSTEIN SE, Igersheim, Prof. Dr.-Ing. Berthold Schlecht, Institutsleiter, Dipl.-Ing. Carsten Ulrich, Wiss. Mitarbeiter, Lehrstuhl Maschinenelemente und Maschinenkonstruktion, TU Dresden

11:15

Reibkorrosion – Oberflächeneinflussfaktoren für reibkorrosiv geschädigte Stahlwerkstoffe

  • Reibkorrosion
  • Festigkeitsnachweis
  • Schlupf und Fugendruck im Kontakt – Worst-Case Betrachtung notwendig?
  • Werkstoffeinfluss auf Reibdauerermüdung

Dipl.-Ing. Sven Hauschild, Wiss. Mitarbeiter, Prof. Dr. sc. ETH A. Hasse, Leiter der Professur und Direktor des Instituts für Konstruktions- und Antriebstechnik, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Erhard Leidich, ehem. Leiter der Professur Konstruktionslehre, TU Chemnitz

11:45

Festigkeitsnachweis von Hohlwellen-Pressverbindungen

  • Festigkeitsseitige Auslegung von Pressverbänden mit Hohlwellen
  • Stand der Technik bezüglich Dauerfestigkeitsberechnung
  • Forschungsergebnisse aktueller experimenteller und numerischer Untersuchungen

Dipl.-Ing. Christian Günther, Wiss. Mitarbeiter, Prof. Dr. sc. ETH A. Hasse, Leiter der Professur und Direktor des Instituts für Konstruktions- und Antriebstechnik, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Erhard Leidich, ehem. Leiter der Professur Konstruktionslehre, TU Chemnitz

12:15

Mittagspause mit Besuch der Fachausstellung

Fugenkennwerte

Moderation: Dr.-Ing. Bohumil Brůžek, WHZ Zwickau

13:30

Übertragbarkeit modellbasierter Haftreibwerte

  • Reibschlüssige Bauteilverbindungen
  • Vergleich: Modellversuch, Bauteilversuch
  • Ermittlung von Haftreibwerten
  • Beispiel: Flansch, Stirnpressverbindung, Querpressverbindung


Jonathan Schanner, M. Sc., Wiss. Mitarbeiter, Institut für Konstruktions-
und Antriebstechnik, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Erhard Leidich, ehem.
Leiter der Professur Konstruktionslehre, TU Chemnitz

14:00

Innovative Laserstrahlvorbehandlung in der Fertigung von Wellen
und Naben – Die nachhaltige Alternative

  • Funktionsweise und Einflussfaktoren der Laserreinigung
  • Schlüsselfertige Automationskonzepte zur Schweißnahtvor- und nachbehandlung von Getrieberädern und zur Klebevorbehandlung von Rotoren und Blechpaketen
  • Sonderanfertigung „turnMOTION“ zur KTL-Entschichtung im
  • Bereich von innenliegenden Mantelflächen Angepasste Prozessüberwachungsmöglichkeiten in der Laserstrahlreinigung


Marie Louisa Draack, M. Sc., Vertriebsingenieurin für Automationssysteme,
Technischer Vertrieb, clean-Lasersysteme GmbH, Herzogenrath

14:30

Auslegung geklebter und hybrid geklebter Welle-Nabe-
Verbindungen mit Hilfe numerischer Methoden

  • Übertragungsfähigkeit geklebter und hybrid geklebter Verbindungen
  • Dimensionierungskonzepte
  • Anwendung numerischer Methoden
  • Annahmen zur Idealisierung, werkstoffmechanische Grundlagen,Festigkeitshypothesen, Anwendungsgrenzen


Dr.-Ing. Georges Romanos, Automotive & Metals Industries, Product
Development Global, Henkel AG & Co. KGaA, Standort München,
Garching

15:00

Posterslam

15:45

Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung

16:15

FKM-Richtlinie „Rechnerischer Festigkeitsnachweis“ –
Zur Neuerscheinung der 7. Ausgabe

  • Überblick über den Inhalt und die Entwicklung der FKM-Richtlinie
  • Neuerungen in der aktuellen 7. Ausgabe der FKM-Richtlinie
  • Vorstellung des Nachweises mit örtlichen elastischen Spannungen
  • Beispiel aus der praktischen Anwendung


Dipl.-Ing. (FH) Tom Schiemann, Leiter der Abteilung Simulation und
Festigkeitsbewertung, Prof. Dr.-Ing. Roland Rennert, Projektleiter, IMA
Materialforschung und Anwendungstechnik GmbH, Dresden

Podiumsdiskussion

16:45

Welle-Nabe-Verbindung – Festigkeitsberechnung/Normung:
Quo vadis


Dr.-Ing. Ralf Hess, Senior Expert for gear units, Flender GmbH, Bocholt
Dr.-Ing. Jens Kunert, Technologiekreisleiter, Entwicklung Getriebe,
SEW-EURODRIVE GmbH & Co. KG, Bruchsal
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Erhard Leidich, ehem. Leiter der Professur
Konstruktionslehre, Institut für Konstruktions- und Antriebstechnik,
Fakultät für Maschinenbau, TU Chemnitz
Dr.-Ing. Georges Romanos, Automotive & Metals Industries, Product
Development Global, Henkel AG & Co. KGaA, Standort München,
Garching
Dr.-Ing. Günter Schäfer, Akad. Oberrat, Institut für Maschinenwesen,
Fakultät für Mathematik/Informatik und Maschinenbau,
TU Clausthal
Ing. Wolfgang Stross, Senior Engineer, Eisenbeiss GmbH, Enns,
Österreich
 

19:30

Get-together

Donnerstag, 12. November 2020

Verbund-Presssitz

Moderation: Dr.-Ing. Georges Romanos, Henkel AG & Co. KGaA,
Garching

08:30

Lasergeschweißte Welle-Nabe-Verbindungen: Beanspruchungsund
schweißgerechte Gestaltung bei zyklischer Belastung

  • Vorteile von laserstrahlgeschweißten Welle-Nabe-Verbindungen
  • Besonderheit: Kombination aus Pressverband und Laserschweißnaht
  • Beanspruchungs- und schweißgerechte Gestaltung
  • Statische und zyklische Belastbarkeit der Verbindungen


Dr.-Ing. Markus Wagner, Teamleiter Auslegung und Sonderverfahren,
Laserstrahlfügen, Dr. Axel Jahn, Abteilungsleiter, Laserstrahlfügen,
Dr. Jens Standfuß, Technologiefeldleiter Fügen, Fraunhofer-Institut
für Werkstoff- und Strahltechnik IWS, Dresden

09:00

Status Quo bei Rändelpressverbindungen

  • Rahmenbedingungen für Rändelpressverbindungen
  • Analytisch und versuchstechnisch erfasste Parameter- und Anwendungsbereiche
  • Handlungsempfehlungen
  • Mögliche Handlungsfelder für weitere Forschungstätigkeiten


Dr.-Ing. Michael Lätzer, Abteilungsleiter Entwicklung Elektro-
Seilzüge, ABUS Kransysteme GmbH, Gummersbach

09:30

Fertigungseinfluss auf das Füge- und Übertragungsverhalten von
Rändelpressverbindungen

  • Rändelpressverbindungen
  • Fertigungseinfluss
  • Fügeverhalten von Rändelpressverbindungen
  • Übertragungsverhalten unter statischer und dynamischer Torsion


Florian Mörz, M. Eng., Wiss. Mitarbeiter, Dr.-Ing. Günter Schäfer,
Akademischer Oberrat, Institut für Maschinenwesen, Fakultät für
Mathematik/Informatik und Maschinenbau, TU Clausthal

10:00

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

Fertigung

Moderation: Dr.-Ing. Michael Lätzer, ABUS Kransysteme GmbH,
Gummersbach

10:30

Einfluss des Fertigungsverfahrens auf die Festigkeit von
Passverzahnungen

  • Passverzahnung – Festigkeit der Welle
  • Zahnfußfestigkeit spanend vs. umformend
  • Fertigungseinfluss bei identischer Geometrie


Dr.-Ing. Günter Schäfer, Akademischer Oberrat, Institut für Maschinenwesen,
Fakultät für Mathematik/Informatik und Maschinenbau,
TU Clausthal, Clausthal-Zellerfeld

11:00

Einfluss geometrischer Abweichungen auf die Fügekräfte bei
Passverzahnungen

  • Aufbau der Toleranzfelder bei Passverzahnungen mit actual und effective Bereich
  • Zwei Ist Ergebnisse in einer Passverzahnung
  • Voraussage einer Presskraft für die Montage möglich?
  • Einfluss von geometrischen Formabweichungen auf die Einpresskraft


Norbert Weiss, Leitung Seminare, B. Eng. Philip Jukl, Geschäftsführender
Gesellschafter, FRENCO GmbH, Altdorf

Mittagspause mit Besuch der Fachausstellung

Elastisch-Plastische und Unrundprofile

Moderation: Dr.-Ing. Uwe Burgtorf, ZF Friedrichshafen AG,
Friedrichshafen

12:30

Elastisch-plastisch beanspruchte Pressverbindungen – Auslegungsgrenzen,
Übertragungsfähigkeit, Leichtbaupotenzial und
Wirtschaftlichkeit experimentell und numerisch untersucht

  •  Steigerung der Übertragungsfähigkeit auf bis das Vierfache gegenüber reinelastischer Auslegung
  • Geringere Herstellkosten durch den Wegfall von Feinbearbeitungsschritten
  • Leichtbaupotenzial durch gesteigerte Werkstoffausnutzung
  • Numerische und experimentelle Untersuchung von Fügeprozess, Bauteilbeanspruchung und Formabweichung


Jan Kröger, M. Sc. Akad. Mitarbeiter, Rechnerunterstützte Produktentwicklung
(CAE), Univ. Prof. Dr.-Ing. Hansgeorg Binz, Leiter, Institut
für Konstruktionstechnik und Technisches Design (IKTD), Universität
Stuttgart

13:00

Analytisch-rechnerische Ermittlung des Tragverhaltens von
hypotrochoidischen Konturen (H00-Profilen) als formschlüssige
Welle-Nabe-Verbindungen

  • Hypotrochoidische Konturen als Formschluss
  • Form- und Kerbwirkungszahl
  • Zusammenspiel zwischen dem Formschlussgrad und der Fertigung
  • Tragfähigkeit und Dimensionierung


Prof. Dr.-Ing. habil. Masoud Ziaei, Inhaber der Professur Maschinenelemente,
Fachgruppe Maschinenkonstruktion, Fakultät für Automobilund
Maschinenbau, Westsächsische Hochschule Zwickau

13:30

3D-Fügeflächen zur Steigerung der Tragfähigkeit umformgefügter
Welle-Nabe-Verbindungen

  • Anwendung von 3D-Fügeflächen auf Basis komplexer Trochoiden
  • Fügen von WNV mittels Quer-Fließpressen
  • Steigerung der Tragfähigkeit durch gezielte Modifikation der Feingeometrie
  • Vergleich numerischer und experimenteller Untersuchungsergebnisse


Daniel Ulrich, M. Sc., Wiss. Mitarbeiter, Rechnerunterstützte
Produktentwicklung (CAE), Univ. Prof. Dr.-Ing. Hansgeorg Binz, Leiter,
Institut für Konstruktionstechnik und Technisches Design (IKTD),
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Mathias Liewald, MBA, Institutsleiter,
Robert Meißner, M. Sc., Akad. Mitarbeiter, Institut für Umformtechnik
(IFU), Universität Stuttgart

14:00

Schlusswort und Zusammenfassung durch den Tagungsleiter
Dr.-Ing. Günter Schäfer, TU Clausthal, Clausthal-Zellerfeld

Wer sollte an der Tagung teilnehmen?

Die Tagung richtet sich an Hersteller von Welle-Nabe-Verbindungen, Anwenderfirmen, Prüfunternehmen und Universitäten und Forschungsinstitute.

Angesprochen sind insbesondere Fach- und Führungskräfte, die in folgenden Bereichen tätig sind:

  • Forschung und Entwicklung
  • Konstruktion und Berechnung
  • Versuch
  • Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung 
  • Produktion

Kontakte knüpfen, Inhalte diskutieren, netzwerken: Jetzt anmelden!

Nutzen Sie die VDI-Fachtagung „Welle-Nabe-Verbindungen“ als Ihre Plattform des Erfahrungs-und Meinungsaustausches. Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz. Sammeln Sie Know-how zu den verschiedenen Einsatzbereichen und finden Sie eine ideale Lösung für Ihre Anwendung.

Programmausschuss

 Dirk ArnoldDipl.-Ing. (FH) Dirk Arnold Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V. / Frankfurt

 Achim BlokDr.-Ing. Achim Blok Borealis AB / Stenungsund

 Andreas BraunDipl.-Ing. Andreas Braun Volkswagen AG / Baunatal

 Bohumil BruzekProf. Dr.-Ing. Bohumil Bruzek Westsächsische Hochschule Zwickau / Zwickau

 Uwe BurgtorfDr.-Ing. Uwe Burgtorf ZF Friedrichshafen AG / Friedrichshafen

 Uwe FüsselProf. Dr.-Ing. habil. Uwe Füssel Technische Universität Dresden Fakultät Maschinenwesen Institut für Fertigungstechnik / Dresden

 Martin GarzkeProf. Dr.-Ing. Martin Garzke Ernst-Abbe-Hochschule Jena Hochschule für angewandte Wissenschaften / Jena

 Ralf HeßDr.-Ing. Ralf Heß Flender GmbH / Bocholt

 Jens KunertDr.-Ing. Jens Kunert SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG / Bruchsal

 Michael LätzerDr.-Ing. Michael Lätzer ABUS Kransysteme GmbH / Gummersbach

 Erhard LeidichUniv.-Prof. Dr.-Ing. Erhard Leidich Technische Universität Chemnitz / Chemnitz

 Georges RomanosDr.-Ing. Georges Romanos Henkel AG & Co. KGaA / Garching

 Günter SchäferDr.-Ing. Günter Schäfer TU Clausthal Fritz-Süchting-Institut für Maschinenwesen der TU Clausthal / Clausthal-Zellerfeld

 Markus WagnerDipl.-Ing. Markus Wagner Institut für Konstruktionstechnik und Technisches Design Universität Stuttgart / Stuttgart

 Masoud ZiaeiProf. Dr.-Ing. habil. Masoud Ziaei Westsächsische Hochschule Zwickau Fakultät Automobil- und Maschinenbau / Zwickau

Das könnte Sie interessieren...

Seminar
© dkimages - fotolia.com
Bruchmechanischer Festigkeitsnachweis für Maschinenbauteile
  • 23.03. - 24.03.2021 in Düsseldorf
  • 15.09. - 16.09.2021 in Frankfurt am Main

Erfahren Sie im Seminar "Bruchmechanischer Festigkeitsnachweis für Maschinenbauteile", wie Sie Fehler bei der Herstellung und im Betrieb bewerten.

Informieren & Buchen

Seminar
© Vladislav Kochelaevs – Fotolia.com
Betriebsfestigkeitsberechnung
  • 20.01. - 22.01.2021 in München
  • 21.04. - 23.04.2021 in Frankfurt am Main
  • 08.09. - 10.09.2021 in Stuttgart

Lernen Sie im Seminar „Betriebsfestigkeitsberechnung“, wie Sie Lebensdauer und Einsatzzeit von Materialien aufeinander abstimmen können. Mehr Infos.

Informieren & Buchen

Tagung
© SCHAEFFLER
VDI-Fachtagung Kupplungen und Kupplungssysteme in Antrieben 2021

23.03. - 24.03.2021
Ettlingen bei Karlsruhe

Thema sind u.a. neue Anforderungen an Kupplungssysteme aufgrund geänderter Hybrid- und E-Antriebstopologien, Auslegung und Validierung sowie neue Lösungsansätze.

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer: 02TA406

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Sobald die Veranstaltung wieder gebucht werden kann, informieren wir Sie gerne per E-Mail.

Durch Absenden Ihrer Kontaktdaten verpassen Sie zukünftig keine Updates mehr zu unseren Veranstaltungen.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Hotel gesucht?

Speziell für Sie reservierte Zimmerkontingente können Sie hier abrufen.
Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben