Seminar

Dokumentation verfahrenstechnischer Anlagen

Veranstaltungsnummer: 05SE032

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Ziele, Aufgaben und Spezifika der Dokumentationen verfahrens­technischer Anlagen ganzheitlich verstehen
  • Rechtliche Aspekte und Regelungen bei der Dokumentation
  • Zweckmäßige Struktur und wichtige Bestandteile sowie Inhalte der ­Dokumentation verfahrenstechnischer Anlagen
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

30. – 31. Januar 2023
Hamburg

Verfügbar

02. – 03. Mai 2023
Wien

Verfügbar

06. – 07. Juli 2023
Berlin

Verfügbar

02. – 03. November 2023
Mannheim

Verfügbar

29. – 30. Januar 2024
Online

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen

Dieses Seminar soll allen Führungs- und Fachkräften, die im Projekt oder im Betrieb, bei der Fertigung oder bei der Montage sowie in Behörden mit Dokumenten verfahrens­technischer Anlagen zu tun haben, eine praktische Handlungsanleitung geben. Auch Fachplaner der Gebäude­technik und alle Fachkräfte des Anlagenbaus erfahren anhand von Praxisbeispielen, Musterdokumenten und Checklisten, an welcher Stelle durch eine effiziente und zeitnahe Dokumentation Kosten eingespart werden können. Zugleich wird die Erkenntnis gefördert, dass eine ganzheitliche und aktuelle Dokumentation verfahrenstechnischer Anlagen auch ein Wirtschaftlichkeitsfaktor mit erheblichem Effektivitätspotential sein kann.

 

Das Seminar stellt bewährte Lösungswege für einen systematischen und wirtschaftlichen Dokumentationsprozess von der Anfrage bis zur As-Built-Dokumentation sowie für die Dokumentationspflege während des Anlagenbetriebes vor. Auf strafrechtliche und haftungsrechtliche sowie vertragliche und gewährleistungsrechtliche Aspekte in Verbindung mit der Dokumentation verfahrenstechnischer Anlagen wird aus praktischer Sicht eingegangen. Moderne Methoden und Werk­zeuge zum Dokumentenmanagement werden anhand eines ­Praxisbeispieles erläutert. Dabei wird auch auf die CE-Kennzeichnung verfahrens­technischer Anlagen eingegangen.

Das Seminar kann auch im Rahmen des Zertifikatslehrgangs Betriebsingenieur*in VDI als Wahlpflichtmodul belegt werden.

Top-Themen

  • Ziele, Aufgaben und Spezifika der Dokumentationen verfahrens­technischer Anlagen ganzheitlich verstehen
  • Rechtliche Aspekte und Regelungen bei der Dokumentation
  • Zweckmäßige Struktur und wichtige Bestandteile sowie Inhalte der ­Dokumentation verfahrenstechnischer Anlagen
  • Wissenswertes zur Dokumentation im Anlagenvertrag, bei Bestellungen und Projektmanagement
  • Erfolgreiche Realisierung des Dokumentationsprozesses während der Planung und Errichtung verfahrenstechnischer Anlagen sowie während des Anlagenbetriebes

Ablauf des Seminars "Dokumentation verfahrenstechnischer Anlagen"

Erfahren Sie im Seminar "Dokumentation verfahrenstechnischer Anlagen" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 09:00 bis 17:30 Uhr

2. Tag 08:30 bis 16:30 Uhr

Spezifika und Aufgaben der Dokumentation verfahrens­technischer Anlagen

  • Begriffsbestimmungen, Besonderheiten und Ziele der Dokumentation
  • Hauptaufgaben und Lebenszyklus der Dokumentation
  • Elektronische und gegenständliche Dokumentation

Rechtliche Grundlagen zur Dokumentation

  • Europäische und nationale dokumentationsrelevante Rechtsvorschriften
  • Pflichten und Zuständigkeiten, Rechts- und Pflichtverletzungen
  • Haftung und Gewährleistung für die Dokumentation
  • Aufbewahrungsgründe und -fristen

Struktur und Bestandteile der Dokumentation verfahrens­technischer Anlagen

  • Grundstruktur der Gesamtdokumentation
  • Liste wichtiger Dokumentenarten
Kurzworkshop: Struktur der Anlagendokumentation einer komplexen Anlage

  • Projekt- und Engineeringdokumentation
  • Genehmigungsdokumentation
  • Beschaffungsdokumentation
  • Anlagendokumentation inkl. Gewerkedokumentationen und Dokumentenarten
  • Betriebsdokumentation
  • Anlagen- und Dokumentenkennzeichnung

Beachtung der Dokumentation im Anlagenvertrag und beim Projektmanagement

  • Verantwortung für die Dokumentation im Projektteam
  • Kosten und Preisformen für die Dokumentation
  • Vertragsgestaltung zur Dokumentation: Werkvertrag, Kaufvertrag, Dienstvertrag
  • Beachtung der Dokumentation beim Projektmanagement: Qualitätssicherung, Prüfung, Abnahme und Lessons Learned

Erstellen und Nutzen der Dokumentation während der Anlagenrealisierung

  • Phasenmodell bei der Abwicklung und Front-End-Loading
  • Document Control: Die Dokumentation der Dokumentation
  • Dokumentation über die Engineeringphasen (von der Studie bis zur Instandhaltung)
  • Beschaffen, prüfen und einordnen der Hersteller-/Lieferanten- dokumentation
  • Risikobeurteilung und EU-Konformität für Produkte und Anlagen
  • Probleme und Lösungsansätze bei der As-built-Dokumentation
Kurzworkshop: CE-Konformität einer komplexen Anlage

Elektronische Dokumentation und Dokumentenmanagement

  • Dokumentenmanagement-Systeme (DMS) als Teil des betrieblichen Informationsmanagements
  • DMS: Aufgaben und Möglichkeiten
Einführung eines Dokumenten-Management-Systems (DMS) für die AnlagendokumentationPraxisbeispiel
  • Einführen eines DMS für dieAnlagendokumentation
  • DMS – Projektentwicklung, Stufenmodell  zur Systemeinführung
  • Bedarfs- und Realisierungsstudie (Bedarfsanalyse)
  • Dokumentations-, Prozess- und Kostenanalyse
  • DMS – Systemkonzept und Dokumentationsanforderungen
  • Erstellen eines Lasten- / Pflichtenheftes und einer Leistungsbeschreibung
  • DMS –Systemauswahl, Marktanalyse und Auswahlverfahren
  • Realisierungsbeispiel zur Einführung einer DMS – Software
  • Systemauslegung, Systembeschaffung und Systemumsetzung
  • Betreiben eines DMS und Qualitätssicherung
  •  Personal, Qualifikation und Schulung, Datenpflege der DMS – Dokumentation

Nutzung und Pflege der Dokumentation während des ­Anlagenbetriebes

  • Verantwortlichkeiten und Nutzung der Dokumentation
  • Management der Anlagendokumentation im Betrieb: Leitdokumente und Organisation
  • Dokumentation von wiederkehrenden Prüfungen
  • Neugestaltung/Reorganisation der betrieblichen Dokumentation
  • Richtlinien zu Ausführung und Verwaltung der betrieblichen Dokumentation
Praxisbeispiel: Umsetzung der Festlegungen in der ­betrieblichen Praxis eines Standortes

Zielgruppe

Das Seminar "Dokumentation verfahrenstechnischer Anlagen" richtet sich an:

  • Geschäfts- und Bereichsleiter, Projektmanager und andere Führungskräfte aus Planung, Fertigung, Errichtung und Betrieb komplexer Anlagen
  • Hersteller von Maschinen, Apparaten und Geräten
  • Technische Redakteure, Anlagenbauer, Dienstleister für ­Dokumentation
  • Führungs- und Fachkräfte von genehmigenden und ­überwachenden Stellen
  • Fachplaner des Anlagenbaus und der Gebäudetechnik

Ihr Referent für das Seminar "Dokumentation verfahrenstechnischer Anlagen":

Dipl.-Ing. Frank Mattukat, docemos GmbH, Radebeul

Dipl.-Ing. Frank Mattukat ist seit 2000 auf die Technische Dokumentation spezialisiert. Nach Erfahrungen in der Planung, im Bau und in der Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen in der Halbleiterindustrie arbeitet Frank Mattukat in vielen Großprojekten als Verantwortlicher für die Technische Dokumentation. Er unterstützt ausführende Firmen, Generalunternehmer und Betreiber von der Beratung bei der Vertragsgestaltung über die Koordination der Projektbeteiligten bis zur Übergabe der mängelfreien As-built-Dokumentation an den Bauherrn. Er bearbeitet für Anlagenbetreiber die Fortschreibung der Dokumentation.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 05SE032

Dokumentation verfahrenstechnischer Anlagen

Hamburg, Leonardo Hotel Hamburg City Nord **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Mexikoring 1
22297 Hamburg
Deutschland

+49 40/63294-0 zur Website

Hotel wird noch bekannt gegeben **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49

Berlin, Holiday Inn Berlin City West **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Rohrdamm 80
13629 Berlin
Deutschland

+49 30/38389-0 zur Website

Mannheim, Mercure Hotel Mannheim am Rathaus **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

F75 - 13
68159 Mannheim
Deutschland

+49 621/3369-90 zur Website

online **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49 211/6214-201
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS