Tagung
Call for Papers noch bis zum 08.04.2019 offen

Fahrzeugsicherheit 2019

  • Ihre bewährte Informationsplattform zur Passiven Sicherheit im Fahrzeug
  • Gestalten Sie aktiv das Programm 2019 mit und reichen Sie Ihre Vortragsvorschläge ein.
  • Schwerpunktthema 2019: Fahrzeugsicherheit im Umfeld von neuen Rating- und Gesetzesanforderungen
Fahrzeugsicherheit 2019 – VDI-Tagung

Die VDI-Tagung „Fahrzeugsicherheit“ zählt zu den wichtigsten Austauschforen für Experten aus dem Umfeld der passiven Sicherheit. Alle zwei Jahre diskutieren Experten unter der Leitung von Professor Dr.-Ing. Rodolfo Schöneburg von Daimler und Professor Dr.-Ing. Steffen Müller von der TU Berlin aktuelle Fragestellungen aus der Entwicklung von Fahrzeugsicherheit.

Ihre Fachvorträge für die Expertentagung

Beteiligen Sie sich aktiv am Tagungsprogramm und werden Sie Referent auf der VDI-Tagung „Fahrzeugsicherheit“.

Reichen Sie bis zum 8. April 2019 Beiträge zu folgenden Schwerpunktthemen ein:

  • Weiterentwicklung der passiven Sicherheit
  • Integrale Sicherheit
  • Trends der Fahrzeugsicherheit unter neuen Rahmenbedingungen
  • Methoden und Prozesse der Fahrzeugsicherheit
  • Sicherheitsaspekte aufgrund alternativer Fahrzeugantriebe
  • Auswirkung automatisierten Fahrens auf die Fahrzeugsicherheit

Mehr Informationen entnehmen Sie dem Call for Papers.

Call for Papers gestartet - Experten gesucht

Reichen Sie Ihren Beitrag noch bis zum 08.04.2019 ein

Im Fokus stehen dabei die Themen:

Integrale Sicherheit

  • Verknüpfung von Systemen der Aktiven und Passiven Sicherheit, Maßnahmen zur Unfallschwereminderung
  • Möglichkeiten zur Nutzung von Informationen über einen bevorstehenden Unfall für die Verbesserung der Fahrzeugsicherheit
  • Weiterentwickelte und neue Methoden zur Erfassung der Umgebung und anderer Verkehrsteilnehmer
  • Berücksichtigung ungeschützter Verkehrsteilnehmer
  • Optimale Auslegung von Systemen der Passiven Sicherheit, Aufwand und Nutzen von adaptiven Schutzsystemen
  • Kooperative Sicherheitssysteme (Car2x Kommunikation)

Trends der Fahrzeugsicherheit unter neuen Rahmenbedingungen

  • Fahrzeugsicherheit in neuen Märkten
  • Harmonisierung von Vorschriften
  • Konsumententests in neuen Märkten
  • Neue Gesetze und Rating-Anforderungen
  • Auswirkungen des demografi schen Wandels

Methoden und Prozesse der Fahrzeugsicherheit

  • Entwicklungsprozesse und -werkzeuge
  • Ableitung von Maßnahmen aus dem Unfallgeschehen, real world safety
  • Methoden der Datenerhebung und Auswertung in der Unfallforschung
  • Künftige Möglichkeiten und Methoden zur Systemoptimierung
  • Neue Entwicklungsmethoden in Versuch und Simulation für Passive und Integrale Fahrzeugsicherheit
  • Neue Dummys und Human Models

Unfallsicherheit alternativer Fahrzeugkonzepte

  • Sicherheit für neuartige Fahrzeugkonzepte
  • Leichtbau und Kompatibilität
  • Sicherheitsanforderungen an Hochvoltsysteme und Energiespeicher
  • Insassenrettung, Fahrzeugbergung, Bekämpfung von Bränden
  • Sicherheitspotentiale durch neue Technologien, z.B. hohe elektrische Leistung für innovative Rückhaltesysteme

Auswirkung automatisierten Fahrens auf die Fahrzeugsicherheit

  • Warnkonzepte in kritischen Fahrsituationen
  • Fahrer- und Fahrzeuginteraktion
  • Veränderung des Unfallgeschehens durch teil- und hochautomatisiertes Fahren
  • Sicherheitskonzepte bei Systemausfall
  • Angepasste Schutzsysteme

Programm

Wir stellen aktuell das optimale Programm für Sie zusammen. Es wird in Kürze an dieser Stelle für Sie zum Download bereitstehen.

An wen wendet sich die Tagung?

Die Veranstaltung „Fahrzeugsicherheit“ richtet sich an

  • Entwickler von passiven Sicherheitssystemen
  • Entwickler aus dem Bereichen der aktiven und integralen Sicherheit,  automatisierten Fahrens, Fahrerassistenz, HMI, Innenraumkonzeption, Sitzentwicklung
  • Regulations und Ratings
  • Prüfeinrichtungen
  • Unfallforschung
  • Behörden,  Gesetzgeber und VerbändeForschungsinstitute und Universitäten

Das Rahmenprogramm der Veranstaltung

Am Vortag der Tagung können Sie über den aktuellen Stand der „Berliner Erklärung“ informieren und mit Experten erste Diskussionen führen. In diesem Zuge lädt Sie das  VDI Wissensforum zu einem Get-together in der Fachausstellung am Vorabend ein.

Bei einer zusätzlichen Abendveranstaltung am 1. Veranstaltungstag bietet sich Ihnen die ideale Gelegenheit, sich mit anderen Fachleuten auszutauschen und Ihr berufliches Netzwerk zu erweitern und zu pflegen.

Buchen Sie jetzt Ihr Ticket für die „Fahrzeugsicherheit 2019“

Sie möchten die Fortschritte bei sicherheitsförderlichen Technologien und die Stellschrauben kennenlernen, mittels derer sich die Zahl der Verkehrstoten langfristig reduzieren lässt? Dann melden Sie sich jetzt schon zur Tagung „Fahrzeugsicherheit 2019“ an.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 01TA401

Fahrzeugsicherheit 2019

Berlin,

Hotel Palace Berlin*

Budapester Str. 45,
10787 Berlin
+49 30/2502-0 zur Webseite

verfügbar

1.190,– € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Programmausschuss

Dipl.-Ing. Rolf Bergmann Volkswagen Aktiengesellschaft / Wolfsburg

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Herpich ZF TRW Automotive GmbH / Alfdorf

 Christof Kerkhoff Christof Kerkhoff Verein Deutscher Ingenieure e.V. / Düsseldorf

Prof. Dipl.-Ing. Klaus Kompass BMW AG / München

Steffen Linkenbach Continental Teves AG & Co. oHG / Frankfurt

Dipl.-Ing. Joachim Lodemann Autoliv B.V. & Co KG / Elmshorn

Prof. Dr.-Ing. Steffen Müller Institut für Land- und Seeverkehr TU Berlin / Berlin

Thomas Papenheim IAV GmbH / Gifhorn

Prof. Dr.-Ing. Rodolfo Schöneburg Daimler AG / Sindelfingen

Dr. Steffen Sohr Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH / Berlin

Prof. Lothar Wech Technische Hochschule Ingolstadt / Ingolstadt

Veranstaltungsnummer : 01TA401

Fahrzeugsicherheit 2019

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Tagung bei HRS buchen

Call for Papers

Call for Papers herunterladen

Die Einreichungsfrist endet am 08.04.2019

Beitrag einreichen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Hotel gesucht?

Für Ihre Zimmerreservierung klicken Sie bitte hier.

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben