Weiterbildung Recycling

Recycling – Vielfältige Arbeitsfelder für Ingenieure

Egal ob Bioabfall, Papier, Holz, Metall Plastik oder Elektroschrott – jede Branche liefert Abfälle, die in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden können. Dabei schonen das fachgerechte Verwerten von Abfällen und Rückführen von Rohstoffen in den Kreislauf der Wiederverwertung nicht nur Menschen, Natur und Ressourcen. Es kann auch kosteneffizienter und günstiger sein, als der Abbau neuer Rohstoffe. Für Ingenieure bieten sich im Bereich Recycling vielfältige Arbeitsfelder. Ziel der Recycling-Ingenieure ist es, bestmögliche Methoden und Verfahren zu entwickeln, die die Wiederverwertung ressourceneffizient und kostengünstig gestalten sowie bestehende Verfahren zu optimieren.

Zahlreiche Veranstaltungen des VDI Wissensforums befassen sich mit der Weiterbildung im Themenfeld Recycling.

Ihre Vorteile

  • Erhalten Sie einen detaillierten und fundierten Überblick über den Stand der Technologie.
  • Profitieren Sie von Wissen am Puls der Zeit.
  • Erweitern Sie Ihr Netzwerk in der Branche.
  • Alle Filter löschen
Crash-Kurs Abfallrecht und Abfallmanagement in der Praxis

Seminar

Crash-Kurs Abfallrecht und Abfallmanagement in der Praxis

Lernen Sie im „Crash-Kurs Abfallrecht und Abfallmanagement“, welche Anforderungen das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) und die verschiedenen weiteren Verordnungen des Abfallrechts an das Abfallmanagement von Unternehmen stellen. Erfahren Sie, wie Sie die Abfallentsorgung rechtssicher und...

  • 21.03. - 22.03.2017 in Berlin
  • 11.07. - 12.07.2017 in Düsseldorf
Details
Vergabe von Entsorgungsleistungen

Seminar

Vergabe von Entsorgungsleistungen

Das Seminar „Vergabe von Entsorgungsleistungen“ vermittelt Auftraggebern und Bietern, wie Sie das Vergabeverfahren für Entsorgungsleistungen gestalten und rechtssicher durchführen bzw. wie sie ein Angebot erarbeiten. Die Weiterbildung geht dabei auch auf Besonderheiten bei der Vergabe sowie...

  • 28.03. - 29.03.2017 in Köln
  • 12.07. - 13.07.2017 in Berlin
  • 21.11. - 22.11.2017 in München
Details

Die Herausforderung: Neue Technologien entwickeln

Die Abfallwirtschaft leistet mit einer Verwertungsquote von mittlerweile knapp 65 % einen wichtigen Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz. Immer mehr Materialien kehren in den Herstellungs-Kreislauf zurück. Nach der UN-Klimakonferenz 2015 in Paris haben Entsorgung und Recycling im Sinne des Klimaschutzes nochmals an Aktualität und Bedeutung hinzugewonnen. Für die Ingenieure in den Recycling-Branchen bleibt die stetige Herausforderung, immer neue Technologien zu entwickeln und bestehende Technologie zu verbessern. Nur so lassen sich die wachsenden Anforderungen an Klimaschutz, Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit erfüllen.
Deutschland nimmt hier eine Vorreiterrolle ein – sowohl innerhalb Europas als auch weltweit. Dadurch rückt auch die wirtschaftliche Bedeutung von Recycling in den Fokus. Eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bestätigt, dass der Handel mit recycelten Rohstoffen die wachstumsstärkste Branche der deutschen Wirtschaft ist. Für Ingenieure hat sich Recycling zur Zukunftsbranche entwickelt – ein Grund mehr für eine VDI-Weiterbildung zum Thema Recycling.
Die VDI Weiterbildungen rund um das Recycling helfen Ihnen dabei, die aktuellen Herausforderungen in diesem Bereich zu erkennen und zu bewältigen. Ausgewiesene Experten informieren Sie hier zu Trends und Entwicklungen auf dem Gebiet.

Hier treffen sich die Ingenieure der Branche

Die Weiterbildungen zum Thema Recycling des VDI Wissensforums umfassen neben Seminaren auch Konferenzen. Hier können Sie sich mit Experten der Branche austauschen und Ihr Netzwerk erweitern. Thematisiert werden nicht nur aktuelle Trends in der Abfallwirtschaft und im Recycling, sondern auch neue Gesetze und Verordnungen, die Ihre Arbeit als Ingenieur verändern.

Weitere Angebote zur Weiterbildung Umwelttechnik.

Teilnehmerstimmen
Ulrich Schaber,
ABB Turbo Systems

Gut gefallen haben mir die vielen Beispiele in den Vorträgen und die Weitergabe der vielfältigen Erfahrungen des Seminarleiters.

Rainer Böttcher,
FST Industrie GmbH

Der Referent hat den Teilnehmern effektive und pragmatische Werkzeuge vermittelt, um die alltäglichen Zeit- und Prioritätskonflikte gelassen zu managen.