Konferenz

Ladeinfrastruktur für Elektromobilität

  • Profitieren Sie vom branchenübergreifenden Austausch und Networking zwischen Fachkräften aus der Energiebranche und der Automobilindustrie.
  • Informieren Sie sich über aktuelle Herausforderungen und Lösungen.
  • Lernen Sie innovative Geschäftsmodelle kennen.
„Ladeinfrastruktur für Elektromobilität“ | VDI Wissensforum

Die Konferenz „Ladeinfrastruktur für Elektromobilität“ bietet eine branchenübergreifende Plattform, auf der sich Experten aus dem Energie- und Automobilbereich austauschen können. Im Vordergrund steht dabei die Sicht der Energieversorger auf das Thema. Erfahren Sie mehr zum Umgang mit Elektrofahrzeugen am Stromnetz und informieren Sie sich zum normativen sowie rechtlichen Stand der Dinge und neuen Geschäftsmodellen.

Mehr Ladeinfrastruktur für mehr Elektromobilität

1 Millionen Elektroautos sollen nach dem Willen der Bundesregierung 2020 auf den deutschen Straßen fahren. Damit dieses ehrgeizige Ziel auch nur ansatzweise erreicht werden kann, bedarf es einer entsprechenden Ladeinfrastruktur. Um diese zu schaffen, braucht es einen intensiven Austausch und eine enge Zusammenarbeit zwischen Energieversorgern und Automobilindustrie. Die Konferenz „Ladeinfrastruktur für Elektromobilität“ bringt Experten beider Bereiche zusammen.

Die Konferenz betrachtet das Thema Ladeinfrastruktur für Elektromobilität dabei vor allem aus der Perspektive der Energieversorger. Im Fokus der Veranstaltung stehen die technischen und regulatorischen Herausforderungen sowie Normen und rechtliche Aspekte im Bereich Ladeinfrastruktur. Darüber hinaus geht die Konferenz intensiv auf aktuelle und neue Geschäftsmodelle ein.

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf der Konferenz

11. September 2018

09:00

Registrierung

09:30

Begrüßung und Eröffnung

Best Practice: Ladenetze

09:40

Masterplan Ladeinfrastruktur in München

  • Einbindung von Ladeinfrastruktur in das städtische Gesamtkonzept
  • Ladehemmung vermeiden: Nutzungsszenarien und passende Ladelösung
  • Effiziente Wege von der Planung zur Umsetzung: Standorte und Genehmigung
  • Integration der Ladeinfrastruktur in vernetzte Mobilitätsangebote in der Metropolregion

Dipl.-Kulturwirtin Alexandra Volkwein, Programmleiterin E-Mobilität, Büro der Geschäftsführung Mobilität, SWM/MVG, München

10:20

HPC Ladenetzwerk am Beispiel IONITY

  • Aufbau eines europaweiten High Power Charging-Ladenetzwerks
  • Fortschritt und geplante Abdeckung

Dr. Michael Hajesch, CEO, Ionity, München

11:00

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

11:30

Digitale Lösungen rund um die Elektromobilität

  • Elektromobilität muss mit kundenfreundlichen Produkten und mServices punkten
  • Die Customer Journey des Ladens
  • Beispiele für vernetzte Lösungen in der Zukunft

Christoph Ulusoy, Leiter Produkte und digitale Lösungen, EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart

Netzintegration von Elektromobilität

12:10

E-Mobilität im Verteilnetz – Herausforderungen und Lösungen für Netzbetrieb und Netzplanung

  • Herausforderung von Elektromobilität in den Verteilnetzen
  • Bessere Netzintegration von Elektro-Ladestationen im Verteilnetz
  • Innovative datengetriebene Netzplanungsmethoden für mehr Kosteneffizienz

Dr. Andreas Ulbig, Chief-Operations-Officer (COO), Geschäftsführung, Co-Autor: Diren Toprak, M. Sc., Projektingenieur, beide Adaptricity AG, Zürich

12:50

Mittagsessen mit Besuch der Fachausstellung

14:20

Elektromobilität braucht starke Stromnetze

  • Herausforderungen für das Stromnetz
  • Frühzeitige Identifikation von Ladepunkten
  • Intelligente und kundenfreundliche Lösungen zur Netzintegration
  • NETZlabor E-Mobility Allee

Eric Junge, M. Eng., Stellv. Leiter Netzintegration Elektromobilität, Technisches Anlagenmanagement (TAM), Netze BW GmbH, Stuttgart

15:00

Laden in Gebäuden und Laden in Wohngebäuden

  • Wachsender Bedarf an Ladeinfrastruktur in Wohngebäuden
  • Herausforderungen für die Energieversorgung in Bestandsgebäuden und Neubauten

Klaus Gütermann, Leiter Geschäftskundenvertrieb, Montana Energie, MünchenSicherheitsanforderungen

15:40

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

16:10

Ladelösungen für Parkhäuser – Maximale Elektrifizierung zu minimalen Kosten durch intelligente Konzepte und Lademanagement

  • Konzept, Aufbau und Betrieb von Ladeinfrastrukturlösungen
  • Anforderungen an ein intelligentes Konzept und Lademanagement
  • Elektrifizierung zu minimalen Kosten

Marcus Fendt, Geschäftsführer, The Mobility House (TMH) GmbH, München

16:50

Vorbeugender Brandschutz – Aspekte für Planung, Errichtung und Betrieb

  • Gefahren von Ladeinfrastrukturen in Gebäuden
  • Baurechtliche Anforderungen
  • Brandschutzmaßnahmen in der Planung
  • Umsetzung in der Praxis

Dipl.-Ing. Karl-Olaf Kaiser, Kaiser-Brandschutz, Frankfurt am Main

Podiumsdiskussion

17:40

Abschließende Podiumsdiskussion: Stromnetzausbau, Ladenetzausbau, Rahmenbedingungen – Wo liegen aktuell die größten Herausforderungen für Errichter und Betreiber von Ladeinfrastruktur?
Moderation:
Dipl. Kfm. Klaus Teske,
Projektleiter Elektromobilität, Stadtwerke Düsseldorf

18:10

Ende des ersten Veranstaltungstages

ab 20:00

Get-together

Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt das VDI Wissensforum die Teilnehmer der drei Veranstaltungen zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen.

12. September 2018

Status Quo in Markt, Normung, Förderung, Roaming und Recht

09:00

Status Elektromobilität in Deutschland – Modelle, Zulassungen, Ladeinfrastruktur

  • Überblick Markthochlauf Fahrzeuge
  • Modellangebot
  • Entwicklung Ladeinfrastruktur – Status und Ausblick
  • Deutschland und die deutsche Automobilindustrie im internationalen Vergleich

Dipl.-Ing. Claas Bracklo, Senior Consultant Elektromobilität, Koordinierungsstelle der Industrie für Elektromobilität, Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA), Berlin

09:40

Normung in der Ladeinfrastruktur – Status Quo und Ausblick

  • Hintergründe zur Normung Elektromobilität und Zusammenspiel der Stakeholder in Deutschland
  • Rückblick – Worauf können wir aufbauen?
  • Status Quo – Woran arbeiten wir aktuell?
  • Ausblick – Wo liegen zukünftige Herausforderungen?

Dennis Haub, M. Eng., Normungsmanager Elektromobilität, VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V., Frankfurt am Main

10:20

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

10:50

Strategischer Ausbau und Netzplanung der Ladeinfrastruktur aus Sicht der Bundesregierung

  • Strategische Ziele der Bundesregierung
  • Ausbaustand Ladeinfrastruktur
  • Weitere Netzplanung mittels Standorttool
  • Zukünftige Calls

Dipl. Geogr. Johannes Pallasch, MBA, Teamleiter Infrastruktur Elektromobilität, Bereich Verkehr & Infrastruktur, NOW GmbH, Berlin

11:30

Aufbau eines eRoaming Systems für Elektromobilität

  • Roaming Netzwerk Hubject

Christian Hahn, CEO, Geschäftsführung, Hubject, Berlin
 

12:10

Mittagsessen mit Besuch der Fachausstellung

13:20

Rechtsrahmen Ladeinfrastruktur – Errichtung und Betrieb

  • Notwendige Genehmigungs- und Zustimmungserfordernisse
  • Anforderungen an öffentlich-zugängliche Ladepunkte
  • Stromvertrieb und Abrechnung an Ladepunkten
  • Ladeinfrastruktur am Arbeitsplatz und E-Dienstwagen

Christian A. Mayer, Associated Partner, Noerr LLP, München

Technische Herausforderungen

14:00

Statistische Analyse der Auslastung von Ladeparks anhand von realen Ladeprofilen

  • Ladecharakteristiken
  • Auslastung von Ladeinfrastruktur
  • Gleichzeitigkeitsfaktoren
  • Optimierte Auslegung & Betriebsstrategie von Ladeparks

Sören Schrader, M. Sc., Teamleiter eMobility, Co-Autor: Christof Bussen, beide P3 Energy & Storage GmbH, Aachen

14:40

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

15:10

Kommunikationssystem zur Umsetzung von Smart Charging

  • Smart Charging-Anforderungen
  • Grundkonzepte für das Kommunikationssystem
  • Kommunikation Ladestation-Elektrofahrzeug (ISO 15118)
  • Kommunikation ins Netz (OCPP, IEC 61850, SPINE)

Dipl.-Ing. Ursel Willrett, Seniorfachreferentin Infrastruktursysteme E-Mobilität, IAV GmbH, Sindelfingen

15:00

Abschlussdiskussion

16:00

Ende der Veranstaltung

Wer teilnehmen sollte

Die Konferenz „Ladeinfrastruktur für Elektromobilität“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus dem Energie- und Automobilbereich bei:

  • Verteilnetzbetreibern
  • Mittelspannungsnetzbetreibern
  • (Energie-)Versorgern und Stadtwerken mit Abteilung E-Mobilität
  • Messdienstleistern
  • Anbietern von Abrechnungsplattformen / Roaming
  • Automobilbauern (im Bereich Elektromobilität)
  • Zulieferern

Angesprochen sind zudem:

  • Hersteller von Leistungselektronik
  • Wohnungsbaugesellschaften
  • Städteplaner

Rahmenprogramm der Konferenz

Besuchen Sie am Tag vor der Konferenz den Spezialtag „Wasserstoff-Infrastruktur" und lernen Sie den Stand der Technik und die Möglichkeiten in diesem Bereich kennen. Der Spezialtag bietet den idealen Einstieg in das Thema. Zudem sind alle Teilnehmer der Konferenz zu einer exklusiven Abendveranstaltung am ersten Veranstaltungstag eingeladen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um mit anderen Experten ins Gespräch zu kommen und sich in informeller Atmosphäre auszutauschen.

Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket

Sie möchten sich branchenübergreifend zum Thema Ladeinfrastruktur für Elektromobilität informieren und austauschen. Sie möchten erfahren, wie Sie die hier schlummernden Potenziale für Ihr Unternehmen heben? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren Platz auf der Konferenz.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 06KO012

Ladeinfrastruktur für E-Mobilität

Aschheim bei München,

NH München Ost Conference Center*

Einsteinring 20,
85609 Aschheim
+49 89/940096-0 zur Webseite

verfügbar

1.190 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • Ladeinfrastruktur für E-Mobilität
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 1.143 zzgl. 19% UmSt.
    1.190 zzgl. 19% UmSt.
Am Tag davor
  • Wasserstoff-Infrastruktur
    Spezialtag am 10.09.2018 in Aschheim bei München Details
  • 647 zzgl. 19% UmSt.
    790 zzgl. 19% UmSt.

Gesamtpreis

Ihre Ersparnis:

1.190 zzgl. 19% UmSt.

Veranstaltungsnummer : 06KO012

Ladeinfrastruktur für E-Mobilität

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Konferenz bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Sponsoren

Logo Montana Energieversorgung GmbH & Co. KG

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Teilnehmerstimmen

Annick Geissbühler
Annick Geissbühler,
Account Managerin / Adaptricity AG

„Ein sehr guter Mix von Beiträgen aus der Automobilbranche, von Energieversorgern/Verteilnetzbetreibern und aus dem Bereich Ladeinfrastruktur.“

Aussteller

  • Montana Energieversorgung GmbH & Co. KG