Konferenz

Rotorblätter von Windenergieanlagen 2018

  • Hören Sie auf dieser Fachkonferenz Vorträge von namhaften Herstellern von Rotorblättern zu aktuellen Designs und Entwicklungen.
  • Erfahren Sie von renommieren Experten, wie neuartige Beschichtungen Schäden vermeiden und welche Vorteile eine schwingungsbasierte Überwachung bietet.
  • Nutzen Sie die begleitende Fachausstellung und die gemeinsame Abendveranstaltung zweier Konferenzen zum intensiven Erfahrungsaustausch und bauen Sie Ihr berufliches Netzwerk gezielt aus.
Rotorblätter von Windenergieanlagen 2018 | VDI-Konferenz

Die 7. VDI-Fachkonferenz „Rotorblätter von Windenergieanlagen 2018“ gibt Ihnen einen umfassenden Überblick über aktuelle Fortschritte im Bereich der Entwicklung, der Fertigung und dem Betrieb von Rotorblättern. Erfahren Sie von führenden Herstellern, wie neue Designs die Kosteneffizienz steigern und innovative Fertigungsmethoden die Qualität von Rotorblättern verbessern. Außerdem lernen Sie, welche Chancen die Digitalisierung für einen effizienteren Betrieb von Windenergieanlagen eröffnet.

Kostenloses Whitepaper zur Veranstaltung zum Download

Ertragssteigerung durch schwingungsbasierte Rotorblattüberwachung
Autor : Dr. Daniel Brenner, Weidmüller Monitoring Systems GmbH, Head of Monitoring, Dresden / Dr. John Reimers, Weidmüller Monitoring Systems GmbH, Head of Marketing & Sales, Dresden

Whitepaper anfordern

Höhere Kosteneffizienz in Entwicklung, Fertigung und Betrieb

Die Kosten für Windenergieanlagen müssen sinken, denn im Zuge der Umstellung der Förderung erneuerbarer Energien auf Auktionsverfahren gewinnt das günstigste Angebot. Daher suchen sowohl Hersteller als auch Betreiber nach neuen Lösungen und Technologien, um ihre Kostenstruktur zu optimieren. Diskutieren Sie auf der 7. VDI-Fachkonferenz „Rotorblätter von Windenergieanlagen“ gemeinsam mit Vertretern entlang der gesamten Wertschöpfungskette, wie Sie diese Herausforderungen erfolgreich meistern.

Hören Sie dazu auf der Konferenz z. B. Vorträge zu den Möglichkeiten der Gewichtsreduktion bei Rotorblättern oder wie Betreiber die Erträge durch Schwingungsüberwachung optimieren können. Angesprochen wird ebenfalls das in Zukunft immer wichtiger werdende Recycling von ausgemusterten Rotorblättern. Am Nachmittag des 2. Tages haben Sie die Gelegenheit, an einer Exkursion zum renommierten Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM teilzunehmen.

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf der Konferenz

Dienstag, 12. Juni 2018

09:00

Registrierung und Begrüßungskaffee in der Fachausstellung

Gemeinsame Eröffnung der VDI-Fachkonferenz „Rotorblätter von Windenergieanlagen“, der VDIFachtagung „Schwingungen von Windenergieanlagen“ und der VDI-Fachkonferenz „Turm und Fundament von Windenergieanlagen“

10:00

Begrüßung und Eröffnung

Dipl.-Ing. Thomas Gellermann, Allianz Risk Consulting GmbH, München

Plenarvorträge

10:10

Engineering: Treiber und Getriebener der Levelized Cost of Energy (LCOE) Optimierung

  • Preisentwicklung am Markt
  • Kostenoptimierung: Kurz- und langfristig
  • Lernen von reifen Industrien
  • Ein Blick in die Kristallkugel

Lars O. Holm, Associate Director, THE BOSTON CONSULTING GROUP, Hamburg

10:45

Konstruktive Kosteneinsparungspotenziale durch den Einsatz von Supraleitern in WEA

  • Ausgangsüberlegungen für den Einsatz von Supraleitern in WEA´s
  • Konstruktive Besonderheiten der Anlage
  • Kostenvergleich: 3,6 MW Anlage – Konventionelle Anlagen vs. WEA´s mit Supraleitern
  • Test-Ergebnisse vom Prüfstand
  • Ausblick auf den Feldtest und weitere Schritte/Entwicklungen

Dr. Jürgen Kellers, ECO 5 GmbH, Bonn; Dipl.-Ing. Hans Kyling, Fraunhofer IWES, Bremerhaven

11:20

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

Entwicklung und Design

11:50

Innovative blade design using a new design philosophy

  • Non-linear effects and torsional twisting are included in the new design philosophy
  • Significant weight reduction, increased AEP, and lower manufacturing cost through a new innovative solution
  • Technology can also be implemented as a cost-out Project
  • Some of the technologies can also be installed uptower in order to increase the lifetime and the AEP

PhD Find Mølholt Jensen, CTO, Bladena ApS, Roskilde, Denmark

12:25

Bruchmechanik in der Auslegung von Rotorblättern

  • Warum Bruchmechanik?
  • Einführung in die verschiedenen Verfahren
  • Anwendung der Systematik bei verschiedenen Rotorblattkomponenten

Dipl.-Ing. Enno Eyb, Leading Engineer Faserverbund Rotorblattentwicklung, Senvion GmbH, Osterrönfeld

13:00

Mittagspause mit Besuch der Fachausstellung

14:30

Aerodynamische und aeroakustische Auslegung von Rotorblättern

  • Entwurfsziele moderner Rotorblätter
  • Aerodynamisches Blattdesign und Optimierung
  • Low- und High-Fidelity Methoden im Rotorblattentwurf
  • Auslegung und Einsatz von Anbauteilen z.B. Serrations

Dr. Christof Rautmann, Group Leader Aerodynamics and Aeroacoustics, Blade Engineering, Nordex Energy GmbH, Hamburg

15:05

Advanced load modelling and Validation

  • Need for advanced modelling for modern turbine design
  • Validation of blade structure in field and test bench
  • Turbine load validation using ground based lidar
  • Test campaigns for advanced load validation

M.Sc. Peder Enevoldsen, Principal Engineer, Technology Development, Siemens Gamesa Renewable Energy, Offshore, Brande, Dänemark

15:40

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

16:10

Bewertung von Biege-Torsionskopplungen in der Auslegung von Rotorblättern

  • Methodenvergleich zur Ermittlung der strukturellen Eigenformen
  • Validierung im Ganzblattversuch
  • Berücksichtigung der Ergebnisse in der Rotorblattauslegung

Tim Lehmann M. Sc., Design & Analysis, EUROS Entwicklungsgesellschaft für Windkraftanlagen mbH, Berlin

16:45

Multi-disciplinary automated design optimization of wind turbines

  • The need for multidisciplinary wind turbine design Tools
  • Multidisciplinary design Environment
  • Optimization of multiple integrated passive load alleviation technologies in a 10MW rotor
  • Aero-structural optimization including noise constraints

Prof. Dr. Carlo L. Bottasso, Chair of Wind Energy, Wind Energy Institute, Technische Universität München, Germany

Fertigung

17:20

Solving the Leading Edge Erosion Challenge

  • Holistic approach to solving the leading edge challenge
  • Test results (Rain Erosion, UV, Peel test etc.)
  • Field results (experience from installed base)
  • The solution – „ELLE“

Thomas Gliese, R&D Manager, PolyTech A/S, Bramming

17:55

Ende des ersten Veranstaltungstages

19:00

Get-together

Die Abendveranstaltung, die im Bremer Ratskeller stattfindet, bietet Ihnen vielfältige Networking-Möglichkeiten. Der rund 600 Jahre alte Bremer Ratskeller gehört zu den ältesten Weinkellern Deutschlands. Die Abendveranstaltung ist im Veranstaltungspreis inklusive und findet gemeinsam mit den Teilnehmern der VDI-Fachtagung „Schwingungen von Windenergieanlagen“ und der VDI-Fachkonferenz „Turm und Fundament von Windenergieanlagen“ statt.

Mittwoch, 13. Juni 2018

08:30

Begrüßungskaffee in der Fachausstellung

09:00

Qualitätsverbesserung durch Vakuum-Direktinfusion

  • Bisheriger Stand der Technik in der Infusionstechnik
  • Verbesserungspotential zur Vakuum-Infusion
  • Vorstellung Direktinfusion
  • Wesentliche Vorteile des Verfahrens, Einsparungspotentiale
  • Beispiele realisierter Projekte

Gerhard Mais, Executive Vice President, Hedrich GmbH, Ehringshausen

Betrieb

09:35

Anforderungen und Erfahrungen aus Sicht der Betreiber

  • Welche Rolle spielen Betreiber in der technologischen Entwicklung der Windindustrie?
  • Welche Anforderungen bestehen bezüglich Entwicklung, Fertigung und Betrieb von Rotorblättern?
  • Wie wichtig ist Zertifizierung in den verschiedenen Lebensphasen von Windrädern?
  • Inspektionen, Schäden, Reparaturen an Rotorblättern
  • Laufzeitverlängerung und Entsorgung

Dr. Simon Pansart, Plant Engineering, Wind Onshore, innogy SE, Hamburg

10:10

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

10:40

Using blade deformations to recover the wind field

  • Measuring blade deformation with multi-point sensing along the span
  • Solving the inverse problem: Computing the wind field from blade deformations
  • Using blade shape deformation to infer leading-edge Erosion
  • Using blade shape deformation to determine the absolute pitch angle

Dr. Fabio Bertolotti, Director of R&D, SSB Wind Systems GmbH & Co. KG, Nidec Industrial Automation, Salzbergen

11:15

Blatttwist-Vermessung im Anlagen-Normalbetrieb am pitchenden Blatt

  • Herausforderungen für die Messung im Feld
  • Vergleich von Messmethoden
  • Realisiertes, blattwurzel-basiertes 2-Kamera-System
  • Erfolgreiche Messungen an einer Multi-MW Anlage

Dr.-Ing. Christoph Heilmann, Head of R&D, BerlinWind GmbH, Berlin

11:50

Mittagspause mit Besuch der Fachausstellung

13:10

Ertragssteigerung durch schwingungsbasierte Rotorblatt- Überwachung

  • Ertragssteigerung durch Erkennung von Pitchwinkelfehlern
  • Detektion von Überlasten & Verfahren zur Lastreduktion
  • Identifikation & Langzeittrend verschiedener Arten von Blattlagerschäden
  • Laufzeitverlängerung durch Datenerhebung zur Lebensdauerermittlung
  • Weitere Beispiele erkannter Abweichungen (Schräganströmung, Blattschäden)

Dr. Daniel Brenner, Head of Monitoring, Monitoring, Weidmüller Monitoring Systems GmbH, Dresden

13:45

Ultraschallprüfung von Rotorblättern heute und morgen

  • Transparente Rotorblätter
  • Entwicklung, Produktion, Betrieb … Schadensanalyse. Was ist schief gelaufen?
  • Unsere alten Bekannten: Wrinkles, Stegablösung & Co.
  • Vom A-Scan zum Volumenscan: Fakten zum Nachdenken
  • Wie sieht die Zukunft aus – Teure Alternative zum Klopfhammer oder unbezahlbarer Mehrwert?

Igor Berg, Geschäftsführer, NDT Level 3 Inspektor, NDTCOM GmbH, Stade

14:20

Recycling von Rotorblättern

  • Herausforderungen bei der Demontage und dem Recycling
  • Aktueller Stand des Recyclings von Rotorblättern
  • Technische Ansätze für eine effektivere Demontage von Rotorblättern
  • Neue Materialien zur Verbesserung der Recyclingfähigkeit

Dipl.-Ing. Elisa Seiler, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Abteilung Umwelt-Engineering, Fraunhofer Institut für Chemische Technologien ICT, Pfinztal

14:55 - 15:05

Schlusswort und Ausblick

Dr. Arno van Wingerde, Chief Scientist, Fraunhofer Institute for Wind Energy Systems IWES, Bremerhaven

15:20 - 18:00

Exkursion zu den Entwicklungslaboren des Fraunhofer IFAM

Besichtigen Sie mit uns die Entwicklungslabore des Fraunhofer IFAM. Während der Führung besuchen wir die Bereiche Vereisungsprüfung im Eis-Windkanal, Riblet/Shark-Skin-Beschichtung und Korrosionsprüfung. Zu jedem dieser Bereiche wird ein praktisches Experiment vorgestellt. Die Anmeldung zur Führung ist über das Anmeldeformular zur Konferenz „Rotorblätter von Windenergieanlagen“ möglich. Bitte beachten Sie, dass die Plätze für die Exkursion begrenzt sind. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.

Das Networking-Event mit umfangreichem Rahmenprogramm

Das Rahmenprogramm der Konferenz bietet Ihnen exzellente Möglichkeiten, sich mit Kollegen und Experten aus dem Bereich Rotorblätter von Windenergieanlagen auszutauschen. Denn zeitgleich zur 7. VDI-Fachkonferenz „Rotorblätter von Windenergieanlagen“ findet die VDI-Tagung „Schwingungen von Windenergieanlagen“ statt. Nutzen Sie die gemeinsame Abendveranstaltung und die begleitende Fachausstellung, um neue Kontakte zu knüpfen und Ihr Netzwerk zu erweitern.

Die Abendveranstaltung wird im Bremer Ratskeller stattfinden. Der rund 600 Jahre alte Bremer Ratskeller gehört zu den ältesten Weinkellern Deutschlands. Die Abendveranstaltung ist im Veranstaltungspreis inklusive und findet gemeinsam mit den Teilnehmern der VDI-Tagung "Schwingungen von Windenergieanlagen" statt.

Das VDI-Wissensforum bietet als thematische Ergänzung und Vertiefung des Konferenzprogramms den Spezialtag„Schadensdetektion und -einschätzung bei Rotorblättern“ an. Wenn Sie Spezialtag und Konferenz zusammen buchen, profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis.

Zielgruppe der Konferenz „Rotorblätter von Windenergieanlagen“

Diese VDI-Fachkonferenz richtet sich an Geschäftsführer, Entwicklungsingenieure, technische Leiter sowie Verantwortliche und Entscheider aus Unternehmen der Windenergiebranche. Angesprochen sind Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen:

  • Produktentwicklung und -Planung
  • Forschung & Entwicklung
  • Produktmanagement
  • Konstruktion
  • Produktion
  • Technik
  • Instandhaltung
  • Strukturkomponenten
  • Materialien
  • Aerodynamik
  • Messtechnik
  • Betrieb
  • Marketing und Sales

Jetzt Konferenzplatz sichern

Sie wollen aus erster Hand von führenden Rotorblattherstellern erfahren, welche neuen Entwicklungen in Kürze auf den Markt kommen werden? Sie suchen die passende Veranstaltung, um sich mit Experten und Kollegen zum Thema Rotorblätter auszutauschen? Dann buchen Sie jetzt die 7. VDI-Fachkonferenz „Rotorblätter von Windenergieanlagen“.

Programmausschuss

Dr. Jochen Birkemeyer Nordex Energy GmbH / Hamburg

Dipl.-Ing. Enno Eyb Senvion SE / Osterrönfeld

Dr.-Ing. Alexander Krimmer EUROS Entwicklungsgesellschaft für Windkraftanlagen mbH / Berlin

Veranstaltungsnummer : 06KO076

Rotorblätter von Windenergieanlagen 2018

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Wir informieren Sie gerne per E-Mail, sobald sie wieder angeboten wird.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern