Tagung

1. VDI-Fachtagung Innovationsmanagement in der Praxis

Ihre Vorteile

  • Sie erhalten durch Praxisvorträge verschiedenen Blickwinkeln auf das Thema Digitalisierung und deren Einfluss auf das Innovationsmanagement
  • Podiumsdiskussionen zur Digitalen Transformation und New Leadership schaffen einen intensiven Wissensaustausch
  • Erfahren Sie wie Innovationen in Zeiten disruptiver Veränderungen beherrscht werden können.
Innovationsmanagement in der Praxis - 1. VDI-Fachtagung

Erfahren Sie auf der 1. VDI-Fachtagung „Innovationsmanagement in der Praxis", wie Sie Ansätze des Innovationsmanagements in Ihrem Unternehmen umsetzen können. Holen Sie sich wertvollen Input von visionären Vorträgen und praxisnahen Erfahrungsberichten innovativer Unternehmen aus Wirtschaft und Industrie. So lernen Sie, wie Sie die Digitale Transformation als Chance für Wachstum nutzen können.

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf der Tagung

Dienstag, 4. Juli 2017

08:30

Registrierung

09:15

Begrüßung und Eröffnung

Dr.-Ing. Gerd Eßer, Geschäftsführer, inpro Innovationsgesellschaft für fortgeschrittene Produktionssysteme in der Fahrzeugindustrie mbH, Berlin Prof. Dr.-Ing. habil. Oliver Mayer, Sr. Prinzipal Forschung, General Electric, Garching

Einführungsvortrag

09:30

Corporate Venture Capital: Herausforderungen und Lösungen

  • Was bedeutet Corporate Venture Capital?
  • Ziele und Herausforderungen von Corporate Venture Capital
  • Lösungsmöglichkeiten für Mittelständler und Großkonzerne
  • Wesentliche Rahmenbedingungen der Umsetzung der Beteiligung

Nicolas Gabrysch, Partner, Osborne Clarke, Köln/Berlin

Synergien durch Kooperation: Etablierte Unternehmen und Startups

10:05

Corporate- und Startup-Kulturen: Unterschiede, Chancen und Risiken einer Kooperation

  • Grundlegende Aspekte zum Verständnis von Organisationskultur
  • Wesentliche unternehmenskulturelle Unterschiede zwischen Startups und etablierten Unternehmen
  • Typische operative Manifestationen dieser Unterschiede: Darstellung in einem relativen Stärken- und Schwächenprofil
  • Ableitung erster Chancen- und Risiko-Bilder für Kooperationsmöglichkeiten

Bert Miecznik, Innovation Lab & Foresight, WITTENSTEIN SE, Igersheim

10:40

Innovation mit Startups

  • In vielen Technologiebereichen sind Startups führend
  • Ein Großteil disruptiver Innovationen kommen von Startups
  • Etablierte Unternehmen sollten die Innovationsquelle Startup stärker nutzen
  • Das Venture Client Modell der BMW Startup Garage: Zusammenarbeit mit Frühphase-Startups

Dr.-Ing. Matthias Meyer, MBA, Leiter BMW Startup Garage Forschung, Neue Technologien, BMW Group, Garching

11:15

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

11:45

Augmented und Virtual Reality: Erfahrungsberichte eines Startups

  • Wie Kunden vom innovativen Potenzial der angebotenen Lösungen überzeugt werden
  • Herausforderungen bei der Durchsetzung einer innovativen Neuerung
  • Wie Investoren gesucht und gefunden wurden
  • Business-Beschleuniger: Plattformen erlauben Unternehmen schnell und effiziente Contentproduktion
  • Intelligente Helfer: Neue Assistenten im Alltag für Arbeitsleben und Freizeit

Wolfgang Stelzle, CEO & Founder, RE’FLEKT GmbH, München

12:20

Shaping the future of manufacturing

  • 3D-Druck verändert Produktionsprozesse und Supply Chains nachhaltig
  • Ein riesiger Change Prozess steht bevor: Das Produktdesign mit Additiver Fertigung verändert alles!
  • Veränderungen müssen erklärt werden – Herstellungsprozesse müssen analysiert werden
  • Additive Fertigung als sinnvolle Ergänzung oder Ersatztechnologie innerhalb bestehender Produktionsprozesse
  • Neue vielfältige Möglichkeiten von 3D-Druck verändern Prozesse nachhaltig – sowohl ökonomisch als auch ökologisch

Dr. Stephan Beyer, CFO, BigRep GmbH, Berlin

Podiumsdiskussion

12:55

Mehr Agilität gefordert: Innovationsmanagement und Unternehmensentwicklung in Zeiten der Digitalisierung

Teilnehmer: Nicolas Gabrysch, Partner, Osborne Clarke, Köln/Berlin Bert Miecznik, Innovation Lab & Foresight, WITTENSTEIN SE, Igersheim Dr.-Ing. Matthias Meyer, MBA, Leiter BMW Startup Garage Forschung, Neue Technologien, BMW Group, Garching bei München Wolfgang Stelzle, CEO & Founder, RE’FLEKT GmbH, München Dr. Stephan Beyer, CFO, BigRep GmbH, Berlin

13:30

Mittagspause mit Besuch der Fachausstellung

Innovation in industriellen Wertschöpfungsketten

15:00

Innovation. Einfach. Machen.

  • Trends in attraktive Produkte verwandeln
  • Innovativer Partner für Kunden und Supplier
  • Systematisches Innovationsmanagement erfolgreich gestalten
  • Das Ziel ist relevante Trends aktiv mitzugestalten

Dr. Stephan Verclas, VP Innovation Management, T-Systems International GmbH, Innovation Center München

15:35

Potenziale branchenfremder Innovationsideen gezielt nutzen

  • Wie kann Betriebsblindheit überwunden werden?
  • Öffnung hin zu branchenfremden Innovationsquellen in der Praxis
  • Wie können externe Potenziale erkannt werden und wie lassen sich diese von Beginn an in den Innovationsprozess integrieren?
  • Mit welcher Suchstrategie findet man die richtigen Informationsquellen?
  • Wie identifiziert man erfolgreich neue Konzeptideen basierend auf Lösungsansätzen und Know-how aus fremden Branchen?

Dr. Bruno J. Scherb, Senior Expert Innovationsmanagement /Neue Geschäftsfelder, Schaeffler Technologies AG & Co.KG, Herzogenaurach

16:10

Innovationsmanagement in der Automobilproduktion

  • Die Innovationen als Wettbewerbsvorteil und Zukunftsabsicherung
  • Herausforderungen und Potenziale im internationalen Produktionsnetzwerk
  • Innovationsmanagement: Projektsteuerung der Komplexitätsbeherrschung
  • Innovationskultur als Mindset

Felix Oliva Oliva, Leitung Innovationsstrategie und -management Produktion, Volkswagen AG, Wolfsburg

16:45

Zielbilder im Innovationsmanagement: Von der Vision zum Use Case

  • Digitale Transformation oder Industrie 4.0 gilt es für jeden Unternehmensbereich zu übersetzen und inhaltlich zu beschreiben
  • Interdisziplinär erarbeitete Zielbilder ermöglichen ein gemeinsames Verständnis des Inhalts und eine Konkretisierung der Aufgaben und Use Cases
  • Die Wertbeiträge werden in Use Cases realisiert
  • Eine zielorientierte Kommunikationsstrategie ist erforderlich, um die Transformation zu begleiten

Günter Kruth, Industrie 4.0 Smart Operations, Daimler AG, Sindelfingen

Ca. 17:45

Get-together

Bustransfer ins BEACH38° Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together der etwas anderen Art ein. Genießen Sie den Abend in einer besonderen Eventlocation mit leckerem Bier, karibischen Cocktails und exotischen Speisen. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen. Hinweis: Für Beach-Soccer und Volleyball wird legere Kleidung empfohlen

Dinner-Speech

Ca. 19:00

Disruptive Ansätze Innovativer Entrepreneure – Die Regeln der Branche radikal verändern Diese Startups präsentieren ihre Strategien und Denkansätze:

  • connectavo GmbH, Berlin
  • groom solutions GmbH, Heidelberg
  • Nano-Join GmbH, Berlin

Mittwoch, 5. Juli 2017

Innovation in industriellen Wertschöpfungsketten

09:00

Zukunft der Produktion – Innovationen und Herausforderungen

  • Was sind die Herausforderungen der Produktion der Zukunft?
  • Welche Chancen ergeben sich hieraus?
  • Was sind die Innovationen aus Sicht der Automatisierung, welche die Produktion neu definieren?
  • Wie lassen sich solche Innovationen umsetzen?

Dr.-Ing. e.h. Bernd Liepert, Chief Innovation Officer, KUKA AG, Augsburg

Durch Führungskultur zur Innovation

09:35

Unternehmenskultur als Wegbereiter zum innovativen Unternehmen

  • Vom Industriekonglomerat zum digital industriellen Unternehmen – Wandel im Zeitalter von Industrie 4.0
  • Von Werten zu Überzeugungen – wie GE seine Kultur neu ausrichtete und von Startups lernte
  • Office 4.0 – wie moderne Raumkonzepte Innovation fördern
  • Organization 4.0 oder „Dynamische Teams“ – wie wir die Steuerung der Arbeit in Zukunft flexibler gestalten müssen

Julia Buchroth, HR Leader, GE Global Research in Europa, General Electric, München

10:10

Führungskultur im Innovationsmanagement

  • Kann ich mein bestehendes erfolgreiches Geschäftsfeld weiter führen und trotzdem innovationsfähig bleiben?
  • Wie identifiziere ich Innovatoren?
  • Wie kann ich als Führungskraft zu einer erfolgreichen Innovationskultur beitragen?
  • Was ist dran an der neuen Startup-Führungskultur?

Prof. Dr. Christiane Hipp, Vizepräsidentin für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, Cottbus

10:45

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

11:15

Prozess-Innovation durch Empowerment

  • Innovation innerhalb der Teamarbeit
  • Von der Prozess-Optimierung zur Prozess-Innovation
  • Vereinbarkeit von Shop-Floor und Innovation
  • Rolle des Teamleiters im Innovationsprozess

Thomas Nowak, HR Director Germany, Lhoist Germany, Wülfrath

Podiumsdiskussion

11:50

New Leadership: Durch Führungskultur zur Innovation Teilnehmer:

Julia Buchroth, HR Leader, GE Global Research in Europa, General Electric, München Prof. Dr. Christiane Hipp, Vizepräsidentin für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, Cottbus Thomas Nowak, HR Director Germany, Lhoist Germany, Wülfrath

Digitalisierung als Treiber disruptiver Veränderungen

12:15

Carsharing und Digitalisierung – eine Randerscheinung wird zur Mobilitätsform der Zukunft

  • Ausgangsbasis und Entwicklung von Carsharing
  • Digitalisierung als Voraussetzung der Entwicklung
  • Vom Startup mit Innovationen zum Marktführer
  • Mehr als nur mobil – Carsharing ist nachhaltig
  • Das Potenzial von Carsharing – fit für die Zukunft?

Aurika von Nauman, Head of PR, DriveNow GmbH & Co. KG, München

12:50

Hyper-Konvergenz

  • Einfluss der Digitalisierung auf die Herstellungskultur
  • Kurzlebigkeit und Dynamisierung des Konsums
  • Die Rolle von Agenten und Proxies
  • Der Wert der Daten und dessen Schutz und Wertung
  • Auswirkungen auf die Gesellschaft und Staat

Dr. Mark Mattingley-Scott, Principal / IBM Industry Architects Team, Lead Architect for Big Data & Industrie 4.0, Director BITKOM AK BigData, IBM Deutschland, Walldorf

13:25

Mittagspause mit Besuch der Fachausstellung

14:30

Digitale Transformation – mit intelligenten Services Kunden begeistern

  • Wie sich industrielle Wertschöpfungsketten verändern: Kunden, Produkte, Ökosystem
  • Wertsteigerung durch digitale Kundeninteraktionen und Vernetzung
  • Die Rolle des Ökosystems bei ganzheitlichen End-to-End-Prozessen in Vertrieb, Marketing und Service
  • Mit dem Internet der Dinge und vernetzten Produkten neue Serviceangebote schaffen

Jürgen Brixel, Senior Director Manufacturing Industry EMEA, Salesforce Germany GmbH, München

15:05

Herausforderungen und innovative Veränderungen im Connected Cars-Umfeld

  • Geschäftsmodelle durch softwaregetriebene Produkte
  • Das „Audi-Ökosystem“: Fahrzeug- oder Nutzerbezogen?
  • Tiefgreifende Änderungen für Connected Cars – wie geht Audi damit um?
  • Neue Kundenwünsche und Anforderungen
  • Die Auswirkung der Elektromobilität

Eva Buschkrei, Leiterin IT Fahrzeug international Audi connect, AUDI AG, Ingolstadt

15:40

Empowering manufacturing in a digital world

  • How digitalization delivers operational excellence, drives speed of innovation and creates new revenue sources
  • Why is it relevant to become a digital business and what are the cornerstones for digital transformation
  • Where and how should organizations start collaborating across their eco-system?
  • Show cases and examples
    • Digital factory and connected operations
    • The dual strategy – Partners effecting the value chain
    • Connected vehicles
    • Digital twins of the future NOW

Sebastian Seutter, Director Strategy and Business Development, Microsoft Deutschland GmbH, München

16:15

Innovieren in der Crowd

  • Hyperconnectivity ist eine Grundvoraussetzung
  • Agilität und Geschwindigkeit: „Kill Fast“ vs. „Win Fast“
  • Zusammenarbeit zwischen „Gross“ und „Klein“

Dr. Bernd Heinrichs, Managing Director IoT EMEAR & openBerlin Innovation Center, Cisco Systems GmbH, Berlin

16:50

Schlusswort

Dr.-Ing. Gerd Eßer, Geschäftsführer, inpro Innovationsgesellschaft für fortgeschrittene Produktionssysteme in der Fahrzeugindustrie mbH, Berlin Prof. Dr.-Ing. habil. Oliver Mayer, Sr. Prinzipal Forschung, General Electric, Garching

Programmablauf einblenden

 

Innovationen beherrschen in Zeiten disruptiver Veränderungen

Die zunehmende Digitalisierung der Welt bildet eine große Herausforderung für das unternehmerische Innovationsmanagement. Industrielle Wertschöpfungsketten verändern sich mit bisher ungekannter Geschwindigkeit. Es entstehen Chancen für völlig neue Geschäftsmodelle, die häufig erfolgreich von Startups genutzt werden. Die zentrale Frage ist, wie Unternehmen mit der Dynamik dieser disruptiven Veränderungen Schritt halten können.

Vor diesem Hintergrund verfolgt die Fachtagung das Ziel, eine Plattform für den praxisorientierten Austausch über Herausforderungen und Lösungsansätze im modernen Innovationsmanagement zu bieten. Konkret bedeutet dies, dass die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Innovationsmanagement in Corporates und in Startups beleuchtet werden. Was können Corporates von Startups lernen, wie können sie sich ergänzen und wie sehen die unterschiedlichen Finanzierungsmodelle aus?

Die 1. VDI-Fachtagung „Innovationsmanagement in der Praxis“ stellt Ihnen ausgewählte und durch Fallbeispiele konkretisierte Ansätze des modernen Innovationsmanagement vor. Sie erhalten praxisnahe Impulse aus der Anwendung.

Diese Themen stehen im Fokus der Tagung:

  • durch Kooperationen von Start-ups und etablierten Unternehmen Synergien schaffen
  • Innovation in industriellen Wertschöpfungsketten
  • Digitalisierung als Triebfeder Disruptiver Veränderungen
  • Innovation durch Führungskultur

Ein besonderer Höhepunkt des Programms ist die Dinner Speech von insgesamt 3 Startups. Diese stellen Ihnen interessante Disruptive Ansätze ihrer agilen Unternehmen vor.

An wen sich die Tagung wendet

Die Tagung „Innovationsmanagement in der Praxis“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte innovativer und technischer Unternehmen aus den Bereichen:

  • Forschung und Entwicklung
  • Change Management
  • Organisations- und Produktentwicklung
  • Unternehmensstrategie
  • New Business Development und Strategie
  • Technologie- und Innovationsmanagement
  • Produktion
  • Technischer Einkauf und Management

Zudem ist die Veranstaltung für Vertreter aus Wissenschaft, Start-up Szene, Trendforscher und Berater interessant.

Das Rahmenprogramm der Tagung „Innovationsmanagement in der Praxis“

Die ideale thematische Ergänzung zur Tagung stellt der vorgelagerte Spezialtag „Disruptive Innovationen“ dar. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie einschneidende Veränderungen im Zeitalter der Digitalisierung die Wirtschaft massiv umstrukturieren können. Der am Tag nach der Tagung stattfindende Spezialtag „Kundenorientierte Innovation in der Industrie“ vertieft zudem die Frage, wie Sie Ihre Kunden gezielt in den Mittelpunkt von Innovationsprozessen stellen können.

Die Tagung bietet Ihnen darüber hinaus ausführlich Gelegenheit, bestehende Kontakte mit Kollegen der Branche zu vertiefen und neue zu knüpfen. Beim abendlichen Get-together im BEACH38° können Sie in karibischer Umgebung und mit Strandbar Ihr Netzwerk pflegen.

Jetzt Ticket buchen

Sie möchten moderne Ansätze des Technologie- und Innovationsmanagements kennenlernen, die Ihnen helfen die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens angesichts des disruptiven Wandels im Rahmen der Digitalisierung langfristig zu sichern? Sie möchten sich mit Experten zu diesem Thema austauschen und erfahren, wie andere Unternehmen mit diesem Thema umgehen?  Dann buchen Sie jetzt die Tagung „Innovationsmanagement in der Praxis“ und erhalten Sie bei gemeinsamer Buchung mit dem Spezialtag „Disruptive Innovationen“ oder „Kundenorientierte Innovation in der Industrie“ den vergünstigten Kombipreis.

Medienpartner

Logo Innovationsblog
Innovationsblog
Logo Digital Manufacturing
Digital Manufacturing
Logo Digital Engineering
Digital Engineering
Logo Digital Business
Digital Business
Logo Ideen- und Innovationsmanagement
Ideen- und Innovationsmanagement
Logo VentureCapital Magazin
VentureCapital Magazin
Logo Industriepreis 2017
Industriepreis 2017
Logo Initiative Mittelstand
Initiative Mittelstand

Programmausschuss

 Gerd Eßer Dr. Gerd Eßer inpro Innovationsgesellschaft / Berlin

 Wolfgang Hoeltgen Dipl.-Ing. Elektronik Wolfgang Hoeltgen GreyOrange GmbH / Laatzen

 Harald Korsten Harald Korsten motiv® Gesellschaft für Innovation / Lauterbach

 Oliver Mayer Prof. Dr.-Ing. habil. Oliver Mayer GE Global Research GmbH / Garching

 Thomas Nowak Thomas Nowak Lhoist Germany Rheinkalk GmbH / Wülfrath

 Bruno Scherb Dr. Bruno Scherb Schaeffler Technologies AG & Co. KG / Herzogenaurach

 Oliver Wick Oliver Wick BMW Group / Garching