Lehrgang Fachingenieur Windenergietechnik VDI

WISSEN, woher der Wind weht… werden Sie jetzt „Fachingenieur Windenergietechnik VDI“

Der „Fachingenieur Windenergietechnik VDI“ ist eine vom VDI gemeinsam mit Experten aus der Branche entwickelte praxisorientierte Qualifizierung. Sie umfasst den Besuch von 6 Seminarmodulen, 4 Pflicht- und 2 Wahlpflichtmodulen, und schließt mit einer VDI-Zertifikatsprüfung und einem anerkannten Zertifikat ab. Durch hohe Flexibilität in der zeitlichen Planung der Weiterbildung und individuelle Vertiefungsmöglichkeiten der Inhalte trägt diese innovative Qualifizierung den heutigen Anforderungen an Weiterbildung Rechnung.

Ihr Nutzen

Für Sie als Teilnehmer:

  • Sie erwerben den vom VDI zertifizierten Titel "Fachingenieur Windenergietechnik VDI“.
  • Sie setzen Ihren individuellen Fokus und erweitern Ihre fachlichen, unternehmerischen und sozialen Kompetenzen in 2 von 6 spezialisierten Wahlpflichtmodulen, passend zu Ihrem Tätigkeitsschwerpunkt im Unternehmen.
  • Sie planen zeitlich und räumlich flexibel: Sie können jederzeit einsteigen und passen den Besuch der Seminarmodule Ihrem Arbeitsprozess an.

Als Teilnehmer erhalten Sie zusätzlich die Werke:

Für Sie als Entscheider, Führungskraft sowie Personaler:

  • Sie investieren in die gezielte Qualifizierung Ihrer Mitarbeiter und erweitern systematisch das Know-how von Leistungsträgern Ihres Unternehmens.
  • Sie binden wichtige Mitarbeiter an Ihr Unternehmen und präsentieren sich als attraktiver Arbeitgeber für qualifizierte Nachwuchskräfte.
  • Sie sichern sich Wettbewerbsvorteile durch Mitarbeiter mit dem anerkanntem Qualifizierungszertifikat "Fachingenieur Windenergietechnik VDI“.

An wen wendet sich der Lehrgang?

Der Lehrgang „Fachingenieur Windenergietechnik VDI“ wendet sich an:

  • Ingenieure aus Entwicklung, Konstruktion, Projektierung, Betrieb und Instandhaltung
  • Fach- und Führungskräfte von Herstellern sowie Zulieferern
  • Projektleiter und Planer von Windenergieprojekten
  • Betriebsführer von Windparks
  • Fach- und Führungskräfte aus dem Technischen Vertrieb
  • Technische Projektbearbeiter von Banken, Versicherern, Verbänden, Behörden
  • Netzbetreiber
  • Brancheneinsteiger mit Berufserfahrung
  • Berufseinsteiger mit erster Berufserfahrung
Wahlpflichtmodule (Wählen Sie 2 von 6)
Betriebsführung und Instandhaltung von Windparks
Betriebsführung und Instandhaltung von Windparks

24.10. - 25.10. 2019 in Hamburg
12.02. - 13.02. 2020 in Berlin

Details
Energienetzwerke - Mit dezentralen Anlagen: Aufbau, Management und Vermarktung
Energienetzwerke - Mit dezentralen Anlagen: Aufbau, Management und Vermarktung

18.09. - 19.09. 2019 in Freising bei München
11.12. - 12.12. 2019 in Düsseldorf

Details
Intensivtraining für Ingenieure: Leiten von Projektteams
Intensivtraining für Ingenieure: Leiten von Projektteams

25.06. - 27.06. 2019 in Frankfurt am Main
11.09. - 13.09. 2019 in Freising bei München
25.11. - 27.11. 2019 in Wien
04.02. - 06.02. 2020 in Karlsruhe
22.04. - 24.04. 2020 in Ratingen

Details
Stationäre Batteriespeicher – sicher und wirtschaftlich
Stationäre Batteriespeicher – sicher und wirtschaftlich

03.09. - 04.09. 2019 in Frankfurt am Main
27.11. - 28.11. 2019 in München

Details
Praxisseminar EEG 2017
Praxisseminar EEG 2017

18.06. - 19.06. 2019 in Bremen
23.10. - 24.10. 2019 in Berlin
17.03. - 18.03. 2020 in Hamburg

Details
Schwingungstechnik und Maschinendynamik verstehen und anwenden
Schwingungstechnik und Maschinendynamik verstehen und anwenden

11.09. - 12.09. 2019 in Wien
28.11. - 29.11. 2019 in Aschheim bei München

Details
Fachingenieur Windenergietechnik VDI

Wenn Sie diesen Lehrgang buchen möchten, fragen Sie diesen bitte an. Entsprechend Ihrer Anfrage werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Ihre Ansprechpartnerin Frau Mona Paluch wird Sie individuell zum Thema beraten und gemeinsam mit Ihnen die optimale Ausführung des Lehrgangs festlegen. Fragen Sie jetzt Ihren Lehrgang an.

Lehrgang anfragen

Teilnahmevoraussetzungen

Die Teilnahmevoraussetzung für den Lehrgang und die Zertifikatsprüfung ist ein ingenieurwissenschaftlicher (Fach-) Hochschulabschluss. Darüber hinaus sind mindestens drei Jahre Berufserfahrung zum Zeitpunkt der Zertifikatsprüfung nachzuweisen. Die Teilnehmerqualifikation wird bei Anmeldung durch den VDI geprüft. Weitere Voraussetzung für die Teilnahme an der Zertifikatsprüfung ist der Besuch von 4 Pflichtmodulen und 3 Wahlpflichtmodulen. Sollten Sie keinen ingenieurwissenschaftlichen (Fach-) Hochschulabschluss vorweisen können, sprechen Sie uns gerne an.