Elektromobilität 2025

Die Zukunft der Mobilität ist elektrisch, vernetzt und grün. Darüber sind sich die Experten der Automobilbranche einig. Noch sind die Zulassungszahlen allerdings überschaubar – ob die von der Bundesregierung angestrebte Zahl von 1 Millionen Elektrofahrzeugen bis zum Jahr 2020 erreicht werden kann, scheint ungewiss. Doch im Jahr 2025 könnte laut einer aktuellen Studie von Deloitte der Anteil der Elektroantriebe bei Neuzulassungen in Deutschland bereits 40 % betragen. Entscheidende Faktoren für den Erfolg der Elektromobilität sind höhere Reichweiten, ein Ausbau der Ladeinfrastruktur und kürzere Ladezeiten. Daran arbeiten die führenden OEMs und die großen Automobilzulieferer gemeinsam.

Förderung beschleunigt den Markthochlauf

Der Erfolg der Elektromobilität ist jedoch nicht nur eine Frage der Technik, sondern auch der passenden politischen Rahmenbedingungen. Daher fördert das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) z. B. mit dem Programm „Modellregionen Elektromobilität“ und der „Förderrichtlinie Elektromobilität“ den Aufbau einer Infrastruktur und die Beschaffung von Elektrofahrzeugen. Insbesondere in kommunalen und unternehmenseigenen Flotten soll durch die Förderrichtlinie die Anzahl der Elektrofahrzeuge erhöht werden. Hier sieht das Ministerium großes Potenzial für den Erfolg der Elektromobilität.

Die Weichen sind somit gestellt: Lokale Elektrofahrzeuge werden zukünftig dazu beitragen, Emissionen zu senken und die Luftqualität in den Metropolen zu verbessern. Welche technologischen und regulatorischen Entwicklungen dazu beitragen werden, den Markthochlauf zu beschleunigen, erfahren Sie auf der ELIV 2017, Europas größtem und wichtigstem Kongress zum Thema Elektronik im Fahrzeug. 

Zukunftsvision Elektromobilität 2025 auf der ELIV 2017

Um der Bedeutung des Themas gerecht zu werden, gibt es auf der ELIV 2017 eine eigene Sektion zum Thema „Elektromobilität 2025“. Hier stellen die Top-Manager und Führungskräfte der großen OEMs, der Zulieferindustrie und führender Forschungseinrichtungen aktuelle Projekte und Entwicklungen aus ihren Organisationen vor. 

Themen der Sektion „Elektromobilität 2025“

Folgende Themen stehen im Mittelpunkt der Sektion „Elektromobilität 2025“: 

  • HEMS (Home Energy Management System)
  • Schnellladen
  • Ladeinfrastruktur
  • Vehicle-2-X
  • Next Gen – Fast DC Charging
  • EMV
  • „CHARGIN“ Übersicht
  • Batteriesysteme / -management / -technologien
  • Intelligente Ladeplanung
  • Standardisierung induktives Laden
  •  … und viele mehr

Neben der Elektromobilität widmet die ELIV u. a. auch den Themen Bordnetz 2025, hochautomatisiertes Fahren, Security sowie dem vernetzten Fahren jeweils eigene Sektionen. Buchen Sie jetzt Ihr Ticket zur ELIV 2017 und diskutieren Sie mit führenden Branchenexperten die top-aktuellen Entwicklungen in diesen Bereichen.

Veranstaltung buchen
18.10 - 19.10.2017 Bonn verfügbar 1540 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.