Tagung

VDI-Fachtagung Schwingungen 2017 – Call for Papers

Ihre Vorteile

  • Tauschen Sie sich mit Experten aus Wissenschaft und Industrie aus.
  • Erhalten Sie Antworten auf konkrete Fragestellungen.
  • Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung der Mitglieder des Programmausschusses.
Schwingungen 2017 - Tagung

Die neue „VDI-Fachtagung Schwingungen 2017“ fasst die bisherigen Tagungen „Schwingungen in Antrieben“, „Schwingungsüberwachung“ und „Schwingungsdämpfung“ zusammen und trägt damit der interdisziplinäre Entwicklung des Themas Rechnung. Reichen Sie bis zum 17.02.2017 Ihren Beitragsvorschlag ein und werden Sie Teil der Tagung „Schwingungen 2017“.

Interdisziplinäre Lösungen für immer komplexere Problemstellungen

Schwingungsphänomene gehören zum Betrieb technischer Systeme – ob es sich nun um unliebsame Begleiterscheinungen oder gewollte funktionale Bestandteile eines Prozesses handelt. Beherrschen lassen sich Schwingungsphänomene nur mittels gut fundiertem und aktuellem Know-how. Gleichzeitig ermöglicht es ein umfassendes Wissen in diesem Bereich auch die großen Potenziale, die hier im Hinblick auf Kostensenkung und Ökonomisierung existieren, zu nutzen.

Die Tagung „Schwingungen 2017“ bietet Ihnen die Gelegenheit, sich umfassend zum Thema Schwingungen sowie aktuellen Entwicklungen und Anwendungen zu informieren. Sie ermöglicht den fachübergreifenden Austausch sowie einen intensiven Kontakt zwischen Wissenschaft und Industrie. Die Veranstaltung ist interdisziplinär ausgerichtet. Sie trägt damit der zunehmenden Komplexität der Probleme, für deren Lösungen immer öfter eine interdisziplinäre Perspektiven eingenommen werden muss, Rechnung.

Call for Papers – Reichen Sie bis zum 17.02.2017 Ihren Beitrag ein

Sie sind Experte auf dem Gebiet Schwingungen? Dann präsentieren Sie Ihr Wissen auf unserer Tagung und werden Sie Referent. Reichen Sie dazu bis zum 17.02.2017 einen Beitragsvorschlag ein.

Schwerpunktthemen

Call for Papers herunterladen

A. Berechnung: Modellbildung, Simulationsmethoden, Validierung
B. Schwingungsmessungen: Messtechnik, Auswerteverfahren
C. Systemidentifikation: Parameteridentifikation
D. Condition Monitoring: Überwachung, Beurteilung, Diagnose
E. Bewertungsverfahren: multivariat, statistisch, deterministisch
F. Auslegung und Betriebsfestigkeit
G. Schwingungsminderung: Dämpfung, Tilgung, Isolierung, aktive & passive Systeme
H. Schwingungsnutzung: Antrieb, Regelung, Systembeeinflussung
I. Anwendungen im Bereich Industrie 4.0 / Digitalisierung und Datennutzung
J. Schwingungsüberwachung als Werkzeug der Qualitätssicherung

Beiträge zu Theorie und Methoden sowie zu Anwendungen sind gleichermaßen willkommen.

Jetzt Beitrag einreichen

Nutzen Sie auch die gemeinsame Abendveranstaltung am Ende des 1. Veranstaltungstages, um Ihr berufliches Netzwerk zu erweitern und zu pflegen.

An wen richtet sich die Tagung?

Die Veranstaltung wendet sich an Ingenieure sowie Fach- und Führungskräfte aus Fahrzeugtechnik sowie Maschinen- und Anlagenbau. Sie spricht insbesondere Anwender, Hersteller und Angestellte von Lehr- und Forschungseinrichtungen oder Verbänden an, die in den folgenden Bereichen tätig sind:

  • Konstruktion und Entwicklung
  • Simulation, Berechnung, Versuch
  • Diagnostik/Condition Monitoring 
  • Antriebstechnik oder Getriebetechnik
  • Strukturdynamik und Schwingungstechnik
  • Technische Akustik

Werden Sie ein Teil der VDI-Fachtagung Schwingungen 2017

Sie suchen nach einem interdisziplinären Austausch zum Thema Schwingungen? Dann melden Sie sich jetzt zur VDI-Fachtagung „Schwingungen 2017: Berechnung, Überwachung, Anwendung“ an. Oder sie möchten die Tagung selbst mit einem Vortrag ergänzen? Dann reichen Sie bis zum 17.02.2017 Ihren Beitrag ein.

Veranstaltung buchen
10.10 - 11.10.2017 Nürtingen bei Stuttgart verfügbar 890 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.

Programmausschuss

 Ralf Ahrens Prof. Dr.-Ing. Ralf Ahrens Hochschule für Angewandte Wissenschaften / Hamburg

 Edwin Becker Dr. rer. nat. Edwin Becker Prüftechnik Condition Monitoring GmbH / Ismaning

 Michael Beitelschmidt Prof. Dr.-Ing. Michael Beitelschmidt Technische Universität Dresden / Dresden

 Alexander Fidlin Prof. Dr.-Ing. habil. Alexander Fidlin Karlsruher Institut für Technologie / Karlsruhe

Prof. Dr.-Ing. habil. (i.R.) Lothar Gaul Institut für angewandte und / Stuttgart

 Thomas Gellermann Dipl.-Ing. Thomas Gellermann Allianz Risk Consulting GmbH / München

 Hans-Willi Keßler Dr.-Ing. Hans-Willi Keßler FAG Industrial Services GmbH / Herzogenrath

 Max Klöcker Prof. Dr.-Ing. Max Klöcker Institut für Produktentwicklung und / Köln

 Josef Kolerus Prof. Dr. Josef Kolerus Technische Universität Wien / Wien

Dr.rer.nat. Johannes Korsawe Volkswagen Aktiengesellschaft / Wolfsburg

 Friedrich Pfeiffer Prof. Dr.-Ing. Friedrich Pfeiffer Technische Universität München / Garching

 Utz von Wagner Prof. Dr.-Ing. Utz von Wagner TU Berlin / Berlin