Tagung

38. VDI/VDEh-Forum Instandhaltung

Ihre Vorteile

  • Etablieren Sie sich vor einem Fachpublikum als Experte auf Ihrem Gebiet.
  • Machen Sie potenzielle Kunden und Partner auf Ihr Unternehmen aufmerksam.
  • Kommen Sie mit anderen Fachleuten aus der Instandhaltung ins Gespräch
38. VDI/VDEh-Forum Instandhaltung 2017

Das Forum Instandhaltung ist der Treffpunkt der Instandhaltungsbranche. Auch 2017 wird die Veranstaltung wieder aktuelle Lösungen und Entwicklungen aufgreifen und diskutieren. Nehmen Sie am 21. und 22. Juni 2017 als Teilnehmer des Forums teil und tauschen Sie sich auf dem Treffpunkt für Instandhalter mit Kollegen aus.

Heutige und zukünftige Lösungen für die wirtschaftliche Instandhaltung

Als Marktplatz für Ideen und Austausch sowie als anerkanntes Kompetenzzentrum macht das Forum Instandhaltung aktuelles Expertenwissen zugänglich. Neben aktuellen Trends werden zukünftige Anforderungen an die Instandhaltungsorganisation, die technische Ausstattung und die Qualifikation von Mitarbeitern thematisiert. Zur Sprache kommen u. a. das Asset Management, die Industrie 4.0 und ihre Auswirkungen auf die Instandhaltung sowie Neuerungen bei Normung, Richtlinien und Gesetzgebung. Im Mittelpunkt stehen dabei praxistaugliche Lösungen für die wirtschaftliche Instandhaltung heute und in Zukunft.

Die Inhalte des Forums Instandhaltung

Im Jahr 2017 stehen folgende Themen zur Diskussion:

  • Instandhaltung 4.0
  • Asset Management und Instandhaltung
  • Organisation 2025: Schlank und lean? Vernetzt oder autark?
  • Operational Excellence: Aufgabe, Funktion und Beitrag der Instandhaltung
  • Neues aus der Forschung und Normung/ Richtlinien/ Standardisierung
  • Aktuelles aus Sicherheit und Gesetzgebung

Sie haben als Teilnehmer die Möglichkeit im Rahmen der Veranstaltung an einer Werksbesichtigung der Salzgitter Flachstahl GmbH teilzunehmen.

Buchen Sie auch den Spezialtag "Asset Management verstehen und umsetzen" und/oder den zweiten Spezialtag "Predictive Maintenance – Nutzen Sie das gesamte Potenzial Ihrer Daten!" und profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis.

Sichern Sie sich Ihren Platz zum Frühbucherpreis

Sie möchten das „Forum Instandhaltung“ als Teilnehmer besuchen, neue Trends kennenlernen, Ideen zur Problemlösung erhalten und sich mit Kollegen austauschen, die mit ähnlichen Herausforderungen konfrontiert sind. Dann sichern Sie sich Ihren Platz noch bis zum 01. Februar 2017 zum Frühbucherrabatt.

Hotel gesucht in Salzgitter?

Im Salzgitter Hotel am See (abrufbar bis 19.04.2017) und im Hotel zur Krone (abrufbar bis 09.06.2017) steht Ihnen ein begrenztes Zimmerkontingent zu Sonderkonditionen mit dem Hinweis auf „VDI" zur Verfügung.

Veranstaltung buchen
21.06 - 22.06.2017 Salzgitter verfügbar 1190 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • 38. VDI/VDEh-Forum Instandhaltung 2017
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 1090 €statt 1190 €
Am Tag davor
  • VDI-Spezialtag Asset Management verstehen und umsetzen
    Spezialtag am 20.06.2017 in Salzgitter Details
  • 790 €statt 840 €
Am Tag danach
  • VDI-Spezialtag Predictive Maintenance – Nutzen Sie das gesamte Potenzial Ihrer Daten!
    Spezialtag am 23.06.2017 in Salzgitter Details
  • 790 €statt 840 €
Ihre Ersparnis: Gesamtpreis: 1190

Programmausschuss

Dipl.-Ing. Gerd Baresch Salzgitter Flachstahl GmbH / Salzgitter

Dipl.-Ing. Bernd Gasse Evonik Technology & Infrastructure GmbH / Hanau

Dipl.-Ing., Dipl.-Wirt.Ing. Stefan Grüßer InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG / Hürth

Dipl.-Ing. Jean Haeffs Verein Deutscher Ingenieure e.V. / Düsseldorf

Dipl.-Ing. Hans-Günther Hensengerth Deutz AG / Köln

Dr. Christoph Jaschinski Voith Industrial Services Ltd. & Co. KG / Stuttgart

Dipl.-Ing. Karsten Letz Stahlinstitut VDEh / Düsseldorf

Dipl.-Ing. Ralf Maier Aurubis AG / Hamburg

Dipl.-Ing. Michael Maurer Daimler AG / Stuttgart

Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt.Ing. Cathrin Plate Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb / Magdeburg

Dr.-Ing. Jens Reichel ThyssenKrupp Steel Europe AG / Duisburg

Dipl.-Ing. Thomas Scholle Aurubis AG / Hamburg