Seminar

Claimmanagement

Veranstaltungsnummer: 08SE019

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Grunddefinitionen und Inhalte eines modernen Claimmanagements
  • Claims erkennen, dabei eigene Claims verfolgen und fremde Claims abwehren
  • Claims bewerten und dabei den wirtschaftlichen und kundenorientierten Erfolg nicht aus den Augen verlieren
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

30. September – 01. Oktober 2021
Frankfurt am Main

Verfügbar

03. – 04. November 2021
Form eines Online-Seminars

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, die ­Grunddefinitionen und Inhalte eines modernen Claimmanagements auf Ihr ­Projekt anzuwenden. Sie lernen das ­projektphasenorietierte Vorgehen kennen: Sie definieren Ihre Projektziele und ­erkennen mögliche Risiken. Die bearbeiteten Fallbeispiele aus dem Seminar geben Ihnen die Sicherheit, in Ihrem Projektalltag Claims erfolgreich zu identifizieren.

Lernen Sie anhand von Checklisten und Vorgehensmodellen, projektgefährdende Situationen in Ihrem Projektalltag ­proaktiv vorzugreifen und diese erfolgreich zu managen. Es werden Prozessmodelle des Claimmanagements vorgestellt, diskutiert und die mögliche Eskalation bis zum Schiedsgericht beispielhaft bestimmt.

Gute Vorbereitung der Inhalte, aber auch die genaue Absprache der Vorgehensweise im Gespräch sind wichtige Erfolgsfaktoren eines Claimgesprächs. Sie lernen, auch in Mimik und Gestik, Ihre ­Kommunikation auf Ihr Ziel anzupassen und eine Ergebnis­sicherung durch eindeutige Absprachen und Dokumentation zu erlangen. Erkennen Sie Forderungen und Ansprüche aus Vertragssituationen und seien Sie in der Lage folgerichtig ­mögliche Handlungswege aufzuzeigen.

Das Seminar können Sie auch als Wahlpflichtmodul innerhalb des Lehrgangs „Projektingenieur VDI“ buchen.

Top-Themen

  • Grunddefinitionen und Inhalte eines modernen Claimmanagements
  • Claims erkennen, dabei eigene Claims verfolgen und fremde Claims abwehren
  • Claims bewerten und dabei den wirtschaftlichen und kundenorientierten Erfolg nicht aus den Augen verlieren
  • Claimstrategien aufstellen, verfolgen und erfolgreiche Vorgehensweisen anwenden
  • Claimgespräche vorbereiten, durchführen und zum Erfolg Ihres Projektes abschließen
  • Mit Änderungen und Störungen im Projekt effektiv umgehen

Ablauf des Seminars "Claimmanagement":

Erfahren Sie im Seminar "Claimmanagement" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 10:00 bis 18:00 Uhr

2. Tag 09:00 bis 17:00 Uhr

Grundlagen des Claimmanagements

  • Grundlagen und Grundbegriffe des Claimmanagements (CM)
  • Was heißt eigentlich dieser Begriff?
  • Welche weiteren Begriffe des Projektmanagements
    brauchen Sie?
  • Die Grundlage für das Seminar ist ein gemeinsames Verständnis zum Projektmanagement und der integrierten Anwendung des Claimmanagements in all seinen Phasen.
  • Erarbeitung eines möglichen Vorgehensmodells anhand eines Claimmanagement-Fahrplans
Gruppenarbeit: Anwendung der Grundlagen des CM auf die jeweils ausgewählten Fallbeispiele
  • Projektziel definieren
  • Risiken aufzeigen
  • Stakeholder benennen
  • Einschätzung möglicher, erwarteter Fremd- und Eigenclaims
  • Präsentation und Auswertung der Gruppenarbeit im Plenum und Diskussion
Checklisten für Ihren Projektablauf

Vertragsmanagement im CM

  • Grundlagen des Vertragsmanagements
  • Was muss in einem Vertrag stehen?
  • Was regelt das BGB?
  • Wie ist ein Vertrag aufgebaut?
  • Welche Aspekte müssen Sie als Projektmitarbeiter oder -leiter besonders beachten?
  • Sie untersuchen einen Vertrag auf Vollständigkeit, spüren Risiken auf und bewerten sie
Gruppenarbeit: Anwendung der Grundlagen des Vertragsmanagements auf ausgewählte Fallbeispiele
  • Überprüfung eines Vertragstextes auf mögliche Claims
  • Bestimmung der Eintrittswahrscheinlichkeit und des Risikos
  • Durchführung einer wirtschaftlichen Bewertung
  • Präsentation und Auswertung der Gruppenarbeit im Plenum und Diskussion
Checklisten für Ihren Vertrag

Strategien des Claimmanagements

  • Strategien des Claimmanagements kennenlernen
  • Gibt es nur aggressive oder defensive Strategien?
  • Gibt es einen goldenen Mittelweg?
  • Welche Strategie kann ich wie anwenden und auch nachhaltig umsetzen?
Gruppenarbeit: Die Strategien des Claimmanagements auf die jeweils ausgewählten Fallbeispiele anwenden
  • Strategieentwicklung für den Umgang mit Behinderungen
  • Ableitung der möglichen Herangehensweise an einem ­fallorientierten Gespräch
  • Durchführung des Gesprächs
  • Bewertung des Fallgesprächs durch Innenkreis- / Außenkreis-
    feedback
  • Ableitung von Optimierungspotenzialen

Rechtsfolgen und Dokumentation

  • Was sind die Rechtsfolgen der Abnahme und wie lerne ich diese einzuschätzen?
  • Welche Tücken lauern bei der Abnahme?
  • Wann gilt ein Auftrag als erledigt, wo beginnt der ­Gefahrenübergang?
  • Dokumentationspflichten erkennen und anwenden
  • Wann und wie schreibe ich eine Aktennotiz oder einen Vermerk?
  • Wer sollte dieses Dokument bekommen?
  • Diese und andere Fragen aus der Praxis werden mit den ­Forderungen aus Gesetzestexten abgeglichen.
Gruppenarbeit: Anwendung auf ein Fallbeispiel
  • Präsentation und Auswertung der Gruppenarbeit im Plenum und Diskussion

Seminartransfer in die Praxis

  • Was kann ich für meinen Projektalltag mitnehmen?
  • Zusammenfassung der wichtigsten Eckpunkte und gemeinsame sowie individuelle Festlegung der „lessons learned“

Seminarmethoden

Erhalten Sie theoretischen Input des Trainers und wenden Sie diesen im Rahmen von konkreten Übungen und Fallbeispielen an. Darüber hinaus arbeiten Sie in Gruppen und profitieren von einem intensiven Erfahrungsaustausch, lebhaften Diskussionen und Checklisten für Ihren Arbeitsalltag.

Zielgruppe

Das Seminar "Claimmanagement" richtet sich an:

  • Projektleiter oder Projektmitarbeiter aus den Branchen Hochbau, Anlagen- und Maschinenbau, Energieerzeugung, Automotive, Umwelt in KMU und Großunternehmen
  • Ingenieure mit Vorkenntnissen in Projektmanagement
    (Grundlagen) und Praxiserfahrungen in der Projektarbeit

Ihre Referenten für das Seminar "Claimmanagement":

Dipl.-Ing. Dirk Nagels, INMAS GmbH, Bremen

Herr Dipl.-Ing. Dirk Nagels ist Trainer und Berater. Mit seiner Erfahrung im Umweltschutz und Anlagenbau im In- und Ausland und seiner langjährigen Tätigkeit in der Qualifizierung von technischen Führungs­kräften ist er u.a. Entwickler von praxisorientierten Seminaren im Projektmanagementbereich und der Führung von Mitarbeitern. Arbeitsschwerpunkte seiner Beratertätigkeit in den Branchen Anlagenbau, Maschinenbau, Automotive und Energiewirtschaft sind Projektmanagement, Prozess- und Kostenoptimierung, Qualitäts- und Umwelt­management sowie Vertrieb. Herr Nagels bringt die Inhalte in einer für Nicht-Juristen verständlichen Sprache auf den Punkt!

Dipl.­-Ing. Uwe Hermann, INMAS GmbH, Bremen

Uwe Hermann feierte 2019 das 20-jährige Bestehen seiner von ihm 1999 gegründeten Beratungsfirma BÜRO42. Seit 2018 ist er zudem Geschäftsführer des Unternehmens INMAS GmbH in Bremen. Seine jahrelange Tätigkeit als Geschäftsführer, Technischer Leiter und Produktionsleiter ermöglicht es ihm, auf einen sehr umfangreichen, branchenübergreifenden Erfahrungsschatz zurückzugreifen. Die in den Jahren 1999 bis 2018 durchgeführten Beratungsprojekte zur Optimierung von Prozessen, der Einführung von QM-Systemen, der Einführung von Prozess- bzw. Projektorganisationen und seine damit in Zusammenhang stehenden Trainertätigkeit runden das Erfahrungsbild von Herrn Hermann ab.

Das Seminar wird abwechselnd von den oben genannten Referenten geleitet.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 08SE019

Claimmanagement

Frankfurt, Relexa Hotel Frankfurt Relexa Hotel GmbH **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Lurgiallee 2
60439 Frankfurt
Deutschland

+49 69/95778-0 zur Website

online **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS