360-Grad-Ansicht eines Motors auf einem Tablet.

Weiterbildungen zur Motortechnik

Weiterbildung ist ein Muss für jeden Automobilexperten

Der Verbrennungsmotor wird die nächsten Jahrzehnte die wichtigste Antriebsquelle in Fahrzeugen bleiben. Ziel ist, ihn effizienter und leistungsfähiger zu machen. Die größten Herausforderungen sind dabei die Emissionsreduktion und der hohe Kostendruck. Motorenexperten arbeiten intensiv an der Verringerung des Kraftstoffverbrauchs, an Lösungen zur CO₂-Reduktion, der Senkung von Produktionskosten und Qualitätsfragen. Auch die Auswahl von Werkstoffen, die den Motor robuster und leichter machen, bleibt eine Dauerherausforderung. Hinzu kommen neue Kraftstoffe wie CNG, LPG oder elektrisch angetriebene Motoren. In diesem innovativen Umfeld ist die Weiterbildung für Automobil- bzw. Motorenexperten ein Muss, um sich über aktuelle Ideen und Lösungen von OEMs, Zulieferern und der Forschung zu informieren. Das VDI Wissensforum bietet Ihnen viele Weiterbildungen rund um den Motor – das Herz des Autos.

Ihre Vorteile

  • Treffen Sie Experten, die etwas zu sagen haben.
  • Tauschen Sie sich mit anderen Pkw-, Nfz- und Off-Highway-Motorenentwicklern aus.
  • Beteiligen Sie sich an Diskussionen zu Entwicklungstrends und Spezialfragen.
Veranstaltungen (2)
Seminar

Alternative Kraftstoffe

In diesem Seminar erhalten Sie einen praxisgerechten Einblick in die Herstellung, den Einsatz und das Brennverhalten alternativer Kraftstoffe.

24. – 25.10.2022 Karlsruhe
27. – 28.02.2023 Frankfurt am Main
24. – 25.10.2023 Online
Auch Inhouse buchbar
Tagung/Kongress

10. Internationaler Motorenkongress 2023

Der internationale Motorenkongress vom VDI Wissensforum ist seit Jahren ein wichtiger Treffpunkt für Motorenentwickler & Kraftstoffspezialisten.

28.02. – 01.03.2023 Baden-Baden

Motor – Charaktersache oder Einheitsbrei?

Motorenentwickler sind sich einig, dass der Motor noch einiges Potenzial für kreative Lösungen bietet. Nicht zuletzt weil eine Optimierung des Verbrennungsmotors vor dem Hintergrund knapper werdender Ressourcen unumgänglich ist. Hinzu kommt, dass die Kraftstoffarten zunehmen und den Motor verändern. War vor 10 bis 20 Jahren „Einheitsbrei“ angesagt, dominiert heute der Motor mit eigenem Charakter, je nach Kundenwunsch für die richtige PS-Zahl. Motorenexperten stehen hier vor zahlreichen Herausforderungen.

Wichtige Themen, die Motorenexperten umtreiben, sind beispielsweise die Thermodynamik, Gemischbildung und Zündung, Ladungswechsel, Leistungssteigerung oder Tribologie. Stark diskutiert wird die Frage, wie die Emissionen nicht nur innermotorisch, sondern auch durch geeignete Systeme der Abgasnachbehandlung in den Griff zu bekommen sind. Dabei soll u.a. das neue Real Driving Emissions-Verfahren (RDE) helfen. Weiter dient der ab 2017 geltende WLTP-Zyklus (Worldwide Harmonized Light Duty Test Procedure) dazu, Kraftstoffverbräuche korrekter zu bemessen.
 

Quo vadis Motor 2020?

Der Motor ist komplex, die Fragen sind vielfältig. In unseren Seminaren lernen Sie in kleineren Gruppen alles, was Sie zum Motor wissen sollten. Auf unseren Tagungen und Konferenzen präsentieren Experten Trends und aktuelle Technologiekonzepte für Pkws, Nutzfahrzeuge und Off-Highway-Anwendungen. Dabei schätzt die Motorencommunity das breite Portfolio an Themen, das das VDI Wissensforum abdeckt. Ob es um Werkstoffe für den Motor geht, um die Entwicklung, Konstruktion oder Simulation – Sie erhalten kompetente Antworten im Allgemeinen wie im Detail zu Spezialfragen.

Sie wollen wissen, an welchen innovativen Konzepten Fahrzeughersteller aktuell forschen? Sie möchten erfahren, welche Rolle Kraftstoffe zukünftig noch spielen? Sie wollen lernen, wie der Motor gekühlt und kontrolliert wird? Oder Sie interessieren sich ganz allgemein dafür, wohin sich der Motor entwickeln wird und welche Stellschrauben sowie Entwicklungspotenziale in ihm schlummern? Dann informieren Sie sich über das Weiterbildungsangebot des VDI Wissensforums im Bereich Motor.

Informationen zu Automobil Veranstaltungen in den Bereichen Antriebsstrang, Fahrwerk & Karosserie sowie Werk- & Betriebsstoffe.