Tagung

7. VDI-Fachtagung Warmmassivumformung 2019

  • Lernen Sie Lösungen aus der industriellen Praxis kennen und treffen Sie Experten und Anwender rund um das Thema Warmmassivumformung 
  • Informieren Sie sich über den aktuellen Stand der Technik in der Warmmassivumformung.
  • Buchen Sie die VDI-Fachtagung Warmmassivumformung 2018 und besuchen Sie kostenfrei das parallele 34. Jahrestreffen der Kaltmassivumformer.
  • Lernen Sie auf der Fachausstellung aktuelle Produktentwicklungen und Dienstleistungen kennen.
    7. VDI-Fachtagung Warmmassivumformung

    Bereits zum 7. Mal jährt sich in 2019 die VDI-Fachtagung Warmmassivumformung. Sie ist die ideale Plattform, um die Trend-Themen der Branche mit Kollegen zu besprechen und um Ihr berufliches Netzwerk auszubauen. Die Tagung thematisiert den aktuellen Stand der Technik im Bereich Warmmassivumformung und behandelt Fragen aus den Bereichen Werkstoffe, Fertigungsverfahren, Simulation, Bauteilentwicklung. Einflüsse wie Industrie 4.0 oder auch E-Mobility sind Diskussionsthema der Tagung Warmmassivumformung.

    Kostenloses Whitepaper zur Veranstaltung zum Download

    Robuste Inline Machine-Vision-Systeme in der Warm– / Kaltumformung
    Autor: Timo Elend, M.Sc., Projektingenieur & Innendienstleiter, Selmatec Systems GmbH

    Whitepaper anfordern

    Warmmassivumformung – Herausforderungen und Möglichkeiten

    Die Massivumformung steht vor großen Herausforderungen. Sowohl Verfahren und ihre Kombinationen als auch Werkstoffe und Anlagentechnik entwickeln sich stetig weiter und ermöglichen immer komplexere Bauteile. Außerdem bewegt sich der Trend der Massivumformung weiterhin zum Thema Leichtbau. Die Steuerung der Wertschöpfungskette durch Industrie 4.0 bewirkt Änderungen oder auch der Trend zu E-Mobility bewegt die Umformbranche.

    Die 7. VDI-Fachtagung Warmmassivumformung 2019 geht auf genau diese Entwicklungen umfassend ein. In Kombination mit der Parallelveranstaltung, dem 34. Jahrestreffen der Kaltmassivumformer, bietet sie Ihnen zudem eine Gelegenheit, sich ganzheitlich mit Kollegen zum Thema Massivumformung auszutauschen.

    Auch empfehlen wir Ihnen den Spezialtag „Umformverhalten metallischer Werkstoffe“ zu besuchen, der sich mit der Tagung inhaltlich ergänzt.

    Wer vertiefen möchte, wie sich die Veränderung von Organisation und Führung in Zeiten von Industrie 4.0 und New Work. auswirken, sollte sich zum ebenfalls vorgelagerten Spezialtag „Leadership 4.0 – Führung und Organisation im digitalen Wandel anmelden. Wenn Sie einen der Spezialtage zusammen mit der Tagung buchen, erhalten Sie den vergünstigten Kombipreis.

    Programm online:

    Das Programm der 7. VDI-Fachtagung Warmmassivumformung 2019 finden Sie unter dem folgenden Link.

    Programm als PDF herunterladen

    Programmablauf der Tagung

    Mittwoch, 27. Februar 2019

    Moderation/ Tagungsleitung:

    Dr.-Ing. Hendrik Schafstall, Geschäftsführer, simufact engineering gmbh, Hamburg

    12:00

    Registrierung

    13:00

    Gemeinsame Begrüßung und Eröffnung

    Dr.-Ing. Hendrik Schafstall, Geschäftsführer und CEO, simufact engineering gmbH, Hamburg

    Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Peter Groche, Institutsleiter, Institut für Produktionstechnik und Umformmaschinen (PtU), Fachbereich Maschinenbau, TU Darmstadt

    Carolin Dahlmanns, Produktmanagerin, VDI Wissensforum GmbH, Düsseldorf

    Plenarvorträge – Zukunftsorientierte Umformung

    13:15

    Elektrifizierte Fahrzeugantriebe – Einfluss auf massivumgeformte Komponenten im Pkw

    • Treiber der Elektrifizierung im Antriebsstrang: Gesetzgebung (CO2 und Emissionen), Einfahrbeschränkungen
    • Stufen der Elektrifizierung wie z.B. MEHV, PHEV, BEV – Aktueller Stand und Ausblick 
    • Methodik und Ergebnisse der Studie zum Einfluss der Elektrifizierung auf massivumgeformte Komponenten im Pkw 
    • Welche Komponenten fallen weg? Welche neuen Komponenten kommen hinzu?

    Alexander Busse, M.Sc., Senior Consultant, Strategie und Beratung, Dipl.-Ing. René Göbbels, Fachgebietsleiter, Benchmarking und Strukturanalyse, fka Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH, Aachen

    13:45

    Hohlwellen für den Leichtbau – Stand der Technik und Perspektiven

    • Festigkeitsaspekte von Hohlwellen
    • Stand der Technik/Etablierte Verfahren in der Fertigung
    • Neue Verfahren und Verfahrensgrenzen

    Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. MBA Mathias Liewald, Institutsdirektor, Dr.-Ing. Alexander Felde, Abteilungsleiter Massivumformung, Alexander Weiß, M.Sc., alle Institut für Umformtechnik (IFU), Universität Stuttgart

    14:15

    Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

    Einsatz der Additiven Fertigung und Kombination mit der Umformtechnik

    15:00

    Der Schmiede-SLM-Hybrid – Additive Fertigung kombiniert mit Umformtechnik

    • Metall 3D-Druck in einer ganzheitlichen Prozesskette 
    • Metallpulverherstellung und Materialentwicklung
    • Ressourceneffizienz durch firmeninterne Wertschöpfung
    • Hybride Kombination aus Belastbarkeit und Funktionsintegration

    Dr.-Ing. Sven Donisi, Geschäftsführer, Gregor Graf, M.Sc., Leiter Engineering, Rosswag GmbH, Pfinztal

    15:30

    Additive Fertigung eines dünnwandigen Automobilbauteils: Analyse des Use Cases

    • Darstellung der Prozesskette zur Produktion
    • Gegenüberstellung von Laser- und Elektronenstrahlschmelzen 
    • Einsatz von Prozesssimulation und CT zur Qualitätssicherung
    • Bewertung der Lieferzeit- und kosten

    Dr.-Ing. Maximilian Munsch, Geschäftsführender Gesellschafter, Ampower GmbH & Co. KG, Hamburg

    16:00

    Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

    Verbesserte Verschleißminderung bei Bauteilen und aktuelle Entwicklungen bei Schmierstoffen

    16:30

    Verschleißschutzstrategien für wartungsintensive Anlagenkomponenten 

    • Wartungsintensive Anlagenkomponenten im Warmwalzprozess 
    • Ansätze zur Beeinflussung des tribologischen Systems
    • Beispiele für Verschleißschutzstrategien 
    • Erste Ergebnisse aus Labor-, Pilot- und Industrieversuchen

    Dipl.-Ing. Andreas Tacke, Projektleiter, Dr.-Ing. Delphine Rèche, Projektleiterin, VDEh-Betriebsforschungsinstitut GmbH, Düsseldorf

    17:00

    Neue Randschichtbehandlungen zur Verschleißminderung an Schmiedegesenken

    • Verschleißreduktionsmaßnahmen auf Basis dotierter DLCSchichtsysteme und dem Plasmaborierprozess in der Warmmassivumformung
    • Entwicklung und Charakterisierung der Randschicht- und Oberflächenmodifikationen
    • Bewertung des Einsatzverhaltens 
    • Darstellung und Diskussion aktueller Forschungsergebnisse

    Tom Petersen, M. Eng., Leiter des Kompetenzteams Tribologie/ Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Prof. Dr.-Ing. Bernd-Arno Behrens, Institutsleitung, Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen (IFUM), Produktionstechnisches Zentrum Hannover (PZH) und Dipl.- Wirtsch.-Ing. René Weirauch, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Oberflächentechnik (IOT), TU Braunschweig

    17:30

    Schmierstoffe in den Produktionsstufen der Massivumformung

    • Aufbau, Unterschiede und Beurteilung von Schmierstoffen 
    • Eigenschaften und Potentiale moderner Schmierstoffe 
    • Wie können Schmierstoffe die einzelnen Produktionsstufen unterstützen? 
    • Praxiserfahrungen und Beispiele erfolgreicher Prozessoptimierungen

    Dipl.-Ing. Ingo M. Köhle, Vertriebsleitung Umformtechnik, CONDAT GmbH, Blankenheim

    18:00

    Ende des ersten Veranstaltungstages

    ab 19:00

    Get-together

    Abendveranstaltung Düsseldorfer Altstadt – Zum Uerige Gemeinsamer Netzwerktreff mit allen Teilnehmern der 7. VDI-Fachtagung „Warmmassivumformung 2019“ und des „34. Jahrestreffens der Kaltmassivumformung“. Zum Ausklang des ersten Veranstaltungs-tages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen. Inklusive Bustransfer (ab 18:30)

    Donnerstag, 28. Februar 2019

    Innovative Verfahren: Mit Simulation optimieren

    09:00

    Innovatives Hybridschmieden – Von der Simulation in die Serienfertigung

    • Was ist Hybridschmieden? 
    • Hybridschmieden als Variante des Leichtbaus 
    • Simulation von Hybridschmiedeprozessen – Grenzen und Möglichkeiten 
    • Praxisbeispiele

    Nico Rohrbach, B.Sc., Berechnungsingenieur, Industrial Engineering, LEIBER Group GmbH & Co. KG, Emmingen

    09:30

    Virtuelle Prozessauslegung von Schmiedeprozessen

    • Digitaler Anlagen-Clon, Virtual und Augmented Reality
    • Umformsimulation, Werkzeugkühlung und Reibung
    • Prozessoptimierung (Umformen, Verfahrkurven, Taktraten, Sprühbild)
    • 3D-Drucken von Sprühköpfen

    Dr.-Ing. Koos van Putten, Dr.-Ing. Mark Haverkamp, Senior R&D Manager, Research & Development, Dipl.-Ing. Axel Roßbach, Technologe, Schmiedetechnik, SMS group GmbH, Mönchengladbach

    10:00

    Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

    10:45

    Die numerische Simulation des Streckreduzierens von Rohren

    • Der Vorgang des Streckreduzierens von Rohren 
    • Vorhersage der Wanddicke
    • Reduzieren der Rechenzeiten 
    • Wirkung der Zugspannungen zwischen den Walzgerüsten

    Dr. Otto Harrer, Berechnungsingenieur, voestalpine Forschungsservicegesellschaft Donawitz GmbH, Leoben

    Simulationsgestützte Strategien bei der Wärmebehandlung

    11:15

    Bauteilverhalten warmumgeformter Komponenten unter Berücksichtigung von Eigenspannungen

    • Theoretische Betrachtung von Eigenspannung und Verzug
    • Bestimmung von Eigenspannungen 
    • Legierungstechnische Maßnahmen und werkstoffkundliche Optimierungen zur Reduzierung von Eigenspannungen
    • Strategien der Wärmebehandlung zur Reduzierung von Eigenspannungen

    Dr.- Ing. Vera Wirths, Gruppenleiterin Werkstoffanwendung und -entwicklung + Laborleiterin Metallographie und mechanischtechnologisches Labor, Werkstofftechnik, BGH Edelstahl Siegen GmbH, Deutschland

    11:45

    Integrierte Umform- und Wärmebehandlungssimulation für Massivumformteile

    • Integration von Umformung und Wärmebehandlung in einer durchgehenden Simulationskette
    • Berücksichtigung von Steigerungseffekten entlang der Prozessroute 
    • Versetzungsdichtebasierte Werkstoffmodelle
    • FE-Implementation und Validierung an Laborversuchen

    Prof. Dr.-Ing. Ulrich Prahl, Institut für Metallformung, TU Bergakademie Freiberg, Dr.-Ing. Konstantin Schacht, Seyed Amir Hossein Motaman, M.Sc., Institut für Eisenhüttenkunde, RWTH Aachen, Dr.-Ing. Martin Hunkel, Jwalant Kagathara, M.Sc., Leibnitz-Institut für Werkstofforientierte Technologien - IWT, Bremen

    12:15

    Mittagspause mit Besuch der Fachausstellung

    Verbesserung der betrieblichen Rahmenbedingungen für die Warmmassivumformung

    13:45

    Komponentenversorgung als Backbone eines Industrieunternehmens 

    • Effiziente Planungslogik der Komponenten • Abrufsystematik auf Ebene „Schwarzer Ring“ 
    • Modulare Prozessbündelung bei der Komponentenproduktion
    • Prozessfaktoren zur Near-Net-Shape-Realisierung und Kostenverbesserung

    Dr.-Ing. Lars Höinghaus, Vice President Produktlinie Schmiede / Wärmebehandlung, Schaeffler Technologies AG & Co.KG, Schweinfurt

    14:15

    Steigende Stromkosten bedrohen den Industriestandort Deutschland

    • Nicht-einsparbare Energieverbräuche am Beispiel der Umformtechnik 
    • CO2 -Zertifikatehandel und EEG-Umlage im internationalen Umfeld
    • Die größten internationalen Herausforderungen bis 2050: Bäume, Rohstoffe, Energie
    • Lösungsansätze und Stand der Forschung: Nachhaltige Forstwirtschaft, Kernfusion, Energiespeicher (P2X)

    Dipl.-Math. Thomas Henneke, Geschäftsführer, KB Schmiedetechnik GmbH, Hagen

    14:45

    Neue Entwicklungen in der Produkt- und Prozessentwicklung von Fahrwerkskomponenten

    • Überblick Entwicklungsablauf von Fahrwerkskomponenten
    • Einsatz optimierter Fertigungsprozesse
    • Die Rolle der Werkstoffentwicklung
    • Konstruktiven Leichtbau erfolgreich einsetzen

    Dr.-Ing. Michael Muckelbauer, Leiter Innovationsmanagement, Bharat Forge Global Holding GmbH, Dr.-Ing. Matthias Meyer, Innovationsmanager, Business Development, Bharat Forge CDP GmbH, Ennepetal

    15:15

    Robuste Inline Machine-Vision-Systeme in der Warm-/Kaltumformung 

    • Inline Thermografie & Lagekontrolle in der Warmumformung 
    • Auswahl geeigneter Systeme (Prozessfähigkeit & CQI-9)
    • Ziehrandüberwachung und Risserkennung in der Kaltumformung 
    • Zusatzmodule Prozessdatenerfassung & Machine Learning

    Dipl.-Ing. (FH) Michael Selent, geschäftsführender Gesellschafter, Selmatec Systems GmbH, Scharnebeck

    15:45

    Abschlussdiskussion

    16:00

    Ende der Veranstaltung

    Neue Impulse durch paralleles Jahrestreffen der Kaltmassivumformer und gemeinsame Abendveranstaltung

    Sie können als Teilnehmer der Tagung Warmmassivumformung kostenfrei an der Parallelveranstaltung zum Thema Kaltmassivumformung teilnehmen.

    Eine besondere Gelegenheit zum Gedankenaustausch findet in Form der gemeinsamen Abendveranstaltung im Düsseldorfer Traditionsbrauhaus „Uerige“ statt.

    Know-how-Ausbau durch vorgelagerte Spezialtage

    Erfahren Sie auf der eintägigen Weiterbildung „Umformverhalten metallischer Werkstoffen“ am 26.02.2019 mehr zum Umformverhalten von Eisen- und Nichteisenmetalle. Unterschiedliche Bestimmungsmethoden zur Bestimmung des Umformverhaltens werden vorgestellt. Die Werkstoffeigenschaften (Fließkurven, Umformvermögen, Gefügeentwicklung) für verschiedene Umformverfahren werden erläutert und wie diese sich entlang der Prozesskette ändern.

    Alternative können Sie sich am 26.02.2019 zum Thema Leadership 4.0 – Führung und Organisation im digitalen Wandel fortbilden. Der Spezialtag vermittelt die wichtigsten Fachbegriffe und Konzepte rund um die Veränderung von Organisation und Führung in Zeiten von Industrie 4.0 und New Work, mit der sich auch die Massivumformerbranche befassen muss.

    An wen wendet sich die Fachtagung?

    Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die sich mit Warmmassivumformung beschäftigen und die aus den folgenden Bereichen stammen:

    • Konstruktion
    • Forschung und Entwicklung
    • Produktion
    • Einkauf
    • Qualitätsmanagement

    Auch für Mitarbeiter technischer Hochschulen bzw. Universitäten, die zum Thema Warmmassivumformung forschen, ist die Tagung von Interesse. Ebenso angesprochen sind Anbieter und Hersteller von Software zur Simulation und Berechnung, Prozessüberwachungs- und Diagnosesysteme, Beschichtungstechniken, Umformwerkzeugen, Schmierstoffen, Umformmaschinen.

    Ihr Tagungsleiter – Hendrik Schafstall

    Die Leitung der Tagung übernimmt Dr.-Ing. Hendrik Schafstall. Er ist Mitgründer und Geschäftsführer der Simufact Engineering GmbH in Hamburg. Sein Fokus liegt auf der Entwicklung von Lösungen für die Prozesssimulation und auf dem Gebiet des International Engineerings. Hendrik Schafstall hat an der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr in Hamburg zum Thema Reibmodelle in der Massivumformung promoviert.

    Jetzt Platz sichern! 

    Nutzen Sie die Gelegenheit, sich auf der traditionell am Jahresbeginn stattfindenden VDI-Fachtagung Warmmassivumformung über aktuelle Entwicklungen in Industrie und Wissenschaft auszutauschen. Freuen Sie sich auf spannende Diskussionen sowie ein erfolgreiches Networking und reservieren Sie am besten gleich Ihr Ticket für die 7. VDI-Fachtagung „Warmmassivumformung 2019“. 

    Veranstaltung buchen

    Veranstaltungsnummer : 02TA400

    7. VDI-Fachtagung Warmmassivumformung 2019

    Düsseldorf,

    Hilton Düsseldorf*

    Georg-Glock-Str. 20,
    40474 Düsseldorf
    +49 211/4377-0 zur Webseite

    verfügbar

    890,– € zzgl. 19% UmSt.

    Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

    Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
    • 7. VDI-Fachtagung Warmmassivumformung 2019
      (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
    • 790,– € zzgl. 19% UmSt.
      890,– €
    Am Tag davor
    • Leadership 4.0 – Führung und Organisation im digitalen Wandel
      Spezialtag am 26.02.2019 in Düsseldorf Details
    • 640,– € zzgl. 19% UmSt.
      690,– €
    • Umformverhalten metallischer Werkstoffe
      Spezialtag am 26.02.2019 in Düsseldorf Details
    • 640,– € zzgl. 19% UmSt.
      690,– €

    Gesamtpreis

    Ihre Ersparnis:

    890,– € zzgl. 19% UmSt.

    Das könnte Sie interessieren...

    Seminar
    © istock - yoh4nn
    Auftragsplanung und -steuerung für Produktionsunternehmen
    • 12.03. - 13.03.2019 in Aschheim bei München
    • 10.07. - 11.07.2019 in Leinfelden-Echterdingen
    • 22.10. - 23.10.2019 in Fürth

    Das Seminar "Auftragsplanung und -steuerung für Produktionsunternehmen" zeigt, wie Sie die Auftragsabwicklung optimieren. Jetzt informieren.

    Informieren & Buchen

    Seminar
    © ctvvelve – fotolia.com
    Metallkundliche Grundlagen der Wärmebehandlung
    • 14.03. - 15.03.2019 in Fürth
    • 02.07. - 03.07.2019 in Köln
    • 07.11. - 08.11.2019 in Karlsruhe

    Metallkundliche Grundlagen der Wärmebehandlung - Im VDI-Seminar Fachwissen rund um Wärmebehandlungsverfahren aufbauen. Hier teilnehmen!

    Informieren & Buchen

    Seminar
    © eigene Forschungsprojekte
    Grundlagen zur Auslegung von Umformwerkzeugen
    • 12.02. - 13.02.2019 in Leinfelden-Echterdingen
    • 17.06. - 18.06.2019 in Düsseldorf
    • 07.10. - 08.10.2019 in Nürnberg
    • 02.03. - 03.03.2020 in Frankfurt am Main

    Auslegung von Umformwerkzeugen ✔ Kalt- und Warmmassivumformung ✔ Praxisnahe Weiterbildung für Ingenieure ➔ Jetzt informieren.

    Informieren & Buchen

    Veranstaltungsnummer : 02TA400

    7. VDI-Fachtagung Warmmassivumformung 2019

    Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

    weitere Hotelpartner: Hotel für Tagung bei HRS buchen

    Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

    Sie erreichen uns unter:

    +49(0)2116214-201
    +49(0)2116214-154
    wissensforum@vdi.de

    Werden Sie Aussteller oder Sponsor

    Informationen anfordern

    Aussteller

    • Hilma-Römheld GmbH
    • LASCO Umformtechnik GmbH

    Ein begrenztes Abrufkontingent steht im Tagungshotel für Sie zur Verfügung.

    Das Buchungsportal finden Sie hier.

    Vermissen Sie etwas?

    Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

    Nachricht schreiben