Tagung

8. VDI-Fachtagung Warmmassivumformung 2020

  • Buchen Sie die VDI-Fachtagung Warmmassivumformung 2020 und besuchen Sie kostenfrei das parallel stattfindende 35. Jahrestreffen der Kaltmassivumformer.
  • Informieren Sie sich über den aktuellen Stand der Technik in der Warmmassivumformung.
  • Lernen Sie auf der Fachausstellung Dienstleistung und Produktentwicklung kennen.
  • Nutzen Sie die gemeinsame Abendveranstaltung zum Austausch, frischen Sie alte Kontakte auf und knüpfen Sie neue Verbindungen.
  • Treffen Sie Ihre Experten in der Speakers‘ Corner und klären Sie wichtige Fragestellungen.
8. VDI-Fachtagung Warmmassivumformung

Bereits zum 8. Mal jährt sich in 2020 die VDI-Fachtagung Warmmassivumformung. Gemeinsam mit dem Jahrestreffen der Kaltmassivumformer bildet sie die ideale Plattform, um sich zu den Trendthemen der Branche auszutauschen. Die Tagung thematisiert den aktuellen Stand der Technik und bietet Raum zur Diskussion aktueller Entwicklungen im Bereich der Massivumformung. Es werden u. a. Fragen aus den Bereichen neue Materialien und Werkstoffe, Fertigungsverfahren und -methoden und Maschinen behandelt. Ein besonderer Fokus liegt in 2020 auf den Themen Digitalisierung und Additive Fertigung.

Warmmassivumformung – Herausforderungen und Möglichkeiten

Die Massivumformung steht vor großen Herausforderungen. Sowohl Verfahren und ihre Kombinationen als auch Werkstoffe und die Anlagentechnik entwickeln sich stetig weiter und ermöglichen immer komplexere Bauteile. Trendthemen wie der Leichtbau und die E-Mobilität nehmen weiterhin Einfluss auf die Umformbranche. Ebenso finden alternative Verfahren wie die Additive Fertigung ihren festen Platz. Darüber hinaus geht auch der Trend der Digitalisierung nicht an den Massivumformern vorbei und bewegt die Branche.

Die 8. VDI-Fachtagung Warmmassivumformung 2020 geht auf die aktuellen Entwicklungen umfassend ein. Auch in 2020 wird Dr.-Ing. Hendrik Schafstall, Geschäftsführer der simufact engineering GmbH, als Leitung durch die Veranstaltung führen. In Kombination mit der Parallelveranstaltung, dem 35. Jahrestreffen der Kaltmassivumformer (bitte hier zur KMU - 02TA401020 – verlinken), bietet sie Ihnen die Gelegenheit, sich ganzheitlich mit Kollegen zum Thema Massivumformung auszutauschen.

Die TOP-Themen in 2020

In 2020 befasst sich die Veranstaltung u. a. mit Trends und Entwicklung aus den Bereichen Vormaterial und Werkstoffe, Umformmaschinen und Werkzeuge, Tribologie, Fertigungsprozesstechnik, Simulation, Künstliche Intelligenz und Verfahrensoptimierung in Entwicklung und Produktion. Ebenso finden die Themen Digitalisierung, Additive Fertigung und E-Mobilität Berücksichtigung im aktuellen Programm. Neben interessanten Vorträgen namhafter Unternehmen und einer umfangreichen begleitenden Fachausstellung erhalten Sie spannende Einblicke in anschauliche Praxisbeispiele.

Netzwerk und Austausch im Fokus

Nutzen Sie das Jahrestreffen als Kommunikationsplattform, um sich gemeinsam mit Fachkollegen über die Trendthemen der Branche auszutauschen und Ihr persönliches Netzwerk zu erweitern. Neben langen Pausenzeiten und der gemeinsamen Abendveranstaltung im traditionsreichen Düsseldorfer Brauhaus „Uerige“ können Sie zudem im Anschluss an die Vorträge in der Speakers Corner mit Ihren Referenten aktiv ins Gespräch kommen und sich über wichtige Fragestellungen austauschen.

Programm als PDF herunterladen

Mittwoch, 26. Februar 2020

Moderation/Tagungsleitung:

Dr.-Ing. Hendrik Schafstall, Geschäftsführer, CEO, Simufact Engineering GmbH, Hamburg

12:00

Registrierung der Teilnehmer

13:00

Begrüßung und Eröffnung durch die Tagungsleiter

Dr.-Ing. Hendrik Schafstall, Geschäftsführer, CEO, Simufact Engineering GmbH, Hamburg

Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Peter Groche, Institutsleiter, Institut für Produktionstechnik und Umformmaschinen (PtU), Fachbereich Maschinenbau, TU Darmstadt

Christine Cordes, M. A., Produktmanagerin, VDI Wissensforum GmbH, Düsseldorf

Plenarvorträge

13:15

Digitalisierung eines Walzwerkes – Intelligente Herstellung von Stahlprodukten für die Automobilindustrie

  • Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in der Stahlindustrie
  • Digital Unity – Integration von Production Management System, Through-Process Quality Control und Maintenance Asset Technology
  • Einsatz von künstlicher Intelligenz und digitaler Zwillinge zur Prozessoptimierung und Produktentwicklung

Dr. Jan Friedemann Plaul, Vice President - Through-Process Know How, Primetals Technologies Austria GmbH, Linz, Österreich

13:45

Digitale Methoden für die Entwicklung und Wartung von Werkzeugmaschinen

  • Virtuelle Inbetriebnahme zur Validierung von Engineeringkonzepten
  • Digitaler Produktwechsel zur Minimierung von Stillstandzeiten
  • Vorbeugende Instandhaltung zur Steigerung operativer Verfügbarkeit
  • Remote Assistance im After Sales

Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Sebastian Neubauer und Nicklas Trier, M. Sc., Projektierung und Verkauf, LASCO Umformtechnik GmbH, Coburg

14:15

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

Vormaterial und neue Werkstoffe

15:00

Fertigung extrem leichter Bauteile aus Hohlkörpern und Flachprodukten

  • Warmumformung von Rohren und Blechen bei optimalen Umformbedingungen
  • Hochfeste Legierungen u.a. aus Aluminium
  • Zeiteffiziente Umformung für die Massenproduktion
  • Kontrolle & Minimierung der Reibung
  • Verbesserung im Materialfluss

Prof. Dr.-Ing. habil. Jürgen Hirsch, CTO, HoDforming GmbH, Aluminium Consulting, Königswinter und Dr.-Ing. Peter Amborn, CEO, HoDforming GmbH, Extreme Lightweight Tech Centre, Mechernich

15:30

Bauteilverhalten warmumgeformter Komponenten unter Berücksichtigung von Eigenspannungen

  • Theoretische Betrachtung von Eigenspannung und Verzug
  • Bestimmung von Eigenspannungen
  • Strategien der Wärmebehandlung zur Reduzierung von Eigenspannungen

Dr.-Ing. Vera Wirths, Werkstoffanwendung und -entwicklung, Laborleiterin technologische und mechanische Prüfung, Labormanagementbeauftragte, Werkstofftechnik, BGH Edelstahl Siegen GmbH, Siegen

16:00

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

Maschine, Werkzeug und Tribologie

16:30

Neue Wege im Pressenbau von großen Spindel- und Kurbelpressen – eine Gegenüberstellung

  • Grenzen der konzeptionellen Auslegung für unterschiedliche Bauarten großer Schmiedepressen
  • Vorstellung innovativer Pressenkonzepte am Beispiel von mechanischen Pressen bis 160 MN Presskraft
  • Darstellung und Vergleich unterschiedlicher Linienbeispiele unter Abwägung der betrieblichen Wirtschaftlichkeit
  • Lösungen für Energieeffizienz bei Großpressen – Utopie oder Wirklichkeit? Was ist möglich, was sinnvoll?

Dipl.-Ing. Klaus Berglar-Bartsch, Vertriebsingenieur Forging Division, Schuler Pressen GmbH, Weingarten

17:00

(CNC) Shopfloor Management Software – mit künstlicher Intelligenz zu höherer Produktivität an der Maschine und in der Produktion

  • Die herkömmliche, maximale Maschinenproduktivität ist nahezu ausgereizt
  • Innovative Plattformen ermöglichen den Zugang zu unvorstellbaren Daten
  • Die richtigen Anwendungsfälle gepaart mit künstlicher Intelligenz machen Produktionssprünge möglich
  • (CNC) Shopfloor Management Software und dessen Produkte bieten Lösungen

Dr.-Ing. Stefan Runde, Abteilungsleiter Software/Digitalisierung Produkt und Portfolio Management für Industry Software, Siemens AG – Strategic Company „Digital Industries”, Erlangen

17:30

Anwendungsbeispiele der optischen Messtechnik mittels Streifenlichtprojektion in der Warm- und Kaltumformprozesskette

  • Technische Anwendungen im Werkzeugbau/-instandhaltung
  • Roh-Fertigteilanalyse als Serienkontrolle in der Fertigung
  • Messtechnische Ansätze hinsichtlich Optimierung des Fertigungsprozesses mittels flächenhafter Messdaten

Dipl.-Ing. Björn Berensen, Account Management Vertrieb Westdeutschland, GOM GmbH, Braunschweig

18:00

Ende des ersten Veranstaltungstages

ab 19:00

Get-together

Abendveranstaltung Düsseldorfer Altstadt – Zum Uerige

Gemeinsamer Netzwerktreff mit allen Teilnehmern des „35. Jahrestreffens der Kaltmassivumformer“ und der 8. VDI-Fachtagung „Warmmassivumformung 2020“

Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen.

Inklusive Bustransfer (ab 18:30 Uhr)

Donnerstag, 27. Februar 2020

Innovationen in der Fertigungsprozesstechnik

09:00

Steigerung der Ressourceneffizienz in der Massivumformung durch Querkeilwalzen

  • Steigerung des Materialwirkungsgrads beim Gesenkschmieden
  • Absicherung und Erweiterung der Verfahrensgrenzen beim Querkeilwalzen
  • Materialschädigung infolge des Mannesmann-Effektes vermeiden
  • Methodik zur Erstellung von Arbeitskennfeldern

Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Michael Marré und Dipl.-Ing. Harald Hermanns, Labor für Massivumformung, Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn

09:30

Induktive Platinenerwärmung zum Ersatz konventioneller Rollenherdöfen

  • Induktive Erwärmung für das Presshärten
  • Längsfeld versus Querfeld in der Platinenerwärmung
  • Potential der induktiven Erwärmung in der Serienproduktion

Niclas Eick, M. Sc., Sales Heating, SMS Elotherm GmbH, Remscheid

10:00

Die neue Generation von Fertigungssimulationslösungen

  • Fertigungssimulation als digital twin/thread
  • Kopplung von Engineering/Prototyping und Produktion durch ein einheitliches Datenmanagement und Visualisierungstool
  • Low level implementation Industry 4.0
  • Generative Design nicht nur für die additive Fertigung

Dr.-Ing. Ralph Bernhardt, Director Global Technical Sales Support und Dr.-Ing. Hendrik Schafstall, CEO, Simufact Engineering GmbH, Hamburg

10:30

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

11:30

Präzise Elektrochemische Metallbearbeitung (PECM) – ein Verfahren mit Potenzial

  • Funktionsweise des Prozesses: Verfahrensprinzip, Anlagentechnik, Abformungstypen
  • PECM vs. „herkömmliche“ Bearbeitung
  • Vor- und Nachteile der Technologie: Reproduzierbarkeit, Elektrodenverschleiß, Kosten
  • Anwendungsbeispiele für die Umformtechnik: Produktberührende Komponenten mit komplexen Geometrien

Dipl.-Ing. (FH) Roland Hüttner, Technischer Vertrieb, Werkzeugtechnik Niederstetten GmbH & Co. KG, Niederstetten

Neue Wege in der Massivumformung – Zukunft und aktuelle Entwicklungen im Blick

12:00

Warmmassivumformung 4.0 – Disruption durch Additive Fertigung

  • Additive Fertigung innerhalb einer hybriden Prozesskette
  • Material- und Prozessentwicklung im Metall 3D-Druck
  • Neue Möglichkeiten durch innovative Materialien im 3D-Druck
  • Anwendungsfeld Induktionserwärmung

Stefan de Groot, M. Sc., Technologiemanager und Projektleiter Additive Fertigung, Technologieentwicklung, PROTIQ GmbH, Blomberg

12:30

Mittagspause mit Besuch der Fachausstellung

14:00

Shaping a new era of mobility – Massivumgeformte Teile in der neuen Mobilität

  • Bosch Vision und Lösungen für die neue Mobilität
  • Entwicklung der Bedarfe an massivumgeformten Teilen
  • Vorteile der Umformteile für die neue Mobilität
  • Neue Herausforderungen und Erwartungen an Umformteile und Lieferanten

Dipl.-Ing. Gilles Bied-Charreton, Senior Expert Forging, Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Zuffenhausen

14:30

Papierlose Fertigung in der Massivumformung

  • Überblick zum Stand der Technik
  • Produktion ohne Papier und Excel
  • Echtzeitdatenverarbeitung
  • Maschinelles Lernen zur Fertigungsoptimierung
  • Praxistipps

Dipl.-Inf. (FH) Markus Vogler, Geschäftsführer, Vogler Engineering GmbH, Hof

15:00

Abschlussdiskussion und Verabschiedung

15:15

Ende der Veranstaltung

Ergänzendes Angebot durch Spezialtage

Vertiefen Sie am 25. Februar 2020 zudem Ihr Fachwissen auf einem der vorgelagerten Spezialtage zum Thema „Umformtechnik und additive Fertigung – Quo Vadis?“ oder „Digitalisierung für den Mittelstand - Digitale Transformation in Produktionsunternehmen“. Profitieren Sie von unseren aktuellen Kombipreisen.

An wen wendet sich die Fachtagung?

Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die sich mit Warmmassivumformung beschäftigen und die aus den folgenden Bereichen stammen:

  • Konstruktion
  • Forschung und Entwicklung
  • Produktion
  • Einkauf
  • Qualitätsmanagement

Auch für Mitarbeiter technischer Hochschulen bzw. Universitäten, die zum Thema Warmmassivumformung forschen, ist die Tagung von Interesse. Ebenso angesprochen sind Anbieter und Hersteller von Software zur Simulation und Berechnung, Prozessüberwachungs- und Diagnosesysteme, Beschichtungstechniken, Umformwerkzeugen, Schmierstoffen, Umformmaschinen.

Jetzt Termin für 2021 vormerken und Vortrag einreichen

Seien Sie dabei, wenn sich im Februar 2021 die Massivumformer erneut zum Austausch über aktuelle Themen treffen. Sie möchten die nächste Veranstaltung in 2021 mit einem Vortrag unterstützen? Dann reichen Sie hier Ihren Vorschlagswunsch ein.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 02TA400

8. VDI-Fachtagung Warmmassivumformung 2020

Düsseldorf,

Hilton Düsseldorf*

Georg-Glock-Str. 20,
40474 Düsseldorf
+49 211/4377-0 zur Webseite

verfügbar

890,– € zzgl. 19% USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • 8. VDI-Fachtagung Warmmassivumformung 2020
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 790,– € zzgl. 19% USt.
    890,– €
Am Tag davor
  • Umformtechnik und additive Fertigung – Quo Vadis?
    Spezialtag am 25.02.2020 in Düsseldorf Details
  • 640,– € zzgl. 19% USt.
    690,– €
  • Digitalisierung für den Mittelstand
    Spezialtag am 25.02.2020 in Düsseldorf Details
  • 640,– € zzgl. 19% USt.
    690,– €

Gesamtpreis

Ihre Ersparnis:

890,– € zzgl. 19% USt.

Das könnte Sie interessieren...

Seminar
© istock - yoh4nn
Auftragsplanung und -steuerung für Produktionsunternehmen
  • 18.02. - 19.02.2020 in Frankfurt am Main
  • 23.06. - 24.06.2020 in Filderstadt bei Stuttgart
  • 29.09. - 30.09.2020 in Düsseldorf

Das Seminar "Auftragsplanung und -steuerung für Produktionsunternehmen" zeigt, wie Sie die Auftragsabwicklung optimieren. Jetzt informieren.

Informieren & Buchen

Seminar
© ctvvelve – fotolia.com
Metallkundliche Grundlagen der Wärmebehandlung
  • 11.02. - 12.02.2020 in Stuttgart
  • 16.06. - 17.06.2020 in Fürth
  • 06.10. - 07.10.2020 in Köln
  • 02.02. - 03.02.2021 in Frankfurt am Main

Metallkundliche Grundlagen der Wärmebehandlung - Im VDI-Seminar Fachwissen rund um Wärmebehandlungsverfahren aufbauen. Hier teilnehmen!

Informieren & Buchen

Seminar
© eigene Forschungsprojekte
Grundlagen zur Auslegung von Umformwerkzeugen
  • 02.03. - 03.03.2020 in Frankfurt am Main
  • 06.07. - 07.07.2020 in Filderstadt bei Stuttgart
  • 02.11. - 03.11.2020 in Düsseldorf

Auslegung von Umformwerkzeugen ✔ Kalt- und Warmmassivumformung ✔ Praxisnahe Weiterbildung für Ingenieure ➔ Jetzt informieren.

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer: 02TA400

8. VDI-Fachtagung Warmmassivumformung 2020

verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Aussteller

  • ABP Induction Systems GmbH
  • EFS Euro Forming Services GmbH
  • Hilma-Römheld GmbH
  • Inductoheat Europe GmbH
  • LASCO Umformtechnik GmbH

Ein begrenztes Abrufkontingent steht im Tagungshotel für Sie zur Verfügung.

Das Buchungsportal finden Sie hier.

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Tagung bei HRS buchen