Seminar

Brandschutztechnik in der Praxis - Funktionen und Wechselwirkungen

mit Teilnahmebescheinigung

Brandschutztechnik in der Praxis – VDI Seminar

Sie lernen in diesem Seminar über Brandschutztechnik, wo und wie Sie künftig einen ­schnellen Überblick über die zur Bewertung und Bearbeitung erforderlichen Gesetze, Verordnungen und technischen ­Regeln ­erhalten (VDI 3819-1, Brandschutz in der Gebäude­technik – ­Gesetze, Verordnungen, Technische Regeln).

Nach dem Seminar können Sie die Funktionen und Wechsel­wirkungen zwischen den Komponenten der Brandschutztechnik untereinander, zur Haustechnik und zum baulichen Brandschutz abwägen. Aufgrund der zahlreichen Übungen und Fallbeispiele rund um das Thema Brandschutztechnik sind Sie in der Lage, Funktions- und Brandfallsteuermatrixen in die Praxis umzusetzen (VDI 3819-2, Brandschutz in der Gebäude­technik – Funktionen und Wechselwirkungen; VDI 6017, Brandfallsteuerung für Aufzüge).

Damit der anlagentechnische Brandschutz mit seinen unter­schied­lichen Wechselwirkungen die Aufgaben im Gebäude dauerhaft und fehlerfrei erfüllen kann, ist für den Betreiber eine „Bedienungsanleitung“ zu erstellen (VDI 3819-3, Brandschutz in der Gebäudetechnik – Brandschutzplanung und -einweisung – Pflichten, Inhalt und Dokumentation). In dieser Weiterbildung lernen Sie, was in einer solchen Bedienungsanleitung enthalten sein muss, damit der Betrieb und die spätere Wartung durchgeführt werden können und was z. B. bei Umbauten oder Nutzungs­änderungen zu beachten ist.

Das Seminar kann auch im Rahmen des Lehrgangs „Fachingenieur Gebäudeautomation VDI“ als Wahlpflichtmodul belegt werden.

Top Themen

  • Aufbau und Nutzen der Brandfallsteuermatrix in der Brandschutztechnik
  • Gewerkeübergreifende Prüfungen auf Basis der Brandfallsteuermatrix
  • Schnittstellenproblematiken der unterschiedlichen Gewerke mit ­Sicherheitsanforderungen
  • Sicherheitsrelevante Anforderungen der Brandschutztechnik an die Steuerung von Bauteilen
  • Welche Wechselwirkungen von technischen ­Anlagen und Einrichtungen sind beim Brandschutz in Sonderbauten zu berücksichtigen?

Ablauf des Seminars "Brandschutztechnik in der Praxis"

Erfahren Sie im Seminar "Brandschutztechnik in der Praxis" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Gebäudetechnik und technische Brandschutzanlagen

Grundlagen der Vernetzung, Gesetze, Verordnungen und ­technische Regeln

  • Zusammenwirkung der unterschiedlichen Systeme und ­Szenarien (z. B. Ansteuerung des Rauch- und Wärmeabzugs)
  • VDI 3819-1 (Brandschutz in der Gebäudetechnik – Gesetze, ­Verordnungen, Technische Regeln)

Brandmeldeanlagen, Rauch- und Wärmeabzugs­anlagen sowie Sprinkleranlagen

  • Grundlagen der verschiedenen Systeme
  • Zusammenwirkung der verschiedenen brandschutz­technischen Anlagen (z. B. Brandmeldeanlage mit Rauch- und Wärmeabzugsanlage, Rauchabzug mit Sprinkler)

Brandszenarien und geeignete Maßnahmen

  • Lösungen vor Entstehung, Entstehungsbrand, sich ­ entwickelnder Brand, Aussagen für den Vollbrand

Funktionen und Wechselwirkungen

Aufbau und Struktur der Brandfallsteuermatrix

  • Grundlagen und Nutzen der Brandfallsteuermatrix
  • Übungen zur Erstellung
  • einer Brandfallsteuermatrix
  • eines Funktionalbeschriebs
  • von Detailbeschrieben
  • Beschreibung
  • von Untermatrizen
  • von Schnittstellenproblematiken
  • von gewerkeübergreifenden Prüfungen

Übungen zur Brandfallsteuermatrix

  • Erfahrungen aus Matrixprüfungen (im Planungs­prozess, bei der Ausführung, während der Nutzung)

Beispiele für Auswirkungen bei fehlender Matrix

  • Wechselwirkungen der technischen Gewerke
  • Anforderungen an MSR-Anlagen und sicherheits­relevante ­Bauteile – zum Beispiel
  • Bussysteme
  • Rauchableitung
  • Entrauchung

Wirkungsweisen und Wechselwirkungen

Blitz- und Überspannungsschutz

  • Auswirkungen und Ursachen von Blitz- und Überspannungen
  • Stand der nationalen und internationalen Normung
  • Grundlagen des Blitz- und Überspannungsschutzes

Elektrische Installationen

  • Ausführung des inneren Blitzschutzes
  • EMV-konforme Installationen
  • Musterleitungsanlagenrichtlinie MLAR

Informationstechnische Anlagen

  • Überspannungsschutz in brandschutztechnischen Anlagen
  • Anlagenübergreifende Vernetzung
  • Aufzugssteuerung im Brandfall

Thermografie

  • Betriebstechnischer Nutzen
  • Beispiele thermografischer Aufnahmen

Brandschutzdokumentation und Einweisung

  • Zusammenstellung der Dokumentation des baulichen und anlagentechnischen Brandschutzes (z. B. Brand­meldeanlagen, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, Rauchschutz-Druck­anlagen, automatische Lösch­anlagen, Sicherheitsbeleuchtung, Sicherheitsstrom­versorgung und Lüftung)
  • Verantwortlichkeiten, Pflichten, Inhalte, Checklisten (z. B. Einweisung von neuen Mitarbeitern, Aufgaben und ­Organisation des Verantwortlichen vor Ort)

Zielgruppe

Das Seminar "Brandschutztechnik in der Praxis" richtet sich an:

  • Fachplaner und Sachverständige für vorbeugenden bzw. ­gebäudetechnischen Brandschutz
  • Mitarbeiter von Gebäudeausrüstern und technischen ­Brandschutzprodukten
  • Betreiber bzw. Facility Manager, die im Bereich Brandschutztechnik arbeiten

Ihr Referent für das Seminar "Brandschutztechnik in der Praxis"

Dipl.-Ing. Thomas Hegger, Geschäftsführer, FVLR Fachverband Tageslicht, Detmold

Geschäftsführer Fachverband Tageslicht und Rauchschutz e. V., Detmold, Obmann Normenausschuss DIN 18232 (Rauchabzug), stellv. Obmann Normenausschuss DIN 18234 (Brandschutz Dächer), Obmann Normenausschuss ISO TC 21 SC 11 (Rauchabzug), Mitarbeit bei den VDI-Richt­linien 3819, 3564, 6010 und 6019

Geschäftsführer Fachverband Tageslicht und Rauchschutz e. V., Detmold, Obmann Normenausschuss DIN 18232 (Rauchabzug), stellv. Obmann Normenausschuss DIN 18234 (Brandschutz Dächer), Obmann Normenausschuss ISO TC 21 SC 11 (Rauchabzug), Mitarbeit bei den VDI-Richt­linien 3819, 3564, 6010 und 6019

Seminarmethoden

Das Seminar "Brandschutztechnik in der Praxis" vermittelt Ihnen die wichtigsten Grundlagen und Maßnahmen für den anlagetechnischen Brandschutz. Anhand von Übungen und Fallbeispielen werden unter anderem die Erstellung einer Brandfallsteuermatrix, die Steuerung von Bauteilen und die Brandschutzdokumentation genau erläutert.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 07SE076

Brandschutztechnik in der Praxis - Funktionen und Wechselwirkungen

Aschheim bei München ,

Innside by Melia München Neue Messe*

Humboldtstr. 12,
85609 Aschheim
+49 89/94005-0 zur Webseite

verfügbar

Frankfurt am Main ,

Relexa Hotel Frankfurt*

Lurgiallee 2,
60439 Frankfurt
+49 69/95778-0 zur Webseite

verfügbar

Berlin ,

Holiday Inn Berlin City West*

Rohrdamm 80,
13629 Berlin
+49 30/38389-0 zur Webseite

verfügbar

1.090 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 07SE076

Brandschutztechnik in der Praxis - Funktionen und Wechselwirkungen


Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Informationen zu unseren Zertifikatslehrgängen zum "Fachingenieur VDI"

Mona Paluch
+49 211 6214-606
paluchvdide

Als Inhouse-Seminar buchen: