Seminar

Integrale Planung der Gebäudeautomation (GA)

mit Teilnahmebescheinigung

Integrale Planung der Gebäudeautomation II: Funktionen

Als Teilnehmer wird Ihnen das technische Wissen für die integrale Planung im Bereich der GA vermittelt.

Die Anforderungen an einen energieeffizienten, wirtschaftlichen und sicheren Betrieb, der zudem einen offenen Wettbewerb ohne Funktionalitätsverlust ermöglicht, erfordern Gesamtlösungen, für die sowohl in der Integrationsplanung als auch für deren Umsetzung der Einsatz von bestens ausgebildetem und qualifiziertem Personal aus dem Bereich der GA erforderlich ist. Dieser Kurs bietet die Gelegenheit, aktuelles und fundiertes ­Fachwissen hierfür aufzunehmen.

Nach der Weiterbildung werden Sie in der Lage sein, gemäß den Regeln der Technik rechtssichere, regelgerechte und herstellerneutrale Unterlagen für die Planung und die Realisierung interoperabler GA-Systeme zu erstellen.

Sie erfahren, welche Unterlagen in den einzelnen HOAI-Leistungsphasen zu erstellen sind, und Sie lernen den Unterschied zwischen den Grundleistungen und den besonderen Leistungen kennen.

Im 2. Teil lernen Sie detailliert alle GA-Funktionen und den korrekten Einsatz der VDI-Richtlinien 3814 bei der Planung sowie bei der Umsetzung kennen.

Top Themen

  • Die Ausschreibung interoperabler GA-Systeme nach DIN, VDI, VOB, GAEB und AMEV
  • Unterschied zwischen Grundleistungen und besonderen Leistungen
  • Integrale Planung: Systemintegrationstabellen und andere Planungsunterlagen sinnvoll einsetzen
  • Alle GA-Funktionen innerhalb der GA-Funktionslisten
  • Besonderheiten beim Einsatz von BACnet innerhalb der GA-Funktionslisten

Ablauf des Seminars "Integrale Planung der Gebäudeautomation (GA)"

Erfahren Sie im Seminar "Integrale Planung der Gebäudeautomation (GA)" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Grundlagen der AVA

  • Erläuterung der wichtigsten Begriffe im Bauprozess
  • Organisationsformen beim Bauen
  • Vertragsrecht und gesamtschuldnerische Haftung

Anforderungen der HOAI an die Planung

  • HOAI 2013 und Veränderungen gegenüber 2002/2009
  • Grundlagen des Honorars und Honorarvereinbarung
  • Anlagengruppen, Leistungsphasen und Kosten der TGA
  • Leistungen in den jeweiligen Leistungsphasen
  • Grundleistungen und Besondere Leistungen

Planungsanforderungen gemäß den Vorgaben der VOB

  • VOB-Struktur der Teile A bis C und Vergabeverfahren
  • Zeitpunkt der Ausschreibungserstellung und Schwellenwerte
  • VOB-Vertrag und Ausführungsunterlagen gemäß VOB/B
  • AGB-rechtliche Inhaltskontrolle, ATV Gebäudeautomation
  • Unterschiedliche Formen der Leistungsbeschreibung
  • VOB-Anforderungen an die Planungsleistungen
  • Nebenleistungen, Besondere Leistungen gemäß VOB/C
  • Massenermittlung, Leistungsverzeichnis, Abrechnungseinheiten
  • Anwendung des GAEB STLB-Bau 070 bei der Ausschreibung

Sonstige Planungsanforderungen im Bereich GA

  • Die wichtigsten Normen und Richtlinien
  • Lastenhefte, Pflichtenhefte und Betreiberkonzepte

Ablauf und Inhalte der GA-/RA-Planung

  • Inhalte der einzelnen Leistungsphasen
  • Besonderheiten beim Bauen im Bestand
  • Planungsschnittstellen und Leistungsabgrenzungen
  • Beispiele für Bedarfsplanung und Besondere Leistungen

Beispielhafte Inhalte der GA-Planung

  • Die wesentlichen zu erstellenden GA-Planungsunterlagen
  • Benutzeradresssysteme, Systemintegrationstabellen
  • Gewerkeübergreifende Schnittstellenbeschreibungen
  • GA-Effizienzklassen, Anlagenlisten, Zählkonzepte
  • Automationsschemata und GA-/RA-Funktionslisten
  • Ablaufdiagramme, Funktionsgraphen
  • Brandschutztechnische Vorgaben, Brandfallsteuermatrix
  • GA-Netzwerke, GA-Funktionsbeschreibungen
  • Sinnvoller Einsatz diverser Listen (Ventile, Klappen, BSK …)
  • Erläuterungsberichte in den einzelnen Leistungsphasen

Aktivitäten des Integrationsplaners

  • Systemintegrationsplanung gemäß VDI 3814 Blatt 5

Einführung – GA-Funktionslisten nach DIN EN ISO 16484-3 und VDI 3814 Blatt 1

  • Grundstruktur der GA-Funktionslisten
  • Zwingende Darstellungen innerhalb der GA-Funktionslisten
  • Kostengruppen nach DIN 276-1 sowie Kostenschätzung, ­-berechnung und -anschlag anhand der GA-Funktionslisten
  • Vergleich der Funktionslisten GA und Raumautomation
  • Detailplanungsanforderungen an BACnet GA-Systeme (Vorgaben an BIBBs und BACnet-Objekte)

BACnet und GA-Funktionslisten

  • Welche Funktionalitäten innerhalb der BACnet-Objekte sind für die Integration in die GA-Funktionslisten wichtig
  • Wie können die Anforderungen an BACnet GA-Systeme aus den GA-Funktionslisten abgeleitet werden
  • Besonderheiten bei der BACnet-Meldungsbearbeitung
  • Besonderheiten bei der BACnet-Alarmierung und ­Kommando Priorisierung

GA-Funktionslisten mit Beispielen aus der Praxis und ­BACnet-Integration

  • Ein-/Ausgabefunktionen und mögliche Einträge
  • Überwachungsfunktionen (Meldung ≠ Alarmierung)
  • Steuerfunktionen (Besonderheiten bei komplexen Steuerungsfunktionen)
  • Regelfunktionen (Eindeutigkeit/Referenzierung)

Management- und Bedienfunktionen (unter Beachtung der ­BACnet-Spezifikationen)

  • Ein-/Ausgabe und komplexe Objekttypen
  • Ereignis-Langzeitspeicherung, Historisierung
  • Grafik-/Anlagenbild
  • Dynamische Einblendungen (Verwendung von Properties)
  • Ereignis-Anweisungstexte, Nachrichten an externe Stellen

Tipps und Problembehandlung

  • Welche komplexen Funktionen müssen zusätzlich zu den ­Fest­legungen innerhalb der GA-Funktionslisten zwingend beschrieben werden
  • Tipps und Problembehandlung anhand von Fallbeispielen
  • Anwendung des Erlernten durch eigenständige Erarbeitung der GA Funktionsliste am Beispiel einer Lüftungsanlage mit ­anschließender gemeinsamer Lösungsbesprechung
  • Anwendung von Tools und „händische“ Nacharbeit

Alle GA-Funktionen werden anhand von Praxisbeispielen ­verständlich erläutert und in gemeinsamen Übungen vertieft.

Zielgruppe

Das Seminar "Integrale Planung der Gebäudeautomation (GA)" richtet sich an Ingenieure, Techniker und Meister aus den Bereichen:

  • Planung und Vergabe der GA (Planungsbüros)
  • Ausführung und Betrieb der GA (Gebäudemanagement, ­Systemintegratoren)
  • sowie Bauherren, die sich im Detail mit den Inhalten der GA-­Planung und den GA-Funktionen auseinandersetzen wollen

Bei separater Buchung des Seminars „Integrale Planung der Gebäudeautomation (GA) – GA-Funktionen“ sollten Sie Grundlagen der Gebäudeautomation sowie des BACnet Datenkommunikationsprotokolls beherrschen. Diese können Sie u.a. in folgenden Veranstaltungen erwerben:

Ihre Referenten für das Seminar "Integrale Planung der Gebäudeautomation (GA)":

Dipl.-Ing. Marius Hartel, Geschäftsführer, GA Ingenieurgesellschaft mbH, Salzkotten

Dipl.-Ing. Thomas Kohlhoff, GA Ingenieurgesellschaft mbH, Salzkotten

Beide Seminarleiter sind ausschließlich im Bereich der Beratung, Planung und Ausführung sowie als freie Sachverständige auf dem Gebiet der Gebäudeautomation sowie der Systemintegration tätig. Sie sind u.a. Mitglieder der VDI Richtlinienausschüsse 3813/3814 (jeweils mit Vorsitz), VDI Fachausschuss Elek­trotechnik + Gebäudeautomation, des Arbeitskreises des GAEB STLB-Bau LB 070 Gebäudeautomation, der BACnet Interest Group Europe, des Arbeits­kreises „BACnet im ­deutschen Markt“ und Mitwirkende bei den AMEV-Empfehlungen Gebäudeautomation und BACnet.

Veranstaltungsnummer : 07SE059

Integrale Planung der Gebäudeautomation (GA)

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Wir informieren Sie gerne per E-Mail, sobald sie wieder angeboten wird.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?