Konferenz

Lebensdauer und Zuverlässigkeit in der LED-Beleuchtung

  • Erfahren Sie, wie zuverlässig Ihre Lebensdauervorhersage ist.
  • Hören Sie Vorträge über Zuverlässigkeit und Alterung von Chip-on-Board-LEDs, Lebensdauervorgaben B50 sowie Alterung von UV-LEDs.
  • Lernen Sie die Planung und den Betrieb für Ihre LED-Beleuchtung zu optimieren.
  • Informieren Sie sich über neue Anforderungen durch Intelligente Leuchten.
  • Treffen Sie wichtige Experten aus der Leuchtenindustrie, die über ihre Anwendungen berichten.
Lebensdauerbetrachtung bei LEDs - Konferenz

Die 7. VDI-Fachkonferenz „Lebensdauer und Zuverlässigkeit in der LED-Beleuchtung“ findet 20. und 21. November 2018 in Düsseldorf statt. Schwerpunkte der Konferenz sind Lebensdauerberechnung, Dauerbeständigkeit von Elektronik und Material, Ausfallanalysen und Lebensdauervorhersagen von LED-Leuchten sowie Anforderungen durch Intelligente Leuchten.

Kostenloses Whitepaper zur Veranstaltung zum Download

Alterserscheinungen bei Kunststoffen in LED-Produkten
Autor: Dr. Gertrud Kräuter, OSRAM

Whitepaper anfordern

Alterung von LED-Leuchten und Lebensdauerbestimmung – wie genau sind die Vorhersagen?

Bei LED-Leuchten nimmt der Lichtstrom mit steigender Betriebsdauer ab. Die Lebensdauer/Alterung eines LED-Chips unterscheidet sich von der Lebensdauer der weiteren Komponenten wie elektrische Bauteile, Linsen, thermisches System, Aufbau- und Verbindungstechnik sowie die gesamte Leuchte.

Welche Einflussfaktoren wirken auf die Degradation einer LED bzw. erzeugen einen Lichtstromrückgang? Welche aktuellen Methoden führen zu zuverlässigen Lebensdauerangaben? Auf der VDI-Konferenz erhalten Sie Antworten zu den Fragen entlang der Wertschöpfungskette einer LED-Leuchte.

Welche Themen erwarten Sie auf der Fachkonferenz?

Hören Sie Erfahrungsberichte und Forschungsergebnisse zu Themen wie:

  • Zuverlässigkeit und Alterung von Chip-on-Board-LEDs hoher elektrischer Leistung – Reale Alterungsdaten und Datenblattangaben
  • LED-Lebensdauer LxB50 / LxB10 und die Bedeutung für die Planung
  • Alterung von farbigen Hochleistung-LEDs – Messergebnisse und Interpretationen
  • Next Generation Material Packaging Solutions for High-Reliability in LED Applications

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf der Konferenz

Dienstag, 20. November 2018

10:55

Begrüßung und Moderation durch den Konferenzleiter

Dr.-Ing. Uwe Slabke, Institutsdirektor, LED Institut Dr. Slabke GmbH, Bensheim

11:00

Einführungsvortrag „Typische Schadensituationen an LEDSystemen und Ursachen“

  • Übersicht über Schadensituationen am LED-Package
  • LED-Packaging Process Fehler
  • Fehlermechanismen des LED-Bestückungsprozesses

Dr.-Ing. Uwe Slabke, Institutsdirektor, LED Institut Dr. Slabke GmbH, Bensheim

LED-Package – Alterung und Aufbau

11:25

Zuverlässigkeit und Alterung von Chip-on-Board-LEDs hoher elektrischer Leistung – Vergleich von Testdaten und Datenblattangaben

  • Identifizierung von Alterungsmechanismen im Package
  • Alterungsverhalten von elektrischen und lichttechnischen Größen
  • Degradationsbeschleunigung und Lebensdauerberechnung über Temperatur und Strom

Dr.-Ing. Max Wagner, Co-Autoren: Alexander Herzog, M. Sc., Prof. Dr.-Ing. Tran Quoc Khanh, alle Fachgebiet Lichttechnik, Technische Universität Darmstadt

12:00

Streuung von LEDs hinsichtlich ihres Degradationsverhaltens – Eine Betrachtung aus der Perspektive eines Leuchtenherstellers

  • Untersuchung von LM80-Alterungsdaten einzelner LEDs hinsichtlich der Lichtstromdegradation
  • Betrachtung des Mittelwerts und der Streuung des Lichtstroms im Zeitverlauf
  • Übertragung auf das Verhalten von LED-Modulen und -Leuchten (mit mehreren LEDs) durch Verwendung des zentralen Grenzwertsatzes

Dr. rer. nat. Sebastian Knoche, Teamleiter Research, ITZ Innovations- und Technologiezentrum GmbH, member of TRILUX group, Arnsberg

12:35

Mittagspause

13:45

Lebensdauer von UV LED-Systemen

  • Bestrahlungsstärke als Lebensdauerkriterium
  • Möglichkeiten der Lebensdauervorhersage
  • Einfluss anderer Komponenten auf die Systemlebensdauer

Dr. rer. nat. Dipl.-Phys. Thorsten Vehoff, Senior Scientist, Co-Autoren: Dr. Axel Eckmann, Ulrich Berger, Dr. Andreas Stahl, alle Heraeus Noblelight GmbH, Hanau

14:20

Alterung von farbigen Hochleistungs-LEDs – Messergebnisse und Interpretationen

  • Alterungsanlage – Alterungsbedingungen – Auswahl der LED
  • Stromform als Einflussgröße auf die Alterung der LED – Messergebnisse
  • Interpretation der Messergebnisse, Vorhersage der Alterungstendenz

Dipl.-Ing. Daniel Josefus, Co-Autoren: Dr.-Ing. Max Wagner, Prof. Dr.-Ing. Tran Quoc Khanh, alle Fachgebiet Lichttechnik, Technische Universität Darmstadt

14:55

Next Generation Material Packaging Solutions for High-Reliability in LED Applications

  • Innovative Interconnection and Substrate Materials for Hightemperature Packaging 
  • Silver sintering as new interconnection technology 
  • System level Performance and Reliability evaluation

Aarief Syed-Khaja, Product Management – Customer Solutions, Co-Autoren: Anton Z. Miric, Wolfgang Schmitt, alle Global Business Unit Heraeus Electronics, Heraeus Deutschland GmbH, Hanau

15:30

Kaffeepause

Lebensdauermechanismen und Ausfallraten von LED-Komponenten

16:00

Fehleranalyse und Fehlermechanismen an LEDs und LEDBeleuchtungssystemen 

  • Einflüsse auf die Zuverlässigkeit • Typische Fehlermechanismen 
  • Beispiele aus der Praxis

Dipl.-Phys. Jürgen Gruber, Business Unit Manager Fehler- und Technologieanalyse, RoodMicrotec GmH, Stuttgart

16:35

Technologische Ursachen für eine zu hohe Feldausfallrate bei LED-Netzteilen

  • Bedarfsgerechte Netzteilentwicklung
  • Umfeldanalysen zu thermischen Konzepten
  • Schwachstellenminimierung und Ausfallprävention

Stefan Gronloh, Marketing Manager, exscitron GmbH, Chemnitz

17:10

Ende des ersten Konferenztages

Get-Togehter

18:30

Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen.

Mittwoch 21. November2018

Bewertung und Schutzmaßnahmen von LED-Leuchten

09:00

Kriterien zur Beurteilung von zugekauften Leuchten

  • Gütekriterien zur Eignungsabschätzung einer Leuchte
  • Testmöglichkeiten wie Betrieb bei Temperaturwechselbelastung, hohen Temperaturen oder häufigen Schaltungen
  • Strategien und Erfahrungen

Dr. Dipl.-Phys. Clemens Wesseling, Product Development Engineer, E.ON Connecting Energies GmbH, Essen

09:35

Stressfaktor Tag: Moderne LED-Straßenleuchten in der Gesamtanalyse

  • Wie wichtig sind die eingesetzten Materialien?
  • Gibt es Auswirkungen auf die Optiken und Elektronik?
  • Ist der Wartungsfaktor in der Lichtplanung neu zu definieren?

Sven Dressel, CEO & Co-Owner, AEC ILLUMINAZIONE GMBH, Neu-Anspach

10:10

Kaffeepause

10:40

Blitz- und Überspannungsschutz für die LED-Straßenbeleuchtung

  • Bedrohungsszenarien durch Blitzeinschlag und netzbedingte Überspannungen
  • Überspannungsschutzkonzepte zur Sicherstellung der Langlebigkeit der LED-Straßenbeleuchtung
  • Applikationsbeispiele aus der Praxis wie integrierte Schutzeinrichtungen in der LED-Leuchte

Tobias Kerschensteiner, Business Development Manager, Business Unit Energy, DEHN + SÖHNE GmbH + Co.KG., Neumarkt

Lebensdauerfaktoren für Leuchten

11:15

Berücksichtigung von Lebensdauerfaktoren für die Leuchtenentwicklung

  • Lebensdauerwerte LED vs. tatsächliche Betriebsbedingungen 
  • Aspekte des Leuchtendesigns im Zeitalter der LED
  • Sinnvolle Betriebsdauern von LED-Leuchten und Bestimmung des Wartungsfaktors

Dipl. Ing (FH) Peter Uhrig, Head of Lighting Application, SELUX AG, Berlin

11:50

LED Lebensdauer LxB50/LxB10 und die Bedeutung für die Planung

  • Ermittlung von „B10“ Daten
  • Weitere Faktoren für die Planung
  • Auswirkungen auf die Planung, insbesondere des Wartungsfaktors

Heiko Becker, Cluster Manager, ERCO GmbH, Lüdenscheid

12:25

Mittagspause

Zuverlässigkeit in Smart Lighting Systemen

13:30

Überwindung von Investitionshemmnissen im Bereich „Smart City“

  • Lebensdauer/Investitionsschutz durch Standardisierung und Verfügbarkeit
  • Eignung unterschiedlicher Übertragungstechnologien RF-Mesh, 3G-5G, HD-PLC-Powerline
  • Interoperabilität nicht nur auf Produktebene, die Wertschöpfung der Inbetriebnahme

Dipl.-Ing. Jörg Schneck, Leiter Marketing und Vertrieb LMS, Vossloh Schwabe Deutschland GmbH, Urbach

14:05

Innovative Lichttechnologien für den Handel und die Industrie 

  • Funktionsweise von Visible Light Communication 
  • Indoor Positioning und Light Fidelity
  • Mehrwerte für den Handel, die Industrie oder andere Gebäude

Dipl.-Kffr. Phan Anita Kim-Van Blessin, End-User Marketing DACH Retail & Arena, Office & Industry, Philips Lighting GmbH, Hamburg

14:40

Moderne Schutztechnologien gegen Datendiebstahl und Ransomware – Warum Virenschutz nicht mehr reicht

  • Neue Sicherheitskonzepte und –technologien für moderne Bedrohungen
  • Signaturlose Techniken wie Machine Learning, Exploit Prevention und Verhaltenserkennung
  • Sicherheitslösungen kommunizieren miteinander und reagieren automatisch auf Bedrohungen

Dipl.-Wirt.-Inf. Michael Veit, Technology Evangelist, Sophos Technology GmbH, Wiesbaden

15:15

Zusammenfassung und Verabschiedung

15:20

Ende der Fachkonferenz

Zielgruppe der Fachkonferenz

Die VDI-Fachkonferenz „Lebensdauer und Zuverlässigkeit in der LED-Beleuchtung““ richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus:

  • Entwicklung und Forschung, Lichtmesstechnik und Qualitätssicherung in der Beleuchtungsindustrie
  • Komponentenhersteller
  • Anwender in Liegenschaften
  • Forschungseinrichtungen

Unsere Partner

Medienpartner

Logo Elektronik Praxis

Veranstaltungsnummer: 07KO008

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Sobald die Veranstaltung wieder gebucht werden kann, informieren wir Sie gerne per E-Mail.

Durch Absenden Ihrer Kontaktdaten verpassen Sie zukünftig keine Updates mehr zu unseren Veranstaltungen.

Bitte nutzen Sie dieses Buchungsformular zur Reservierung Ihres Hotelzimmers aus dem Abrufkontingent.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben