Konferenz

Lebensdauer und Zuverlässigkeit in der LED-Beleuchtung

Die 5. VDI-Fachkonferenz „Lebensdauer und Zuverlässigkeit in der LED-Beleuchtung“ findet 29. und 30. Juni 2016 in Düsseldorf statt. Schwerpunkte der Konferenz sind Lebensdauerberechnung sowie Alterung von Elektronik, Elektrik sowie Kunststoff-Materialien.

Alterung von LED-Leuchten und Lebensdauer-Prognosen – wie genau sind die Vorhersagen?

Bei LED-Leuchten nimmt der Lichtstrom mit steigender Betriebsdauer ab. Die Lebensdauer/Alterung eines LED-Chips unterscheidet sich von der Lebensdauer der weiteren Komponenten wie elektrische Bauteile, Linsen, thermisches System, Aufbau- und Verbindungstechnik sowie die gesamte Leuchte.

Welche Einflussfaktoren wirken auf die Degradation einer LED bzw. erzeugen einen Lichtstromrückgang? Welche aktuellen Methoden führen zu zuverlässigen Lebensdauerangaben? Auf der VDI-Konferenz erhalten Sie Antworten zu den Fragen entlang der Wertschöpfungskette einer LED-Leuchte.

  • Erfahren Sie, wie Zuverlässig Ihre Lebensdauervorhersage ist
  • Hören Sie Vorträge über neue Materialien für die thermische Performance und wie Kunststoffe auf Umgebungsbedingungen reagieren
  • Treffen Sie wichtige Experten aus Leuchtenindustrie und Forschung, die über ihre Erfahrungen berichten

Welche Themen erwarten Sie auf der Fachkonferenz?

Hören Sie Erfahrungsberichte und Forschungsergebnisse zu Themen wie:

  • Statusbericht IEC – Messung und Vorhersage des LED-Lichtstromrückgangs
  • Verfahren zur Risikoabschätzung einer Farbveränderung von LEDs
  • Beschleunigte Alterung – Datenlage und Lebensdauer- Umrechnungsfähigkeit
  • Vergilbung und Degradation von Kunststoffen
  • Thermische Untersuchungen an LED-Straßenleuchten in extrem heißen Klimazonen
  • Neue Materialien für die thermische Performance von COB-Produkten
  • Lebensdauer von Leitungen und Steckverbinder

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Mittwoch, 29. Juni

10:25

Begrüßung und Moderation durch den Konferenzleiter
Dr.-Ing. Uwe Slabke
, Institutsdirektor, LED Institut Dr. Slabke GmbH &
Co. KG, Bensheim

10:30

Zuverlässigkeit von LED-Leuchten in Großprojekten

  • Festlegung von technischen Rahmenbedingungen
  • TM-21 in der Anwendung
  • Risikominimierung durch zuverlässige Produkte

Dr.-Ing. Uwe Slabke

11:05

LED und Straßenbeleuchtung aus Sicht eines
Energieversorgers

  • Umfang der Straßenbeleuchtung bei EnBW
  • Entwicklung des Einsatzes von LED in der Straßenbeleuchtung
  • Ausfälle in der Praxis sowie deren Ursachen
  • Subjektive Wahrnehmung der LED-Leuchten in der Bevölkerung

Matthias Weis, Projektleiter C-IS SM!GHT, EnBW Energie
Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

11:40

Risikotransferlösungen für die LED-Industrie

  • Identifikation von technologischen Herausforderungen und Performance-
    Garantien für Module und Leuchten
  • Lösungen im Rahmen von Energieeffizienzproblemen
  • Bilanzschutz und Finanzierungsvorteile

Stephan Jacob, MBA, Underwriter, Münchener Rückversicherungs-
Gesellschaft Aktiengesellschaft in München

12:15

Mittagspause

13:45

Inverkehrbringen von LED-Produkten nach dem NLF

  • Pflichten der Wirtschaftsakteure
  • Risikoanalyse und Marktüberwachung

Dr.-Ing. Jörg Ed. Hartge, Technisches Recht und Standardisierung,
ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V.,
Frankfurt am Main

14:20

IEC 63013: LED-Komponenten – Messung und Vorhersage
des LED-Lichtstromrückgangs

  • Vorhersage des Lichtstromrückgangs auf Basis von LM-80 Tests und
    TM-21 Exponential-Fit-Function, Statusbericht IEC TC34A PRESCO
  • Border Function als alternative Methode
  • Arrhenius Temperaturbeschleunigung als weitere alternative Methode

Dr. Philipp Plathner, Referent Normung, OSRAM GmbH, Garching

14:55

Beschleunigte Alterung – Datenlage und Lebensdauer-
Umrechnungsfähigkeit

  • Lichtstrom und Strahlungsfluss als Lebensdauerkriterium
  • Strom und Temperatur als Einflussgrößen auf die Degradation
  • Möglichkeiten der Vorhersage mittels Beschleunigung

Dipl.-Phys. Max Wagner, Co-Autoren: Prof. Dr.-Ing. habil. Tran Quoc Khanh,
beide Fachgebiet Lichttechnik, TU Darmstadt, Dipl.-Ing. Hristo Ganev

15:30

Kaffeepause

16:15

Farbortverschiebung als Lebensdauerkriterium

  • Ursachen der Farbortverschiebung
  • Möglichkeiten der Vorhersage mittels Beschleunigung und Extrapolation
  • Farbortverschiebung versus Lichtstromdegradation

Alexander Herzog, M. Sc., Co-Autoren: Prof. Dr.-Ing. habil. Tran Quoc
Khanh, beide Fachgebiet Lichttechnik, TU Darmstadt, Dipl.-Ing. Hristo Ganev

16:50

Innovative Verfahren zur Risikoabschätzung einer
Farbveränderung von LEDs

  • Erfahrungswerte zum Langzeitverhalten der Lichtfarbpunktverschiebung
  • Haftung der Leuchtenhersteller für die Qualität der Farbort-Stabilität
  • Risikoabschätzung durch Belastung bei unterschiedlichen Temperaturen
    und Strömen

Mag. Dominik Alder, Produktmanager, XAL GmbH, Graz, Co-Autor: Dr. Frank
Reil, Joanneum Research Forschungsgesellschaft mbH, Weiz, Österreich

17:25

Auswertung eines 50.000 h-Langzeittest von LEDs

  • Vergleich TM-21 Prognose und reale Messwerte
  • Physikalische Einflussgrößen auf die Lebensdauer von LEDs
  • Beispiele geschädigter LEDs

Dipl.-Ing. Margret Hedrich-Goeppert, Produktmarketing Technologie,
LED-Systeme und Lichtlabor, Neumüller Elektronik GmbH, Ahrensburg

18:00

Ende des ersten Konferenztages

19:15

Get-together

Zum Ausklang des ersten Konferenztages lädt Sie das VDI Wissensforum
zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um
Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten
vertiefende Gespräche zu führen.

Donnerstag, 30. Juni

09:00

Recycling von LEDs

  • Materialanalyse an Retrofits – LED, Elektronik und Peripherie
  • Recycelbarkeit einzelner Komponenten
  • Sanfte Komponententrennung mit der Methode der
    Elektrohydraulischen Zerkleinerung

Dr.-Ing. Jörg Zimmermann, Geschäftsfeldleiter Beleuchtung,
Co-Autorin: Dr.-Ing. Andrea Gassmann, beide Fraunhofer-Projektgruppe für
Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS, Hanau

09:35

Analyseverfahren zur Überwachung von Alterungsprozessen
bei elektronischen Bauteilen und LED-Produkten

  • Langzeitlagerung/TAB-Langzeitkonservierung
  • Diffusionsprozesse als Indikator für Bauteilalterung
  • Komplexe alterungsspezifische Analyseverfahren zur Überwachung der
    Bauteilqualität

Dipl.-Ing. Holger Krumme, Managing Director – Technical Operations,
HTV Halbleiter-Test & Vertriebs-GmbH, Bensheim

10:10

Herausforderungen an die nationale und internationale
Standardisierung unter der rasanten Transition in der Beleuchtung

  • Normative Betrachtungen der Lebensdauer und der Möglichkeiten einer
    exakten Bestimmung
  • Performanceparameter und Qualitätsanforderungen
  • Normative Anforderungen an Kriech- und Luftstrecken sowie EMVAnforderungen
    an modernes Leuchten-Design

Dipl.-Ing. Norbert Wittig, Standardisation Manager, Panasonic Vossloh-
Schwabe GmbH, Urbach

10:45

Kaffeepause

11:15

Alterung und Degradation von LEDs – Mechanismen
und Modelle

  • Physics of failure für die Aufbau- und Verbindungstechnik von LEDs
  • Thermo-mechanisch bedingte Ermüdung
  • Thermische Alterung

Dr.-Ing. Andreas Middendorf, Business Development, Co-Autoren: Dr. Olaf
Wittler, Dr. Rafael Jordan, Dr. Johannes Jaeschke, alle Fraunhofer-Institut für
Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM, Berlin

11:50

Bedeutung neuer Materialien für die thermische
Performance von COB-Produkten

  • Thermischer Widerstand eines COB-Bauteils und die verschiedenen
    Einflussfaktoren
  • Möglichkeiten zur Verbesserung der thermischen Eigenschaften durch den
    Einsatz neuer Materialien
  • Ergebnisse von Untersuchungen mit neuartigen Materialien

Dipl.-Ing. Herbert Van Hille, Entwicklungsleiter, Co-Autoren: Dipl.-Ing.
Siegmund Kobilke, Hui Zhang, M.Sc., alle Excelitas Technologies Elcos GmbH,
Feldkirchen

12:25

Der Einfluss des Langzeit- und Temperaturverhaltens von
interferenzfilterbasierten Spektralsensoren

  • Einfluss von Betriebsdauer und Temperatur auf die Filtereigenschaften
  • Vergleich mit anderen Filterprinzipien für Spektralsensoren
  • Auswirkungen von veränderten Filtereigenschaften auf die Applikation

Dr.-Ing. Fred Grunert, Geschäftsführer, Co-Autor: Dr. Marcus Röppischer,
beide MAZeT GmbH, Jena

13:00

Mittagspause

14:10

Alterungserscheinungen bei Kunststoffen in LED-Produkten

  • Vergilbung und Degradation von Kunststoffen
  • Maßgeschneiderte Tests
  • Alterungsmodelle

Dr. rer. nat. Gertrud Kräuter, Leiterin Fachgruppe Polymere, OSRAM GmbH,
Regensburg

14:45

Sicherstellung von Produktqualität bei LED-Endprodukten

  • Die maximalen Temperaturen und was fällt im Test als Erstes aus?
  • Chemische Reaktionen mit LED und Degradation
  • Was sind die nächsten Effizienzsteigerungen?

Dipl.-Ing. Volker Neu, General Manager LED, Vossloh-Schwabe Lighting
Solutions GmbH & Co. KG, Kamp-Lintfort

15:20

Thermische Untersuchungen an LED-Straßenleuchten in
extrem heißen Klimazonen

  • Temperaturen: Gehäuse, Komponenten, pn-Übergang
  • Thermomanagement
  • Auswirkungen auf Zuverlässigkeit und Lebensdauer

Dipl.-Phys. Jens Schütte, Leiter Entwicklung LED-Leuchten,
Adolf Schuch GmbH Lichttechnische Spezialfabrik, Worms

15:55

Zusammenfassung und Verabschiedung durch den
Konferenzleiter
Dr.-Ing. Uwe Slabke

16:00

Ende der Veranstaltung

Zielgruppe der Fachkonferenz

Die VDI-Fachkonferenz „Lebensdauer und Zuverlässigkeit in der LED-Beleuchtung““ richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus:

  • Entwicklung und Forschung, Lichtmesstechnik und Qualitätssicherung in der Beleuchtungsindustrie
  • Komponentenhersteller
  • Anwender in Liegenschaften
  • Forschungseinrichtungen

Besuchen Sie auch den VDI-Spezialtag „Lebensdauerbetrachtung an LED-Systemen“

Der VDI-Spezialtag „Lebensdauerbetrachtung an LED-Systemen" findet am Vortrag zur VDI-Fachkonferenz (28.06.2016) statt. Bei gemeinsamer Buchung der VDI-Fachkonferenz und des Spezialtags profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis.

Whitepaper

Informieren Sie sich vorab über „Lebensdauer und Ausfallursachen von LED Vorschaltgeräten“. Sie können sich die Präsentation von Dipl.-Ing Stefan Raithel auf dieser Seite als Whitepaper herunterladen.

Medienpartner

Logo Elektronik Praxis
Elektronik Praxis