Konferenz

Lebensdauer und Zuverlässigkeit in der LED-Beleuchtung

  • Erfahren Sie, wie zuverlässig Ihre Lebensdauervorhersage ist.
  • Hören Sie Vorträge über Zuverlässigkeit und Alterung von Chip-on-Board-LEDs, Lebensdauervorgaben B50 sowie Alterung von UV-LEDs.
  • Lernen Sie die Planung und den Betrieb für Ihre LED-Beleuchtung zu optimieren.
  • Informieren Sie sich über neue Anforderungen durch Intelligente Leuchten.
  • Treffen Sie wichtige Experten aus der Leuchtenindustrie, die über ihre Anwendungen berichten.
Lebensdauerbetrachtung bei LEDs - Konferenz

Die 7. VDI-Fachkonferenz „Lebensdauer und Zuverlässigkeit in der LED-Beleuchtung“ findet 20. und 21. November 2018 in Düsseldorf statt. Schwerpunkte der Konferenz sind Lebensdauerberechnung, Dauerbeständigkeit von Elektronik und Material, Ausfallanalysen und Lebensdauervorhersagen von LED-Leuchten sowie Anforderungen durch Intelligente Leuchten.

Alterung von LED-Leuchten und Lebensdauerbestimmung – wie genau sind die Vorhersagen?

Bei LED-Leuchten nimmt der Lichtstrom mit steigender Betriebsdauer ab. Die Lebensdauer/Alterung eines LED-Chips unterscheidet sich von der Lebensdauer der weiteren Komponenten wie elektrische Bauteile, Linsen, thermisches System, Aufbau- und Verbindungstechnik sowie die gesamte Leuchte.

Welche Einflussfaktoren wirken auf die Degradation einer LED bzw. erzeugen einen Lichtstromrückgang? Welche aktuellen Methoden führen zu zuverlässigen Lebensdauerangaben? Auf der VDI-Konferenz erhalten Sie Antworten zu den Fragen entlang der Wertschöpfungskette einer LED-Leuchte.

Welche Themen erwarten Sie auf der Fachkonferenz?

Hören Sie Erfahrungsberichte und Forschungsergebnisse zu Themen wie:

  • Zuverlässigkeit und Alterung von Chip-on-Board-LEDs hoher elektrischer Leistung – Reale Alterungsdaten und Datenblattangaben
  • LED-Lebensdauer LxB50 / LxB10 und die Bedeutung für die Planung
  • Alterung von farbigen Hochleistung-LEDs – Messergebnisse und Interpretationen
  • Next Generation Material Packaging Solutions for High-Reliability in LED Applications

Programm

Die Veranstaltung behandelt im Einzelnen folgende Themen :

Programm als PDF herunterladen

Dienstag, 20. November 2018

10:55

Begrüßung und Moderation durch den Konferenzleiter

Dr.-Ing. Uwe Slabke, Institutsdirektor, LED Institut Dr. Slabke GmbH, Bensheim

11:00

Einführungsvortrag „Typische Schadensituationen an LED-Systemen und Ursachen“

  • Übersicht über Schadensituationen am LED-Package
  • LED-Packaging Process Fehler
  • Fehlermechanismen des LED-Bestückungsprozesses

Dr.-Ing. Uwe Slabke, Institutsdirektor, LED Institut Dr. Slabke GmbH, Bensheim

LED-Package – Alterung und Aufbau

11:25

Zuverlässigkeit und Alterung von Chip-on-Board-LEDs hoher elek-
trischer Leistung – Vergleich von Testdaten und Datenblattangaben

  • Identifizierung von Alterungsmechanismen im Package
  • Alterungsverhalten von elektrischen und lichttechnischen Größen
  • Degradationsbeschleunigung und Lebensdauerberechnung über Temperatur und Strom

Dr.-Ing. Max Wagner, Co-Autoren: Alexander Herzog, M. Sc., Prof. Dr.-Ing. Tran Quoc Khanh, alle Fachgebiet Lichttechnik, Technische Universität Darmstadt

12:00

Streuung von LEDs hinsichtlich ihres Degradationsverhaltens – Eine Betrachtung aus der Perspektive eines Leuchtenherstellers

  • Untersuchung von LM80-Alterungsdaten einzelner LEDs
    hinsichtlich der Lichtstromdegradation
  • Betrachtung des Mittelwerts und der Streuung des Lichtstroms im Zeitverlauf
  • Übertragung auf das Verhalten von LED-Modulen und -Leuchten (mit mehreren LEDs) durch Verwendung des zentralen Grenzwertsatzes

Dr. rer. nat. Sebastian Knoche, Teamleiter Research, ITZ Innovations- und Technologiezentrum GmbH, member of TRILUX group, Arnsberg

12:35

Mittagspause

13:45

Lebensdauer von UV LED-Systemen

  • Bestrahlungsstärke als Lebensdauerkriterium
  • Möglichkeiten der Lebensdauervorhersage
  • Einfluss anderer Komponenten auf die Systemlebensdauer

Dr. rer. nat. Dipl.-Phys. Thorsten Vehoff, Senior Scientist,
Co-Autoren: Dr. Axel Eckmann, Ulrich Berger, Dr. Andreas Stahl, alle Heraeus Noblelight GmbH, Hanau

14:20

Alterung von farbigen Hochleistungs-LEDs – Messergebnisse und Interpretationen

  • Alterungsanlage – Alterungsbedingungen – Auswahl der LED
  • Stromform als Einflussgröße auf die Alterung der LED – Mess-
    ergebnisse
  • Interpretation der Messergebnisse, Vorhersage der Alterungs-
    tendenz

Dipl.-Ing. Daniel Josefus, Co-Autoren: Dr.-Ing. Max Wagner, Prof. Dr.-Ing. Tran Quoc Khanh, alle Fachgebiet Lichttechnik, Technische Universität Darmstadt↓

14:55

Next Generation Material Packaging Solutions for High-Reliability
in LED Applications

  • Innovative Interconnection and Substrate Materials for High-
    temperature Packaging
  • Silver sintering as new interconnection technology
  • System level Performance and Reliability evaluation

Aarief Syed-Khaja, Product Management – Customer Solutions, Co-Autoren: Anton Z. Miric, Wolfgang Schmitt, alle Global Business Unit Heraeus Electronics, Heraeus Deutschland GmbH, Hanau

15:30

Kaffeepause

Lebensdauermechanismen und Ausfallraten
von LED-Komponenten

16:00

Fehleranalyse und Fehlermechanismen an LEDs und LED-Beleuchtungssystemen

  • Einflüsse auf die Zuverlässigkeit
  • Typische Fehlermechanismen
  • Beispiele aus der Praxis

Dipl.-Phys. Jürgen Gruber, Business Unit Manager Fehler- und Technologieanalyse, RoodMicrotec GmH, Stuttgart

16:35

Technologische Ursachen für eine zu hohe Feldausfallrate bei LED-Netzteilen

  • Bedarfsgerechte Netzteilentwicklung
  • Umfeldanalysen zu thermischen Konzepten
  • Schwachstellenminimierung und Ausfallprävention

Stefan Gronloh, Marketing Manager, exscitron GmbH, Chemnitz

17:10

Ende des ersten Konferenztages

Get-Togehter

18:30

Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen.

Mittwoch 21. November2018

Bewertung und Schutzmaßnahmen von
LED-Leuchten

09:00

Kriterien zur Beurteilung von zugekauften Leuchten

  • Gütekriterien zur Eignungsabschätzung einer Leuchte
  • Testmöglichkeiten wie Betrieb bei Temperaturwechselbelastung, hohen Temperaturen oder häufigen Schaltungen
  • Strategien und Erfahrungen

Dr. Dipl.-Phys. Clemens Wesseling, Product Development Engineer, E.ON Connecting Energies GmbH, Essen↓

09:35

Stressfaktor Tag: Moderne LED-Straßenleuchten in der
Gesamtanalyse

  • Wie wichtig sind die eingesetzten Materialien?
  • Gibt es Auswirkungen auf die Optiken und Elektronik?
  • Ist der Wartungsfaktor in der Lichtplanung neu zu definieren?

Sven Dressel, CEO & Co-Owner, AEC ILLUMINAZIONE GMBH, Neu-Anspach

10:10

Kaffeepause

10:40

Blitz- und Überspannungsschutz für die LED-Straßenbeleuchtung

  • Bedrohungsszenarien durch Blitzeinschlag und netzbedingte Überspannungen
  • Überspannungsschutzkonzepte zur Sicherstellung der Langlebigkeit der LED-Straßenbeleuchtung
  • Applikationsbeispiele aus der Praxis wie integrierte Schutz-
    einrichtungen in der LED-Leuchte

Tobias Kerschensteiner, Business Development Manager, Business Unit Energy, DEHN + SÖHNE GmbH + Co.KG., Neumarkt

Lebensdauerfaktoren für Leuchten

11:15

Berücksichtigung von Lebensdauerfaktoren für die Leuchten-
entwicklung

  • Lebensdauerwerte LED vs. tatsächliche Betriebsbedingungen
  • Aspekte des Leuchtendesigns im Zeitalter der LED
  • Sinnvolle Betriebsdauern von LED-Leuchten und Bestimmung des Wartungsfaktors

Dipl. Ing (FH) Peter Uhrig, Head of Lighting Application, SELUX AG, Berlin

11:50

LED Lebensdauer LxB50/LxB10 und die Bedeutung für die Planung

  • Ermittlung von „B10“ Daten
  • Weitere Faktoren für die Planung
  • Auswirkungen auf die Planung, insbesondere des
    Wartungsfaktors

Heiko Becker, Cluster Manager, ERCO GmbH, Lüdenscheid

12:25

Mittagspause

Zuverlässigkeit in Smart Lighting Systemen

13:30

Überwindung von Investitionshemmnissen im Bereich „Smart City“

  • Lebensdauer/Investitionsschutz durch Standardisierung und Verfügbarkeit
  • Eignung unterschiedlicher Übertragungstechnologien RF-Mesh, 3G-5G, HD-PLC-Powerline
  • Interoperabilität nicht nur auf Produktebene, die Wertschöpfung der Inbetriebnahme

Dipl.-Ing. Jörg Schneck, Leiter Marketing und Vertrieb LMS,
Vossloh Schwabe Deutschland GmbH, Urbach

14:05

Innovative Lichttechnologien für den Handel und die Industrie

  • Funktionsweise von Visible Light Communication
  • Indoor Positioning und Light Fidelity
  • Mehrwerte für den Handel, die Industrie oder andere Gebäude

Dipl.-Kffr. Phan Anita Kim-Van Blessin, End-User Marketing DACH Retail & Arena, Office & Industry, Philips Lighting GmbH, Hamburg↓

14:40

Moderne Schutztechnologien gegen Datendiebstahl und Ransomware – Warum Virenschutz nicht mehr reicht

  • Neue Sicherheitskonzepte und –technologien für moderne Bedrohungen
  • Signaturlose Techniken wie Machine Learning, Exploit Prevention und Verhaltenserkennung
  • Sicherheitslösungen kommunizieren miteinander und reagieren automatisch auf Bedrohungen

Dipl.-Wirt.-Inf. Michael Veit, Technology Evangelist, Sophos
Technology GmbH, Wiesbaden

15:15

Zusammenfassung und Verabschiedung

15:20

Ende der Fachkonferenz

Zielgruppe

Die VDI-Fachkonferenz „Lebensdauer und Zuverlässigkeit in der LED-Beleuchtung““ richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus:

  • Entwicklung und Forschung, Lichtmesstechnik und Qualitätssicherung in der Beleuchtungsindustrie
  • Komponentenhersteller
  • Anwender in Liegenschaften
  • Forschungseinrichtungen

Unsere Partner

Medienpartner

Logo Elektronik Praxis

Praxisvorträge

AEC ILLUMINAZIONE | DEHN + SÖHNE | E.ON | ERCO | exscitron | Heraeus | LED Institut Dr. Slabke | Philips | RoodMicrotec | SELUX | Sophos Technology | TRILUX | TU Darmstadt | Vossloh-Schwabe

Veranstaltungsnummer: 07KO008

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Sobald die Veranstaltung wieder gebucht werden kann, informieren wir Sie gerne per E-Mail.

Durch Absenden Ihrer Kontaktdaten verpassen Sie zukünftig keine Updates mehr zu unseren Veranstaltungen.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben