Tagung

2. VDI-Fachtagung Multisensorik in der Fertigungsmesstechnik 2018

  • Treffen Sie Experten aus Wissenschaft, Forschung, Entwicklung und Anwendung.
  • Erfahren Sie, wie Sie mit multisensorischen Messsysteme verlässliche und genaue Messdaten gewinnen.
  • Lernen Sie Umsetzungen von multisensorischen Messsystemen in der Praxis kennen. 
  • Pflegen und erweitern Sie Ihr Netzwerk.
Multisensorik in der Fertigungsmesstechnik 2018: Tagung

Die 2. VDI-Fachtagung „Multisensorik in der Fertigungsmesstechnik 2018“ gibt Ihnen einen aktuellen Überblick über multisensorische Messsysteme und deren Nutzen für die industrielle Praxis. Abgerundet wird die Tagung durch die parallel stattfindende 6. VDI-Fachtagung „Optische Messung von Funktionsflächen“. Die Tagungsteilnehmer können kostenfrei beide Tagungen besuchen und so vom fachlichen Wissens- und Erfahrungsaustausch profitieren.

Multisensorische Messtechnik zur Erweiterung der sensorischen Möglichkeiten

Multisensorische Ansätze finden immer mehr Einzug in die Fertigungsmesstechnik. Sie ermöglichen die Gewinnung von unterschiedlichen, sich ergänzenden Informationen über das Werkstück. Gründe für diese Entwicklung liegen zum einen in der Notwendigkeit, über Werkstücke aus ganz unterschiedlichen Werkstoffen und einer Vielfalt an Oberflächenstrukturen verlässliche und genaue geometrische Messwerte zu gewinnen.

Zum anderen sind inzwischen günstigere Sensoren verfügbar, deren Sensordaten auf geschickte Weise verknüpft werden. So lassen sich die gewonnenen Sensordaten – zusammen mit weiteren Informationen aus der Fertigung – zu aussagekräftigen Informationen über den betrachteten Prozess oder das interessierende Werkstück verdichten.

Die VDI-Tagung „Multisensorik in der Fertigungsmesstechnik“ geht mit Beiträgen von Herstellern, Anwendern sowie aus Forschung und Entwicklung auf aktuelle Fragestellungen ein. Inhaltliche Schwerpunkte liegen auf der Vergleichbarkeit von Messergebnissen, der robotergestützten Messtechnik, multisensorischer Messtechnik für neue Fertigungsprozesse wie z. B. der additiven Fertigung sowie auf industriellen Anwendungen.

Welche Themen erwarten Sie auf der Fachtagung?

Verschaffen Sie sich einen Überblick über folgende Themen:

  • Additiv gefertigte Bauteile – Multisensorik für neue Fertigungsprozesse
  • Multisensorik in der Anwendung
  • Vergleichbarkeit von Messergebnissen – Messdatenqualität und Vergleichbarkeit
  • Robotergestützte Messtechnik 
  • Inlinemesstechnik

An wen richtet sich die Veranstaltung?

Die Tagung wendet sich an Ingenieure, Mitarbeiter und Führungskräfte aus diesen Bereichen:

  • Mess- und Prüfsysteme, Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement, Kalibrierlabor
  • Fertigungsmesstechnik, Sensorik 
  • Anwendungs- und Prozessüberwachung, Prozessingenieure
  • (Anwendungs-) Entwicklung, Applikation

Parallel stattfindende „6. VDI-Fachtagung Optische Messung von Funktionsflächen“

Parallel zur Tagung „Multisensorik in der Fertigungsmesstechnik 2018“ findet die „6. VDI-Fachtagung Optische Messung von Funktionsflächen“ statt. Als Teilnehmer an einer der beiden Tagungen können Sie die Vortragsreihen beider Veranstaltungen ohne zusätzliche Kosten besuchen.

Die Teilnehmer erwarten auf der VDI-Tagung "Optische Messung von Funktionsflächen" Vorträge zu folgenden Anwendungsbereichen und Themen:

  • Optisch wirkende Oberflächen
  • Werkzeuge
  • Mikrostrukturen
  • Dichtung
  • Antriebstechnik
  • Defekterkennung
  • Fahrzeugbau
  • Das faire Datenblatt, ISO/Normung, Spezifizierung

Freuen Sie sich auf die parallelen Vortragsreihen und erstellen Sie sich Ihr individuelles Programm für fachliche Diskussionen.

Jetzt Ticket sichern

Sie möchten mehr über die multisensorische Messtechnik erfahren und sich mit Experten austauschen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für die 2. VDI-Fachtagung „Multisensorik in der Fertigungsmesstechnik 2018“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 02TA157

2. VDI-Fachtagung Multisensorik in der Fertigungsmesstechnik 2018

Frankenthal ,

Congressforum Frankenthal GmbH *

Stephan-Cosacchi-Platz 5,
67227 Frankenthal
+49 6233/499-0 zur Webseite

verfügbar

890 € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Programmausschuss

 Wilfried Bauer Dr. rer. nat. Wilfried Bauer Polytec GmbH / Waldbronn

 Sascha Dessel M.Sc. Sascha Dessel VDI e.V. / Düsseldorf

 Michael Heizmann Prof. Dr.-Ing. Michael Heizmann Fraunhofer Institut für Optronik Systemtechnik und Bildauswertung IOSB / Karlsruhe

 Frank Hilbk-Kortenbruck Dipl.-Phys. Frank Hilbk-Kortenbruck MBB Fertigungstechnik GmbH / Beelen

 Karl Dietrich Imkamp Dr.-Ing. Karl Dietrich Imkamp Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH / Oberkochen

 André Martin Dipl.-Ing. André Martin Hexagon Metrology GmbH / Wetzlar

 Uwe Nehse Dr.-Ing. Uwe Nehse Mahr GmbH / Jena

 Ulrich Neuschaefer-Rube Dr.-Ing.habil. Ulrich Neuschaefer-Rube Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) / Braunschweig

 Ingomar Schmidt Dr.-Ing. Ingomar Schmidt Werth Messtechnik GmbH / Gießen

Dr. rer.nat. Christian Wuttke Wenzel Präzision GmbH / Wiesthal

Dipl.-Ing. Martin Zimmer Robert Bosch GmbH / Stuttgart

Veranstaltungsnummer : 02TA157

2. VDI-Fachtagung Multisensorik in der Fertigungsmesstechnik 2018

890 € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Tagung bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de